Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

gelöst lahmer netzwerkzugriff auf Windows 2003 Server

Mitglied: MacgregS

MacgregS (Level 1) - Jetzt verbinden

27.11.2007, aktualisiert 03.12.2007, 4676 Aufrufe, 8 Kommentare

kurzer umriss meiner frage: in einem netz läuft windows 2003 sbs server. auf dem server ist u.a. exchange aktiv und verschiedene programme laufen serverseitig für die clients im netz. im netz sind insgesamt 5 workstations tätig, sowie 2 drucker. bisher hing das alles zusammen an einem 24 port 10/100 switch, den ich morgen gegen GB-Lan Switch austauschen werde.

konfiguration server: windows 2003 sbs, Pentium 4 mit 3GHz, 512MB, 2x200GB als Raid1. Onboard GB-NIC wird genutzt, ist eine Intel Pro 1000 VT onboard via PCI.

das problem: lesen und schreiben auf den und vom server ist abartig lahmarschig. Meine Thesen sind:

1) der switch ist am arsch. er hat 2x GB-Lan uplink zum verbinden mehrerer switches, wenn man den server aber auf auto-link oder 1000MBit stellt, bricht die Verbindung im Sekundentakt zusammen. stellt man ihn auf 100mbit, tuts, aber wie gesagt arschlahm.

lösungsansatz: morgen gibts nen neuen switch mit gb-lan.

2) der Raidcontroller (onboard) des servers verhindert hohen Datendurchsatz (ist ein onboardcontroller, also softraid, sieht nach Silicon Image aus, also billig). ausser den 2 platten ist nix im rechner, das raid hat 3 partitionen, die erste fürs betriebssystem, die beiden anderen für die daten. (betriebssystem auf dem gleichen raidset wie die daten ist meiner ansicht nach völliger mist, da der ja bei jedem programm nicht nur auf die daten zugreifen darf, sondern auch noch in der active directory rumwurschtelt, also an verschiedenen stellen der platte).

lösungsansatz: würde den kompletten datenbestand (ca 50GB) mal auf eine normale platte spiegeln, mal schauen wie es dann aussieht.

3) nun sehe ich alt aus. was würdet ihr sagen? irgendeine andere idee dazu? falls ja, bitte mit mir teilen.
Mitglied: TuXHunt3R
27.11.2007 um 21:34 Uhr
Was ich noch machen würde, ist ein Test der verfügbaren Bandbreite zwischen einem Client und dem Server. Nimm dazu das Tool iperf.exe, das gibts bei Google. Damit kannst du überprüfen, wieviel Mbit/s dir an Bandbreite zum Server zur Verfügung stehen.

Mach den Test mal, wenn der Server gerade nicht in Benutzung ist. Wenn dann bei der Messung ein Ergebnis unterhalb von 90 Mbit/s herauskommt, hast du definitiv ein Netzwerkproblem.
Bitte warten ..
Mitglied: compispezi
27.11.2007 um 21:52 Uhr
Hi,

nun 1. würde ich mal den Arbeitsspeicher erhöhen. 512 MB ist die absolute Untergrenze. Für einen SBS sollten es schon mindestens 2 Gb sein. Durch den wenigen Speicher gehe ich mal davon aus das permanent auf die Auslagerungsdatei geschrieben wird und das kostet nun mal Schreibgeschwindigkeit.

Ich würde auch keinen Onboard Raid Controller nutzen. Was machst Du denn wenn die die Hauptplatine abfackelt und du deine Sicherung zurückspielen möchtest und das ersatzboard einen anderen Onboard Chip verwendet.

Darüber hinaus sollten 2 Netzwerkkarten eingebaut werden. Die eine für das WAN und die andere für das LAN.

Hoffe Du findest deinen Flaschenhals.

Gruß
Helmut
Bitte warten ..
Mitglied: MacgregS
27.11.2007 um 23:40 Uhr
hey,

wie schon geschrieben, gibts morgen erstmal testweise einen anderen switch. da werde ich auch gleich den datendurchsatz des netzwerks testen.

falls das nichts bringt, werde ich den datendurchsatz bzw schreib- und leseleistung des laufwerks testen.

würde mein vorgehen mal so staffeln:

1. switch tauschen und datendurchsatz übers netz messen

2. mehr ram für den server

3. bootpartition und datenpartition physikalisch trennen (sprich zwei getrennte hds)


weitere vorschläge?
Bitte warten ..
Mitglied: TuXHunt3R
27.11.2007 um 23:46 Uhr
würde mein vorgehen mal so staffeln:

1. switch tauschen und datendurchsatz übers netz messen

2. mehr ram für den server

3. bootpartition und datenpartition physikalisch trennen (sprich zwei getrennte hds)

Tönt soweit gut. Was anderes würde ich vorläufig noch nicht machen. Wenn du das gemacht hast, meldet dich und sag uns, welche Massnahme am meisten Performance gebracht hat.

weitere vorschläge?

Vorläufig nicht
Bitte warten ..
Mitglied: MacgregS
28.11.2007 um 17:15 Uhr
hey,

der gb-switch hat schon mal eine menge bewirkt. morgen wird u.a. dem server mehr RAM verpflanzt. ein lese-und schreibtest des raids hat einen datendurchsatz von immerhin 65mb/s erbracht, daran wirds also nicht gelegen haben. denke in der hauptsache wars der switch.
Bitte warten ..
Mitglied: TuXHunt3R
28.11.2007 um 22:04 Uhr
Setzt du den Beitrag dann noch auf "Gelöst"?
Bitte warten ..
Mitglied: MacgregS
28.11.2007 um 22:55 Uhr
wenns dann alles final tut... morgen bin ich nochmal dort.
Bitte warten ..
Mitglied: MacgregS
03.12.2007 um 01:59 Uhr
sodela.

mit dem Switch und mehr Speicher ist die Sache gegessen. dann kann ich hier schliessen, sofern ich das hinbekomme. thema ist also erledigt, danke für eure hilfe.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows 7
Windows 7-Notebook lahm bis unbenutzbar
Frage von achkleinWindows 79 Kommentare

Hallo, ein Freundin hat ein Problem mit Ihrem Medion-Notebook unter Windows 7 32 Bit. Ein paar Minuten nach dem ...

Windows 7
Ethernet legt Windows 7 lahm
gelöst Frage von SinzalWindows 722 Kommentare

Hallo Admins, ich habe mit einem Kunden-PC ein ernsthaftes Problem: Seit zwei/drei Wochen stürzt der PC ca. 20 Sekunden ...

Windows 7
Absturz bei Netzwerkzugriff
gelöst Frage von hotrockinWindows 71 Kommentar

Hallo, ich habe mit einem neu installiertem Windows7-64 PC folgendes Phänomen (erstmals, ich habe davor schon viele Systeme eingerichtet, ...

Netzwerke
Netzwerkzugriff langsam
gelöst Frage von slanskyNetzwerke5 Kommentare

Hallo Leute, ich habe folgendes Problem: Wir haben mehrere Rechner innerhalb der Firma umgezogen. Das bedeutet die Rechner sind ...

Neue Wissensbeiträge
Humor (lol)
(Part num your Hacked phone. +XX XXXXXX5200)
Erfahrungsbericht von Henere vor 1 TagHumor (lol)4 Kommentare

Mein Handy hat aber ne ganz andere Endnummer. Muss ich mir jetzt Sorgen machen ? :-) Vielleicht betrifft es ...

Exchange Server

Letztes Update für Exchange 2016 CU9 war in gewisser Weise destruktiv

Erfahrungsbericht von DerWoWusste vor 1 TagExchange Server6 Kommentare

Kurzer Erfahrungsbericht zu Exchange2016-KB4340731-x64 Der Exchangeserver hat wie gewöhnlich versucht, es in der Nacht automatisch zu installieren - abgesehen ...

Erkennung und -Abwehr

Neue Sicherheitslücke Foreshadow (L1TF) gefährdet fast alle Intel-Prozessoren

Information von Frank vor 2 TagenErkennung und -Abwehr3 Kommentare

Eine neue Sicherheitslücke, genannt Foreshadow (alias L1TF) wurde auf der Usenix Security 18 von einem Team internationaler Experten veröffentlicht. ...

Vmware
VMware Updates gegen L1 Lücke
Information von sabines vor 2 TagenVmware

Für die Vmware Produkte vCenter Server, ESXi, Workstation und Fusion stehe Updates bereit um die L1 Lücke zu schließen. ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
Windows Server per Web auf Daten zugreifen und verwalten
Frage von matze2090Windows Server16 Kommentare

Hallo, ich würde gerne von außen auf meinem Windows Server zugreifen um auf meine Daten zu verwalten. Meine frage ...

DSL, VDSL
Router Neustarts
Frage von XerebusDSL, VDSL16 Kommentare

Hallo an alle, ich hab eine Problem mit dem Neustart von meiner Fritz Box wo ich einfach nicht mehr ...

Netzwerke
Netzwerk-Architektur mit VLANs
Frage von niLuxxNetzwerke14 Kommentare

Liebe Community, Ich hätte eine kurze Frage an euch. Ich werde in Kürze das Netzwerk unserer (sehr) kleinen Firma ...

Webbrowser
Neuer Tab Firefox
gelöst Frage von BleifussWebbrowser12 Kommentare

Hallo, via Strg + T öffnet man ja einen neuen Tab. Gibt es die Möglichkeit, dass der Tab sich ...