Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Intel Onboard RAID Controller meint ständig, dass die Platten Fehler hätten!

Mitglied: 3faltigkeit

3faltigkeit (Level 1) - Jetzt verbinden

26.07.2011 um 15:43 Uhr, 4818 Aufrufe, 1 Kommentar

Hallo zusammen,
ich hatte vor etlichen Monaten bei einem Kunden ein Problem mit den Intel onboard RAID Controller. Da der Serve rnoch Garantie hat ist das Mainboard sowie die 2 Festplatten und sogar das Netzteil ausgetauscht wurden.
Das Problem damals war, dass der Server alle paar Tage abgestürzt ist und dann eine Platte als Fehlerhaft eingestuft wurde. Ab und an war auch das REV Sicherungslaufwerk im Windows nicht mehr auffindbar. Wenn man im Gerätemanager nach HArdware gesucht hat, gab es einen Bluecreen. Wie gesagt fast alle Komponenten wurden daraufhin getauscht und jetzt war es über 2 Monate ruhig. Heute rief der Kunde an, der Server würde NTLDR fehlt anzeigen und startet nicht mehr. Es standen beide Fetsplatten auf Failure Occured. Ich habe ein Image der Platten gezogen und das RAID recovered und jetzt läuft alles wieder.Heute abend werde ich die 2. Platte die jetzt noch Fehlerhaft sein soll wieder mit ins RAID nehmen.
Zur aktuellen Hardware:
Intel® Entry Server Board S3200SH
2x WD 3,5" SATAII 24/7 Platten mit 1TB Kapazität

Das Problem ist, die Sache muss ja irgendeine Ursache gehabt haben! Allerding finde ich in der Ereignisanzeige nichts brauchbares nur eine Warnung, dass der Treiber den Schreibcache deaktiviert hat auf Device0 und das direkt nach dem der Server wieder gestratet war. Ich habe im Prinzip nun bedenken das mir die Platten morgen oder demnächst irgendwann wieder auf Fehler gesetzt werden. Daher muss es doch irgendwo eine Ursache geben. Ich meine die Hardware ist neu und es ist unwahrscheinlich das innerhalb von ein Paar Tagen beide Platten einen Fehler haben. Ich vermute fast das die Platten gleichzeitig auf fehlerhaft gesetzt wurden. Der Support des Herstellers meinte ich könne versuchen die Platten zu Jumpern Pin 5 und 6.
Laut Google würde ich diese damit auf SATA I setzen. Allerdings ist es ein SATAII Board und das würde die Geschwindigkeit reduzieren. Ich bezweifle auch irgendwie, dass das etwas bringt. Oder hat jemand Erfahrungen mit WD Platten und sagt: Ja! das Jumpern bringt was. Ich hatte vorhin keine Jumper dabei und wollte eigentlich auch ,dass der Kunde ersteinmal Arbeiten kann da dieser auf Grund der Ausfallzeit schon Recht erbost war. Für mich steht jedenfalls Fest: nie wieder Intel Onboard RAID Controller! Achso: es ist Intel Matrix Raid Konfiguriert und die Platten werde gespiegelt.

Wenn jemand dazu Erfahrungen hat oder Ideen was ich verscuhen könnte damit das nicht wieder passiert dann immer her damit wäre extrem dankbar!

LG
Mitglied: Lochkartenstanzer
26.07.2011 um 17:17 Uhr
Kauf Dir einen echten RAID-Controller und schließ die Platten daran an. Oder mach ein Software-RAID über das OS, falls es am Geld mangelt. Fakeraids machen nur Ärger.

Nachtrag: Nimm Dir mal die UBCD und prüf mal die Festplatten. Eventuell sind ja auch die Kabel defekt.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Festplatten, SSD, Raid

Intel Raid Controller als normaler Controller

Frage von BellringerFestplatten, SSD, Raid6 Kommentare

Hallo, ich habe ein System auf dem über einen Intel RS2BL040 vier Festplatten angeschlossen waren. Diese vier Platten wurden ...

Festplatten, SSD, Raid

Probleme mit Intel Raid Controller

gelöst Frage von HenereFestplatten, SSD, Raid7 Kommentare

Hallo zusammen, mein Server sieht mein Daten-Raid nicht mehr. Er sagt, das Laufwerk müsse initialisert werden, und der Datenträger ...

Speicherkarten

LSI RAID Controller gegen OnBoard Raid tauschen (Raid1)

gelöst Frage von MaffiSpeicherkarten8 Kommentare

Hallo, ich habe einen LSI Raid Controllder mit 2 SSDs im Raid 1, in einer anderen Frage hier im ...

Festplatten, SSD, Raid

(onBoard-RAID) Intel RST oder LSI MegaRAID?

Frage von NoLuckerFestplatten, SSD, Raid7 Kommentare

Hallo zusammen, ich hab heute mal ein bisschen mit den onBoard-RAIDs auf meinem ASUS P9D-M herumgespielt. Das Board kommt ...

Neue Wissensbeiträge
Humor (lol)

Das neue Miniatur Wunderland OFFICIAL VIDEO - worlds largest model railway - railroad

Information von StefanKittel vor 9 StundenHumor (lol)

Hallo, wer noch nie im Miniatur Wunderland war, sollte es dringend mal nachholen. Es gibt eine neues Video. Viele ...

Exchange Server

Exchange 2010-2019 Sicherheitslücke durch Regkey löschen schließen

Information von sabines vor 20 StundenExchange Server1 Kommentar

Unter ist eine Lücke im Exchange 2010-2019 beschrieben, die durch das Löschen eines reg keys geschlossen werden kann. In ...

Windows Server
Erneutes Release von WS2019 und Win10 v1809
Tipp von IT-Pro vor 1 TagWindows Server3 Kommentare

Hi, nachdem der Windows Server 2019 und Windows 10 in der Version 1809 aufgrund von verschwinden von Dateien nach ...

CPU, RAM, Mainboards
Spectre Update Tool für ältere PCs
Information von sabines vor 1 TagCPU, RAM, Mainboards6 Kommentare

Mit Hilfe eines Tools wird der betreffende PC permanent von einem USB Stick gestartet, der ein passendes Microcode Update ...

Heiß diskutierte Inhalte
Java
Testautomatisierung
gelöst Frage von WPFORGEJava15 Kommentare

Hallo, nehmen wir an, es gibt eine Webseite mit einer Karte und einem Suchfeld. Nun wird in das Suchfeld ...

Viren und Trojaner
Office365 Trojaner Analyse
Frage von ZeppelinViren und Trojaner12 Kommentare

Liebe Community, ich wende mich an euch, um mehr über den Office365 Trojaner zu erfahren, welcher grade seine Runden ...

Exchange Server
PST Datei enthält weder Betreff noch Absender
gelöst Frage von SSamuelExchange Server10 Kommentare

Hallo zusammen, ich versuche aus einer wiederhergestellten Exchange (SBS2011) .EDB mit dem Programm "Kernel for Exchange von Nucleus" eine ...

Netzwerke
Anfänger in SSL Zertifikat
Frage von Florian961988Netzwerke10 Kommentare

Guten Morgen liebes Forum, ich habe mal Fragen zum Thema SSL zertifikat verlängern/bzw ändern! Aber von vorne wir haben ...