Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Netzwerkdrucker für 80 - 100 Teilnehmer

Mitglied: videlius

videlius (Level 1) - Jetzt verbinden

20.01.2007, aktualisiert 21.01.2007, 3715 Aufrufe, 5 Kommentare

Netzwerkdrucker mit Papierkontingent pro Benutzer

Hallo,

Ich möchte in unserem bestehenden WLAN (ca. 100 Teilnehmer) ein oder zwei zentrale Laserdrucker einrichten, mit denen dann alle drucken können.
Ich hab mir vorgestellt das der einzelne Nutzer beispielsweise 5€ bezahlt und dafür dann 200 Blätter bedrucken kann, außerdem sollte der Nutzer benachrichtigt werden (z.B. e-mail) wenn sein Papierkontingent zur neige geht, bzw. nicht mehr für den Druckauftrag ausreicht.
Es wäre auch nicht schlecht wenn der Administrator über den Status des Druckers benachrichtigt werden könnte (z.b. über e-mail)

Frage:
gibt es für so etwas Hardwarelösungen
(Hardware Printserver mit solch einer Userverwaltung)
oder
braucht man da eine professionelle Softwarelösung gerade für die Benutzerverwaltung
Mitglied: miniversum
20.01.2007 um 12:22 Uhr
Da gibts ein Tutorial in diese Richtung. Vielelicht kannst Du das bei dir ja so oder so Ähnlich anwenden?

https://www.administrator.de/Druckkontingentierung_auf_Windows_Servern_m ...

miniversum
Bitte warten ..
Mitglied: MagicM
20.01.2007 um 13:08 Uhr
Hi,

was für Drucker hast Du denn zur Verfügung?
Bei 80-100 Usern redet man ja nicht mehr über 08/15-Arbeitsplatzdrucker für 200 €. Hier sind dann größere Maschinen gefragt, die auch einen gewissen Level der Beriebsbereitschaft halten können. Schließlich bezahlen die User dann monatlich eine Pauschale und wollen bestimmt nicht 3 Tage auf eine Drucker-Reparatur warten.

Wir nutzen z.B. auch digitale Kopierer (MFC) auf Abteilungs-Kostenstellenbasis. Die reinen Druck/Kopierkosten (ohne Papier) wird mit einem Fullservice-Vertrag von einem Händler in Rechnung gestellt. Hersteller von größeren Büromaschinen (Kyocera, Sharp, usw usw) haben oft auch eine entsprechende Lösungen hierfür parat, mit denen man den Usern bestimmte Kontigente zur Verfügung stellen kann.

Marco
Bitte warten ..
Mitglied: videlius
20.01.2007 um 19:58 Uhr
Äh naja, das ist jetzt kein großes professionell gemanagtes Firmennetzwerk, sondern eher ein privates Netz in einer Kaserne, das vor 3 Jahren von den Bewohnern aufgebaut wurde, und nun von von 3 "Administratoren" ;), betrieben wird.
Zur Zeit sind 82 Teilnehmer angemeldet, ab März sollen nochmal 25 Teilnehmer hinzukommen, da das Netz gerade ausgebaut wird.

Wir haben uns erstmal hingesetzt und haben überlegt, wie man das hardware- und softwareseitig aufbauen könnte. Die Kosten sollten dabei aber auch im Rahmen bleiben.
Hardware haben wir noch keine angeschafft.

Händler und Fullservice-Vertrag? Wir haben eher an zwei gebrauchte Ebay-Laserdrucker gedacht. Ich merk schon wir sind die absoluten Dilletanten

Du meinst also 200€ Laserdrucker sind nicht das Richte?

Was das Thema "Benutzerverwaltung" angeht hab ich da ein Abrechnungssoftware gefunden, nennt sich "Pcounter" (http://www.pcounter-germany.com/products.html), vielleicht kennt die ja jemand, und weiß was da die Lizensen so kosten.
Bitte warten ..
Mitglied: MagicM
20.01.2007 um 21:32 Uhr
Sicherlich kann man so etwas mit einem oder zwei 200€-Drucker von Ebay hinbekommen. Aber ich denke, dass ihr mittelfristig da nicht so viel Freude dran haben werdet.

Software-Lösungen wie oben oder von dir beschrieben oder halt andere funktionieren auch; ohne Zweifel.

Aber die Hardware wird bei dir mehr das Problem sein. Du kannst einfach kein 12-Seiten-Gerät für so viele User dort hinstellen. Allein die Tatsache, dass die User vertrauliche Sachen drucken wollen und erstmal 5 Min bis zum Drucker zu Fuß zurücklegen müssen, ist nicht akzeptabel.
Hier nur mal 3 Denkanstöße von mir:
  • Wer bezahlt z.B. eine Trommel (Drum) für mehrere hundert Euro, wenn diese mehr oder weniger versehentlich kaputtgegangen ist?!
  • Wer beruhigt die Gemüter, wenn jemand ständig (sinnlose) 300 Seiten zur Primetime druckt, und andere auf ihre Druckjobs am Montagmorgen warten und dies ewig dauert, da 12-Seiten-Gerät
  • Was passiert, wenn der 300Seiten-Druckjob noch nicht abgeholt wird, und der nächste Job von jemand anders gestartet wird - viel Spaß beim Papieraufsammeln

Aber zurück zu deinen Anforderungen: Viele Netzwerkfähige Drucker haben auch meist eine Web-Verwaltungskonsole, über der ein Admin sich ein Überblick verschaffen kann. Bei z.B. größeren Kyocera-Druckern (FS-19xx und höher) kann man einstellen, dass eine Mail (per SMTP) versand wird bei Papierstau oder wenig Toner. Dies wäre ja schon mal ein Anfang. Allein dies wirst Du bei kleinen Arbeitsplatzdruckern nicht haben.

Zum Fullservice-Vertrag: Ihr kauft/mietet/leased ein entsprechendes Gerät beim Händler. Dieser vereinbart z.B. eine Mindest-Seitenzahl pro Monat/Quartal/Jahr, die ihr bezahlt; darüber hinaus wird jede Seite mit einem "Klickpreis" (nennt sich so bei Kopierern) berechnet. Der Händler liefert euch kostenlos den Toner und macht den üblichen Maschinenservice (Wartung) vor Ort. Ihr müsst dann quasi nur das Papier bereitlegen. Wenn ihr dann mehrere Geräte eines Herstellers nimmt, kann man z.B. so eine Art Drucker-Roaming betreiben: Der Druckjob wird dort gedruckt, der dem User am nächsten ist bzw. da wo er es abruft. Aber das ist dann ja wieder eine Softwaresache...
MFC-Geräte haben i.d.R. alle eine Kostenstellen- bzw. Kontenverwaltung, mit denen man auch Drucklimits vorgeben kann.

Wie sind denn die 82 User überhaupt organisiert? Ist das eine gemeinsame Firma, wo ihr als Admin das Sagen habt, oder sind das alles mehr oder weniger einzelne Clients (von win95 bis XP), auf die ihr keinen direkten Zugriff habt?
BTW: 82 User über WLAN... Das stelle ich mir ja auch schon recht lustig vor!

Marco
Bitte warten ..
Mitglied: miniversum
21.01.2007 um 12:28 Uhr
Also wenns ein Kleines günstiges Netzwerk sein soll und relativ flexibel nehm ich mal an wenns ne Kasserne ist, dann würd ich schon bei ca 80 bis 100 Rechnern nen alten PC als Server hinstellen. Grade zum verwalten der Einzelnen dinge und so. Linux kostet ja nix. Und dann kannst du die Druckkontingentierung ja auch darüber lösen. Nur so als Vorschlag...

miniversum
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Microsoft Office

Lync: ich kann Freischaltsitzung nicht teilnehmen

Frage von D1Ck3nMicrosoft Office3 Kommentare

Hallo zusammen, ich wurde zu einer Lync-Sitzung per Email eingeladen und konnte dieser auch beitreten. Telefonie und Chat funktioniert ...

Windows 7

RAM Auslastung bei 80 Prozent

gelöst Frage von xbast1xWindows 79 Kommentare

Hallo zusammen, ein Kollege hat das Problem, dass seit einer Woche das Notebook oft langsam ist. Ich habe festgestellt, ...

Netzwerkgrundlagen

DMZ weiter absichern - Weiterleitung für VPN Teilnehmer

gelöst Frage von DoppellhelixNetzwerkgrundlagen7 Kommentare

Hallo alles zusammen. Ich habe mir ein eigenes DMZ für meine NAS aufgebaut. Möchte es jetzt aber noch weiter ...

Windows Server

An Lync-besprechung teilnehmen" schlägt fehl

gelöst Frage von LagolesWindows Server4 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe folgendes Problem: bei einer, über den Outlook-Kalender geplanten "Lync-Besprechung" klappt die Verbindung nicht. Klicke ich ...

Neue Wissensbeiträge
Windows Netzwerk
Windows Admin Center - Sagt was ihr braucht!
Tipp von Juanito vor 1 TagWindows Netzwerk12 Kommentare

Hallo zusammen, der ein- oder andere hat sicherlich schon vom Windows Admin Center gehört. - Microsoft's neue Adminkonsole welche ...

Verschlüsselung & Zertifikate

Bitlocker-Verschlüsselung und -Monitoring ohne MBAM

Tipp von DerWoWusste vor 1 TagVerschlüsselung & Zertifikate

Der Folgende Tipp beschreibt, wie man ohne MBAM die Verschlüsselung erzwingt und monitort. MBAM ist ein Enterprise-Benefit und somit ...

Netzwerkprotokolle
IPv6 Konfiguration von Site-Site-VPN ohne feste IP
Anleitung von lcer00 vor 2 TagenNetzwerkprotokolle1 Kommentar

Hallo zusammen, vor einiger Zeit hatte ich hier eine Frage zu dem Thema gepostet: Da war noch etwas offen. ...

Verschlüsselung & Zertifikate
Nutzung von Bitlocker in virtuellen Maschinen
Tipp von DerWoWusste vor 3 TagenVerschlüsselung & Zertifikate3 Kommentare

Vorbetrachtung: Wen sollte das interessieren? Wer virtuelle Maschinen zum Test auf seiner lokalen Festplatte speichert, wird diese nur selten ...

Heiß diskutierte Inhalte
Viren und Trojaner
Viren zu Testzwecken gesucht
Frage von ElHuttiViren und Trojaner20 Kommentare

Hallo, Ich suche zum rumtrollen auf einem alten PC Viren, die: - Keine Komponenten beschädigen - Keine Auswirkungen auf ...

Voice over IP
Andere Rufnummer bei abgehenden Gesprächen vom All-IP-Anschluß der Telekom anzeigen
Frage von vafk18Voice over IP18 Kommentare

Ich möchte bei abgehenden Gesprächen vom All-IP-Anschluß der Telekom meine Handynummer hinterlegen, damit ich Rückrufe jederzeit empfangen kann. Derzeit ...

Monitoring
Empfehlung für Server-Monitoring gesucht
Frage von LordGurkeMonitoring16 Kommentare

Moin, wir sehen uns momentan ein wenig nach einer Alternative zu unserem jetzigen Server-Monitoring um. Getestet habe ich bisher ...

Microsoft Office
Lizenzierung
Frage von opc123Microsoft Office15 Kommentare

Hallo, eventuell ein oft bekanntes Thema. Office 365 ist mir zu teuer, da wir als Bildungsträger andere Konditionen beim ...