Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Nutzer zum Wechseln eines Datenträgers im Backuplaufwerk nötigen

Mitglied: AnatolPigwa

AnatolPigwa (Level 1) - Jetzt verbinden

10.01.2014 um 17:34 Uhr, 1365 Aufrufe, 7 Kommentare, 2 Danke

Moin,

kennt jemand eine elegante Lösung wie man einen Nutzer per Skript zwingen kann die Backupmedien regelmäßig zu wechseln?

Es geht um ferngewartetes System bei dem der Nutzer die Backup-Medien austauschen soll. Da dies anscheinend in der Vergangenheit nicht ideal geklappt hat, habe ich die Idee den Nutzer erst dann am Rechner arbeiten zu lassen, wenn er morgens das Backupmedium gewechselt hat.
Das geht in die ransomware, aber was Datensicherheit angeht, so muss man den Nutzer manchmal zu seinem Glück zwingen

Für einen Hinweis auf ein Skript oder eine andere Lösung von der man sich inspirieren lassen könnte? Am liebsten Powershell, Vbs oder Batch.

Mfg

Martin
Mitglied: Pjordorf
10.01.2014 um 18:09 Uhr
Hallo,

Zitat von AnatolPigwa:
ich die Idee den Nutzer erst dann am Rechner arbeiten zu lassen, wenn er morgens das Backupmedium gewechselt hat.
Zum glück hat ja der Anwender noch andere rechner an denen er Arbeiten.

Das geht in die ransomware, aber was Datensicherheit angeht, so muss man den Nutzer manchmal zu seinem Glück zwingen
Ist nicht wirklich dein Ernst, oder?

Am liebsten Powershell, Vbs oder Batch.
Was davon beherscht du denn? Und was sind die vorraussetzungen damit ein Backupmediumwechsel überhaupt erkannt werden kann? Dein Beitrag hier https://www.administrator.de/forum/sicherungsstrategie-i-s-d-deseaster-r ... oder hier https://www.administrator.de/forum/empfehlung-eines-rdx-laufwerkes-22587 ..?

Wie haben wir uns deine erpressungen des Kunden / Anwenders denn vorzustellen?

Warum machst du nicht das was andere auch tun (auch bei kleinem bis kein Budget)?. Ein vernünftiges Sicherungskonzept aufsetzen bzw. umsetzen und dann den Geldgeber / Geschäftsführer / Inhaber im Fehlerfalle auf die Nüsse gehen das seine Mitarbeiter für den nächsten Datengau selbst verantwortlich sind und ihm vermutlich die Existenz kosten wird weil die nicht in der Lage sind Datensicherungsmedien zu wechseln? Dazu ist kein grosses Geld nötig, und ein RDX Laufwerk hast du ja schon und deine OSe können auch alle eine Datensicherung bis hin zum Hardwaretausch. Alle OSe können das auf die eine oder andere Weise, und der Aufwand ist je nach OS fast unmöglich bis zu kinderleicht. Das alles deckt dein Konzept ab. Die software und Hardware ist nur ein Zusatz.

Und wenn Mitarbeiter es nicht schaffen Datensicherungsmedien zu tauschen, gibt es Roboter die es einem abnehmen (Zuverlässig).

Gruß.
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
10.01.2014 um 18:47 Uhr
kennt jemand eine elegante Lösung wie man einen Nutzer zwingen kann die Backupmedien regelmäßig zu wechseln?

Neuer Desktophintergrund mit einem Bild der Enthauptung Ludwigs XVI. mit folgender Inschrift:

" Wechsel stets den Datenträger, sonst kommt bald der Kopfabschläger!"

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: Sheogorath
10.01.2014, aktualisiert um 19:27 Uhr
Moin,

Ich würde es einfach anders angehen, wie wäre es du machst du Backups auf eine HDD, schickst die über Nacht an den Standort, wo du stationiert bist, sicherst es da und wechselst selbst die Bänder?

Das macht sagen wir 70-100€ für die Platte und ein bisschen Webtraffic über Nacht, der sonst so oder so bezahlt aber nicht genutzt wäre. Somit umgehst du gleich mehrere Probleme:
1. Schlecht gelaunten Backup-Clown
2. Schäden durch unsachgemäße Bedienung
3. Den aufwand einen Sperr-Script zu schreiben
und 4. das ewige Hin und her, dass der User und du hast, wenn er/sie versucht und vielleicht auch schafft, deine Sperre zu umgehen.

Gruß
Chris
Bitte warten ..
Mitglied: pieh-ejdsch
10.01.2014 um 19:46 Uhr
Moin,

ransoftware = nogo, als ob die Popups nicht schon genug genervt hätten, dann kannst Du ja gleich einen Cashkay/Paysafe Trojaner draufklatschen.
Entweder kommen die Benutzer selbst drauf etwas zu ihrer Arbeit zu tun oder eben nicht.

Ich würde nicht jeden Tag etwas machen wollen, wofür ich nicht eingesetzt bin und nicht bezahlt werde.

Wenn das System ferngewartet ist muss sich halt Cheffe darum kümmern die Medien zu tauschen. -> zB: Jemanden damit Beauftragen.
Wenn Du es selbst machst ist es Dein verdientes Geld.

Gruß Phil
Bitte warten ..
Mitglied: 108012
10.01.2014 um 22:28 Uhr
Hallo Martin,

stell Dir mal vor die "Jungs" aus dem Lager wollen Dich und Deine Kollegen dazu zwingen schnellere
WLAN APs zu beschaffen und auch schnellere Switche! Und die können eben nicht programmieren,
wollen aber das die Daten von Ihren WLAN Barcodescannern schneller verarbeitet werden, was glaubst
Du wie die Dich dazu kriegen wenn die mal auf Dich warten!?

habe ich die Idee den Nutzer erst dann am Rechner arbeiten zu lassen,
wenn er morgens das Backupmedium gewechselt hat.
Stell Dir mal vor der ist stur und setzt sich 4 Stunden an den Arbeitsplatz und kann nicht arbeiten,
und wenn wer nachfragt warum er das nicht kann, und dieser sagt dann ganz trocken, " dass der
Martin aus der EDV Abteilung Ihn nicht arbeiten lässt!"

Na wie geil hört sich das denn wohl an?

Also ich denke man schreibt eine Arbeitsanweisung und dann ist man aus dem "Schneider"
und bei wiederholtem "nicht erledigen" kann man das dann gerne noch einmal anprangern und
wenn nicht gibt es doch Abteilungsleiter oder Chefs denen man das dann einmal steckt, oder
es findet dann eben mal ein Gespräch mit dem Personalverantwortlichen bzw. dem Betriebsrat statt.

Dann müssen die sich tummeln und was bewegen und nicht Du, denn das ist sonst nur zu Deinem
Nachteil!

Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: IT-Kean
10.01.2014, aktualisiert um 22:38 Uhr
Moin,

Verkauf dem Kunden ein HP P4500 G2 28.8TB SAS Multi-site SAN Solution und Bastel das teil an den Backup Server, dann sagste was von B2T ist eh out laut Symantec und fährst nur noch B2D,dann muss da keiner wechseln udn das Backup läuft.

Alternativ kannste auch das Motto anwenden "lerne durch Schmerzen" lässt dir vom Backup eine Mail schicken und wenn die Fehlschlägt,kukste drauf,rufst an,sagst,das Backup lief nicht,weil kein Band gewechselt wurde,bitte Band wechseln und schreibst ne Rechnung für eine AE, wenn der Kunde dann deinen neuen Wagen darüber Finanziert hat,wird er feststellen Tape ohne Supporter wechseln ist besser und billiger ;)
Bitte warten ..
Mitglied: ovu-p86
11.01.2014, aktualisiert um 04:48 Uhr
Hallo keine-ahnung,

klasse Idee
auf die Prinzip-Idee eines "neuen Desktophintergrunds" als "Meldung", bin ich noch nicht gekommen.


Behutsam, für wirklich wichtige Sachen eingesetzt, ist das für mich bestechend.
Meldungen und Popups werden ja häufig über längere Zeit weggeklickt. Aber das kann man nicht ignorieren.

(Hierbei geht es mir nicht um die Frage, wer was in einer Firma machen soll oder muss oder ob es gerechtfertigt ist, sondern um die Prinzip-Idee.
Ich denke dabei vor allem auch an die One Man Kleinfirmen, die wichtige Sachen aus Überlastung übersehen oder ständig verschieben. Ist ja eine Auftragsabsprache ob man das integriert. Die sind sicher aus Eigeninteresse dankbar bei wichtigen Sachen so prägnant und nicht ignorierbar auf wichtige Aufgaben aufmerksam gemacht zu werden. Sind ja nicht alle Menschen perfekt. Ist halt nur wichtig, daß es nicht inflationär sondern nur für das Wichtigste genutzt wird.)

"Desktophintergrund" als "Meldung" für mich eine neue Idee.
Danke für die Anregung.

Gruß
Uwe
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Backup

Backuplaufwerk im selben Raum wie der Server?

gelöst Frage von helldunkelBackup18 Kommentare

Hallo zusammen, gleich vorweg, hierbei handelt es sich um einen reinen Privathaushalt. Ich bin gerade am überarbeiten meiner Backupstrategie. ...

Windows Server

IIS Warmup überhaupt noch nötig?

Frage von CoreknabeWindows Server

Moin, wir sind dabei, eine neue Verwaltungs-Software in unser System zu implementieren. Hierzu wird IIS 8.5 als Webserver verwendet, ...

Xenserver

Welche Microsoft-Lizenzen sind bei XenApp nötig

Frage von Bill12Xenserver2 Kommentare

Hallo, folgendes Scenario: Auf der Client-Seite Thin Clients (Igel) mit Linux/Citrix Receiver Auf der Server-Seite: Citrix XenApp auf Windows ...

Windows Userverwaltung

Adminrechte für User nötig?

gelöst Frage von dankon7gooWindows Userverwaltung10 Kommentare

Hallo, ich habe hier das Problem dass ich die Adobe Premiere Pro 6 CS auf unsere Schulungsrechner installieren muss. ...

Neue Wissensbeiträge
Internet

Datendealing im WWW Tracking Methoden immer brutaler

Information von sabines vor 6 StundenInternet

Interessanter Artikel zum Thema Tracking im WWW und die immer "besseren" Methoden des Trackings. Professor Arvind Narayanan (Princeton-Universität) betreibt ...

Erkennung und -Abwehr

Ups: Einfaches Nullzeichen hebelte den Anti-Malware-Schutzt in Windows 10 aus

Information von kgborn vor 19 StundenErkennung und -Abwehr

Windows 10 ist das sicherste Windows aller Zeiten, wie Microsoft betont. Insidern ist aber klar, das es da Lücken, ...

Windows 10

Windows 10 on ARM: von Microsoft entfernte Info - Klartext, was nicht geht

Information von kgborn vor 21 StundenWindows 10

Windows 10 on ARM ist ja eine neue Variante, die Microsoft im Verbund mit Geräteherstellern am Markt etablieren will. ...

Microsoft
TV-Tipp: Das Microsoft-Dilemma
Information von kgborn vor 21 StundenMicrosoft13 Kommentare

Aktuell gibt es in Behörden und in Firmen eine fatale Abhängigkeit von Microsoft und dessen Produkten. Planlos agieren die ...

Heiß diskutierte Inhalte
Server
Route-Befehl Unterstützung (unter CMD)
gelöst Frage von FKRR56Server34 Kommentare

Guten Tag , i.M. habe ich Probleme über den CMD-Route-Befehl ein Routing auf einen entfernten Server zuzulassen. Der Server ...

Windows 10
Windows 10 (1709) Tastur und Maus wieder einschalten?
Frage von LochkartenstanzerWindows 1028 Kommentare

Moin, Ich habe von einem Kunden einen Win10-Rechner bekommen, bei dem weder Tastatur noch Maus geht. Die Hardware funktioniert ...

Humor (lol)
Was könnte man mit einem Server machen? Idee gesucht
Frage von 2SeitenHumor (lol)15 Kommentare

Hey Zusammen Ich habe einen alten HP G2 Rackserver zu Hause rumliegen. 28GB Ram, 1xAMD Prozi mit etwa 2GHz. ...

Firewall
RB2011 Firewall Rule eine bestimmte Mac oder IP Adresse nicht zu blockieren
Frage von lightmanFirewall15 Kommentare

Hallo liebes Forum mit ihren Spezialisten. Ich habe meine Firewall so konfiguriert das kein Endgerät ohne meine Speziellen Erlaubnis ...