Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Keine SATA-Platten, kein Raid wird erkannt

Mitglied: Edoeuf

Edoeuf (Level 1) - Jetzt verbinden

05.12.2006, aktualisiert 14.02.2007, 9994 Aufrufe, 21 Kommentare

Asus P5LD2 Deluxe erkennt weder SATA-Platten noch funktioniert die Konfiguration eines Raids

Hallo!

Ich stecke in Zeitnot und haue mir bereits im Minutentakt Steine gegen die Schläfen. Mein "neues" Board, ein Asus P5LD2 Deluxeboard will keine der beiden 250gb Samsung SATA2 PLatten erkennen. Trotz umfangreicher Einstellnugskombinationen im Bios passiert nichts. Auch sämtliche Versuche mal in das Raiderstellungsmenü zu kommen schlugen fehl. Sei es "F4" oder "STRG S" wie es angezeigt wird oder aber "F6" oder auch "STRG F" und "STRG I" bleiben ohne Reaktion und die Kiste startet zum Windowsboot durch.

Mir fehlt ein kompletter Ansatz um dieses beschissene Board zum laufen zu bekommen. Ich habe den großen Fehler gemacht davon auszugehen ich würde das alles selbst installiert bekommen, aber die Bioseinstellungen bringen mich um den Verstand. Wieso kann ich als IDE Einstellung SATA Mode einstellen und welcher Raidcontroller kümmert sich um die SATA platten. Warum zum Teufel ist eine Diskette notwendig.

Danke für eure Hilfe...

Bis dahin haue ich meinen Kopf weiter gegen die Wand um hoffentlich so in den frühen Morgenstunden einen Durchbruch zu erreichen...ich bbrauche Sauerstoff!

Gruß, Edoeuf

Mein System: Asus P5LD2 Deluxe, intel dualprozessor, 2gbram, windows xp pro, 1x ide hdd master, 1x ide dvd brenner slave, 2x sata2 hdd
Mitglied: Kosh
05.12.2006 um 07:29 Uhr
mal vorweg:
willst du die platten im raidverbund haben (zB RAID 0) oder möchstest du die platten getrennt von einander verwenden, ohne RAID?
Bitte warten ..
Mitglied: Kosh
05.12.2006 um 07:41 Uhr
und ein paar infos brauch ich noch:
ist noch eine festplatte angeschlossen? (IDE oder SATA)
wo ist diese festplatte angeschlossen?
willst du von einer der 250er platten (oder auch von beiden) booten?
Bitte warten ..
Mitglied: Edoeuf
05.12.2006 um 13:48 Uhr
Hi...danke für die Antwort.

Also die beiden 250er sollen im Raid 0 verbunden werden als videodatenspeicher. es ist am ide-anschluß als master die systemfestplatte und als slave ein dvd-brenner angebunden. ein sekundären ideanschluß hat das board wohl nicht, zumindest wurde dort der brenner nie erkannt.

gruß, edoeuf
Bitte warten ..
Mitglied: Kosh
05.12.2006 um 14:29 Uhr
alles klar.

die 2 250er platten steckst du mal auf SATA1 und SATA2 am mainboard an.

dann booten und rein ins BIOS.
dort im "Main" unter "IDE Konfiguration" folgende einstellungen vornehmen:
Configure SATA As............ [RAID]
Onboard Serial-ATA BOOTROM........... [Enabled]


dann in "Advanced" unter "Onboard Devices Configuration" folgendes Einstellen:
Silicon 3132 Controller.......... [Disabled]
(den brauchst im normalfall nicht. der ist nur für den 5ten SATA anschluss in der nähe des netzwerkanschlusses)

ITE8211F Controller..............[Enabled]

dann reboot und mit <Strg+I> ins BIOS vom RAID-Controller.

Dort solltest du dann die 2 Festplatten a 250 GB sehen und mit "Create Volume" einen RAID-0 Datenträger draus machen können.
Bitte warten ..
Mitglied: Edoeuf
05.12.2006 um 14:35 Uhr
Hi...

Wann muß ich denn STRTG+I drücken? Es passiert leider nichts! Er startet immer brav mit Windows!
Bitte warten ..
Mitglied: Kosh
05.12.2006 um 14:37 Uhr
wenn du die einstellungen im BIOS so vornimmst wie ichs geschrieben habe, wird dadurch das BIOS vom RAID-controller aktiviert.

nach einem neustart sollest du dann ziemlich gleich nach der festplattenerkennung ne meldung sehen wie zB "To configure Intel RAID Controller press STRG+I" oder so ähnlich.
Bitte warten ..
Mitglied: Edoeuf
05.12.2006 um 14:45 Uhr
Danke für die Antowrt!

Es gibt eine Meldung wo man STRG+S oder F4.

Das habe ich bereits versucht, aber er reagiert nicht auf jegliche Kombination. Ich habe mir die Finger wundgetippt bei zahllosen Bootvorgängen. Es erscheint zwar nur für eine Milisekunde, aber einmal hätte ich es doch treffen müssen! Die Tastatur ist aber definitv in Ordnung...

??? Was läuft hier nur?

Gruß, Edoeuf
Bitte warten ..
Mitglied: Kosh
05.12.2006 um 14:53 Uhr
Strg+S wäre für den Silicon Image RAID Controller den du aber im BIOS deaktivieren kannst.
Du musst ins BIOS vom Intel RAID-Controller (also STRG+I )

Einfach gleich nach dem Einschalten mal öfters drücken.

Wird schon klappen.

Wichtig ist nur dass du vorher die BIOS einstellungen durchführst, sonst kommt kein "STRG+I" beim hochfahren
Bitte warten ..
Mitglied: Edoeuf
05.12.2006 um 15:04 Uhr
Es erscheint leider kein STRG+I auf dem Bildschirm. ICh halte die STRG-Taste gedrückt und hämmer auf das "I" ein. ich drücke periodisch ebenfalls auf STRG...aber nichts funktioniert. Die Einstellung sind im Bios bezüglich der Punkte die du angesprochen hast ausgewählt:

Configure SATA as: RAID
OnBoard Serial ATA Bootrom: aktiviert
timeout: 35 sekunden
---
Silicon 3132: deaktiviert
ITE8211F: aktiviert
detecting device time: standard Mode

Gibt´es ne Möglichkeit die Bildschirmeinblendung noch langsamer ablaufen zu lassen... das startlogo ist auch schon weggeschaltet, damit ich alle postmeldungen sehen kann...

danke und gruß, edoeuf
Bitte warten ..
Mitglied: Kosh
05.12.2006 um 15:14 Uhr
es gibt in der "boot settings configuration" einen punkt der heisst:
"Add On ROM Display Mode"
Der sollte defaultmässig auf [Force BIOS] stehen.
stell den mal auf [Keep Current] um. (oder umgekehrt)
Bitte warten ..
Mitglied: Edoeuf
05.12.2006 um 15:20 Uhr
Auch keine Änderung... Irgendwelche jumper können das auch nciht sein, oder? Es gibt soweit ich das mitbekommen habe nur den CLK-Jumper der fürs Übertakten oder so gut sein soll... Es fehlen im Gehäuse 2 Haltepunkte für das Board. Da dort keine Schreibe anliegt...kann eventuell ein Massepunkt fehlen? An sich sollten doch alle verbunden sein und das ausreichen...es sind höchstens Zweit schreuben die fehlen!

Gruß, Thorsten
Bitte warten ..
Mitglied: Kosh
05.12.2006 um 15:25 Uhr
kann nicht sein sowas.

rein ins BIOS, im "Exit"-Menü auf "Load BIOS Defaults" .
danach neustart.
wieder rein ins BIOS und die von mir oben erwähnten einstellungen treffen.
Die Option "Add On ROM Display Mode" muss auf "Force BIOS" stehen.

Dann muss das menü einfach da sein.

jumper-einstellungen gibts da nicht
Bitte warten ..
Mitglied: Edoeuf
05.12.2006 um 15:33 Uhr
Immer noch keine Anzeige! Die Einstellungen sind definitv so vorgenommen worden. Beim Booten erscheint auch ein Anzeige wo er nach 4 IDE Luafwerken sucht...das sind aber nicht diese SATA-Anschlüsse, oder? Im Bios selbst werden nur primary master und slave angezeigt.

die satalaufwerke funktionieren mit einem anderen mainboard tadellos und stromversorgung ist auch vorhanden...
Bitte warten ..
Mitglied: Kosh
05.12.2006 um 15:37 Uhr
hast du da eine usb-tastatur dran?
ist "USB Legacy Support" auf "Enabled" oder "Auto"?
Bitte warten ..
Mitglied: Edoeuf
05.12.2006 um 15:39 Uhr
Nein. Es handelt sich um eine normale PS/2 Tastatur. Besonderheit wäre nur ein Umschalter, der per STRG die Tastatur auf einen anderen Rechner umstellt. Ich habe allerdings auch schon den Switch aussen vor gelassen und nur mit der Tastatur alleine am PC die STRGs-Arie versucht.
Es ist eine USB-Maus direkt angeschlossen.
Bitte warten ..
Mitglied: Kosh
05.12.2006 um 16:00 Uhr
jetzt geb ichs auf.

also wenn nicht gerade die strg taste auf deiner tastatur defekt ist, stehe ich vor einem rätsel.

ABER:
wie wärs wenn du einfach in dein XP bootest, den Intel RAID-Manager von der asus-cd installierst und dein RAID 0 im Windows einrichtest?
sollte auch gehen.
Bitte warten ..
Mitglied: Edoeuf
05.12.2006 um 16:04 Uhr
da erkennt er leider keine laufwerke, mit denen er ein raid versuchen könnte. Hänge gerade in der asus-hotline... auf jeden fall vielen vielen dank für die bemühungen... wünsch mir glück
Bitte warten ..
Mitglied: Kosh
05.12.2006 um 16:05 Uhr
alternativ kannst ihn auch hier runterladen:

http://downloadcenter.intel.com/scripts-df-external/Detail_Desc.aspx?ag ...*%20XP%20Professional&lang=deu
Bitte warten ..
Mitglied: Kosh
05.12.2006 um 16:06 Uhr
jo wünsch ich dir.

als letzten ausweg schlag ich noch ein BIOS-update vor.
ansonsten würd ich das teil zurückschicken.

grüsse aus österreich
Bitte warten ..
Mitglied: Edoeuf
06.12.2006 um 22:54 Uhr
Moin...

Der Anruf bei Asus war natürlich ohne Erfolg. Die wollten hauptsächlich auf eine fehlende Stromversorgung bei den Festplatten hinaus.

Das Problem ist inzwischen immer noch NICHT gelöst.

Aber einer sehr kleiner Teilerfolg ist bereits zu verzeichnen. Wenn ich eine SATA-Festplatte an den separaten SATA-Anschluß lege, dann wird diese dort erkannt und ich komme zumindest in den Silicon Raidcontroller mit STRG+I. Leider wird nur eine Festplatte angezeigt. Ich möchte aber ungern die andere Festplatte von aussen schließen...

Achja...Asus...
Bitte warten ..
Mitglied: Edoeuf
14.02.2007 um 12:32 Uhr
Ein Update...

Also nach unendlichen Telefonaten mit Asus und eMailaustausch ist der momentane Status:

Unter WinXP erhalte ich im Intel Matrix Storage Manager die Anzeige, daß der ICHR7 erkannt wird. Gut. Nach einer Weile weiteren Probierens erhalte ich erstmalig auch die Anzeige, daß 4 Anschlüsse zur Verfügung stehen...Auch gut.

Leider wird an den 4 Anschlüssen nie eine SATA-Festplatte erkannt. Ich habe inzwischen mit den beiden Festplatten auch jede mögliche denkbare Kombination ausprobiert: Beide am schwarzen oder roten Anschluß, Jumpern als Master oder Slave, Heruntertaktung auf 1,5 Gb. Die Aufforderung für STRG+I habe ich bis heute nicht gesehen!

Die Festplatten liefen zwischendurch an einem PCIe-Raidcontroler einwandfrei. Sie sind also in Ordnung!

Derzeit befinden sich 2 IDE-Platten an den zusätzlichen IDE-Raidanschlüssen, die zu einem Softwareraid mit Hilfe der Windows Datenträgerverwaltung zusammengeschlossen wurden.

Hat vielleicht irgendwer da draußen noch Ideen was man probieren könnte...?

Vielen Dank!

Gruß, Edoeuf
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Peripheriegeräte
SATA-RDX-Laufwerk wird nicht erkannt?
gelöst Frage von keine-ahnungPeripheriegeräte10 Kommentare

Moin, mal wieder keine-ahnung Ich habe hier einen ML310e, der ein paar Management- und Inventarisierungsdienste auf W2008R2 bereitstellen soll, ...

Festplatten, SSD, Raid
Platte wird im Raid nicht eingebunden
Frage von bigboytimmyFestplatten, SSD, Raid13 Kommentare

Hallo liebe Gemeinde, ich hoffe ihr könnt mir helfen. Ich habe ein Raid mit 3 Festplatten?!, eine ist kaputt ...

Festplatten, SSD, Raid

SATA-Gerät wird im BIOS erkannt, unter Win8.1 nicht????

gelöst Frage von AdminKnechtFestplatten, SSD, Raid8 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe hier einen kleinen eprimo C710 (i7 mit 8GB RAM) mit einer 240GB-SSD sowie einem optischen ...

Festplatten, SSD, Raid

Dell Raid 1 Platten austauschen

gelöst Frage von Anulu1Festplatten, SSD, Raid8 Kommentare

Hallo, ich soll bei einem Dell Rechner mit Raid 1 die Platten tauschen da diese fehlerhafte Sektoren aufweisen In ...

Neue Wissensbeiträge
Backup

2016 - Restore mit WBAdmin - iSCSI Device als Sicherungsziel

Erfahrungsbericht von Henere vor 1 TagBackup1 Kommentar

Servus zusammen, was mich eben einige graue Haare gekostet hat Server 2016. Ich habe meinem Server eine weitere M2 ...

Humor (lol)
(Part num your Hacked phone. +XX XXXXXX5200)
Erfahrungsbericht von Henere vor 3 TagenHumor (lol)7 Kommentare

Mein Handy hat aber ne ganz andere Endnummer. Muss ich mir jetzt Sorgen machen ? :-) Vielleicht betrifft es ...

Exchange Server

Letztes Update für Exchange 2016 CU9 war in gewisser Weise destruktiv

Erfahrungsbericht von DerWoWusste vor 3 TagenExchange Server9 Kommentare

Kurzer Erfahrungsbericht zu Exchange2016-KB4340731-x64 Der Exchangeserver hat wie gewöhnlich versucht, es in der Nacht automatisch zu installieren - abgesehen ...

Erkennung und -Abwehr

Neue Sicherheitslücke Foreshadow (L1TF) gefährdet fast alle Intel-Prozessoren

Information von Frank vor 4 TagenErkennung und -Abwehr3 Kommentare

Eine neue Sicherheitslücke, genannt Foreshadow (alias L1TF) wurde auf der Usenix Security 18 von einem Team internationaler Experten veröffentlicht. ...

Heiß diskutierte Inhalte
E-Mail
Deutsche e-Mail Adresse auf iPhone in Katar. Nur Probleme
Frage von vanTastE-Mail15 Kommentare

Moin, ich habe hier in Deutschland auf einem Exchange 2013 eine e-Mail Adresse (name@domain.de) für einen Kollegen in Katar ...

Windows Server
Server 2016 Autotiering Storage Space
Frage von HenereWindows Server11 Kommentare

Servus, ich habe jetzt ein StorageSpace auf einem Server 2016 in Betrieb zum Testen. 1x M2 mit 512GB (970pro) ...

RedHat, CentOS, Fedora
OTRS 5 kann keine Mails mehr abrufen
gelöst Frage von opc123RedHat, CentOS, Fedora11 Kommentare

Hallo, OTRS kann keine Mails mehr abrufen. Verschicken ja. Dadurch kommen keine Tickets mehr rein. Gibt es Anlaufpunkte was ...

Hyper-V
Hyper-V keinen Zugriff auf USB Gerät über USB Server
Frage von Barns83Hyper-V10 Kommentare

Normal bin ich ein stiller Leser und wühle mich im normal Fall durch Foren oder schau durch meine Bücher. ...