Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Notfallplan Serverraum

Mitglied: sascha7189

sascha7189 (Level 1) - Jetzt verbinden

24.10.2006, aktualisiert 07.01.2009, 8420 Aufrufe, 7 Kommentare

Serverraum auslagern

Hallo. Möchte für den falle ein Brandschadens meinen Serverraum auslagern damit ich im Fall der Fälle alles schnell wieder ans Rennen bekomme. Hat einer von Euch ein Konzept dafür oder eine Sinnvolle Idee?


Danke Sascha
Mitglied: badrulecracker
24.10.2006 um 13:03 Uhr
Moin,

was meinst du da genau, meinst du wenn es bereits gebrannt hat oder im allgemeinen vorher?

es gibt sogenanntes server housing, ist praktisch den Server bei einem ISP hinzubringen und die bieten dir dann ein guten Serverraum für dein Server an.

Meinst du soetwas?

mfg, brc
Bitte warten ..
Mitglied: sascha7189
24.10.2006 um 13:24 Uhr
Ich mein vor dem Schadentotalausfall wenn nur noch geschmolzenes Plastik da ist Quasi als Backup Lösung am anderen ende des Firmengeländes
Bitte warten ..
Mitglied: gogoflash
24.10.2006 um 13:59 Uhr
Hi,

ja sowas wie redundante Serverräume bräuchtest Du. Du muss mal gegenrechnen wie lange es dauert nach einem Brandfall den normalen Betrieb wieder aufzunehmen. Sollte die Zeit, die dafür benötigt wird indiskutabel sein, dann sollest Du schon ein Backupsystem vorhalten. Und dieses sollte zumindest in einem anderen Brandabschnitt liegen.

Es muss nichtmal ein Brand sein, der den Serverraum lahmlegt, zb Stromausfall, Ausfall der Klimaanlage mit darauffolgender Überhitzung der Server (am Wochenende sehr zu empfehlen),dringende Reparaturarbeiten usw, können schon lästg sein.

Und eine Springeranlage sollte im Serverraum auch nicht installiert sein, sollte selbstverständlich sein, aber ich hab schon sachen gesehen (Kopfschüttel).

Wenn es möglich ist sollten zb zwei Domänencontroller nicht gleich nebeneinander stehen.

Für eine völlige Zerstörung des Firmengeländes aufgrund eines Asteroideneinschlages sollten noch externe Datenträger (Band) vorliegen. (Bitte nicht ganz ernst nehmen)

Gruß Miguel
Bitte warten ..
Mitglied: Supaman
24.10.2006 um 14:01 Uhr
wenn der serverraum futsch ist, kannst du davon ausgehen das andere gebäudeteile auch hin sind, inklusive der clients, netzwerkinfrastruktur etc.

für den fall brauchst du erstmal alle server doppelt, die datensicherungen sowiso, eine mindestanzahl client rechner, jede menge netzwerkkabel, router, switches etc.

oder einfacher gesagt: 1x alles in reserve bitte

der flaschenhals in einem solechen notfall dürfte selbst bei vorhandener hardware eher die logistik sein - auch der beste admin kann sich nicht teilen und braucht irgendwann seinen schlaf.
Bitte warten ..
Mitglied: gogoflash
24.10.2006 um 14:05 Uhr
Wenn man hochgradig Sicherheitsbedürftig ist, dann sollten die Daten schon in einem anderen Standort vorliegen, um so bei einem Totalverlust eine Arbeitsfähigkeit zu gewährleisten. Aber das können sich nicht alle leisten. Besonders wenn die Datenmengen im Terabereich zu finden sind.

Ein Konzept das diesen Fall berücksichtigt, muss mit der Geschäftsführung ausgearbeitet werden.

@Supaman:
Ja. Bei einem Havariefall wird kaum ein Netz den gewohnten Betrieb wieder aufnehmen können, zumindest muss ein Totalverlust der Daten vermieden werden, alles andere läßt sich im Zweifel immer ersetzen. Wenn keine Daten mehr zu finden sind, hilft es auch nicht einen neuen Server zu kaufen und den Admin weiterzubeschäftigen.

Minimum ist immer eine gute Datensicherung, die auch diesen Havariefall abfangen kann. (Ein aktueller Datenträger muss immer ausserhaus sein). Der Admin, der dies nicht berücksichtigt, handelt meiner Ansicht nach grob Fahrlässig.

Es gibt mehre Fälle Du berücksichtigen musst:

Wichitg ist eine gute Kommunikation und ein Plan der von der Leitung abgesegnet wurde, was hilft es wenn der Admin in dem Fall im Urlaub ist und der andere Unauffindbar ist. Zeit ist Geld.

a) Ein Server brennt aus. -> Backupserver muss vorrätig sein, am besten woanders, je weiter umso besser. Zumindest sollte das Backupsystem einen Notbetrieb ermöglichen, um selbst etwas mehr Zeit für den Rest zu haben.
b) Serverraum brennt aus -> Redundanten Serverraum.
Um dieses Risiko zu minimieren, eine Brandlöschanlage (diese Hilft auch nicht mehr wenn alles auf die Grundmauern abbrennt.)
c) Brennt ein Teil des Gebäudes ab so gibt es sicherlich mehr Probleme, dann müsste sogar die Telefonanlage doppelt vorliegen.

Wenn man alle Eventualitäten durchgeht, so müsste man sogar die Mitarbeiter redundant vorhalten und ein Backupsystem auf dem Mond installieren. Man kann nicht alle Katastophen abfangen...

Gruß Miguel
Bitte warten ..
Mitglied: klubbingman
26.10.2006 um 19:09 Uhr

Und eine Springeranlage sollte im Serverraum
auch nicht installiert sein, sollte
selbstverständlich sein, aber ich hab
schon sachen gesehen (Kopfschüttel).


Joa ist aber gesetzlich Pflicht wenn man was von der Versicherung haben will.
Statt Wasser sollte man Löschgas verwenden (Teuer und Aufwendig)
z.b CO², Argon oder Stickstoff...
Bitte warten ..
Mitglied: funksen
01.11.2006 um 03:41 Uhr
je nach Art des Betriebes (ist man vielleicht sogar selbst IT-Dienstleister) muss ein Ersatzrechenzentrum her
alle wichtigen Systeme geclustert in beiden Lokationen, wie in unserem Fall wichtige SAP-Systeme, DNS, NFS-Server usw.
Backups gespiegelt, reduntantes SAN-Mirroring - setzt FC-Anbindung zum anderen RZ voraus

und ein gut durchdachtes Konzept im Katastrophenfall - was mach ich wenn im ungünstigsten Fall nichts mehr außer Backuptapes zur Verfügung stehen

teure Angelegenheit
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
CMS

Internen Notfallplan als Webinterface Assistent

Frage von table1CMS8 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe folgendes Problem: Wir brauchen einen IT Notfallplan in der Firma für die User, falls die ...

Sicherheit

Netzwerkkamera für Serverraum

Frage von thomasreischerSicherheit6 Kommentare

Hallo zusammen, wir werden uns demnächst eine Überwachungskamera für unseren Serverraum zulegen. Der Serverraum ist durchgehend beleuchtet und ist ...

Server-Hardware

Serverraum Klima

gelöst Frage von homermgServer-Hardware8 Kommentare

Hey Leute, gibt es eigentlich irgendwelche Richtwerte für Serverraum Temperatur? VG an alle Helfer.

Hardware

Temperatur im Serverraum

Frage von thomasreischerHardware15 Kommentare

Hallo, aktuell kursieren ja viele Meinungen zum Thema Temperatur im Serverraum. Einige bleiben bei 18 Grad andere wiederum halten ...

Neue Wissensbeiträge
Windows Server

SBS 2011: Installation von KB4457144 schlägt beim Reboot fehl - Von Dienst gesperrte Schriftart ursächlich

Tipp von the-buccaneer vor 1 StundeWindows Server

Moinsen zusammen! Das hat mich einige graue Haare gekostet: Ein SBS 2011 weigerte sich schon im August, das monatl. ...

Windows Netzwerk
Browser-Lags und IPv6
Erfahrungsbericht von NixVerstehen vor 7 StundenWindows Netzwerk1 Kommentar

Hallo zusammen, wir betreiben als kleines Speditionsunternehmen ein überschaubares Windows-Netzwerk mit Win10-Clients sowie einem Server 2016 Essentials als "eierlegende ...

Humor (lol)

Erstaunlich, Windows mit extremer Laufzeit (Server) lol

Tipp von mathu vor 9 StundenHumor (lol)5 Kommentare

Was es so alles gibt. :-)

Windows Netzwerk

CGM Praxisarchiv funktioniert auf Clients nach Update auf 4.14 nicht mehr

Tipp von MOS6581 vor 1 TagWindows Netzwerk

Moin, ein Kunde setzt das CGM-Praxisarchiv ein. Mehrplatzinstallation mit SQL-Server. Nachdem letzte Woche auf die 4.14 aktualisiert wurde, funktionierte ...

Heiß diskutierte Inhalte
Hyper-V
Windows Serer 2016 Standard virtualisieren
gelöst Frage von fritte87Hyper-V33 Kommentare

Hallo zusammen, ich muss für eine kleine Firma ein entsprechendes neues kleines Konzept bauen. Ich habe einen Server Standard ...

LAN, WAN, Wireless
Kombiniere mehrere 4G Router zu einem Netzwerk - Anwendung kleine LAN (10-20 Leute)
Frage von HulkTheHeroLAN, WAN, Wireless24 Kommentare

Guten Mittag liebes Administrator - Fourm, ich hoffe ich habe das richtige Thema ausgewählt - ansonsten bitte gerne verschieben ...

Windows Server
Fileserver von 2012 R2 auf 2012R2
gelöst Frage von ThabeusWindows Server23 Kommentare

Moin moin, leider war in der Vergangenheit der Fokus des Betriebs nicht auf Langfristigkeit ausgelegt. Daher stehe ich jetzt ...

Router & Routing
Größere Zahl VPN-Verbindungen mit Fritz-Box einrichten
Frage von miscmikeRouter & Routing15 Kommentare

Hallo Zusammen, ich supporte verschiedene Kunden mit bestehenden LAN-LAN-Kopplungen via FritzBox (7490, FritzOS 7.01) . Anwendungen sind z.B. Kaspersky-KSC ...