Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

NVidia RAID Rebuild für S-ATA Platten

Mitglied: bobo511

bobo511 (Level 1) - Jetzt verbinden

15.05.2008, aktualisiert 21.05.2008, 13272 Aufrufe, 4 Kommentare

Hallo Leute,

ich hab folgendes Problem mit einem Windows 2003 SBS Server.

Das System hat ein Mainboard von ASUS mit einem integrierten Nvidia RAID Controller (430).
und 2 Festplatten S-ATA (gleiches Modell) mit jeweils 250GB.

Nach einem Stromausfall hat das Bios scheinbar die Raid-Funktion auf "disabled" gestellt. Der Kunde
ist nur zufällig darauf gekommen, als er auf dem Server auf einmal 2 zusätzliche Partitionen F und G entdeckt hat.
Normalerweise hat die Array 2 Partitionen C (System) + D für die Daten.
Gebooted hat er also ganz normal von der 1. S-ATA Platte.

Erstmal hab ich im Bios die Raid-Funktion wieder auf enabled gestellt. Raid-Funktion war nach dem Bios (F10) auch wieder
sichtbar und hatte Status "Healthy". Nur startet dann das Betriebssystem nicht mehr, er findet keinen Boot-Sektor.
Im Raid-Tool (F10, Media-Shield) zeigt er an, dass das Array booted. (Boot - YES).

Also Raid im Bios wieder deaktiviert, das System booted normal, nur hab ich natürlich wieder 4 statt 2 Partitionen und nichts
ist gespiegelt.

Hab in einem anderen Beitrag gelesen, dass man vorsichtshalber die Partitionen der 2. Platte löschen sollte, falls es zu
Problemen kommt. Hab ich gemacht, auch keine neuen Partitionen auf der 2. Platte erstellt. Danach RAID wieder aktiviert,
rein ins Raid Tool, Rebuild gemacht. mit STRG+X beendet, Kiste startet neu, und findet wieder kein Betriebssystem.
Fehlermeldung "Insert Proper Boot Device etc.......", ich denke ihr wisst was ich meine.
Im Raid-Tool stand nach über einer Stunde immer noch der Status REBUILD (in dem Tool, was man nach dem BIOS mit F10 startet).
Hab das dann abgebrochen und RAID wieder deaktiviert, weil der Kunde ja seinen Server braucht, und das mitten in der Woche ziemlich
ärgerlich ist. Ist wieder normal hochgefahren und läuft problemlos, nur mein RAID funktioniert halt immer noch nicht.

Ich hatte das Problem vor einem halben Jahr schon mal, da hab ich dann übers WE per Acronis ein Image gezogen, das Array komplett gelöscht (Clear Disk Data) neu angelegt und per Acronis das Image zurückgesichert. Hat funktioniert, aber ich habe keine Lust das nochmal
zu machen, da dies sehr viel Zeit in Anspruch nimmt. Ausserdem kann doch das nicht Sinn einer Spiegelung sein. Die Platten sind einwandfrei, haben keine Fehler etc., habe ich überprüft.

Hat von Euch einer eine Idee, wie ich das lösen kann ? Es muss doch möglich sein einen Rebuild zu machen, und danach sofort das BS wieder zu starten oder ?

Ich sag schon mal danke für Euer schnellen Antworten !
Mitglied: Arch-Stanton
15.05.2008 um 18:08 Uhr
Moin,

normal ist das nicht. Wenn man ein Raid 1 deaktiviert, dürfte das System nicht starten. Du kommst um ein komplettes rebuild nicht herum. Das dauert einige Stunden. Wenn Du Dir und Deinem Kunden einen Gefallen tun möchtest, dann besorgst Du einen anständigen Raidcontroller (3Ware oder Intel) und deaktivierst den onboard Raidcontroller.

Gruß,
Arch Stanton

p.s. wenn man den rebuild-Vorgang nicht durchführt, dann startet man mit einer der Platen aus dem Raidverbund.
Bitte warten ..
Mitglied: bobo511
16.05.2008 um 09:42 Uhr
Hi Arch-Stanton,

das ist mir schon klar, dass ich einen kompletten Rebuild machen muss.
Nur ich hab das Problem, dass er eben diesen nicht macht.

Ich gehe wie folgt vor (aus der Datenträgerverwaltung weiss ich, dass die Stammplatte die S-ATA Platte mit der ID 0 ist).

Ich starte den Rechner gehe mit F10 ins RAID Tool, gehe auf REBUILD. Danach steht der Status des Arrays auf REBUILD. Danach raus aus dem Tool mit STRG+X, Rechner startet neu, und es kommt die Fehlermeldung "INSERT PROPER BOOT Device ....". Das heisst, er findet keine bootfähige Platte. Normalerweise müsste er doch starten und den Rebuild dann im Hintergrund machen wärend Server 2003 normal läuft oder ?

Sobald ich im Bios Raid wieder deaktiviere startet er ganz normal.
Hab auch schon probiert eine Platte auszustecken, danach kommt per RAID-Tool nach dem Bios die Meldung ARRAY DEGRATED und er findet ebenso die Bootsektoren nicht. Ich kann den Rechner nur booten wenn ich RAID deaktiviere. Wie um Himmels willen kann ich jetzt die Spiegelung wieder neu aufsetzen ohne eine komplette Installation bzw. Rücksicherung zu machen ?

Das ist mein eigentliches Problem.
Bitte warten ..
Mitglied: Arch-Stanton
16.05.2008 um 10:01 Uhr
Moin,

da kann ich Dir nicht weiter helfen. Dieses ist auch der Grund, weshalb ich nie! wieder onboard Raid verwenden werde. Hatte ähnliche Probleme und Stunden mit Rekonfiguration verbracht.

Gruß,
Arch Stanton
Bitte warten ..
Mitglied: bobo511
21.05.2008 um 11:27 Uhr
Hi,

trotzdem danke.
Ich werde jetzt an dem Server einen zusätzliche PCI-Ex Raid-Controller installieren (Hersteller Promise Fasttrak) + eine USV, dann ist hoffentlich Ruhe.

Das war mein letzter onboard-Controller.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Festplatten, SSD, Raid
Bad Sector auf S-ATA Festplatte
Frage von gerry56Festplatten, SSD, Raid30 Kommentare

Ich habe 2 Festplatten in meinem PC eingebaut. Auf Festplatte 1 habe ich mehrere Betriebssysteme und auf Festplatte 2 ...

Festplatten, SSD, Raid
Festplatten und USB-S-ATA-Adapter
Frage von O-MarcFestplatten, SSD, Raid4 Kommentare

Hallo zusammen, ich verstehe eine Begebenheit bzgl. der Nutzung von Festplatten per USB-S-ATA-Adapter nicht. Ein Datenträger, den ich damit ...

Festplatten, SSD, Raid
Platte wird im Raid nicht eingebunden
Frage von bigboytimmyFestplatten, SSD, Raid13 Kommentare

Hallo liebe Gemeinde, ich hoffe ihr könnt mir helfen. Ich habe ein Raid mit 3 Festplatten?!, eine ist kaputt ...

Festplatten, SSD, Raid

HILFE! Adaptec RAID 5 degraded und der Rebuild läuft nicht durch?

gelöst Frage von JathagrimonFestplatten, SSD, Raid9 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe ein Hardware-RAID 5 von Adaptec (6805) im Einsatz (4 Platten mit je 3TB, keine HotSpare). ...

Neue Wissensbeiträge
Ausbildung

Linux-Ausstieg in Niedersachsen - Windows statt Bugfix

Information von StefanKittel vor 1 TagAusbildung9 Kommentare

Sind ja nur Steuergelder

Speicherkarten

Neuer Speicherkartentyp - zunächst nur für Huawei-Smartphones (künftig auch für Notebooks u. Tablets?)

Tipp von VGem-e vor 3 TagenSpeicherkarten3 Kommentare

Servus, als ob das "Chaos" i.S. Speicherkarten noch nicht groß genug wäre?! Evtl. kommt dieser neue Kartentyp bald auch ...

Sicherheit

Diverse D-Link-Router durch drei Schwachstellen kompromittierbar

Information von kgborn vor 3 TagenSicherheit

Hat jemand D-Link-Router in Verwendung? Einige Modelle sind sicherheitstechnisch offen wie ein Scheunentor. Äußerst unschöne Sache, aber nichts neues ...

Hardware

100.000 Mikrotik-Router ungefragt von Hacker abgesichert

Information von 7Gizmo7 vor 4 TagenHardware3 Kommentare

Hallo zusammen, da hier ja öfters mal von Mikrotik gesprochen wird. Trotz Updates klafft eine Sicherheitslücke in Hundertausenden Mikrotik-Routern. ...

Heiß diskutierte Inhalte
Vmware
Offene LDAP-Server in AS
gelöst Frage von obi-wan-kenobiVmware19 Kommentare

Hallo alle Miteinander, ich habe ein Problem, unsere VM-Ware Appliance (Version. 6.5.0.10000) ist scheinbar angreifbar. Wir haben eben die ...

Windows Server
Zertifikat RemoteDesktop hinterlegen
gelöst Frage von Green14Windows Server12 Kommentare

Hallo zusammen. ich habe mehrere Server (WinSrv 2016). Die Server sind in keiner Domäne und keine Terminalserver. Ich verbinde ...

Windows 10
Windows 10 Spracherkennung - Eure Meinungen?
Frage von honeybeeWindows 1011 Kommentare

Hallo, wollte heute mal aus Neugier die Spracherkennung unter Windows 10 (Version 1803) ausprobieren und war mehr wie enttäuscht. ...

Suche Projektpartner
Debian 9.5 32 Bit und PHP 7 Fehlerbeseitigungen
Frage von zeroblue2005Suche Projektpartner11 Kommentare

Hallo Zusammen, ich habe eine VM auf Basis von ESXI am laufen. Dieser wurde unter Debian 7 installiert mt ...