Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Heimnetzwerk: Alles sichtbar, aber fast nichts erreichbar

Mitglied: 33102

33102 (Level 1)

28.07.2006, aktualisiert 17.12.2007, 6276 Aufrufe, 8 Kommentare

Liebe Leute,
ich habe folgendes Problem und weiß einfach nicht mehr weiter:

Ziel:
Heimnetzwerk zwischen einem Laptop (Win XP Pro) und einem Desktop PC (Win XP Home); wechelseitiger Zugriff auf alle Partitionen, Ordner und Dateien; gleichzeitiger bzw. unabhängiger Zugang zum Internet über Arcor Zyxel DSL-Router.

Stand der Dinge:
Die Rechner können sich wechselseitig und jeweils sich selbst in der "Netzwerkumgebung" mit korrektem Namen sehen. Es sind auch alle freigegebenen Ordner auf allen Partitionen der Rechner sichtbar. Der Zugang zum Internet funktioniert problemlos. Der PC hängt über Kabel am Router, das Notebook wireless. Sie gehören beide der gleichen Arbeitsgruppe "Heimnetzwerk" an.

Zentrales Problem:
Ich kann nur auf die Dateien der freigegebenen Ordner in der zweiten Partition (bei mir "E") auf dem Notebook vom PC aus zugreifen, ansonsten lassen sich keine Ordner öffnen - weder auf dem PC vom Notebook aus, noch auf dem Notebook vom PC aus! Bei der Analyse, was bei diesen Ordnern auf dieser Partition besonders ist, dass sie geöffnet werden können, habe ich nichts gefunden. Einfach mysteriös!!

Bisherige Maßnahmen:
Habe etliche Threads gelesen und vor allem viel von Atti58 gelernt. Ansonsten bin ich aber Laie, der sich seit drei Tagen in Netzwerkangelegenheiten versucht kundig zu machen.
- Windows-Firewall abgeschaltet. Allerdings muss ich das beim Notebook (XP Pro) gelegentlich nach dem Booten von Hand wiederholen, weil sie sich irgendwie wieder von selbst aktiviert. Wo kann man das dauerhaft unterbinden?
- BitDefender 9 Firewall abgeschaltet, aber Virenscanner läuft. Ist das schlimm?
- "Datei- und Druckerfreigabe für Microsoft-Netzwerke" aktiviert.
- Gastkonten sind jeweils aktiviert
- Benutzerkonten des jeweils anderen Rechners sind mit Passwort angelegt. Also auf dem Notebook der gleiche Name und das gleiche Passwort, mit dem ich mich auch auf dem PC einlogge, und umgekehrt.
- "Einfache Dateifreigabe" ist auf dem Notebook (Win XP Pro) deaktiviert. Auf dem PC (Win XP Home), auf dem man das ja eigentlich wegen XP Home nicht machen kann, habe ich die "einfache Dateifreigabe" nach einer Anleitung, die ich auf WinTotal gefunden habe, in der Registry deaktiviert (Zu finden ist der Eintrag forceguest, der für die Option "Einfache Dateifreigabe" zuständig ist, in der Registry unter HKEY_LOCAL_MACHINE\ System\ CurrentControlSet\ Control\ LSA.
forceguest = 0 - "Einfache Dateifreigabe" nicht verwenden
forceguest = 1 - "Einfache Dateifreigabe" verwenden)
- "FaJo XP Security Extension" auf PC installiert, um unter Win XP Home Benutzerrechte vergeben zu können. Habe dann mit allen möglichen Rechtevergabe-Szenarios gespielt - ohne Erfolg. Habe z.B. "Gast" und "Jeder" "Vollzugriff" eingeräumt, um zu sehen, ob etwas passiert. Aber vielleicht ist mir trotzdem noch irgendetwas entgangen.
- Die Partitionen auf dem Notebook sind als C$ und E$ freigegeben. Das lässt sich über den Freigabe-Dialog nicht ändern. Und wie gesagt: Auf Partition E erreiche ich Dateien in einem freigegebenen Ordner, auf Partition C nicht.
- Habe auch "Als Gast authentifizieren, wenn Benutzer- oder Computerinformationen nicht verfügbar sind" auf Reiter "Authentifizierung" in "Eigenschaften von LAN-Verbindung" ausprobiert. Kein Erfolg! Diesen Reiter gibt es übrigens auf dem Notebook in der Wireless-Verbindung nicht. Stattdessen finde ich dort ein AEGIS-Protocol, über dessen Bedeutung ich mir nicht recht im Klaren bin.

In der Hoffnung auf Hilfe
Oscar#
Mitglied: 27119
28.07.2006 um 20:21 Uhr
Auf die C$ usw Freigaben kannst du mit dem Benutzerkonto Administrator und einem Administrator-Passwort, das gesetzt sein muss, zugreifen.
Dabei handelt es sich um den Administrator des Rechners auf den du zugreifen willst!
Die administrative Freigabe gibt es jedoch nur bei XP Professional soweit ich weiss.

Die Firewall stellst du ab über start...ausführen...services.msc und da Internetverbindungsfirewall deaktiveren. Starttyp auf "Deaktiviert" setzen.
In diesem Zuge auch das Sicherheitscenter deaktivieren, so es dich nervt.
Ich gehe davon aus dass du auf dem Router eine Firewall laufen hast.

Ansonsten probier es über Rechtsklick auf Arbeitsplatz...Netzlaufwerk verbinden.
Gib auf den PCs auch Ordner frei, auf die zugegriffen werden soll.

Ansonsten start...ausführen...cmd

net use \\IP des Rechners auf den du Zugreifen willst\Freigabename
Bitte warten ..
Mitglied: 33102
29.07.2006 um 12:33 Uhr
Hallo duno,

vielen Dank für die prompte Reaktion und die Tipps.

Das mit dem Deaktivieren der Windows-Firewall hat gut geklappt.

Deine anderen Vorschläge für eine Rechnerverbindung führen immer zu folgender Fehlermeldung:
"Für diesen Befehl ist nicht genügend Serverspeicher verfügbar."
Was bedeutet das? Kann ich da etwas tun, damit es funktioniert?

Gruß
Oscar#
Bitte warten ..
Mitglied: 33102
30.07.2006 um 12:44 Uhr
Oh duno,

das war die Lösung, das ist der goldene Treffer. Das Gefühl, das ich gestern hatte, als alles wie geschmiert lief, ist unbeschreiblich! Ich meine, man müsste das allen sagen, die Probleme mit ihrem Heimnetzwerk haben.

Die Lösung ist also: In HKEY_LOCAL_MACHINE\ System\ CurrentControlSet\ Services\ LanmanServer\ Parameters einen neuen DWord-Wert mit Namen IRPStackSize erstellen, falls er noch nicht existiert und den Dezimal-Wert mindestens auf 15 setzen. Ich habe ihn auf 20 gesetzt. Im Unterschied zu Deinem Tipp-Link habe ich bei dem Tipp auf wintotal.de noch den Hinweis gefunden, dass die Groß- und Kleinschreibung wichtig ist. Auf winfaq ist der Name IRPstackSize geschrieben. Ich weiß nicht, ob das auch funktioniert. Mit IRPStackSize funktioniert es auf alle Fälle. Hier der Link auf wintotal.de:
http://www.wintotal.de/Tipps/Eintrag.php?RBID=1&TID=1033&URBID= ...

Nochmals vielen Dank für Deine Hilfe!!!
Oscar#
Bitte warten ..
Mitglied: Daenni
30.07.2006 um 13:27 Uhr
Mach daraus doch ein bebildertes FAQ? hatte die Probleme auch letztens mit Win XP Pro -> Win XP Home

Ich lobe mir mein Mac OS
Bitte warten ..
Mitglied: 27119
30.07.2006 um 18:42 Uhr
Ein IT-Problem, das ausser dir oder mir noch keiner vorher hatte, ist sehr sehr selten.
Daher hilft die Suche in Google ungemein, und meist hat man Lösungsansätze binnen weniger Minuten.
Bitte warten ..
Mitglied: gjhammes
17.12.2007 um 18:49 Uhr
In der Folge habe ich leider keine Hilfe für dich, aber ein ähnliches Problem. Vielleicht gibt es User die das lesen und mir auch helfen können oder zumindest raten??

Heimnetzwerk unter XP Prof. SP 2 von Desktop zu Notebook mit Cross-Over-Kabel einrichten?
Hallo Freunde, wo finde ich eine umsetzbare Einleitung dafür? Habe unter Windows nach den Vorgaben versucht das Netzwerk einzurichten, aber leider ohne den erwünschten Erfolg. Danach vorhandenes Problem ist, dass jetzt jedes Mal beim Aufruf meiner T-DSL-Verbindung unter DFÜ die Felder für den Benutzernamen und das Passwort gelöscht sind? Danke im voraus für Hilfe/Rat. MfG., GJHammes
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Netzwerkgrundlagen

Heimnetzwerk über Server im Internet und OpenVPN erreichbar machen

gelöst Frage von byt0xmNetzwerkgrundlagen16 Kommentare

Hallo Jungs, ich habe folgendes Problem: Ich will mein Heimnetz über OpenVPN im Internet verfügbar machen. Folgende Vorraussetzungen sind ...

Windows 7

Computer im Netzwerk nicht sichtbar bzw. erreichbar

Frage von melomayoWindows 77 Kommentare

Hallo Zusammen, als Enduser habe ich folgende Frage. In unser Unternehmen benutzen wir alle Windows 7. Bis jetzt waren ...

Netzwerkmanagement

Aufbau Heimnetzwerk bzw. Sicherung Heimnetzwerk

gelöst Frage von Markus1505Netzwerkmanagement3 Kommentare

Hallo zusammen, ich stelle mich am besten erstmal kurz vor. Ich heiße Markus und arbeite mittlerweile im Marketing, vorher ...

Switche und Hubs

Konfiguration des Heimnetzwerks

Frage von Force2611Switche und Hubs20 Kommentare

Hallo, ich habe mit massiven Perfomanceproblem in meinem Wlan zu kämpfen und hoffe, dass ihr mir einen guten Tipp ...

Neue Wissensbeiträge
Backup

2016 - Restore mit WBAdmin - iSCSI Device als Sicherungsziel

Erfahrungsbericht von Henere vor 1 TagBackup1 Kommentar

Servus zusammen, was mich eben einige graue Haare gekostet hat Server 2016. Ich habe meinem Server eine weitere M2 ...

Humor (lol)
(Part num your Hacked phone. +XX XXXXXX5200)
Erfahrungsbericht von Henere vor 3 TagenHumor (lol)8 Kommentare

Mein Handy hat aber ne ganz andere Endnummer. Muss ich mir jetzt Sorgen machen ? :-) Vielleicht betrifft es ...

Exchange Server

Letztes Update für Exchange 2016 CU9 war in gewisser Weise destruktiv

Erfahrungsbericht von DerWoWusste vor 4 TagenExchange Server9 Kommentare

Kurzer Erfahrungsbericht zu Exchange2016-KB4340731-x64 Der Exchangeserver hat wie gewöhnlich versucht, es in der Nacht automatisch zu installieren - abgesehen ...

Erkennung und -Abwehr

Neue Sicherheitslücke Foreshadow (L1TF) gefährdet fast alle Intel-Prozessoren

Information von Frank vor 4 TagenErkennung und -Abwehr3 Kommentare

Eine neue Sicherheitslücke, genannt Foreshadow (alias L1TF) wurde auf der Usenix Security 18 von einem Team internationaler Experten veröffentlicht. ...

Heiß diskutierte Inhalte
E-Mail
Deutsche e-Mail Adresse auf iPhone in Katar. Nur Probleme
gelöst Frage von vanTastE-Mail32 Kommentare

Moin, ich habe hier in Deutschland auf einem Exchange 2013 eine e-Mail Adresse (name@domain.de) für einen Kollegen in Katar ...

Windows Server
Domäne beitreten nicht möglich, unter VMWare windows Server 2016 Core
Frage von AmanuelWindows Server12 Kommentare

Ich habe auf meinem Mac unter VMWare Windows Server 2016 Core und Windows Server 2016 Desktopversion installiert. Beide Systeme ...

RedHat, CentOS, Fedora
OTRS 5 kann keine Mails mehr abrufen
gelöst Frage von opc123RedHat, CentOS, Fedora11 Kommentare

Hallo, OTRS kann keine Mails mehr abrufen. Verschicken ja. Dadurch kommen keine Tickets mehr rein. Gibt es Anlaufpunkte was ...

Windows Server
Server 2016 Autotiering Storage Space
Frage von HenereWindows Server11 Kommentare

Servus, ich habe jetzt ein StorageSpace auf einem Server 2016 in Betrieb zum Testen. 1x M2 mit 512GB (970pro) ...