Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Ist es möglich, in ein Webformular zu "Drucken" ?

Mitglied: Trebus

Trebus (Level 1) - Jetzt verbinden

14.09.2018 um 15:54 Uhr, 602 Aufrufe, 16 Kommentare

Hallo. Für folgendes Problem benötige ich eine Lösung und komme nun leider nicht mehr allein weiter:


1. Eine Arztpraxis macht mit Hilfe einer Patientensoftware eine Überweisung eines Patienten an eine Klinik.


2. Dann wählt die Arzthelferin bei Drucken in der Patientensoftware einen virtuellen Drucker (generic text) aus und "druckt" die Überweisung.


3. Durch das "Drucken" wird automatisch das Webanmeldeformular für eine OP in der Klinik im Browser geöffnet und die Felder mit den Parametern aus der Überweisung gefüllt.


4. Dann werden die restlichen Felder noch manuell ausgefüllt und Senden gedrückt. Daraufhin erhält die Klinik eine Email mit den Patientendaten und der Patient eine SMS mit den Instruktionen für die OP.


Das Webformular habe ich mit Wordpress und Contact Form 7 erstellt.


Punkt 3 ist der Knackpunkt und ich müsste wissen, ob das per virtuellem Drucker überhaupt möglich ist.


Falls jemandem was einfällt, wäre ich mehr als dankbar

Beste Grüße aus Berlin.
Mitglied: Bem0815
14.09.2018 um 16:12 Uhr
Von der Logik her ist das sicher machbar.

In diesem Fall bräuchtest du ein Script das in regelmäßigen Abständen prüft ob in das Verzeichnis in das die Datei beim drucken gespeichert wird eine neue Datei erstellt wurde.

Wenn das passiert ist soll eine Routine ausgeführt werden die den Dateinamen dieser neuen Datei übergibt sowie den Browser öffnet und die URL aufruft.
Dann muss die Routine die Datei auslesen und in die passenden Felder im Browser eintragen.

Möglich aber mit etwas Programmieraufwand verbunden.
Eine fertige Lösung für so ein Problem sehe ich nicht.

Wenn du so etwas nicht selbst programmieren kannst bleibt dir hier nur die Möglichkeit hier auf einen Dienstleister zurückzugreifen.
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
14.09.2018 um 16:45 Uhr
Hallo,

Zitat von Trebus:
Punkt 3 ist der Knackpunkt und ich müsste wissen, ob das per virtuellem Drucker überhaupt möglich ist.

Deine bewschreibungen von Punkt 1 bis 4, ist das die Ist-Lösung oder deine Soll Lösung. Es liesst sich wie eine Ist Lösung, wobei auch Punkt 2 zu beachten ist. Wird denn nun etwas gedruckt oder nur eine Webseite geöffnet? Und warum ist bei Punkt 4 Senden und nicht Drucken von dir angegeben? Ist das alles schon im Einsatz bei Ärzten oder nur in dein Kopf schon am laufen? Welche Sicherheiten gilt es zu beachten Patientendaten über ne Internetleitung zu versenden? Und ws passiert wenn das KH den gewünschten Termin nicht kann? Fragen über Frage über noch mehr Fragen...

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: maretz
14.09.2018 um 16:47 Uhr
Das hängt ganz von deiner Software ab.
a) Kann die überhaupt "Nur-Text" Drucken?
b) Wenn die das kann - in welchem Format kommt das raus?

Normalerweise würde man sowas in Absprache mit dem Software-Hersteller machen - z.b. ein Export / "Druck" als XML-File und die dann entsprechend importieren. Wenn du den reinen Text hast wird das eher schwer weil du dann natürlich diverse Sonderfunktionen beachten musst (z.B. kann der Name eine Anrede enthalten - und je nach Anrede kommt dann der Nachname oder der Vorname - Herr Müller oder Prinz Wilhelm).

Aber ohne Programmierung wird das schon generell schwer umzusetzen - da deine Webseite ja irgendwas mit dem Text machen soll (vermutlich). Bei XML hättest du wenigstens noch Feld-Definitionen die du auslesen kannst... Bei Text-Only eben nicht...

Und ganz wichtig: Ich würde auch immer überlegen ob da ggf. der Datenschutz usw. von betroffen ist - in dem Moment wo du persönliche Daten verarbeitest ist die Anforderung eine ganz andere....
Bitte warten ..
Mitglied: Vision2015
14.09.2018 um 19:40 Uhr
Moin...
Zitat von Trebus:

Hallo. Für folgendes Problem benötige ich eine Lösung und komme nun leider nicht mehr allein weiter:


1. Eine Arztpraxis macht mit Hilfe einer Patientensoftware eine Überweisung eines Patienten an eine Klinik.
jo.. kein problem..was ist das für ein Software Bitte?


2. Dann wählt die Arzthelferin bei Drucken in der Patientensoftware einen virtuellen Drucker (generic text) aus und "druckt" die Überweisung.
Wozu ? die Daten können doch auch aus der SW übermittelt werden... schon was von Telematikinfrastruktur gelesen?


3. Durch das "Drucken" wird automatisch das Webanmeldeformular für eine OP in der Klinik im Browser geöffnet und die Felder mit den Parametern aus der Überweisung gefüllt.
das kannst du so völlig vergessen.... schon etwas über datenschutz gelesen?


4. Dann werden die restlichen Felder noch manuell ausgefüllt und Senden gedrückt. Daraufhin erhält die Klinik eine Email mit den Patientendaten und der Patient eine SMS mit den Instruktionen für die OP.


Das Webformular habe ich mit Wordpress und Contact Form 7 erstellt.
Patienten Daten und Wordpress .... ich werf mich gleich weg vor lachen...
lass das mal besser sein..


Punkt 3 ist der Knackpunkt und ich müsste wissen, ob das per virtuellem Drucker überhaupt möglich ist.
bestimmt...


Falls jemandem was einfällt, wäre ich mehr als dankbar
ich frage mich grade ernsthaft, warum du das Rad 2x erfinden willst, das gibbet doch schon!
und das ohne WordPress

Beste Grüße aus Berlin.
grüße aus Duisburg
Frank
Bitte warten ..
Mitglied: Trebus
18.09.2018, aktualisiert um 15:34 Uhr
@Pjordorf (Level 5)

1. Es ist eine Soll Lösung.
2. Per virtuellem Drucker sollen aus der Patientensoftware Daten in das Webformular eingetragen werden ("gedruckt") und dieses geöffnet werden, um restliche Daten manuell einzutragen und das Formular dann final zu versenden.
3. Darum ist bei Punkt 4 Senden angegeben, da das Formular dann an uns versendet wird.
4. Ist alles nur graue Theorie.
5. Das ist sicherlich fragwürdig mit der Sicherheit und soll dann per Patienteneinwilligung geschehen. Ohne Verschlüsselung wird es aber nicht gehen. 6. Gute Frage.

Grüße zurück
Bitte warten ..
Mitglied: Trebus
18.09.2018 um 15:40 Uhr
@maretz(Level 4)

Das sollte unabhängig von der Patientensoftware sein, darum über den Drucker. Deswegen kann ich nicht den Hersteller kontaktieren, da das jedes Mal ein anderer ist.

Hab es auch mit einer .xps Datei versucht, die die Micrsoft Browser auch öffen können, aber wie bekomm ich das dann ins Formular?

Datenschutz ist wohl der eigentliche Knackpunkt bei der Sache. Wollte erstmal das Problem mit dem virtuellen Drucker lösen...
Bitte warten ..
Mitglied: Trebus
18.09.2018, aktualisiert um 16:00 Uhr
@Vision2015 (Level 4)

1. Das sollte unabhängig von der Patientensoftware sein, darum über den Drucker.
2. Danke für den Tipp. Jetzt schon.
3. Ja und finde es auch fragwürdig.
4. Na wenigstens hast du noch was zu lachen ;).
5. Und wie?
6. Also du meinst über die Telematikinfrastruktur?

Grüße zurück.
Bitte warten ..
Mitglied: maretz
18.09.2018 um 16:00 Uhr
Nein - der erste Knackpunkt ist deine Idee. Du möchtest das eine beliebige Software die Daten aus dem Druck rausnimmt - und Star-Trek-Mässig die Daten sogar gleich noch richtig interpretiert. Das geht halt leider nicht. Dafür haben ja findige Leute z.B. XML (oder JSON,...) entwickelt - damit wäre sowas grundlegend möglich. Denn da kann ich Tags definieren:
...
<vorname>DerVorname</vorname>
<nachname>DerNachname</nachname>
<geburtsjahr>1923</geburtsjahr>
....
Und damit könnte dann eine Software - so der Hersteller das möchte - das auch importieren ODER du könntest selbst (z.B. AutoIT sollte das können) ein Formular betanken...
Wenn aber in deinem Kram dinne steht:
...
Sehr geehrter DerVorname DerNachname,
wir freuen uns Ihnen mitzuteilen das alle 1923 geborenen heute nen Whiskey gratis bekommen
....
-> dann wird das schwer weil eben nicht einfach erkennbar ist wo jetzt was ist. Den Vornamen könntest du ja noch machen - Anzahl der Zeichen zählen und ab da beginnt der. Aber dann hast du z.B: den Vornamen Mark Uwe -> blöd gelaufen wenn du das Leerzeichen als Trenner nimmst.

Von daher - so einfach in nen Formular drucken geht halt nich wenn du die Ausgabe nich passend hast... Da musst du eben noch warten bis die Enterprise gebaut ist, dann sollte das laufen...
Bitte warten ..
Mitglied: Trebus
18.09.2018 um 16:08 Uhr
@Bem0815 (Level 1)

Klingt gut. Wie kann denn so eine Routine dann aussehen? Gibt es da Beispiele? Würde ich das dann mit PowerShell hinbekommen können?
Bitte warten ..
Mitglied: Bem0815
19.09.2018, aktualisiert um 12:48 Uhr
Nö, Powershell könnte vielleicht die Daten der Datei auslesen, das ist dann aber auch schon das höchste der Gefühle.
Powershell kann sicher nicht auf einen Webbrowser zugreifen und in diesem Arbeiten.

Da muss man schon ein ordentliches Programm z.B. in C# schreiben.
Ich bin aber kein Programmierer, kann daher hier keine weitere Hilfestellung geben.

Da du jetzt aber auch erwähnt hast, dass du das ganze unabhängig von der Patientensoftware machen willst wirst du da unweigerlich auf diverse Probleme stoßen was dein Vorhaben so wie du es möchtest wahnsinnig schwer gestaltet bzw. vielleicht sogar unmöglich macht.

Ich ging davon aus das du das nur für eine Patientensoftware brauchst.
Dann könntest du selbst in die virtuell gedruckte Datei reinschauen und sehen, dass z.B. in Zeile 1 der Vorname steht und das so programmieren, dass Zeile 1 im Webforumlar bei Vorname eingetragen wird.

Wenn du jetzt aber unterschiedliche Software hast, dann wird dir eine andere Patientensoftware aber z.B. in Zeile 1 den Nachnamen statt den Vornamen drucken und schon funktioniert dein Programm nicht mehr.

Genau hier könnte theoretisch XML ansetzen wie maretz das schon erwähnt hat. Dann müsste aber jede verwendete Patientensoftware einen XML Export bieten was sie wohl offensichtlich nicht tun.

Dazu kommt noch, dass so ein Programm für einen bestimmten Webbrowser programmiert werden muss, wenn dann ein anderer Kunde ankommt und einen anderen Browser benutzt geht das auch schon nicht mehr.


So eine Software kannst du also nur für 1 Patientenprogramm bzw. einen Kunden schreiben, für jedes weitere müsstest du es zumindest anpassen bzw. umschreiben.

Was glaubst du warum für Firmen so oft für teures Geld individuell solche Schnittstellen programmiert werden?
Einfach weil es keine Eierlegendewollmilchsau gibt die so unterschiedliche Fälle abdecken könnte.
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
23.09.2018 um 01:33 Uhr
Hallo,

Warum fragst du uns? Du Willst doch das System revolutionieren. Also schaue nach was dieses betreffende Krankenhaus nutzt, dir an XML Schnittstellen bietet (wenn überhaupt) damit du bei diesen einen Arzt das implementieren kannst. Es kann aber auch sein das die dir gar keine möglichkeit für XML bieten, je nach dem was die nutzen und anbieten. Es kann auch sein das das betreffende Krankenhus dich an eine Softwareschniede weiterleitet und die sagen dir "Ohne Zertifizierung und und und dürfen wir Ihne gar nichts sagen oder mitteilen" usw. usw. usw.. Wenn du also gar nichts nachweisen kannst wirst du vermutlich nur gegen Mauern laufen. Beispiel sei die Gesundheitskarte wo Große Verbände und Unternehmen (Medizin und Pharma) und fast jeder der meint was zu sagen zu haben sich immer noch nicht einig ist bzw. wird. Dann gibt es nicht nur ein Krankenhaus System/Software und nicht jeder Arzt nutzt die gleiche Software und und und. Mit dem von dir verlinkte Software kann man XML Daten erzeugen. Ob die dir hier helfen tut, musst du schauen. und das Thema Datenschutz bzw. Patientendaten solltest du nicht ausm Auge verlieren.
Aber die frage stellt sich mir warum dieser Arzt das nicht schon in seiner Softwaredrin hat das er OP Termine direkt reserviern kann oder beim Krankehaus anfragen kann. Vermutlich hast du ihm/Ihr gesagt das du das für nen Appel und nen Ei viel günstiger machen kannst...

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: maretz
23.09.2018 um 09:06 Uhr
Schön - eine kommentarlose URL? Meinst du jetzt das wir hier deinen Job erledigen und prüfen ob das mit irgendeiner Software geht? Sorry, das ist nicht ganz der Sinn der Aufgabe, oder? DU verkaufst doch eine Dienstleistung, also musst du auch dafür arbeiten...

Generell ist es so wie Pjordorf es schon gesagt hat: Deine SOFTWARE muss es unterstützen! Erstmal kann es sein das div. Programme gar keinen "freien Export" wollen weil es sich um Patientendaten handelt die man so auch hervorragend exportieren und in div. dunkle Kanäle kopieren könnte. Finden einige Datenschützer nicht sooo geil, keine Ahnung warum....

Dann: Egal was du für nen Tool nutzt: Wenn dein (wie auch immer gearteter) Ausdruck eben nur Text enthält dann kann eine Software nicht erkennen was jetzt wohin gehört. Wie sollte z.B. aus diesem Text irgendeine Software erkennen das in XML eine Menge Text wäre aber z.B. der Tag <name>Pjordorf</name> enthalten muss weil der hier irgendwo erwähnt wurde?!?

Einfache Lösung: Du hast so eine fernmündliche Kommunikationseinrichtung normalerweise zur Hand (das einfache Volk nennt es Telefon). Ruf den Anbieter der Software an und frage da nach. Üblicherweise ist das dann entweder: "Will man gar nicht" oder "Ist ein Change-Request, gegen Einwurf kleiner Münzen wird das gerne gemacht". Dann musst du nur entscheiden ob du genügend Münzen zur Hand hast um das machen zu lassen... Erst DANN kannst du dich um dein Formular kümmern....
Bitte warten ..
Mitglied: Vision2015
23.09.2018 um 09:16 Uhr
Moin...

Pssssssssssssst... sagt es keinen weiter, aber neben den schon von mir genanten schnitstellen, gibbet sowas wie die BDT...

den rest findest du selber raus......

Frank
Bitte warten ..
Mitglied: Trebus
24.09.2018 um 12:14 Uhr
Danke, das ihr euch die Mühe gemacht habt, darüber nachzudenken. Ich schau mal, ob ich das irgendwie hinbekomme oder besser noch, meinem Klinikleiter das auzureden und das dann eventuell über offizielle Schnittstellen, wie von Frank vorgeschlagen, zu realisieren. Vielen Dank und beste Grüße aus Berlin nochmal.
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
24.09.2018 um 12:39 Uhr
Hallo,

Zitat von Trebus:
Ich schau mal, ob ich das irgendwie hinbekomme
Mit den zuständige Personen und Stellen zu reden und deine Idee(n) dort vorzutragen, das schaffst du schon.

meinem Klinikleiter das auzureden
Es geht hier nicht darum Irgendjemand etwas aus- oder einzureden. Nur das hierbei (auf deine Idee) schon im Vorfeld auf soviel zurückgegriffen werden muss... (wäre vor 40 Jahren nicht notwendig gewesen )

und das dann eventuell über offizielle Schnittstellen
Dazu sind diese eben mittlerweile da, ob die aber alles und alle Wünsche abdecken...

zu realisieren.
Und das du selbst ausm fach kommst, dein Klinikleiter auf jeden fall, und für die IT hat er Spezialisten, wie dich

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
PHP
Bildupload Webformular
Frage von miichiii9PHP3 Kommentare

Guten Tag liebe Leute Ich möchte auf einer Webseite, die ich am Erstellen bin, Bilder Uploaden. Um die Seite ...

LAN, WAN, Wireless

Drucker an O2 Box - kein Druck möglich

Frage von pdiddoLAN, WAN, Wireless4 Kommentare

Hi Leute, ich habe eine O2 Homebox 2. Ich habe einen Kyocera FS-1300D. Der Drucker ist per LAN Kabel ...

Windows 7

Drucken erst nach Neustart wieder möglich

Frage von nobody8806Windows 75 Kommentare

Hallo, in unserem Firmennetzwerk haben wir zwei Windows 7 Computer, welche von Zeit zu Zeit Probleme haben zu drucken. ...

Windows Server

Die Komunikation mit dem WSD-Drucker war nicht möglich

gelöst Frage von xbast1xWindows Server2 Kommentare

Hallo, ich möchte bei uns neue Drucker installieren. Mit den großen Kombigeräten (triumph Adler) klappt es reibungslos. Wenn ich ...

Neue Wissensbeiträge
Windows 10

Blackscreen nach dem Update von 1908 auf 1809 wenn der Rechner aus dem Standby gestartet wird

Tipp von FSX2010 vor 13 StundenWindows 103 Kommentare

Habt ihr den Samsung Treiber "Samsung_NVM_Express_Driver_3.0" installiert sollte dieser für 1809 deinstalliert werden da dieser nicht kompatibel ist. Der ...

Utilities
Teamviewer 14 Verbindungsprobleme mit Proxy
Tipp von PeterleB vor 1 TagUtilities

Nach dem Umstieg von Version 13 auf 14 wollte sich TV nicht mehr mit dem Netz verbinden, ignorierte offenbar ...

Administrator.de Feedback
Unsere Datenbank wurde umgestellt
Information von Frank vor 2 TagenAdministrator.de Feedback5 Kommentare

Hallo User, ich habe in der Nacht unsere Datenbank umgestellt. D.h. neue Version (MySQL 8) und andere Örtlichkeit. Sollte ...

Sonstige Systeme
Es war einmal ein BeOS - Wer erinnert sich noch?
Information von BassFishFox vor 4 TagenSonstige Systeme8 Kommentare

Hallo, Bin gerade ueber Haiku gestolpert, von dessen Existenz als "Nachfolger des BeOS" ich wusste nur mich nie wirklich ...

Heiß diskutierte Inhalte
Vmware
Gebrauchten ESXi- Server verkaufen: Festplatten DSGVO-konform löschen?
Frage von l.scheperVmware20 Kommentare

Hallo, wir möchten einen gebrauchten FUJITSU Server verkaufen. Auf dieser Maschine ist noch ein installiertes ESXi 5.1 und ne ...

Router & Routing
Dediziertes ISP -Routing
gelöst Frage von niLuxxRouter & Routing13 Kommentare

Liebe Community, Ich hätte eine kurze Frage an euch. Durch verschiedene Umstände kann es nun sein, dass sich zwei ...

Samba
Linux Server und Windows Linux Client
gelöst Frage von 137898Samba12 Kommentare

Hallo, ich bräuchte dringend bei der Aufgabe etwas Hilfe. Die Firma XYZ besteht auf zwei Abteilungen Logistik und Technik ...

Windows Server
Windows Server 2012 R2 Komponentenspeicher wurde beschädigt. Inplace Upgrade?
Frage von DeRo93Windows Server11 Kommentare

Hallo liebes Forum, Wir besitzen einen Domänencontroller der auf einem Windows Server 2012 R2 läuft. Dadurch, dass alle Windows ...