Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Netzwerk funktioniert nicht (WLAN/LAN)

Mitglied: 36259

36259 (Level 1)

03.10.2006, aktualisiert 06.10.2006, 7448 Aufrufe, 10 Kommentare

WLAN über Router, Lan über Direktverbindung

Hallo zusammen,

folgende Frage:
Ich habe einen WLAN-Router und zwei PC's. Beide sind für WLAN eingerichtet und funktionieren auch einwandfrei.
IP-Adresse wird den Rechnern über den Router zugewiesen.

Da ich jetzt große Datenmengen von einem PC auf den anderen überspielen möchte und dies über Kabel schneller geht als über WLAN, habe ich ein Netzwerkkabel zwischen den beiden PC's verbunden (Direktverbindung)

Jetzt das Problem:
Über WLAN finden sich die Rechner ganz normal. Aber wenn ich das WLAN-Netz ausgeschaltet habe, weil ich es nicht brauche, dann finden sich die beiden Rechner nicht über die Direktverbindung. Habe bei der Direktverbindung bei beiden PC's eine IP Adresse zugewiesen: 192.168.0.50 und 192.168.0.51.

Wo könnten Fehlerquellen liegen?
Welches Kabel muss verwendet werden und woran erkenne ich, welches Kabel ich habe? (Sollte der Fehler am Kabel liegen, meiner Meinung nach kommt aber eine falsche Einstellung am PC in Frage (Windows XP).

Danke für Tipps bzw. Hinweise.

Gruß
Pascal
Mitglied: fats2508
03.10.2006 um 22:15 Uhr
Hallo,

du benötigst für eine direkte Verbindung ein gekreuztes Kabel (CrossLink). Mit einem normalen funktioniert das nicht. Wenn Du noch ein normales Kabel hast, schließe beide PC´s an den Router an, dann hast Du auch höhere Geschwindigkeiten.
Bitte warten ..
Mitglied: macadmin
03.10.2006 um 22:17 Uhr
Wenn Du die PC´s direkt verbindest, benötigst Du ein Crossover Kabel !
Bitte warten ..
Mitglied: fugu
03.10.2006 um 22:21 Uhr
es könnte helfen, das WLAN vorübergehend zu deaktivieren, bevor du den "Kontakt" über Kabel herstellst...
Bitte warten ..
Mitglied: bastla
03.10.2006 um 23:24 Uhr
Hallo Pascal!

Ob Du ein Crosslink-Kabel hast, kannst Du an der Anordnung der farbigen Adern in den Steckern erkennen - wenn Du die beiden Stecker nebeneinander hältst und die Reihenfolge der Adern bei beiden gleich ist, hast Du ein paralleles Kabel, welches nicht zur Direktverbindung geeignet ist - dann, wie oben gesagt, beide Rechner über den Router verbinden.

HTH
bastla
Bitte warten ..
Mitglied: 36259
04.10.2006 um 07:21 Uhr
Vielen Dank für die Antworten. Werde beim Kabel mal nachschauen (heute nachmittag kann ich das wieder).

Hoffe das es am Kabel liegt, dann habe ich wenigstens eine logische Erklärung. Die Idee mit der Verbindung mit den Kabeln über Router ist mir auch schon gekómmen, aber ich will natürlich auch wissen, wie es ohne Router geht.

Da ich mir sonst keinen Fehler erklären kann, schau ich dann mal beim Kabel nach.
Wenn es ein Crossover Kabel sein sollte, dann melde ich mich nochmal mit detaillierten Infos zu den Netzwerkeinstellungen.

Danke
Gruß Pascal
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
04.10.2006 um 18:09 Uhr
Das ist Unsinn ! Er verbindet die beiden Maschinen ja über den im Router integrierten Switch wie er selber schreibt. Das WLAN ist auch deaktiviert so war auch der Tip obsolet.

Ein Crossoverkabel brauchst du NUR wenn du die Maschinen OHNE Router direkt mit der Ethernetkarte zu Ethernetkarte verbindest. Ich denke das ist es nicht was du willst, sondern die Verbindung über den Switch im Router.
Hier reicht natürlich ganz normales, klassisches Cat5 Ethernetkabel aus dem einschlägigen Fachhandel !
Ob dein Link OK ist siehst du an den Link LEDS im Router UND auf den Netzwerkkkarten der PCs. Bei eingestecktem Kabel MÜSSEN diese LEDs auf beiden Seiten leuchten. Damit wäre dann die physikalische Verbindung OK.

Wichtig ist das dein WLAN de facto abgeschaltet sein muss, denn sonst hättest du auf dem LAN Adapter als auch auf dem WLAN Adapter dasselbe IP Netz und dann funktioniert nichts, denn dein PC weiss ja nun nicht worüber er die Daten schicken soll.
Also WLAN im Router abschalten und/oder die WLAN Netzwerkkarten in den PCs deaktivieren (re. Mausklick-> deaktivieren)

Ein Check in der Eingabeaufforderung mit dem Kommando "ipconfig" sollte dir dann Gewissheit geben das der Router dir auch die richtigen IP Adressen im Kupfer LAN vergeben hat.
Um jetzt die Erreichbarkeit zu testen solltest du einmal ein "ping (IP Adresse des anderen PCs)" in der Eingabeaufforderung eingeben.
Hierbei MUSST du eine Antwort bekommen. Bekommst du keine ist deine Firewall aktiv und die solltest du zum Einrichten temporär ausschalten !
Spätestens jetzt sollte ein Ping erfolgreich sein !!!
In den Win Netzwerksettings aktivierst du nun den MS Client und die Datei und Druckerfreigabe wenn es nicht schon geschehen ist.
Nun gibst du auf beiden Rechnern ein Testverzeichnis frei.
Damit du nun nicht in langwierige Name Broadcast Wartezeiten reinläufst solltest du über den Dateiexplorer auf "Computer suchen" gehen und die jeweilige IP Adresse des Gegenüber angeben.
Besser ist es die Namen und IP Adressen in die lmhosts oder/und hosts Datei unter /windows/system32/drivers/etc/ statisch einzutragen, damit umgeht man die Broadcast Wartezeiten des Naming Broadcasts im Netz.
Dies ist dann allerdings mit DHCP Adressen nicht so gut da die sich ändern könnten und dann wären diese statischen Einträge natürlich obsolet. Also Lease Time entsprechend verändern oder statische Adressen verwenden...
Bitte warten ..
Mitglied: bastla
04.10.2006 um 18:47 Uhr
@aqui

Ein Crossoverkabel brauchst du NUR wenn du die Maschinen OHNE Router direkt mit der Ethernetkarte zu Ethernetkarte verbindest.
Ich denke das ist es nicht was du willst, sondern die Verbindung über den Switch im Router.

Abgesehen davon, dass die Fragestellung in Richtung "Direktverbindung" ging, könnte es schon Sinn machen (zB bei Gigabit-NW-Karten), ohne den (vermutlich 100 MBit-) Switch auszukommen.

bastla
Bitte warten ..
Mitglied: 36259
04.10.2006 um 20:57 Uhr
Abend zusammen,

ich wollte, wie bastla richtig erfasst hat, eine Direktverbindung der beiden PC's haben. Mittlerweile weiß ich, dass es kein Crossover Kabel ist, deswegen wird es auch nicht geklappt haben.

Mache es nun mit Kabel über Router. Was das abschalten von WLAN angeht. Auch wenn ich beide Verbindungen an habe, kann ich über das Netzwerk zugreifen. Habe zwei verschiedene IP Adressen. Die Netzwerkkarte eine, WLAN die andere.

Danke für eure Tipps.

Gruß
Pascal
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
06.10.2006 um 16:59 Uhr
@bastla

Das ist in der Tat richtig ! Allerdings sollte er wirklich ein GiG Ethernet im Rechner haben ist es dann in diesem Falle völlig egal ob er ein Crossover oder ein normales straight through Ethernetkabel benutzt, denn GiG Ethernet (und auch nur GiG Ethernet) supportet aktiv Midi-X an der Karte. Da funktioniert dann die Direktverbindung sowohl mit einem direkten als auch mit einem crossover Kabel
Bitte warten ..
Mitglied: bastla
06.10.2006 um 19:30 Uhr
@aqui

Hab nie was anderes behauptet ...

Schönes WE
bastla
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Drucker und Scanner

Drucker im Netzwerk (LAN) auf für WLAN verfügbar machen

gelöst Frage von DanielBodenseeDrucker und Scanner9 Kommentare

Hallo zusammen, wir haben derzeit eine Anforderung bei uns das wir aus dem Firmennetz drucken müssen (was ja geht), ...

Router & Routing

Lan Netzwerk mit 3 Router und einem Gemeinsamen WLAN-Netz

gelöst Frage von EgLe01Router & Routing9 Kommentare

Hallo, ich besitze 3 Router die mit DDWRT geflasht wurden. Habe im Moment alle Drei Router angeschlossen und das ...

LAN, WAN, Wireless

Mein Netzwerk mit VLAN und Routing (Voip,-Lan,- Wlan)

Frage von theunixLAN, WAN, Wireless6 Kommentare

Hallo Zusammen, Ich bräuchte euer Hilfe. Ich möchte mir gerne ein kleines Netzwerk einrichten. Folgendes habe ich an Hardware. ...

LAN, WAN, Wireless

Netzwerk über LAN sehr langsam, WLAN Verbindung normal

gelöst Frage von HamsertLAN, WAN, Wireless6 Kommentare

Hallo, folgendes Szenario: Wir haben 2 Patch Panel in unserem Serverschrank. diese werden alle auf einen 24 Port Switch ...

Neue Wissensbeiträge
Backup

2016 - Restore mit WBAdmin - iSCSI Device als Sicherungsziel

Erfahrungsbericht von Henere vor 2 TagenBackup1 Kommentar

Servus zusammen, was mich eben einige graue Haare gekostet hat Server 2016. Ich habe meinem Server eine weitere M2 ...

Humor (lol)
(Part num your Hacked phone. +XX XXXXXX5200)
Erfahrungsbericht von Henere vor 4 TagenHumor (lol)10 Kommentare

Mein Handy hat aber ne ganz andere Endnummer. Muss ich mir jetzt Sorgen machen ? :-) Vielleicht betrifft es ...

Exchange Server

Letztes Update für Exchange 2016 CU9 war in gewisser Weise destruktiv

Erfahrungsbericht von DerWoWusste vor 4 TagenExchange Server9 Kommentare

Kurzer Erfahrungsbericht zu Exchange2016-KB4340731-x64 Der Exchangeserver hat wie gewöhnlich versucht, es in der Nacht automatisch zu installieren - abgesehen ...

Erkennung und -Abwehr

Neue Sicherheitslücke Foreshadow (L1TF) gefährdet fast alle Intel-Prozessoren

Information von Frank vor 5 TagenErkennung und -Abwehr3 Kommentare

Eine neue Sicherheitslücke, genannt Foreshadow (alias L1TF) wurde auf der Usenix Security 18 von einem Team internationaler Experten veröffentlicht. ...

Heiß diskutierte Inhalte
E-Mail
Deutsche e-Mail Adresse auf iPhone in Katar. Nur Probleme
gelöst Frage von vanTastE-Mail32 Kommentare

Moin, ich habe hier in Deutschland auf einem Exchange 2013 eine e-Mail Adresse (name@domain.de) für einen Kollegen in Katar ...

Windows Server
Domäne beitreten nicht möglich, unter VMWare windows Server 2016 Core
Frage von AmanuelWindows Server19 Kommentare

Ich habe auf meinem Mac unter VMWare Windows Server 2016 Core und Windows Server 2016 Desktopversion installiert. Beide Systeme ...

Windows Server
Server verliert Dateien und Ordner
gelöst Frage von routeserverWindows Server18 Kommentare

Hallo Freunde, ich habe hier ein Problem, das mich an meine Grenzen treibt und ich würde gerne wissen, ob ...

Windows Tools
User Self Service und Client Management
Frage von OrkansonWindows Tools14 Kommentare

Hallo zusammen, ich hab ein paar verschiedene Fragen: 1. Was benutzt ihr um Software im Unternehmen zu verteilen? 2. ...