Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Mailserver befallen

Mitglied: 1909

1909 (Level 1)

17.02.2004, aktualisiert 23.04.2004, 6845 Aufrufe, 4 Kommentare

Wer kann mir weiterhelfen

Seit Tagen ist unser Mailserver vom Mydoom lahmgelegt.
In der Outqueue (Exchange 5.5 SP4 auf NT4.0 SP6) stehen tausende von Emails an Fantasie-Adressen mit Fantasie-Absendern.
Der Server ist recht alt und von daher nicht sehr schnell. Es läuft ein Emailscanner von Trendmicro drauf, und der Server selbst ist nicht befallen.
Mein Problem ist, wie werde ich die tausende Emails los die noch zum aussenden anstehen?
Wie kann ich erkennen, woher die generierten Emails stammen?
Wäre toll, wenn mir jemand weiterhelfen könnte!
Mitglied: Midivirus
19.02.2004 um 10:47 Uhr
Moin,

also in den Firmen wo ein Mailserver läuft, läuft auch eigentlich ein MS Exchange Server ...
Leider haben Sie keine genauen Angaben über ihr System gemacht.
Ich zeige Ihnen mal ein Beispiel, was ein Mailserver in die Mails schreibt:
Received: from Midivirus (p62.246.114.21.tisdip.tiscali.de [62.246.114.21])
Anhand dieser Zeile können sie feststellen, welche lokale Netzwerk-IP diese Mails lossendet.

Zu guter letzt müssten Sie sonst das Programm "Stinger.exe" herunterladen und alle Clients manuel scannen

*schreiben sie mir eine Mail, für weitere Fragen (Admin@Midivirus.de)*
Bitte warten ..
Mitglied: Patrick
20.04.2004 um 08:27 Uhr
Hallo

Ich habe das gleiche Problem, nur das bei mir kein Absender da steht.
Wie bekomme ich also heraus, wo die ganzen ausgehende Mails herkommen?

MfG Patrick
Bitte warten ..
Mitglied: 1909
20.04.2004 um 22:54 Uhr
Das Ganze war recht kompliziert. Der Virus selbst war nicht das Problem. Irgenwie hat er 'ne Tür aufgemacht für solche , leider altbekannt SPAM-Versender. Unser Proxy-Server wurde zum Relayen benutzt. D.h. Von unserem Server wurde 10000fach Spam-Müll ins Internet geschleudert. An einem Tag hatte ich 35000 Emails gelöscht, alles Müll, und es war trotzdem kein Land ins Sicht.
Erst als wir das relayen untersagt haben, kehrt wieder Ruhe ein.
Aber der Krieg der Spamer ging weiter. Alle grossen ISPs weigerten sich von da an unsere Emails weiterzuleiten, weil wir in den Black-Lists der Welt Spamversender registriert waren. Also mußten wir uns ersteinmal dort wieder aus den Blacklist streichen lassen.
In der c't 5 oder 6 diesen Jahres ist ein interessanter Artikel zur Zusammenarbeit von Virenautoren und Spamversendern. Den sollte man sich mal reintun! - da kommt einem als Administrator das Kotzen!
Bitte warten ..
Mitglied: Patrick
23.04.2004 um 13:08 Uhr
Herzlichsten Dank,

hab das Prolblem jetzt im Griff. So einfach kann es manchmal sein.

MfG Patrick
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Viren und Trojaner
Webserver von Virus befallen
Frage von diwaffmViren und Trojaner7 Kommentare

Hi Leute, der Webserver eines Kunden (eine Kiste unter openSUSE, die bei ihm im Büro steht) ist wohl von ...

Windows 10

Welches Datensicherungsprogramm wird von Ransomware sicher nicht befallen

Frage von alijoschiWindows 1030 Kommentare

Hi leute! Bin auf der Suche nach einer Datensicherung welche zu 100% nicht bei einen Virenbefall von RANSOMWARE angegriffen ...

Festplatten, SSD, Raid

Festplatte von encrypter Virus befallen - restore alter Daten

Frage von staybbFestplatten, SSD, Raid2 Kommentare

Hallo, bei einem Mitarbeiter hat sich einer dieser berüchtigten encrypter Viren eingefangen. Das schlimme ist, er hat alles encrypted ...

Outlook & Mail

MailServer mit Kalenderfunktion

Frage von charles1958Outlook & Mail16 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe einen virtuellen Windows-Server, auf dem MailEnable als Mailserver läuft. Das funktioniert soweit auch gut. Jetzt ...

Neue Wissensbeiträge
Humor (lol)
(Part num your Hacked phone. +XX XXXXXX5200)
Erfahrungsbericht von Henere vor 19 StundenHumor (lol)1 Kommentar

Mein Handy hat aber ne ganz andere Endnummer. Muss ich mir jetzt Sorgen machen ? :-) Vielleicht betrifft es ...

Exchange Server

Letztes Update für Exchange 2016 CU9 war in gewisser Weise destruktiv

Erfahrungsbericht von DerWoWusste vor 20 StundenExchange Server6 Kommentare

Kurzer Erfahrungsbericht zu Exchange2016-KB4340731-x64 Der Exchangeserver hat wie gewöhnlich versucht, es in der Nacht automatisch zu installieren - abgesehen ...

Erkennung und -Abwehr

Neue Sicherheitslücke Foreshadow (L1TF) gefährdet fast alle Intel-Prozessoren

Information von Frank vor 1 TagErkennung und -Abwehr3 Kommentare

Eine neue Sicherheitslücke, genannt Foreshadow (alias L1TF) wurde auf der Usenix Security 18 von einem Team internationaler Experten veröffentlicht. ...

Vmware
VMware Updates gegen L1 Lücke
Information von sabines vor 2 TagenVmware

Für die Vmware Produkte vCenter Server, ESXi, Workstation und Fusion stehe Updates bereit um die L1 Lücke zu schließen. ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
Domäne einsilbig mit nur einem Namen benannt - sowie AD und MX auf einer VM Kardinalsfehler?
Frage von TomTestWindows Server49 Kommentare

Hallo liebe Freunde gepflegter Probleme, seit kurzem soll ich eine Domäne verwalten die zuvor von einem IT-Dienstleister erstellt und ...

DSL, VDSL
Router Neustarts
Frage von XerebusDSL, VDSL16 Kommentare

Hallo an alle, ich hab eine Problem mit dem Neustart von meiner Fritz Box wo ich einfach nicht mehr ...

Windows Server
Windows Server per Web auf Daten zugreifen und verwalten
Frage von matze2090Windows Server16 Kommentare

Hallo, ich würde gerne von außen auf meinem Windows Server zugreifen um auf meine Daten zu verwalten. Meine frage ...

DNS
Gibt es eine Art DNS Proxy?
Frage von icepietDNS16 Kommentare

Hallo Nerds, Ich würde gerne folgendes machen: ts.domain.de:3389 soll auf 1.2.3.4:3389 auflösen ts2.domain.de:3389 soll auf 1.2.3.4:3390 auflösen Gibt es ...