Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Mac AirPort Express und Arcor WLAN 100 Modem

Mitglied: maexi

maexi (Level 1) - Jetzt verbinden

16.12.2005, aktualisiert 18.12.2005, 16042 Aufrufe, 6 Kommentare

Wie erklärt man dem Mac-Rechner, dass man er sich mit dem WLAN-Modem unterhalten soll?

Wir haben das Arcor DSL-100 WLAN Modem installiert und benutzen es über Kabelverbindung mit einem XP-Rechner. - Ging problemlos, läuft super. Nun möchten wir über WLAN mit einem Apple MAC OS 1*.* ebenfalls über das WLAN-Modem in die Außenwelt gehen. Der im Handbuch beschriebene Weg über TCP/IP 192.168.1.1 usw. funktioniert jedoch nicht, da die Verbindung durch den Mac jedes Mal "zurückgesetzt" wird. Was immer das auch bei Mac heißen mag. Die Karte im Mac ist eine Airport-Express-Karte, die vorher zusammen mit einer Airport Express-Büchse an der T-DSL-Anlage auch funktioniert hat. Wir wollen auf dem Apple KEIN virtuelles Windowsbetriebssystem installieren. Frage: Wir kriegen wir den Apple über das WLAN-100 Modem ans Netz ?
Mitglied: superboh
17.12.2005 um 23:37 Uhr
Hi,

welche IP hat denn der WLan-Router bzw. welche der Windows Rechner? Du musst der WLan-Karte halt eine IP-Adresse aus dem Netzwerk-Bereich Deines Netzwerks geben.
Oder auf DHCP stellen wenn der Router DHCP-Adressen verteilt.
WLan muss natürlich auf dem Router auch aktiviert sein und Du musst auf dem Client (also dem Mac) die gleiche Verschlüsselung einstellen wie sie auch im WLan-Router konfiguriert ist.

Was meinst Du denn mit "Der im Handbuch beschriebene Weg über TCP/IP 192.168.1.1 usw. funktioniert jedoch nicht"? Wie machst Du das (was auch immer Du da eben mit meinst)?

Gruss,
Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: maexi
18.12.2005 um 12:35 Uhr
Hallo Thomas, Danke für Deine Antwort. Im Handbuch ist erläutert, wie man den Router von einem NICHT-Windowsrechner aus konfiguriert, bzw. die Kommunikation des NICHT-Windowsrechners mit dem Router herstellt, da das mittels Einlegen der Konfigurations-CD nur bei Windowsrechnern zu erledigen ist. Dazu ist es erforderlich diese TCP/IP-Adresse 192.168... einzugeben, damit dann die Konfiguration über die HTML-Bedienoberfläche durcgeführt werden kann. DAS funktioniert bei uns schon nicht.

Gruß Klaus
Bitte warten ..
Mitglied: superboh
18.12.2005 um 12:58 Uhr
Das ist aber nur für die Erstkonfiguration. Da Du aber schreibst dass es mit dem WinXP Rechner schon funktioniert, ist der Router schon in Betrieb. Folglich musst Du nicht mehr die Default-IP-Adresse nehmen, sondern die die der Router jetzt hat. Das kann immer noch die gleiche sein wenn Du Dein Nezuwerk daran angepasst hast, kann aber auch eine andere sein.
Daher meine Frage nach dem IP-Adressen.

Gruss,
Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: maexi
18.12.2005 um 13:56 Uhr
Hallo Thomas,
völlig korrekt, der Router ist bereits konfiguriert und läuft. Welche IP-Adresse der Router hat, weiß ich nicht, wenn ich bei der LAN-Konfiguration nachschaue, werden die Adressen automatisch zugewiesen. Ich denke aber auch, das ist nicht der richtige Weg. Wenn ich nämlich die 192.168... bei meinem XP-Rechner eingebe, findet er den WLAN-Router und ich könnte den Router vom XP aus konfigurieren (was ich ja nicht mehr will, da ich es schon viel komfortabler mit der CD erledigt habe).
Was ich brauche ist eine "Handlungsanweisung" in welchem Menü bei diesem Mac ich was eintragen muß, damit der Mac auf die Idee kommt den WLAN-Router zu suchen, ihn dann findet, damit ich die 192.168... eingeben kann um den WLAN-Zugang Mac_router zu konfigurieren.
Gruß Klaus
Bitte warten ..
Mitglied: maexi
18.12.2005 um 14:22 Uhr
Hallo Thomas,
die Idee zur Lösung des Problemes ist mir vorhin gekommen, als ich auf Deinen letzten Beitrag geantwortet hatte.
Als ich das Modem vom XP aus konfiguriert hatte, hatte ich die WLAN-Option nicht aktiviert, da ich ja über Kabel reingehe und WLAN vom Mac aus aktivieren wollte. Hätte auch so gehen müssen, denn was machen sonst so arme Schweine, die nur einen Mac haben ?
Da es aber nicht so ging, habe ich jetzt vom XP aus das WLAN aktiviert und konfiguriert und siehe da, unser Mac findet den Router, alles läuft und alle freuen sich.
Danke also für Deine kreative Unterstützung, ohne die ich nicht die zündende Idee gehabt hätte.
Gruß Klaus
Bitte warten ..
Mitglied: superboh
18.12.2005 um 17:55 Uhr
Hallo

die Idee zur Lösung des Problemes ist
mir vorhin gekommen, als ich auf Deinen
letzten Beitrag geantwortet hatte.
Hm, dann lies meine 1. Antwort nochmal durch. Dort habe ich ja schon gefragt ob das WLan auch aktiv ist.

wollte. Hätte auch so gehen
müssen, denn was machen sonst so arme
Schweine, die nur einen Mac haben ?
Ja, das kann man auch von einem Mac aus machen, genau wie von einem WinPC aus oder einem Linux-Rechner auch, aber a) entweder per Kabel oder b) per WLan nur solange man WLan aktiviert hat und b1) keine Verschlüsselung aktiv ist oder b2) man den Schlüssel kennt.

Gruss,
Thomas
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Router & Routing

Linksys WRV200 als VPN Server hinter Mac Airport

gelöst Frage von knubbieRouter & Routing20 Kommentare

Unzähligen Stunden Recherche im Web haben mich leider nicht weitergebracht. Auch hier im Forum sind ein paar ähnliche Themen, ...

Router & Routing

Modem- bzw. Routerempfehlung für VDSL 100

gelöst Frage von Harry91Router & Routing10 Kommentare

Hallo, ich benötige eine Empfehlung bzgl. Modem oder Router Neuanschaffung. Wir haben aktuell einen ADSL-Anschluss, der nun durch einen ...

Google Android

WLAN Hotspot Bridge Mode?

gelöst Frage von ObscureGoogle Android5 Kommentare

Hallo zusammen, ich hab ein altes Android Gerät welches ich als Access Point für mein Netzwerk nutzen will. Das ...

Router & Routing

Echte Alternative zu Apple Airport?

gelöst Frage von striker206Router & Routing9 Kommentare

Hallo zusammen, ich bin auf der Suche nach einer echten Alternative zu Apple Airport Extreme und Express. Warum? Wir ...

Neue Wissensbeiträge
Microsoft

Neuigkeiten zu Server und Office 365 was läuft mit was und was nicht

Tipp von AlFalcone vor 10 StundenMicrosoft

Server Betriebssysteme auf dem die verschiedenen Offices nicht supported sind: • Office 365 ist und wird nicht supported auf Windows ...

Speicherkarten

Neuer Speicherkartentyp - zunächst nur für Huawei-Smartphones (künftig auch für Notebooks u. Tablets?)

Tipp von VGem-e vor 11 StundenSpeicherkarten1 Kommentar

Servus, als ob das "Chaos" i.S. Speicherkarten noch nicht groß genug wäre?! Evtl. kommt dieser neue Kartentyp bald auch ...

Sicherheit

Diverse D-Link-Router durch drei Schwachstellen kompromittierbar

Information von kgborn vor 13 StundenSicherheit

Hat jemand D-Link-Router in Verwendung? Einige Modelle sind sicherheitstechnisch offen wie ein Scheunentor. Äußerst unschöne Sache, aber nichts neues ...

Hardware

100.000 Mikrotik-Router ungefragt von Hacker abgesichert

Information von 7Gizmo7 vor 1 TagHardware1 Kommentar

Hallo zusammen, da hier ja öfters mal von Mikrotik gesprochen wird. Trotz Updates klafft eine Sicherheitslücke in Hundertausenden Mikrotik-Routern. ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows 10
Sysprep Fehler im Log kann nicht starten
Frage von grillinator95Windows 1022 Kommentare

Hallo, kann leider SYSPREP nicht mehr starten, Win10 64bit. Logfile sagt folgendes: 2018-10-17 13:44:56, Info SYSPRP 2018-10-17 13:44:56, Info ...

Sicherheitsgrundlagen
EuGH-Urteil - Internetanschluss für die ganze Familie - Filesharer haften trotzdem
Frage von StefanKittelSicherheitsgrundlagen19 Kommentare

Hallo, In diesem Artikel geht es darum, dass Jemand aus der Familie ein Hörbuch illegal hochgeladen hat. Der Vater ...

Apple
MacBook Pro 2018 mit 8 GB oder 16 GB
Frage von SysAdm81Apple14 Kommentare

Hallo zusammen, ich steh vor der Überlegung mir ein MacBook Pro 13 (2018) zu kaufen. Bzgl. SSD habe ich ...

Outlook & Mail
Outlook schiebt Mails aus Posteingang sofort in den Papierkorb
Frage von hermesOutlook & Mail13 Kommentare

Hallo Outlook Fachleute, wir haben hier das Problem, dass Outlook 2010 alle ankommenden Mails seit zwei Tagen einfach in ...