Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

gelöst lahmer netzwerkzugriff auf Windows 2003 Server

Mitglied: MacgregS

MacgregS (Level 1) - Jetzt verbinden

27.11.2007, aktualisiert 03.12.2007, 4687 Aufrufe, 8 Kommentare

kurzer umriss meiner frage: in einem netz läuft windows 2003 sbs server. auf dem server ist u.a. exchange aktiv und verschiedene programme laufen serverseitig für die clients im netz. im netz sind insgesamt 5 workstations tätig, sowie 2 drucker. bisher hing das alles zusammen an einem 24 port 10/100 switch, den ich morgen gegen GB-Lan Switch austauschen werde.

konfiguration server: windows 2003 sbs, Pentium 4 mit 3GHz, 512MB, 2x200GB als Raid1. Onboard GB-NIC wird genutzt, ist eine Intel Pro 1000 VT onboard via PCI.

das problem: lesen und schreiben auf den und vom server ist abartig lahmarschig. Meine Thesen sind:

1) der switch ist am arsch. er hat 2x GB-Lan uplink zum verbinden mehrerer switches, wenn man den server aber auf auto-link oder 1000MBit stellt, bricht die Verbindung im Sekundentakt zusammen. stellt man ihn auf 100mbit, tuts, aber wie gesagt arschlahm.

lösungsansatz: morgen gibts nen neuen switch mit gb-lan.

2) der Raidcontroller (onboard) des servers verhindert hohen Datendurchsatz (ist ein onboardcontroller, also softraid, sieht nach Silicon Image aus, also billig). ausser den 2 platten ist nix im rechner, das raid hat 3 partitionen, die erste fürs betriebssystem, die beiden anderen für die daten. (betriebssystem auf dem gleichen raidset wie die daten ist meiner ansicht nach völliger mist, da der ja bei jedem programm nicht nur auf die daten zugreifen darf, sondern auch noch in der active directory rumwurschtelt, also an verschiedenen stellen der platte).

lösungsansatz: würde den kompletten datenbestand (ca 50GB) mal auf eine normale platte spiegeln, mal schauen wie es dann aussieht.

3) nun sehe ich alt aus. was würdet ihr sagen? irgendeine andere idee dazu? falls ja, bitte mit mir teilen.
Mitglied: TuXHunt3R
27.11.2007 um 21:34 Uhr
Was ich noch machen würde, ist ein Test der verfügbaren Bandbreite zwischen einem Client und dem Server. Nimm dazu das Tool iperf.exe, das gibts bei Google. Damit kannst du überprüfen, wieviel Mbit/s dir an Bandbreite zum Server zur Verfügung stehen.

Mach den Test mal, wenn der Server gerade nicht in Benutzung ist. Wenn dann bei der Messung ein Ergebnis unterhalb von 90 Mbit/s herauskommt, hast du definitiv ein Netzwerkproblem.
Bitte warten ..
Mitglied: compispezi
27.11.2007 um 21:52 Uhr
Hi,

nun 1. würde ich mal den Arbeitsspeicher erhöhen. 512 MB ist die absolute Untergrenze. Für einen SBS sollten es schon mindestens 2 Gb sein. Durch den wenigen Speicher gehe ich mal davon aus das permanent auf die Auslagerungsdatei geschrieben wird und das kostet nun mal Schreibgeschwindigkeit.

Ich würde auch keinen Onboard Raid Controller nutzen. Was machst Du denn wenn die die Hauptplatine abfackelt und du deine Sicherung zurückspielen möchtest und das ersatzboard einen anderen Onboard Chip verwendet.

Darüber hinaus sollten 2 Netzwerkkarten eingebaut werden. Die eine für das WAN und die andere für das LAN.

Hoffe Du findest deinen Flaschenhals.

Gruß
Helmut
Bitte warten ..
Mitglied: MacgregS
27.11.2007 um 23:40 Uhr
hey,

wie schon geschrieben, gibts morgen erstmal testweise einen anderen switch. da werde ich auch gleich den datendurchsatz des netzwerks testen.

falls das nichts bringt, werde ich den datendurchsatz bzw schreib- und leseleistung des laufwerks testen.

würde mein vorgehen mal so staffeln:

1. switch tauschen und datendurchsatz übers netz messen

2. mehr ram für den server

3. bootpartition und datenpartition physikalisch trennen (sprich zwei getrennte hds)


weitere vorschläge?
Bitte warten ..
Mitglied: TuXHunt3R
27.11.2007 um 23:46 Uhr
würde mein vorgehen mal so staffeln:

1. switch tauschen und datendurchsatz übers netz messen

2. mehr ram für den server

3. bootpartition und datenpartition physikalisch trennen (sprich zwei getrennte hds)

Tönt soweit gut. Was anderes würde ich vorläufig noch nicht machen. Wenn du das gemacht hast, meldet dich und sag uns, welche Massnahme am meisten Performance gebracht hat.

weitere vorschläge?

Vorläufig nicht
Bitte warten ..
Mitglied: MacgregS
28.11.2007 um 17:15 Uhr
hey,

der gb-switch hat schon mal eine menge bewirkt. morgen wird u.a. dem server mehr RAM verpflanzt. ein lese-und schreibtest des raids hat einen datendurchsatz von immerhin 65mb/s erbracht, daran wirds also nicht gelegen haben. denke in der hauptsache wars der switch.
Bitte warten ..
Mitglied: TuXHunt3R
28.11.2007 um 22:04 Uhr
Setzt du den Beitrag dann noch auf "Gelöst"?
Bitte warten ..
Mitglied: MacgregS
28.11.2007 um 22:55 Uhr
wenns dann alles final tut... morgen bin ich nochmal dort.
Bitte warten ..
Mitglied: MacgregS
03.12.2007 um 01:59 Uhr
sodela.

mit dem Switch und mehr Speicher ist die Sache gegessen. dann kann ich hier schliessen, sofern ich das hinbekomme. thema ist also erledigt, danke für eure hilfe.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows Server
Server 2016 Netzwerkzugriff mit Win7
Frage von kawa900rWindows Server29 Kommentare

Hallo an alle, ich habe einen Server 2016 mit AD beim Kunden aufgestellt, Daten kopiert und Freigabe gesetzt. Hat ...

Windows 7
Windows 7-Notebook lahm bis unbenutzbar
Frage von achkleinWindows 79 Kommentare

Hallo, ein Freundin hat ein Problem mit Ihrem Medion-Notebook unter Windows 7 32 Bit. Ein paar Minuten nach dem ...

Windows 7
Ethernet legt Windows 7 lahm
gelöst Frage von SinzalWindows 722 Kommentare

Hallo Admins, ich habe mit einem Kunden-PC ein ernsthaftes Problem: Seit zwei/drei Wochen stürzt der PC ca. 20 Sekunden ...

Windows Netzwerk

Kein netzwerkzugriff auf Windows 7 PC nach windowsupdate

gelöst Frage von Wern2000Windows Netzwerk17 Kommentare

Hallo, hab hier eine kleine Domäne und einen extra Windows 7 Pro PC der nicht in der Domäne hängt. ...

Neue Wissensbeiträge
Microsoft

Neuigkeiten zu Server und Office 365 was läuft mit was und was nicht

Tipp von AlFalcone vor 1 TagMicrosoft4 Kommentare

Da diese Infos scheinbar unerwünscht sind, habe ich diese wider gelöscht.

Speicherkarten

Neuer Speicherkartentyp - zunächst nur für Huawei-Smartphones (künftig auch für Notebooks u. Tablets?)

Tipp von VGem-e vor 1 TagSpeicherkarten1 Kommentar

Servus, als ob das "Chaos" i.S. Speicherkarten noch nicht groß genug wäre?! Evtl. kommt dieser neue Kartentyp bald auch ...

Sicherheit

Diverse D-Link-Router durch drei Schwachstellen kompromittierbar

Information von kgborn vor 1 TagSicherheit

Hat jemand D-Link-Router in Verwendung? Einige Modelle sind sicherheitstechnisch offen wie ein Scheunentor. Äußerst unschöne Sache, aber nichts neues ...

Hardware

100.000 Mikrotik-Router ungefragt von Hacker abgesichert

Information von 7Gizmo7 vor 2 TagenHardware2 Kommentare

Hallo zusammen, da hier ja öfters mal von Mikrotik gesprochen wird. Trotz Updates klafft eine Sicherheitslücke in Hundertausenden Mikrotik-Routern. ...

Heiß diskutierte Inhalte
Sicherheitsgrundlagen
EuGH-Urteil - Internetanschluss für die ganze Familie - Filesharer haften trotzdem
Frage von StefanKittelSicherheitsgrundlagen40 Kommentare

Hallo, In diesem Artikel geht es darum, dass Jemand aus der Familie ein Hörbuch illegal hochgeladen hat. Der Vater ...

Apple
MacBook Pro 2018 mit 8 GB oder 16 GB
Frage von SysAdm81Apple25 Kommentare

Hallo zusammen, ich steh vor der Überlegung mir ein MacBook Pro 13 (2018) zu kaufen. Bzgl. SSD habe ich ...

Off Topic
SysAdmin im öffentlichen Dienst - jemand Erfahrungen?
Frage von JohnDorianOff Topic19 Kommentare

Hallo zusammen, hat jemand Erfahrung wie es so ist als SysAdmin im öffentlichen Dienst (Landkreis) im Südwesten der Republik ...

TK-Netze & Geräte
Low budget TK-Anlage für KMU
Frage von HeinklugTK-Netze & Geräte16 Kommentare

Hallo Admins, ich bin auf der Suche nach eine kostengünstigen Telefonanlage für mein kleines Büro mit 4-5 Mitarbeitern. Dabei ...