Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

gelöst Image Sicherung zurückspielen endet im BlueScreen

Mitglied: belgarion

belgarion (Level 1) - Jetzt verbinden

19.09.2011 um 15:47 Uhr, 12907 Aufrufe, 10 Kommentare

Moin zusammen,

Windows Server Sicherung eines Windows Server 2008 R2 von einem HP Proliant M330 G6, Smart Array B110i als RAID 1 in VM verifizieren.

Als Besonderheit sei noch gesagt, das eine ISDN Karte in dem Rechner verbaut ist.

Das Backup an sich läuft sauber auf eine NAS.

Wenn ich dieses Backup jetzt allerdings in einer Virtuelle Umgebung (VM Workstation oder ESXI) verifiezieren möchte, läuft der Wiederherstellungsprozess sauber durch und starten den Server neu.

Es erscheint kurz der Windwos sird geladen Balken und dann kommt ein Bluescreenn. Reboot - Bluescreen und das wars.

Hat jemand von euch mal einen HP Proliant M330 erfolgreich wiederhergestellt?

Ich bin mir nämlich nicht sicher ob es an der ISDN Karte oder eventuell dem Smart Array liegt.

Danke für einen Erfahrungsaustausch.

Gruß

Bel
Mitglied: DerWoWusste
19.09.2011 um 17:31 Uhr
Moin.

Du siehst einen Bluescreen offenbar nur als Datenmüllhalde an ;) Gib doch bitte wieder, welcher Code dort steht. Vermutlich 000...7b - inaccessible boot device. Ich kopier mal eine Anleitung rein, wie Du das behebst:
---
1) download mergeide.reg from a site of your choice: http://www.google.com/webhp?hl=en#hl=en&xhr=t&q=mergeide.reg&am ... or c&p it from Microsoft: http://support.microsoft.com/kb/314082
2) setup the new hardware and boot from a vista or win7 (or 2008) setup DVD. Don't select install but open computer repair options ->skip startup recovery and open the command prompt ans start regedit (by firing the command regedit).
3) In regedit select the hive HKLM (Hive Key Local Machine), then, from the file menu, choose "load hive". Now browse to c:\windows\system32\config (which is on your "old" installation) and select the file named "system". Mount it using the name tobehealed. You will see it as a branch "tobehealed" below HKLM now.
4) now you nead a USB drive on a second PC. Copy mergeide.reg to that drive and edit it using notepad. Edit as follows: press CTRL+H to launch search and replace within notepad. Now replace all occurences of "HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM" with "HKEY_LOCAL_MACHINE\tobehealed" and save the file.
5) Plug that USB drive to your new mainboard and use regedit to import that edited regfile mergeide.reg
6)-Nearly done- now unmount "tobehealed" by selecting it and choosing "unload hive".
Done. Quit the setup by simply resetting your computer and it will boot.

...unless your sata controller was setup in a different mode on the old board. So if it still bluescreens, change its mode to IDE compatibility at BIOS/EFI level. That will boot. You can change the driver to the faster AHCI once you are within windows and afterwards readjust it in the BIOS/EFI to AHCI. See http://support.microsoft.com/kb/922976 for a how to.

Quelle: Ich bei experts-exchange (nur Mitgliedern sichtbar)
Bitte warten ..
Mitglied: 48507
19.09.2011 um 18:05 Uhr
Funktioniert das auch bei neuen RAID-Controllern (außerhalb einer Virtuellen Umgebung)? Ich machs immer so:

1) Image erstellen
2) altes System herunterfahren
3) neues System hochfahren und das Image einspielen
4) Von Windows-CD booten, Reparatur auswählen, RAID-Controller-Treiber einbinden
5) Windows booten, Treiberleichen beseitigen, neue Treiber einspielen, alles andere bleibt erhalten
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
19.09.2011 um 18:32 Uhr
Moin Spytnik.

Dein Weg geht bei Windows Vista/2008 schon nicht mehr, da keine echte Reparatur mehr vorgesehen.
Bei neuen Raidcontrollern kann man den Treiber ja gemütlich im Vorfeld einbinden, meine Anleitung ist für in den Brunnen gefallene.
Bitte warten ..
Mitglied: 48507
20.09.2011 um 16:28 Uhr
Hmpf.

Eben ausprobiert:
- Image erstellt mit Ghost
- Image auf neuem System eingespielt
- Bluescreen beim Booten (wie erwartet)
- von der Win2k8-DVD gestartet, RAID-Treiber eingebunden. Und nun? Der will nur eigene Systemabbilder...

Was soll ich mit den Windows-Systemabbildern? Können die auch Exchange, Oracle etc. DBs sichern (aus diesem Grund mache ich ja eine OFFLINE-Sicherung)...

Kennst du eine gute Lösung?
Ich stelle mir das so vor:
- Aufgabe für die Nacht erstellt
- Der Server wird heruntergefahren
- Ein Image wird erstellt und auf einem Netzlaufwerk abgelegt
- Das Image kann auf anderen Systemen wiederhergestellt werden

Hat jemand Erfahrung damit? Symantec Ghost Solution... Acronis Backup & Recovery...
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
20.09.2011 um 16:41 Uhr
Man sichert heute online mit VSS und Ähnlichem. Falls nötig geskriptet die Dienste vorher runterfahren.
Wir nehmen dazu drive snapshot. Für den Fall "recovery auf andere Hardware" kannst Du hier lesen: http://www.drivesnapshot.de/en/hardware.htm
Bitte warten ..
Mitglied: 48507
20.09.2011 um 16:49 Uhr
Nicht, wenn irgendwelche DB-Logs auf verschiedene Datenträger verteilt sind... Da ist eine DriveSnapshot-Sicherung ganz schnell inkonsistent.

Und das mit Diensten herunterfahren, gut, kann man machen. Aber man kennt ja auch nicht jede DB oder allgemein jeden Dienst auswendig.
Bitte warten ..
Mitglied: belgarion
20.09.2011 um 17:15 Uhr
Moin,

Der Fehler lautet 0x0000007B (ohne inaccessible boot device)

Da ich ein Backup natürlich auf anderer Hardware verifiziere (@ spytnik), in diesem Falle eine VM Workstation bzw. auf einem ESXI habe ich natürlich dort entsprechend nicht den gleichen RAID Controller.

Bei meinen bisherigen Verfizierungen von Dell, IBM und Lenovo Servern, gab es dort nie ein Problem. Allerdings hatten die alle ein Hardware Raid unten drunter.

Ich habe es jetzt dank einem anderem TIPP so gelößt, das ich den Server zurückgesichert, ausgeschaltet und einmal den VM Ware Converter drüber laufen lasse.

Seit dem startet der Backup-Server sauber in der VM hoch.

Als Resüme kann ich nur von den Soft-Raids wie es der B110i abraten, den wer hat schon die gleiche Hardware im Fall der Fälle vor Ort und die Bare Recovery Sicherung von MS gibt es ja her auf anderer Hardware eine Sicherung zurückzuspielen.

Vielen Dank für die Hinweise und Tipps und Best Regards,

Bel
Bitte warten ..
Mitglied: 48507
20.09.2011 um 17:25 Uhr
Ich bezog mich auf DerWoWusstes-Lösung

Natürlich nimmt man den VMWare Converter, wenn man einen Server virtualisieren möchte (und/oder als Backup nutzen). Ich dachte eher an die klassiche Lösung: Image auf Datenträger, Datenträger in den "feuerfesten" Safe für den Fall der Fälle... wenn dir die ganze Bude abbrennt, nützt die virtuelle Backup-Lösung auch nichts mehr. Neue Hardware da... Image einspielen und zum Laufen kriegen. Eben das war vor Vista ziemlich einfach.
Bitte warten ..
Mitglied: belgarion
20.09.2011 um 17:45 Uhr
Jupp,

Ist wie gesagt, das erste mal das ich einen neuen Server nach einspielen irgendeiner Windows Server Sicherung so rumzickt.

Aber damit habe ich jetzt das Go mit jedem Server ein anständiges Raid zu kaufen - denn damit habe ich noch nie in so einem Szenario Probleme gehabt.

Die Seversicherungen werden auf einen Speicher außerhalb des Büros abgelegt, an dem so auch kein unbefugter rankommt.

Von daher sparen wir uns den Tresor

Gruß,

Bel
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
20.09.2011 um 20:25 Uhr
Da ist eine DriveSnapshot-Sicherung ganz schnell inkonsistent
Wenn sie vss nicht unterstützt, dann stoppt man den Dienst (den man kennen sollte, ja).
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows Systemdateien

Computer ID nach dem Image zurückspielen ändern

gelöst Frage von M.MarzWindows Systemdateien19 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe öfters mitbekommen das Rechner die von einem Image oder geklont worden sind, probleme nachher mit ...

Windows 7

Windows 7 - Sysprep endet bei der Einrichtung mit BlueScreen

Frage von thaenhusenWindows 74 Kommentare

Hallo zusammen. Wir klonen schon seit einiger Zeit mit sysprep unsere Workstations. Seit irgendeinem Windows- oder Treibe-Update ist dies ...

Windows Server

Fehlende Partition bei zurückspielen einer Windows-Server-Sicherung

Frage von Becker1234Windows Server

Hallo, folgende Ausgangslage: Ich habe auf einem Server die automatische Windows Server Sicherung konfiguriert. Er erstellt jeden Tag eine ...

Windows Server

Windows Server 2012 R2 - Sicherung lässt sich nicht zurückspielen

Frage von KillerPinockelWindows Server5 Kommentare

Guten Morgen, seit gestern habe ich ein Problem mit meinem Windows Server 2012 R2. Er diente als Exchange Server, ...

Neue Wissensbeiträge
Windows 10

USB Maus und Tastatur versagen Dienst unter Windows 10

Erfahrungsbericht von hardykopff vor 23 StundenWindows 105 Kommentare

Da steht man ziemlich dumm da, wenn der PC sich wegen fehlender USB Tastatur und Maus nicht bedienen lässt. ...

Administrator.de Feedback
Update der Seite: Alles zentriert
Information von Frank vor 1 TagAdministrator.de Feedback18 Kommentare

Hallo User, die größte Änderung von Release 5.8 ist das Zentrieren der Webseite (auf großen Bildschirmen) und ein "Welcome"-Teaser ...

Humor (lol)

WhatsApp-Nachrichten endlich auch per Bluetooth versendbar

Information von BassFishFox vor 1 TagHumor (lol)4 Kommentare

Genau darauf habe ich gewartet! ;-) Der beliebte Messaging-Dienst WhatsApp erhält eine praktische neue Funktion: Ab dem nächsten Update ...

Google Android

Googles "Android Enterprise Recommended" für Unternehmen

Information von kgborn vor 2 TagenGoogle Android3 Kommentare

Hier eine Information, die für Administratoren und Verantwortliche in Unternehmen, die für die Beschaffung und das Rollout von Android-Geräten ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Netzwerk
WSUS4 und Windows 10 Updates automatisch installieren
Frage von sammy65Windows Netzwerk15 Kommentare

Hallo miteinander, ich habe mit einen neuen WSUS Server aufgesetzt Server 2016 darauf einen aktuellen WSUS. Grund, wir stellen ...

Speicherkarten
Vergessliche USB-Sticks?
Frage von hanheikSpeicherkarten14 Kommentare

Ich habe in den letzten Tagen 500 USB-Sticks mit Bilddateien bespielt. Obwohl ich die Dateien mit größter Sorgfalt kopiert ...

Hyper-V
Hyper-V mit altem XEON-Server. Was ist falsch?
Frage von LollipopHyper-V11 Kommentare

Hallo Bin etwas frustriert. Kleinbetrieb, ca. 15 PC's, 2 Stk. Server mit einigen virtuellen PC's für Fernwartung, VaultServer für ...

Windows Netzwerk
Backup über WAN
Frage von petereWindows Netzwerk11 Kommentare

Hallo, ich muss aus einem entfernten WAN (synchrone 1Gbit) Daten sichern. Dabei handelt es sich sowohl um wenige große ...