Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Handling von virtuellen großen Fileservern

Mitglied: muLio

muLio (Level 1) - Jetzt verbinden

23.04.2012 um 18:59 Uhr, 3725 Aufrufe, 10 Kommentare

Hallo Board. Wir werden immer öfter mit großen Datenmengen konfrontiert. Bis jetzt haben wir unsere Fileserver (Server 2008R2) mit 500GB LUN´s ausgestattet welche per VMware (iscsi) bereitgestellt wurden. Leider gibt es immer wieder Application-Server die ein einzelnes Share verlangen, auf dem aber mehrere TB an Bildern durch die Anwendung abgelegt werden. Wir wollten ursprünglich die LUN´s nicht größer als 500GB machen. Alleine schon um das Risiko klein zu halten sowie eine evtl. Rücksicherung zu erleichtern.

Was aber wenn 500GB nicht reichen? Bei VMware ist mit 2TB - 512B schluss pro vmdk.
Das einzige was einem da bleibt ist ein Stripeset drüber zu legen und sich damit zufrieden zu geben.

Daher meine Frage in die Runde.

Wie managed Ihr eure großen Filer sowie deren Backup?!?

Grüße
Mitglied: wiesi200
23.04.2012 um 19:17 Uhr
Die frage hier ist jetzt wo die Festplatten drinnen sind.

Ist nur ein Server da mit eingebauten Festplatten dann fällt mir auch nicht's besseres ein.

Bei uns haben wir einen VM Cluster mit einem EMC SUN dran das in sich selbst als Fileserver arbeiten kann somit Virtuallisieren wir den Fileserver in sich selbst nicht.
Anderweitig könnte man hier meiner Meinung nach auch den Virtuellen Server mit einem richtigen LUN verbinden und somit hast du auch kein Problem mit der Größe.

Für's Backup haben wir einen zweiten Server mit nem großen Raid5 in nem anderen Brandabschnitt und da wird dann per netzwerk drauf gesichert, da geht dann schon ne große Datenmenge mit dem richtigen Sicherungsprogramm drüber.
Bitte warten ..
Mitglied: muLio
23.04.2012 um 19:38 Uhr
Zitat von wiesi200:
Die frage hier ist jetzt wo die Festplatten drinnen sind.

Das ist ein HP X1600 System mit 12x 1TB 7,2k SATA System

Ist nur ein Server da mit eingebauten Festplatten dann fällt mir auch nicht's besseres ein.

Bei uns haben wir einen VM Cluster mit einem EMC SUN dran das in sich selbst als Fileserver arbeiten kann somit Virtuallisieren
wir den Fileserver in sich selbst nicht.
Das haben wir uns auch schon überlegt. Nur da gehts dann wieder los mit Backup. Nutzen Veeam B&R Ent - so bräuchten wir dann
noch eine zusätzliche Instanz - bsp DPM 2010 oder ähnliches. Aber eine Idee ists auf jeden Fall. Wie seid ihr mit der EMC Sun zufrieden?


Anderweitig könnte man hier meiner Meinung nach auch den Virtuellen Server mit einem richtigen LUN verbinden und somit hast
du auch kein Problem mit der Größe.

Ich nehme an du meinst RAW Zugriff?
Da hätten wir dann aber ein Backup Problem mit VEEAM....
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
23.04.2012 um 19:53 Uhr
Also wir haben 2 EMC's

eine kleine AX4, da war's kaufen anschließen in 30 min. Seit dem lauft das teil wie ein Uhrwerk.

die andere ist eine VNC5300, war zwar ein Riesen Akt bis das Teil gelaufen ist, aber von der Leistung her meiner Meinung nach ein absolutes Monster. 4x SSD's (Fast Cache) 12x 1500k SAS und dann noch 6x 2TB SATA und ich glaub so um die 12GB Cache intern. Also wirklich Leistung ohne Ende.

Backup hab ich CA Arcserv gerne (für die AX4), bei VEEAM ist leider wirklich das Problem.
Die große EMC kriegt jetzt ein spezielles Sicherungsdevice kenn aber hier die Modellbezeichnung nicht auswendig.

Ich muss auch ehrlich sagen ich hätte mir hier nie was anderes als NetAPP oder EMC angesehen.
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
23.04.2012 um 19:55 Uhr
Ich nehme an du meinst RAW Zugriff?
Jein, ich denke er meint die LUN über iSCSI direkt als "lokaler Festplatte" in den Fileserver konfiguieren. Somit ist auch die Migration in 2 Jahren ziemlich einfach, da du die Daten nicht kopieren kannst. Der Server sieht diese nicht als Netzwerkspeicher an sondern als lokaler Speicher.

Wie managed Ihr eure großen Filer sowie deren Backup?!?
Jo, da geht es los. Wichtige Faktoren sind eben
*müssen einzelene Files wiederherstellbar sein?
  • Wie viele Tage/Wochen möchtest du das Backup vorhalten auf dem Storage?
  • Gibt es Snapshotfunktionen?
  • Wie lange darf ein Recovery dauern bei einem Worstcase?
etc....
Backupsoftware ist eigentlich CA Arcserve ganz gut.

Wie seid ihr mit der EMC Sun zufrieden?
Wir haben EMC bei uns verbannt!

Für's Backup haben wir einen zweiten Server mit nem großen Raid5 in nem anderen Brandabschnitt und da wird dann per netzwerk drauf gesichert, da geht dann schon ne große Datenmenge mit dem richtigen Sicherungsprogramm drüber.
Gibt es due Möglichkeit bei HP sowas wie ein Netzwerkspiel auf ein zweites HP System einzurichten? Bei Netapp gibt es z.B. Snapmirror oder Snapvault. Haben wir z.B. im Einsatz.


Grüße,
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: 2hard4you
23.04.2012 um 20:09 Uhr
Moin,

mal ganz abgesehen von Backup & Restore - der ESXi 5 kann LUNs bis 64 TB verwalten und vSphere5 kann auch Storageclusterung, um etwas Sicherheit nachzuschieben.

Gruß

24
Bitte warten ..
Mitglied: muLio
23.04.2012 um 20:16 Uhr
@Raw
Also Local Storage würde bei uns gar nicht gehen.

@Management Filer
- Einzelne Files müssen wiederherstellbar sein (und damit meine ich nicht VSS )
- Snapshot nur über vmware - was die x1600 oder x1800 angeht - glaub nicht dass die sowas gut kann. ist ja nur ein normaler server 2008 storage server
- Recovery: kommt drauf an <g> größe dessen was wiederhergestellt wird.

@EMC
warum habt ihr das verbannt?

@HP Netzwerkspiel
I´m sorry - steh grad bisl aufm Schlauch. Was meinst du mit Netzwerkspiel? Replizierung der beiden x1600 Maschinen nehme ich mal an?!?

Grüße

Marc
Bitte warten ..
Mitglied: muLio
23.04.2012 um 20:22 Uhr
Zitat von wiesi200:
Also wir haben 2 EMC's

eine kleine AX4, da war's kaufen anschließen in 30 min. Seit dem lauft das teil wie ein Uhrwerk.

die andere ist eine VNC5300, war zwar ein Riesen Akt bis das Teil gelaufen ist, aber von der Leistung her meiner Meinung nach ein
absolutes Monster. 4x SSD's (Fast Cache) 12x 1500k SAS und dann noch 6x 2TB SATA und ich glaub so um die 12GB Cache intern.
Also wirklich Leistung ohne Ende.

Holla die Waldfee - Das hört sich wirklich nach mächtig viel Bums an =)


Backup hab ich CA Arcserv gerne (für die AX4), bei VEEAM ist leider wirklich das Problem.
Die große EMC kriegt jetzt ein spezielles Sicherungsdevice kenn aber hier die Modellbezeichnung nicht auswendig.

Ich muss auch ehrlich sagen ich hätte mir hier nie was anderes als NetAPP oder EMC angesehen.

Mir wäre Netapp oder ne kleine EVA auch lieber als ein X-System von HP. Nur dummerweise gibts da das Thema Budget =) Hach ja <g>
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
23.04.2012 um 20:48 Uhr
Replizierung der beiden x1600 Maschinen nehme ich mal an?!?
Jap.

warum habt ihr das verbannt?
Weil uns Netapp mehr zusagt hat, an Features und Administration. Kann EMC inzwischen Dedup innerhalb VMs?

Snapshot nur über vmware
Manuell leuchtet mir ein aber wie automatisch?
Bitte warten ..
Mitglied: muLio
23.04.2012 um 20:53 Uhr
@netapp
ich kenn nur die 2050 und die 270 in verb mit iscsi.

@snapshot
automatisch mittels veeam? =) oder meintest du rein auf storage-schicht?
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
23.04.2012 um 22:48 Uhr
automatisch mittels veeam? =) oder meintest du rein auf storage-schicht?
Das kommt drauf an... wie viel Speicherplatz zu im Produktivbetrieb belegst und wie viel Backups zu anlegen möchtest. Bei Netapp mit VSC in VMWare werden identische Blöcke verlinkt und somit weniger Speicherplatz verbraucht. Musst mal schauen ob das HP auch kann. Ansonsten legst du eben 2x, 3x so viel Platz für das Backup selber.


Grüße,
Dani
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Hyper-V

Virtuellen Fileserver mit BitLocker verschlüsseln

gelöst Frage von hoff4dm1nHyper-V10 Kommentare

Hallo, ich arbeite zur Zeit an einem Projekt, welches u.a. die Verschlüsselung einer VM mit BitLocker beinhaltet. Genauer gesagt ...

Windows Server

Großer Datenanstieg auf Fileserver

Frage von mk139Windows Server4 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe von dem einen Tag auf den anderen einen sehr Hohen Datenanstieg auf unserem Fileserver von ...

Virtualisierung

Virtuellen Windows Fileserver nutzen, oder Fileserver auf NAS betreiben?

gelöst Frage von jompsiVirtualisierung12 Kommentare

Hallo zusammen Ich bin dabei die Virtualisierungumgebung in unserem Betrieb auf vordermann zu bringen. Das bedeutet, ich habe einen ...

Vmware

Virtuelle Daten-Festplatte an virtuellen MS Fileserver anbinden

gelöst Frage von AndroxinVmware2 Kommentare

Hallo, ich benötige einen "Best Practice" Ratschlag. In einem VM Ware (ESXi 5.1) Cluster mit mehreren HP DL380 als ...

Neue Wissensbeiträge
Windows 10
Zero-Day-Lücke in Microsoft Edge
Information von kgborn vor 1 TagWindows 10

In Microsofts Edge-Browser klafft wohl eine nicht geschlossene (0-Day) Sicherheitslücke im Just In Time Compiler (JIT Compiler) für Javascript. ...

Sicherheit
Microsoft und Skype: Sicherheit
Information von kgborn vor 1 TagSicherheit

Die Tage gab es ja einige Berichte zur Sicherheit des Skype-Updaters. Der Updater von Skype läuft unter dem Konto ...

Datenschutz

Behörden ignorieren Sicherheitsbedenken gegenüber Windows 10

Information von Penny.Cilin vor 2 TagenDatenschutz8 Kommentare

Hallo, passend zum Thema Ablösung LIMUX in München ein Beitrag bei Heise (siehe Link folgend). Behörden ignorieren Sicherheitsbedenken gegenüber ...

Sicherheit
Information Security Hub Munich airport
Information von brammer vor 2 TagenSicherheit

Hallo, Neues Center für Cyber Kriminalität am Münchener Flughafen brammer

Heiß diskutierte Inhalte
DSL, VDSL
Mindestgeschwindigkeiten DSL Telekom
Frage von justlukasDSL, VDSL13 Kommentare

Hallo zusammen, Seit diesem Jahr habe ich Verständnisprobleme mit dem Verhalten der Telekom. Wir haben seit einem Jahr VDSL ...

Switche und Hubs
LANCOM-Switch: Probleme (no link) mit SFP-Modulen?
Frage von THETOBSwitche und Hubs10 Kommentare

Hi zusammen, ich habe folgendes Problem: Und zwar habe ich an einem Standort drei Switche verbaut - LANCOM GS-2326P+, ...

Firewall
RB2011 Firewall Rule eine bestimmte Mac oder IP Adresse nicht zu blockieren
Frage von lightmanFirewall10 Kommentare

Hallo liebes Forum mit ihren Spezialisten. Ich habe meine Firewall so konfiguriert das kein Endgerät ohne meine Speziellen Erlaubnis ...

Voice over IP
Vodafone IP Anlagenanschluss - TK-Anlage einrichten
Frage von BytedreherVoice over IP8 Kommentare

Moin Zusammen, wir hatten gestern bei uns die Umstellung auf den neuen IP Anschluss bei Vodafone. Vodafone IP Anlagenanschluss ...