Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Hilfe bei einem Projekt Thema Backup

Mitglied: Mavado

Mavado (Level 1) - Jetzt verbinden

09.12.2005, aktualisiert 15.12.2005, 4762 Aufrufe, 11 Kommentare

Folgendes Problem. Ich muss einen 15minütige Präsentation über Backup halten + Dokumentation + Fachgespräch kenne mich jedoch in diesem Thema nicht wirklich aus.

So kurze Beschreibung.

Habe ein Raid 5 System mit USV zur Verfügung und soll eine Datensicherheit aufbauen. Hatte überlegt Mo und DO Inkremetell und Freitags Vollsicherung zu machen.
Des weiteren soll ich Scripting miteinbauen.

Nur habe ich mir hier 10-15 Themen durchgelesen (einzigstes Forum wo mal was gescheites drin steht) blicke das Thema aber nicht ganz vorallem das Scripting sieht doch bissel schwerer aus.


Auf was muss ich achten? Könnt ihr mir Tips oder Lösungsansetze geben?
Welche Programme kann man verwenden (hauptsächlich Freeware da ich dieses Projekt in der Berufschule mache)?

Achja für das Projekt hätte ich 20std. zur verfügung.



Mfg

Mavado
Mitglied: ludescher
09.12.2005 um 08:51 Uhr
http://www.wintotal.de/Software/index.php?rb=43&id=2389

Gute Software zum sichern, Freeware für den Privaten gebrauch!

Also ich verstehe unter Scripting ein batch (mit Parametern) wann er sichern soll, und wie er sichern soll!

Aber das haben die meisten programme beinhaltet!

hoffe es kann dir helfen

mfg

christoph
"bin auch Lehrling"
Bitte warten ..
Mitglied: Soldier
09.12.2005 um 09:13 Uhr
Wieso "musst" du dieses Projekt machen. Jeißt das, du darfst es dir nicht selbst aussuchen, was du machst?
Bitte warten ..
Mitglied: Mavado
10.12.2005 um 01:02 Uhr
He he.

Wir haben uns als Klasse ein Oberthema ausgesucht und ich fand das Thema Datensicherung Backup ganz interessant. Ausgesucht habe ich es somit schon ürgendwo nur trotzdem null plan davon (leider).

Werde mir morgen den Link da oben mal angucken.

Und schon mal danke
Bitte warten ..
Mitglied: gemini
10.12.2005 um 01:51 Uhr
Hallo Mavado,

zunächst mal willkommen im Forum

Es wäre schon nicht unwichtig zu wissen, auf welchen Systemen sich das ganze abspielen soll.
Ich geh jetzt einfach mal von einem aktuellen Microsoft-Server-System aus.

Thema Backup:
Die einzusetzende Sicherungsstrategie hängt von einigen, bisher noch unbekannten Faktoren ab.
Bspw. von der zu sichernden Datenmenge und -art und der dafür zur Verfügung stehenden Zeit und den Anforderungen an das Restore.
Datenherkunft (lokal, Netzwerk, OpenFiles) und Sicherungsziel (Band, HDD) spielen ebenfalls eine Rolle.
Für große Datenmengen auf langsames Medium in kurzer Zeit empfiehlt sich ein wöchentl. Vollbackup und tägl. inkrementelle Sicherungen, was allerdings längere Wiederherstellungszeiten zur Folge. Im ungünstigsten Fall müssen alle Bänder eingelegt werden.
Schneller gehts mit Vollbackup und tägl. Differenzsicherungen, hier müssen max. 2 Bänder eingelegt werden.
Wenn die anderen Faktoren es zulassen ist ein tägl. Vollbackup am schnellsten wiederhergestellt.
Wenn die Umgebung nicht allzu komplex ist, würde ich ntbackup verwenden.
Ich denke auch, es macht sich in Prüfungen gut, systemeigene Tools sinnvoll einzusetzen.

Thema Scripting:
"Des weiteren soll ich Scripting miteinbauen."
01.
net use H: \\<<a>server<a>>\<<a>share<a>>
als irgendwas.bat gespeichert würde diese Anforderung erfüllen

Scripting ist ein weites Thema.
Wie komplex und in welcher Sprache soll es sein? Einfaches Login-Batch, LDAP-Zugriff auf das AD oder Systemmanagement mit WMI?

Viele Fragen die auf Antworten warten
gemini
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
10.12.2005 um 03:07 Uhr
Moin Mavado,

ergänzend zu geminis Denkanstößen nur noch folgende Randbemerkungen:
- Du solltest wirklich den Schwerpunkt Deines 20-Std-Projekt auf die Auseinandersetzung mit dem "Wie ist es bei dem gegebenen Datenbestand sinnvoll zu sichern?" legen (Wie oft soll ich sichern? Was nützt dem Endwender eine Rücksicherung eines 3 Tage alten Datenbestandes? Wie hoch/wie teuer wäre im worst case bei einem Servercrash der Datenverlust/der Neuerfassungsaufwand....).
Das "Womit soll ich sichern" ..ist zweitrangig, auch im wirklichen Leben.
Gerade wenn Du ohnehin (nicht genauer definiertes) "Scripting" mit reinbringen sollst, ist das "ntbackup"-Utility ideal für Deinen Zweck - schon der Aufruf von Ntbackup mit den richtigen Parametern könnte man/frau gutwillig als Scripting bezeichnen. Noch als Zusatzschmankerl eine Mail-Benachrichtigung an den Admin, falls Fehler auftreten - fertig ist ein "produktiv einsetzbares" Sicherungsskript.

Grüße Biber
Bitte warten ..
Mitglied: Mavado
10.12.2005 um 09:12 Uhr
Also es geht in dem Projekt um eine Serverlandschaft die ich sichern soll.

Als kleine erklärung: Unsere "Firma" ist ein ASP (Application Servive Provider) wir bieten ein paar Dienste an und ich soll halt unsere Server mit einem Backup sichern.
Vorhandenes Material ist USV Raid 5 wie schon erwähnt und ich kann mich halt entscheiden zwischen Windows 2000,2003,XP und irgendeiner Linux Distribution wo ich aber nicht wirklich den Schimmer habe ;)

Die Datenmenge steht noch nicht aus aber AD wird es wohl geben.
Die Datenherkunft ist somit schon eher Netzwerk ;)

so long

Mavado


Ps: Super vielen dank das ihr euch so um mich kümmert
Bitte warten ..
Mitglied: gemini
10.12.2005 um 19:38 Uhr
Wenn hinter den Applications, die ihr provided Datenbanken hängen, muss du das natürlich auch berücksichtigen.
Wenn diese 24x7 laufen und keinen eigenen Sicherungsmechanismus haben kannst du sie nur sichern, wenn du sie herunterfährst.
Alternativ gibt es auch Agents, die geöffnete Dateien sichern können.
Die Agents sind spezifisch, also für SQL-Server oder Exchangeserver usw.
Dann geht allerdings mit ntbackup nichts mehr, das ist dann die Liga von Veritas, CA, Dantz etc.
Bitte warten ..
Mitglied: Mavado
15.12.2005 um 08:31 Uhr
So mal wieder neuigkeiten von mir *gg*

Ich habe nun einen Backupserver und möchte die Daten eines anderen Servers (im gleichen Netz) sichern. Habe einen Raid 5 Verband und eine USV (die aber noch nicht ganz so will wie ich)

Betriebssystem ist auf beiden Rechnern 2003 Server.


Habe jetzt gelesen das wenn ich das Backuptool von Microsoft nehme es schwierigkeiten bei unterschiedlichen Windows Versionen kommen kann stimmt dies?

Also Windows XP zu 98 sei Backuptechnisch. Wie sieht das zwischen 2003 Server , XP und 2000 aus?
Weil dies würde ich in meine Doku/Präzi mit einbeziehen.



Danke schon mal für eure Ratschläge
Bitte warten ..
Mitglied: gemini
15.12.2005 um 11:52 Uhr
Also Windows XP zu 98 sei Backuptechnisch
... sei Backuptechnisch was?
Mag sein, das meine Sätze manchmal zu lang sind, aber dieser hier von dir ist definitiv zu kurz.
Imho fehlt hier das Prädikat.

~~~~~~~~~~~~~~~~
ntbackup ab Win2000 ist imho zueinander voll kompatibel.
Win98 verwendete msbackup das ein anderes Format hat und von ntbackup nicht verarbeitet werden kann.
Bitte warten ..
Mitglied: Mavado
15.12.2005 um 13:18 Uhr
"Nicht kompatibel" sollte es werden ^^


Sry war bissel in eile da ich Unterricht hatte dieses aber gerne noch loswerden wollte ;)
Bitte warten ..
Mitglied: mayho33
13.01.2010 um 16:32 Uhr
Hi!

Zum Thema Scripting: Da gibt es einige Möglichkeiten etwas BATCH. Komfortabler,. besonders wenn man einen Brauchbaren editor hat ist VBS. Der Vorteil von VBS ist, dass ich die WMI nutzen kann. Dann gäbe es noch Powershell. Powershell macht den einsatz von DOT.NET möglich und ich echt "powerfull"

Da liese sich bestimmt schon 5 bis 10 Minuten refferieren

Musst du das ganze System sichern oder nur Teile?

Grüße!

Mayho
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Router & Routing

Benötige Hilfe bei einer Aufgabenstellung zum Thema RAS und ROUTING

gelöst Frage von Stefan007Router & Routing24 Kommentare

Hallo Leute, ich wende mich an euch, da ich anscheinend zu blind bin um den Fehler zu finden. Es ...

LAN, WAN, Wireless

Anfänger-Hilfe zum Thema VLAN (Neuling sagt hallo)

gelöst Frage von xx5198LAN, WAN, Wireless13 Kommentare

Hallo, zunächst ich sage als Neuling / mit meiner ersten Frage hallo. Ich heiße Andreas, bin 31 Jahre alt, ...

Voice over IP

PfSense: Anfänger benötigt Hilfe zum Thema VoIP und OpenVPN

Frage von 130454Voice over IP12 Kommentare

Hallo miteinander, vorab möchte ich sagen, dass ich Anfänger in Sachen pfSense bin. Daher bitte ich um Nachsicht, sollte ...

MikroTik RouterOS

Bitte um Denkanstoß . Thema : Recover eines Backup-Files

gelöst Frage von IP-PUPPIMikroTik RouterOS

… Morgen die Herrschaften !!! Benötige mal bitte Hilfe. Es geht um ein Recover-Vorgang. Ich habe von einem RB911G ...

Neue Wissensbeiträge
Drucker und Scanner
HP-MF-Drucker per Fax angreifbsr
Information von Lochkartenstanzer vor 9 StundenDrucker und Scanner

Endlich eine sinnvolle Verwendung für Faxe: Damit kann man offensichtlich den Drucker übernehmen. lks

Router & Routing

Das pfSense Buch ist jetzt für jeden kostenlos zu beziehen

Tipp von magicteddy vor 1 TagRouter & Routing2 Kommentare

Bisher war das Buch nur für zahlende Unterstützer verfügbar, jetzt steht für Jedermann kostenlos zur Verfügung. Siehe auch The ...

Firewall

Möglicherweise neue Sicherheitslücke in Mikrotik-Firmware

Information von LordGurke vor 3 TagenFirewall3 Kommentare

Hallo zusammen, vor ein paar Monaten gab es ja bereits eine Sicherheitslücke in der Firmware von Mikrotik-Routern, über welche ...

Erkennung und -Abwehr
Rechner hacken mit Cortana, auch Remote
Information von Lochkartenstanzer vor 4 TagenErkennung und -Abwehr3 Kommentare

heise berichtet über den Vortrag von der Blackhat Open Sesame: Picking Locks with Cortana. Einige Fehler sind schon gefixt, ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Netzwerk
Performance bei Terminalserver
Frage von azizalexanderWindows Netzwerk20 Kommentare

Hallo zusammen, Ich wusste nicht in welches Thema meine Frage passt ich Bitte um Vergebung falls ich hier falsch ...

Exchange Server
Exchange 2013 - Unable to Relay nach extern, SuperMailer
Frage von leon123Exchange Server15 Kommentare

Hallo zusammen, ich brauch mal wieder eure Hilfe. Ich beschäftige mich gerade mit dem SuperMailer und erhalte vom Exchange ...

Peripheriegeräte
Steckdose(nleiste) mit Schwellwert für off und mit externem Taster
Frage von ahstaxPeripheriegeräte15 Kommentare

Hallo, ich suche eine Steckdose oder Steckdosenleiste mit externem Taster und Schwellwerterkennung. Zu realisieren ist folgendes: Ein PC soll ...

Windows Server
Remote Desktop Services User Profile Disk - DFS
Frage von einzelkindWindows Server14 Kommentare

Hallo Miteinander, ich richte gerade eine neue RDS Farm auf Basis von Windows Server 2016 ein. Von Server 2012 ...