Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

gelöst NAS mit WLAN Point to Point Verbindung in die DMZ setzen?

Mitglied: shakky4711

shakky4711 (Level 1) - Jetzt verbinden

17.09.2008, aktualisiert 19.09.2008, 5576 Aufrufe, 3 Kommentare

Hallo,

wir haben ein NAS über eine Point to Point WLAN Brücke an unser Netzwerk angebunden.
Die APs sind Netgear WG102, eine Verschlüsselung ist mit WEP in einer proprietären Version aktiviert, SSID ist mit kryptischen Zeichenfolgen festgelegt und Broadcast deaktiviert, die Passwörter der APs sind ebenfalls geändert.

Meine Frage ist ob man dieses NAS trotzdem aus Sicherheitsgründen in die DMZ setzen sollte (dort gibt es sonst keine Webserver oder ähnliches, ist nur zu Testzwecken und für einen nur stundenweise eingeschalteten WLAN AP eingerichtet). Eigentlich ist es im Point to Point Bridge Modus ja ausgeschlossen dass andere WLAN Geräte in die Verbindung einbrechen können aber vielleicht hat einer von Euch ja schon mal gegenteilige Erfahrungen machen müssen.

Vielen Dank für Eure Meinungen.

Gruß
Shakky4711
Mitglied: aqui
17.09.2008 um 19:11 Uhr
Man muss ja gar nicht einbrechen in die WLAN Verbindung sondern installiert nur:

http://www.dzi.tu-darmstadt.de/de/aktuelles/aktuelles_details/artikel/1 ...

Geht in die weitläufigere Nähe des Links mit einer Richtantenne, knackt euer WEP in Sekunden und schon liegen einem die Daten zu Füßen.

Die Mühe des Einbrechens muss man sich gar nicht erst machen !

So ein Design ist sicherheitstechnisch, um es mal vorsichtig auszudrücken,: fahrlässige Dummheit ! Oder... Unkenntniss.
Bitte warten ..
Mitglied: shakky4711
18.09.2008 um 08:10 Uhr
Hallo Aqui,

danke für den Link, dass WEP knackbar ist wusste ich, aber so schnell inzwischen...

Im Point to Point Bridge Modus ist bei den Geräten kein WPA einzustellen, es geht nur WEP mit einem 152Bit Schlüssel. Ich hoffe dass Netgear mal ein entsprechendes Firmware Update rausbringt. Wenn ich es richtig sehe ist eigentlich nach dem Knacken des Schlüssels nur das Mitlauschen und Mitschneiden des Datentransfers möglich und auch nur während der Übertragung. Auf dem NAS liegen lediglich unsensible Daten wie Musik und Videodateien auf die mittels SMB und NFS zugegriffen wird, alle sensiblen Dateien liegen grundsätzlich bereits in verschlüsselter Forn vor und werden per SSH gesichertem RSYNC Protokoll übertragen. Insofern ist eigentlich die reelle Gefährdung in diesem speziellen Fall recht gering.

Ich teile Deine Meinung dass es grundsätzlich absolut töricht ist ein NAS über WLAN anzubinden, neben dem Sicherheitsaspekt alleine wegen dem Nadelöhr Geschwindigkeit, LAN 1GBit, WLAN naja...

Leider war wegen der baulichen Gegebenheiten keine andere Lösung außer der WLAN Brücke möglich, kein Kabel und auch kein DLAN. Bei Zeiten werde ich mich mal mit VPN beschäftigen, das wird wohl noch eine Optimierungsmöglichkeit sein.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
19.09.2008 um 22:38 Uhr
VPN wäre ein Lösung, das kann man dann auch über ein offenes VLAN betreiben mit MAC Filter. Vermutlich wird das dein NAS aber nicht supporten (VPN Client)


Wenns das war bitte
https://www.administrator.de/index.php?faq=32
nicht vergessen !
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
LAN, WAN, Wireless

Geschwindigkeit der NAS-Verbindung über WLAN zu langsam...

gelöst Frage von 115420LAN, WAN, Wireless4 Kommentare

Hallo! Wer kann mir einen Tipp geben? Folgendes Szenario: Habe in meinem Privatbereich 1 PC, 1 Laptop, ein kleines ...

LAN, WAN, Wireless

Kaufempfehlung WLAN ACCESS Point

gelöst Frage von alhambraLAN, WAN, Wireless4 Kommentare

Hallo zusammen, unser Produktivnetz kommt derzeit noch ohne WLAN aus. Ggf. werde ich zukünftig genötigt, WLAN bereitzustellen. Wenn es ...

Router & Routing

Heimnetzkonzept mit pfsense, NAS in DMZ und FB 7490 mit VOIP

gelöst Frage von ottinhoRouter & Routing9 Kommentare

Guten Abend zusammen, ich will mir endlich ein NAS im Heimnetz zulegen und hab mich hier mal mit ein ...

Netzwerkmanagement

Macht eine VPN Verbindung in eine DMZ sinn?

gelöst Frage von M.MarzNetzwerkmanagement8 Kommentare

Macht es Sinn einen externen Kunden in die DMZ per VPN drauf zu lassen?

Neue Wissensbeiträge
Windows 10

USB Maus und Tastatur versagen Dienst unter Windows 10

Erfahrungsbericht von hardykopff vor 1 TagWindows 105 Kommentare

Da steht man ziemlich dumm da, wenn der PC sich wegen fehlender USB Tastatur und Maus nicht bedienen lässt. ...

Administrator.de Feedback
Update der Seite: Alles zentriert
Information von Frank vor 1 TagAdministrator.de Feedback18 Kommentare

Hallo User, die größte Änderung von Release 5.8 ist das Zentrieren der Webseite (auf großen Bildschirmen) und ein "Welcome"-Teaser ...

Humor (lol)

WhatsApp-Nachrichten endlich auch per Bluetooth versendbar

Information von BassFishFox vor 2 TagenHumor (lol)4 Kommentare

Genau darauf habe ich gewartet! ;-) Der beliebte Messaging-Dienst WhatsApp erhält eine praktische neue Funktion: Ab dem nächsten Update ...

Google Android

Googles "Android Enterprise Recommended" für Unternehmen

Information von kgborn vor 2 TagenGoogle Android3 Kommentare

Hier eine Information, die für Administratoren und Verantwortliche in Unternehmen, die für die Beschaffung und das Rollout von Android-Geräten ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Netzwerk
WSUS4 und Windows 10 Updates automatisch installieren
Frage von sammy65Windows Netzwerk15 Kommentare

Hallo miteinander, ich habe mit einen neuen WSUS Server aufgesetzt Server 2016 darauf einen aktuellen WSUS. Grund, wir stellen ...

Speicherkarten
Vergessliche USB-Sticks?
Frage von hanheikSpeicherkarten14 Kommentare

Ich habe in den letzten Tagen 500 USB-Sticks mit Bilddateien bespielt. Obwohl ich die Dateien mit größter Sorgfalt kopiert ...

Windows Server
NTFS Berechtigungen Ordnerstruktur
Frage von hukahu23489Windows Server11 Kommentare

Hallo, ich bin seit kurzem in einer neuen IT-Abteilung und bin über das Berechtigungskonzept des Unternehmens sehr schockiert. Ich ...

Hyper-V
Hyper-V mit altem XEON-Server. Was ist falsch?
Frage von LollipopHyper-V11 Kommentare

Hallo Bin etwas frustriert. Kleinbetrieb, ca. 15 PC's, 2 Stk. Server mit einigen virtuellen PC's für Fernwartung, VaultServer für ...