Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Oracle Datenbankfile viel zu groß

Mitglied: the-brain-one

the-brain-one (Level 1) - Jetzt verbinden

28.11.2007, aktualisiert 29.11.2007, 6466 Aufrufe, 6 Kommentare

Hallo,

ich habe bei einem Kunden folgendes Problem:

Es gibt dort einen Oracle 8i-Server. Darauf greifen wir mit einem Toad 8 zu. Das Datenbankfile ist ca. 1,5 GB groß. Ziehe ich nun einen Dump dieser Instanz ist dieser gepackt nur noch ca. 250MB groß. Es gibt dort auch eine Testinstanz. Diese Instanz unterscheidet sich im wesentlichen nicht zu der Produktivinstanz. Diese Instanz ist allerdings nur ca. 500 MB groß. Eigentlich kann es nicht sein, dass das File 1,5 GB groß ist.

Vermutlich steht irgendwo, dass er sich den Speicherplatz reservieren soll. Meine Frage ist nun, ob man das irgendwo ändern kann. Eine Rebuild Table hab ich bereits ausprobiert. Das erbrachte aber nicht den gewünschten Erfolg.

Hat vielleicht jemand eine Idee zu dem Thema?

Vielen Dank schon mal im Vorraus
Mitglied: Supaman
28.11.2007 um 11:23 Uhr
bei datenbanken ist es oft so, das datensätze nicht durch überschreiben gelöscht werden, sondern der datensatz wird als ungültig/gelöscht markiert und am ende neu drangehängt. bei änderungen das gleiche. dadurch wächst die datenbank ständig.

man kann dann per script/tool etc die datenbank bereinigen oder exportieren und neu aufbauen. wie das bei oracle genau funktioniert weis ich leider nicht.
Bitte warten ..
Mitglied: the-brain-one
28.11.2007 um 11:30 Uhr
Danke für die schnelle Antwort.
Die Tabellen, die für die Größe verantwortlich sind, hab ich auch schon ausmachen können. Lösche ich jetzt einfach mal deren Inhalt, mache dannach ein Rebuild-Table, ziehe danach einen Dump und spielen diesen wieder ein, hab ich wieder genau die gleiche größe. Irgendwo scheint drinn zu stehen, dass er sich diese 1,5 GB reservieren soll. Die Tabellen ansich sind nach dem Rebuild Table auch wieder sehr klein (24kb hab ich mal eingestellt). Aber da scheine ich irgendwie an der falschen Stelle zu suchen.
Bitte warten ..
Mitglied: Kovold
28.11.2007 um 16:54 Uhr
Du meinst sicherlich die *.dbf Datei (1.5GB). Die representiert entweder einen speziellen Tablespace oder den allgemeinen. Mann den tablespace normalerweiser reduzieren, wenn dieser nicht gebraucht wird. Bei Oracle 9 und 10 geht das mit den entsprechenden Management Tools. Bei Oracle 8 bin ich mir nicht sicher - duefte sich aber sicherlich per SQL machen lassen. Es kann jedoch sein das das ganze nicht zum Erfolg fuehrt, da z.B. die undo, temp tabellen im selben tablespace liegen.

Gruss

-.> Rico
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
28.11.2007 um 18:13 Uhr
Moin the-brain-one,

ich weiß nicht, ich weiß nicht... ich denke ähnlich wie kovold, Du bist irgendwo ein bisschen auf dem falschen Dampfer.

Die Größe des datafiles (das, was standardmäßig die Endung ".dbf" hat, wenn Du es nicht änderst, ist die INITIALgröße der Datenbank. Diese kann (und sollte!!!) natürlich größer sein als der tatsächliche Dateninhalt/Füllungsgrad.
Weil - eskönnte sonst evtl auch diese kleinen friedlichen Blonden aus der Lohnbuchhaltung irgendwie ein bisschen fuchtig machen, wenn sie eben mal eine Stundenbuchung vor dem Nachhausegehen eintippseln wollte und es zwei Minuten dauert, bis dieser Satz INSERTed werden kann.
Weil die Datenbank erstmal aufgeblasen werden muss.
<Off Topic>
wieso ist denn "auf-ge-bla-sen" ein Äbäh-Wort?? @scholl. Was hast Du denn für Fantasien??
</OffTopic>
Also: die Initialgröße siehst Du, wenn Du den TOAD und die Rechte hast
  • im Schema-Browser: "Tablespaces" ->"Properties" oder als DDL unter "Scripts", je nachdem,was Dir übersichtlicher und lesbarer erscheint
  • in epischer Breite im "Database Browser" ...alle Reiter, speziell "Space Usage".

Dass die Produktive Datenbank 3x größer als die Test/Entwicklungsinstanz angelegt ist ist richtig, gut und vollkommen normal.

Wenn ihr Probleme damit habt, dass auf dem Unternehmens-SQLServer ein Datenfile 1,5 Gbyte groß ist --> such Dir schnell eine andere Firma.
Wenn jemand Probleme damit hat, dieses *dbf -File direkt irgendwohin zu kopieren (also keinen Dump/Export macht, sondern eine einfache File-Kopie einer Oracle-DB-Instanz--> schraub ihm/ihr die Finger ab.

Grüße
Biber
Bitte warten ..
Mitglied: the-brain-one
29.11.2007 um 11:32 Uhr
Danke für die Tips,

ich hab jetzt mal reingeschaut. Angeblich ist die Datenbank zu 99 % voll?!? Das könnte ich ja noch verstehen, wenn von dem riesen Teil dann auch wirklich nur 1/3 belegt ist. Des Weiteren ist die Datenbank grottenlangsam. Wenn ich ein paar Tabellen (die großen) leer mach und, wie schon beschrieben, einen Dump ziehe und diesen wieder einspiele, bekomme ich wieder das Gleiche bzw. das dbf-file wird noch größer.

Mmmmhhh????
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
29.11.2007 um 12:56 Uhr
Moin the-brain-one,

...einen Dump ziehe und diesen wieder einspiele, bekomme ich wieder das Gleiche bzw. das dbf-file wird noch größer.

Das deutet IMHO relativ eindeutig hin, dass die Log/Protokolloptionen ein bisschen zu geschwätzig eingestellt sind.
  • Wie groß sind denn die Log/Tracefiles und was wird alles für dokumentierenswert gehalten?
  • Wie groß ist der TEMP-Tablespace in Prozent des Gesamtkuchens?
  • Bist Du mal im TOAD unter "Server Statistics" auf die Suche gegangen? Wo sind denn da die roten Punkte?
  • Bist Du sicher, dass der fließende Übergang von "dbf-File zu groß" nach "Datenbank grottenlangsam" auch richtig ist? Wenn der Anfang der Aktion eine Recherche "wieso ist das Teil so träge?" war, sollten wir nicht unbedingt bei der absoluten Filegröße der DB anfangen.

Grüße
Biber
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Datenbanken
Oracle Procedure Aufruf im Trigger
gelöst Frage von BadFsaadKlDatenbanken3 Kommentare

Moin zusammen, ich habe ein kleines Problem, einen Datenbank Trigger zum laufen zu bekommen, und hoffe Ihr könnt mir ...

Virtualisierung
Allgemeines zu Oracle VirtualBox
gelöst Frage von tschroederVirtualisierung8 Kommentare

Hallo zusammen, ich hätte zwei Fragen zu "Oracle VirtualBox", auf die ich bisher keine eindeutige Antwort habe: - Wie ...

Datenbanken
Fehler bei der Oracle DB-Sicherung
Frage von dbox3Datenbanken1 Kommentar

Hallo liebe Gemeinde, ich habe auf meinem Server 2008r2 eine Sicherung der Oracle-DB eingerichtet, die längere Zeit problemlos lief, ...

Exchange Server

Nachrichten größe (Anlagen größe) einstellen

Frage von D46505PlExchange Server11 Kommentare

Hallo Zusammen, auf einem Exchange Server sind Anlagen größen deffiniert von 50 MB. Über den OWA funktioniert das ganze ...

Neue Wissensbeiträge
Windows 7

Windows 7 - Server 2008 R2: Exploit für Total Meltdown verfügbar

Information von kgborn vor 19 StundenWindows 7

Kleine Information für Administratoren, die für die Updates von Windows 7 SP1 und Windows Server 2008 R2 SP1 verantwortlich ...

Sicherheit

Zero Day-Schwachstelle im Internet Explorer - wird von APT bereits ausgenutzt

Information von kgborn vor 1 TagSicherheit

Im Kernel des Internet Explorer scheint es eine Zero Day-Lücke zu geben, die von staatlichen Akteuren (APT) im Rahmen ...

Microsoft
Folder Security Viewer-Lizenzen zu gewinnen
Information von kgborn vor 1 TagMicrosoft

Ich nehme das Thema mal in Absprache mit Frank hier auf, da es für den einen oder anderen Administrator ...

Hardware

Feueralarm killt Festplatten in Rechenzentrum - führt zu größerem Ausfall

Information von kgborn vor 1 TagHardware12 Kommentare

Noch ein kleiner Beitrag für Administratoren, die in Rechenzentren aktiv sind - so als Fingerzeig. Denn es gibt Szenarien, ...

Heiß diskutierte Inhalte
Linux
Linux Server oder Windows Server - lohnt eine Umstellung auf Linux und ebenso basierende SW bei einer langfristigen Planung?
Frage von motus5Linux27 Kommentare

Wir brauchen bei uns einen neuen Server. Dieser wird als Fileserver, Domäne Controller sowie Exchange Server verwendet. Wir versuchen ...

C und C++
Frage1 C Programmierung-Makefile Frage2 PHP-Programmierung HTTP-Fehler 404
Frage von KatalinaC und C++24 Kommentare

Hallo, ich habe 2 Fragen, die nichts miteinander zu tun haben aber mit denen ich mich gerade beschäftige: 1. ...

LAN, WAN, Wireless
Watchguard T15 VPN Einrichtung
gelöst Frage von thomasjayLAN, WAN, Wireless22 Kommentare

Hallo zusammen, wir möchten gerne über unsere Watchguard T15 einen VPN-Tunnel (Mobile VPN with IPSec) einrichten! Als Client nutzen ...

DSL, VDSL
ISP Wechsel auf Vodefone Koax, Gebäudeverkabelung nur per Cat 7
gelöst Frage von wusa88DSL, VDSL18 Kommentare

Hallo Zusammen, ich bin momentan bei Mnet als Glasfaser Kunde und möchte Preis/Leistungs-Technisch zu Kabel Deutschland / Vodafone wechseln. ...