Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

IDE-NVRAID-1 bei ASUS A8N-SLI Premium (nForce4)

Mitglied: teh-hahn

teh-hahn (Level 1) - Jetzt verbinden

06.03.2007, aktualisiert 12.03.2007, 5976 Aufrufe, 3 Kommentare

Hallo zusammen,

ich bin momentan dabei mir ein RAID-1 auf meinem ASUS A8N-SLI Premium mit NVIDIA nForce4-Chipsatz aufzubauen. Die Einrichtung eines SATAII-RAID-1 mit zwei Samsung SpinPoint T166 HD501LJ (500GB) funktionierte auch einwandfrei.

Nun wollte ich noch ein IDE-RAID-1 aus meinen beiden Samsung Spinpoint P120 2514N (250GB) errichten. Dazu habe ich beide Festplatten als Master gejumpert (laut HDD-Case die beiden Pins direkt neben dem IDE-Anschluss) und jeweils an den Primary und an den Secondary Master gehangen (am Primary Slave hängt zusätzlich noch ein DVD-Brenner von LG der als Slave gejumpert ist).

Im BIOS ist NVRAID aktiviert und auch die Anschlüsse First SATA Port, Second SATA Port, IDE Primary Master und IDE Secondary Master stehen auf "Enabled".

Gehe ich nun nach dem POST-Screen mit F10 in das NVRAID-Utility so sehe ich mein bestehendes SATAII-RAID-1, was - wie bereits erwähnt - auch funktioniert. Wähle ich nun New Array aus, kann ich auch meine beiden IDE-Platten auswählen und einen neuen RAID-1-Verbund erstellen. Nach einem Neustart wird auch dieses als "Healthy" angezeigt.

Soweit, so gut. Starte ich jetzt mein Windows XP, so werden mir trotzdem noch BEIDE IDE-Platten einzeln angezeigt. (Sollte doch bei Mirroring nur eine sein, wie beim SATAII-RAID-1...) Auch ein Blick in die Datenträgerverwaltung hilft nicht weiter, da diese beide HDDs initialisieren möchte und anbietet einen dynamischen Datenträger aus den beiden Festplatten zu erzeugen. Wenn ich hier aber irgendwelche Einstellungen vornehme, so ist das von mir zuvor erzeugte IDE-RAID-1 nicht mehr im NVRAID-Utility zu sehen.

Meine BIOS-Revision ist die neueste (v1009) und ich verwende auch den neuesten Chipsatz-Treiber von NVIDIA (v6.86), den ich nach dem Erstellen des IDE-RAID-1 auch noch einmal neu installiert habe. Auch ein Blick in das Handbuch des Motherboards/diverse Foren brachte mir bisher keine Hilfe.

Ich bin um jeden Ratschlag dankbar, da dies das erste Mal ist, das ich etwas mit RAID mache!

Ich habe grade folgendes entdeckt:
Wenn man sich ältere Versionen des Treibers anschaut, so gibt es dort noch einen Ordner legacy, der die RAID-Variante des IDE-Treibers enthalten soll.

Eine technische Referenz von NVIDIA sagt folgendes dazu:
01.
The storage tree in the extracted nForce installation package should look like this: 
02.
 
03.
...\IDE\WinXP\sataraid 
04.
...\IDE\WinXP\legacy 
05.
...\IDE\WinXP\sata_ide 
06.
 
07.
NOTE1: substitute Win2K or Win64 for Windows 2000 and Windows XP64 respectively 
08.
Note2: some packages use 'pataraid' instead of 'legacy' for folder name 
09.
NOTE3: if package does not contain 'legacy' folder ignore legacy section 
10.
 
11.
sataraid 
12.
-------- 
13.
This folder contains the WHQL signed SATA RAID driver. If RAID is enabled in the 
14.
BIOS (even if installing to a non-RAID disk), you will generally use this. You can 
15.
determine if 'sataraid' is the correct folder to use for the F6 floppy by entering 
16.
the RAID setup screen in the BIOS. If you only see SATA devices listed, then this is 
17.
the correct folder. 
18.
 
19.
legacy (called 'pataraid' in some packages) 
20.
------------------------------------- 
21.
This folder contains a non-signed driver for use with legacy BIOS that include PATA 
22.
RAID support. You can easily determine if the BIOS is a legacy BIOS by entering BIOS 
23.
RAID setup screen and observing if PATA devices are listed. If not, then 'sataraid' 
24.
folder should be used. 
25.
 
26.
sata_ide 
27.
-------- 
28.
This folder is NOT used for installation. This folder contains a non-RAID driver. 
29.
When installing with RAID disabled in the BIOS, the Windows storage driver is used. 
30.
Once OS install is complete then this driver can be installed using package setup.
Wenn ich das richtig verstehe, soll man für PATA-RAIDs den legacy-Treiber und für SATA-Raids den sataraid-Treiber verwenden. Bedeutet das nun, das eine Kombination von beiden nicht möglich ist? Oder sollte man bei einer Kombination auf jeden Fall den legacy-treiber verwenden?
Mitglied: BartSimpson
06.03.2007 um 11:53 Uhr
Kurze und knappe Antwort: Finger weg von den Fakeraid Lösungen!!
Unter Windows kommste um den Kauf eine echten Kontrollers nicht herum.(Wenn es stabil laufen soll)
Bitte warten ..
Mitglied: teh-hahn
06.03.2007 um 12:03 Uhr
Dies beantwortet leider nicht meine Frage. Selbst wenn es sich hier um ein Fakeraid handelt, sollte es doch eine Lösung dafür geben, da der Motherboardhersteller (bzw. der Chipsatzhersteller) ja extra sowohl PATA als auch SATA implementiert haben. Ich wollte jetzt eiegntlich keine Grundsatzdiskussion losbrechen, sondern nur wissen ob eine Kombi von beiden unter Windows XP / 2003 mit entsprechenden NVIDA-treibern möglich ist.

Ich werde, wenn ich wieder zu Hause bin mal den legacy-Treiber ausprobieren und dann weiteres berichten.
Bitte warten ..
Mitglied: biwel
12.03.2007 um 11:01 Uhr
RAID mit nem ON Board Controller ist wie
"nen Eimer Wasser mit nem Sieb zu füllen"
lass es und kauf Dir nen richtigen Controller, sorry
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
DSL, VDSL
ASUS AC68u Internet Zugang 1und 1
Frage von mcloreDSL, VDSL7 Kommentare

Ein Hallo in die Runde Ich suche vergeblich nach der Fehlerursache warum ich kein Internetzugang bekomme. Der AC68u zeigt ...

Video & Streaming
Ideen für Medienserver
Frage von Green14Video & Streaming11 Kommentare

Hallöchen, hat jemand eine brauchbare Idee? Ich habe ein HiDrive und dort einen Ordner für Medien. Bso. Videos. So ...

Windows Server
File Versionierung - Ideen
gelöst Frage von john-doeWindows Server2 Kommentare

Hi Leute! Kennt jemand eine Erweiterungmöglichkeit wie man die VSS von einem Server 2012R2 auf über 64 Stände hochschrauben ...

Server-Hardware
Idee für infrastrukturelle Planung
Frage von Leo-leServer-Hardware9 Kommentare

Servus, vielleicht hat der eine oder andere eine Idee? Ich kam vor kurzen in eine Firma und sah eine ...

Neue Wissensbeiträge
E-Mail
Email-Apps und Verhalten bei Pop3
Erfahrungsbericht von kfranzk vor 1 TagE-Mail7 Kommentare

Hallo Freunde, da mir mein diesbezüglicher Faden als gelöst markiert wurde, muss ich hier neu aufsetzen. Ich arbeite bewusst ...

Hyper-V

Optimiertes Ubuntu per Microsoft Hyper-V-Schnellerstellung verfügbar

Anleitung von Frank vor 1 TagHyper-V

Für Microsofts Virtualisierungssoftware Hyper-V ist ab sofort auch ein optimiertes Ubuntu 18.04.1 LTS verfügbar. In der "Hyper-V-Schnellerstellung" App, die ...

Sicherheits-Tools

Trend Micro WorryFree Business Security (WFBS) 10 - neuer Patch 1470 verfügbar

Tipp von VGem-e vor 1 TagSicherheits-Tools1 Kommentar

Servus, mal sehen, ob mit Patch 1470, zu finden unter dann die angeblich fehlerhafte Funktion, die unter W10 im ...

Server-Hardware

Lösung für Ersatz eines defekter Raid-Controllers

Anleitung von wellknown vor 2 TagenServer-Hardware4 Kommentare

Hallo, da ich nichts gefunden habe und selbst eine Lösung brauchte, hier eine kleine Anleitung für alle die vor ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
Mit der alten Domäneprofil anmelden ohne Server
gelöst Frage von SyosseWindows Server37 Kommentare

Hallo Jungs Folgendes Szenario: Ich habe bei einem sehr kleinen Unternehmen (2Personen) den Server migriert, soweit hat alles geklappt. ...

Sicherheits-Tools
Virenprogramm lässt Programme nicht starten
Frage von SurferGirlSicherheits-Tools23 Kommentare

Hallo, ich bin neu hier, ich hoffe ich habe die richtige Rubrik gewählt. Falls nicht, tut es mir leid. ...

Windows Server
SQL Server Instanz (Eplan) auf WIN 2008 RC2 Server frisst RAM ohne Limit
Frage von derinderinderinWindows Server17 Kommentare

Hallo Zusammen, Wir haben hier einen Windows 2008 RC2 Server. Darauf läuft ein SQL Server Express 2014 Version 12.0.4232.0. ...

Windows 10
Best Practice für Schulungsräume
Frage von Sn0wFoxWindows 1016 Kommentare

Hallo, leider bin ich auch nach langer Suche nicht auf eine zufriedenstellende Nicht-Cloud-Lösung gestoßen und wollte mal Fragen ob ...