Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Parallelbetrieb von ISDN Anlagen

Mitglied: ITwissen

ITwissen (Level 2) - Jetzt verbinden

10.05.2006, aktualisiert 14:13 Uhr, 6115 Aufrufe, 16 Kommentare

Erfahrung mit zwei ISDN Anlagen (fuer analoge Telefone) im Parallelbetrieb.

Gerade ist mir eine interessante Idee gekommen und diese wuerde ich hier gerne diskutieren. Ich habe eine ISDN-TK Anlage, welche meine analogen Telefone bedient. Diese hat 8 Anschluesse und ein ISDN S0 Ausgang. Wenn ich jetzt mehr als 8 analoge Telefone haben moechte kam mir folgende Idee.

ISDN ist ja ein Bus, daher koennte ich doch einfach eine zweite ISDN-TK Anlage dranhaengen. Wenn 10 Telefone auf die MSN1 reagieren sollen, koennte ich doch einfach die MSN1 in beide Anlagen eintragen und den entsprechenden analogen Ports zuweisen.

Wuerde das funktionieren?
Mitglied: ProTec-Lejo
10.05.2006 um 11:39 Uhr
Hallo,

warum soll das nicht funktionieren? Schliesslich kannst Du ja auch mehrere ISDN-Telefone paralell an einen S0-Bus hängen.
Eleganter wäre allerdings eine Lösung mit einer TK-Anlage die einen internen S1-Bus verwendet.

Gruss AL
Bitte warten ..
Mitglied: ITwissen
10.05.2006 um 11:45 Uhr
Eleganter wäre allerdings eine
Lösung mit einer TK-Anlage die einen
internen S1-Bus verwendet.

Eleganter?
Bitte warten ..
Mitglied: leknilk0815
10.05.2006 um 11:47 Uhr
Hi,

Du hast ein Haus mit zwei Eingängen. An jedem Eingang ist ein Klingelknopf, beide gehen zur gleichen Klingel.
Es läutet.
Welche Tür mußt Du jetzt öffnen????
Gruß - Toni
Bitte warten ..
Mitglied: ITwissen
10.05.2006 um 11:51 Uhr
Was hat das mit einer ISDN Anlage zu tun?

Eine 8 Port Anlage hat 8 Klingeln und bis zu 8 Eingaenge (MSNs), die beliebig miteinander verbunden werden koennen.
Bitte warten ..
Mitglied: leknilk0815
10.05.2006 um 11:55 Uhr
Du schreibst aber, daß Du MSN1 für BEIDE Anlagen verwenden willst.
Natürlich kannst Du z.B. Anlage 1 auf MSN1 hängen und Anlage 2 auf MSN2, das tut (bei zwei MSN weißt Du dann auch, welche "Tür" gemeint war).
Bitte warten ..
Mitglied: ITwissen
10.05.2006 um 11:58 Uhr
Das waere aber dann eine Tuer und viele Klingeln.
Bitte warten ..
Mitglied: leknilk0815
10.05.2006 um 12:07 Uhr
genug geklingelt!

Du kannst eine MSN nur einem Gerät zuweisen, da ansonsten nicht klar ist, welches Gerät gemeint ist. Wenn Du 7 MSN hast, kannst Du 7 Anlagen mit jeweils X Telefonen anschließen, da die Telefongruppen nur die der Anlage zugewiesene(n) MSN('s) nutzen können. Du kannst auch MSN 1-3 auf eine Anlage legen, MSN 4-7 auf die zweite, aber nie eine Doppelvergabe.
Gruß - Toni
Bitte warten ..
Mitglied: ITwissen
10.05.2006 um 12:14 Uhr
Was wuerde denn passieren, wenn ich die MSN1 in beiden Anlagen konfiguriere?

Was ich mir vorstellen koennte, waere, dass wenn ich das Telefon an der einen Anlage abnehme, die Telefone der zweiten Anlage munter weiterklingen.

Oder gibt es noch andere Probleme in dem Fall?
Bitte warten ..
Mitglied: ProTec-Lejo
10.05.2006 um 12:18 Uhr
Also das mit dem Haus und der Tür - irgendwie kein optimaler Anschauungsunterricht!!

TK mit internen Bus. Je nach Anlagenhersteller besteht hier die Möglichkeit über einen "Analogswitcher" endllich viele Analoganschlüsse zu realisieren.

Doch Du willst ja wohl nicht in eine neue TK-Anlage investieren sondern Deine bisherige beibehalten und wohl durch eine identische erweitern. Ist auch sinnvoll und die wohl preiswerteste Lösung da ja alle 10 Anschlüsse auf dieselbe MSN - eingehend reagieren sollen - allerdings musst Du die ausgehenden Gespräche bei 2 ISDN-Anlagen auf 2 unterschiedliche MSN legen. Und genau das würde mit einer TK-Anlage mit internen Bus automatisch geregelt werden, eben wie bei einer einzelnen TK-Anlage auch.

Gruss AL
Bitte warten ..
Mitglied: leknilk0815
10.05.2006 um 12:25 Uhr
das wäre keinesfalls so, denn falls eine Verbindung zustandekäme, würde die das Klingeln auslösende Signal seitens des Providers ausbleiben, daher würde es nicht weiterklingeln.

Betrachte es von der Computerseite her:
Jeder Rechner wird über die MAC- Adresse der NIC angesprochen, IP ist nur draufgepackt (Du kannst mehrere IP's auf eine MAC binden, aber nie eine IP auf mehrere MAC's). Die MAC ist weltweit einmalig, ansonsten gäbs gewaltigen Ärger.
Vergeiche nun die MAC einfach mit der MSN und die IP mit den dranhängenden Telefonen.
Die MAC ist, wie die MSN, hardwaregebunden, was dahinterhängt (mehrere IP's oder Telefone), ist uninteressant.

Gruß - Toni
Bitte warten ..
Mitglied: ProTec-Lejo
10.05.2006 um 12:47 Uhr
Bildliche Darstellung:
NTBA Ausgang = S0-Bus mit 2 Westernbuchsen
Westernbuchse 1 = mit TK1 und MSN1 und MSN2, 3, 4 belegen - Aufschaltung erfolgt an Analog 1,2,3,4,5,6,7,8
Westernbuchse 2 = mit TK2 und MSN1 und MSN5, 6, 7 belegen - Aufschaltung erfolgt an Analog 9,10, usw...

Alle eingehenden Gespräche auf MSN1 werden von beiden TK-Anlagen auf alle angeschlossenen analogen Telefone weitergeleitet. Ergebnis: der Apparat der den Anruf entgegen nimmt beendet die Klingelaktion.
Weiter eingehende Anrufe auf MSN1 werden nur dann intern weitergeschaltet und belegen/blockieren einen weiteren MSNx-Anschluss wenn eine entsprechende Programmierung an der TK dies zulässt oder es erfolgt nur ein "anklopfen".

Auf diese Art hatten wir bei einer Telefonaktion bereits eine Schaltung aufgebaut.
Später haben wir auf eine entsprechende TK-Anlage mit interen Bus umgestellt und inzwischen betreiben wir wieder "nur" eine einfache TK-Anlage. Daher kann ich mit ruhigen Gewissen sagen: bei uns hat es so funktioniert.

Gruss AL
Bitte warten ..
Mitglied: leknilk0815
10.05.2006 um 12:54 Uhr
@ProTec-Lejo:

überrascht mich jetzt etwas, daß man die gleiche MSN auf mehrere Geräte binden kann, ohne daß es zu Fehlern kommt, aber wenn Ihr das getestet habt...

Wieder was gelernt!

Gruß - Toni
Bitte warten ..
Mitglied: brammer
10.05.2006 um 12:55 Uhr
>mehrere MAC's). Die MAC ist weltweit
einmalig, ansonsten gäbs gewaltigen
Ärger.
Da wäre ich mir nicht so sicher...
Es soll so sein, aber man kann an diversen Netzkarten
auch die MAC adresse überschreiben.
Über den sinn und unsinn einer solchen Massnahme möchte
ich allerdings keine Diskussion anzetteln sollte nur ein hinweiß sein
Bitte warten ..
Mitglied: leknilk0815
10.05.2006 um 13:02 Uhr
das ist korrekt, da dies z.B. bei Adapterteaming notwendig ist und eine weltweite Nicht- einmaligkeit nur im öffentlichen Netz Probleme machen würde.
Es gibt Kartenhersteller, die mittlerweile die MAC's von alten Karten "zurückkaufen", um diese wiederverwenden zu können, da der Adressbereich z.T. knapp wird.

Gruß - Toni
Bitte warten ..
Mitglied: ITwissen
10.05.2006 um 13:12 Uhr
Auch wenn dieser Teil der Diskussion etwas "off-tpoic" ist.

MACs muessen nur innerhalb eines LANs eindeutig sein.
Bitte warten ..
Mitglied: ProTec-Lejo
10.05.2006 um 14:13 Uhr
@ leknilk0815

... in wie fern überraschend?
Nimm 2 ISDN-fähige Telefone und verbinde diese mit je einem der zur Verfügung stehenden Anschlußbuchsen am NTBA. Programmiere beide Apparate mit den identischen MSN. Ergebnis: eingehende Gespräche werden auf beide Apparate übertragen. Nimm 3 oder 4 oder endlich viele (es ist ein Bussystem) du wirst daselbe Ergebnis erhalten. Der App. der das Gespräch annimmt blockiert die MSN und alle weiteren App. können im Gegensatz zu Analaogapp. nicht mithören.
Kommunikationsgrundkenntnisse.

Und was MAC-Adressen anbelangt hat ITwissen richtig kommentiert.

Nun wünsch ich Euch viele neue Erkenntnisse und a-ha Erlebnisse bei der Umsetzung

Gruss AL
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
ISDN & Analoganschlüsse
ISDN Aufbau und Anschluss an TK-Anlage
gelöst Frage von tempoedvISDN & Analoganschlüsse10 Kommentare

Hallo. Ich habe ein fiktives Problem und somit ein Verständnisproblem. Folgender Sachverhalt: Ich habe ein leeres Gebäude in dem ...

E-Mail

Postfix - redundantes Routing für Parallelbetrieb

gelöst Frage von CriBerE-Mail2 Kommentare

Hallo zusammen, ich bin auf der Suche nach einer Lösung leider nicht fündig geworden und dachte mir, ich frage ...

Switche und Hubs

Hat jemand Erfahrungen mit der Vodafone Plusbox oder generell einer ISDN-Anlage an einem IP-Anschluss?

gelöst Frage von Jonas42Switche und Hubs40 Kommentare

Wir haben eine ISDN-Anlage (recht klein, nur ein S0-Anschluss, also zwei Sprachkanäle) mit einem Rufnummernblock mit 100 Nummern (00-99). ...

Router & Routing

Telefon über Gigabyte LAN nutzen und mit alter ISDN-Anlage kommunizieren lassen

gelöst Frage von Heinrichder4teRouter & Routing1 Kommentar

Hallo, guten Tag, ich habe in meinem Haus, dass privat und beruflich genutzt wird, folgendes Problem: Im Keller des ...

Neue Wissensbeiträge
Sicherheit
Adminrechte dank Bug in Intel HD Graphics Treiber
Information von DerWoWusste vor 10 StundenSicherheit

Intel HD graphics 4200 und neuer (4400, 4600 520,530,620, 630,) sind auf jeden Fall betroffen und bereinigte Treiber sind ...

Router & Routing

Endlich: Reines Kabel-TV Modem in D erhältlich !

Information von aqui vor 3 TagenRouter & Routing10 Kommentare

Mit dem Technicolor TC4400-EU Modem sind nun auch Breitband Router ohne integriertes Modem oder Firewalls wie z.B. die pfSense ...

Netzwerkgrundlagen
The Illustrated TLS Connection
Information von Lochkartenstanzer vor 3 TagenNetzwerkgrundlagen1 Kommentar

Moin, Unter findet man eine gelungene Erläuterung von TLS. Fördert sehr das verständnis darüber, was da passiert. lks

Windows 10

Zuverlässiger Remove-AppxProvisionedPackage Ausführen in W10-1803

Tipp von NetzwerkDude vor 5 TagenWindows 104 Kommentare

Moin, Remove-AppxProvisionedPackage hat in 1709 recht zuverlässig funktioniert, in 1803 ist es leider so das es gerne mail failed ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
AD User wird immer wieder gesperrt
Frage von YellowcakeWindows Server20 Kommentare

Hey ich habe einen User (ein GL User - Natürlich was denn sonst) der immer wieder gesperrt wird. Ich ...

Windows Netzwerk
Gruppenrichtlinie für einen PC deaktivieren
gelöst Frage von Florian961988Windows Netzwerk14 Kommentare

Hallo, kleines Problem und immoment finde ich dazu keine Lösung oder mir fällt nicht ein, wie ich es suche ...

Debian
Linux debian 9 Installation
Frage von Green14Debian13 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe mich ein wenig mit Debian auseinandergesetzt und möchte mir eine Standard-Installation als Grundlage für andere ...

Switche und Hubs
OpenSource oder Freeware zur Verwaltung von Switchen
gelöst Frage von JonskezSwitche und Hubs12 Kommentare

Hallo, gibt eine kostenlose Verwaltungssoftware für Switche (überwiegend HP/Aruba)? Es sollte möglich sein, aus der Ferne z.B. die Firmware ...