Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Planung für ein Win2000 Netzwerk in unserem Autohaus

Mitglied: Liquido88

Liquido88 (Level 1) - Jetzt verbinden

17.04.2007, aktualisiert 26.04.2007, 3346 Aufrufe, 6 Kommentare

Hallo!

Erstmal die Eckdaten unserer EDV:
1x Win2000Server
10xWin2000Prof Client
5x WinXP Prof Client
1x Netzwerkdrucker
1x Router für DSL
1x IP-Cam

Ich arbeite in einem kleinem Autohaus in Dormagen, wir sind leider nicht groß genug einen eigenen Administrator zu beschäftigen und da ich neben meiner Kaufmannsausbildung relativ gut mit Pc umgehen kann, darf ich bei uns Hobbyadmin spielen. (Keinerlei EDV-Schulung)

Bis vor kurzem wurde unser Win2000 Netzwerk noch von einer EDV-Firma betreut. Da diese Firma in kürze ausscheiden wird "muss" ich die komplette Administration übernehmen. Der Server wirft pro Tag fast 2.000 Fehler in der Ereignisanzeige aus, die arbeit diese Fehler zu beheben werde ich mir nicht machen, da ich das Netzwerk für das ein anderes DMS-System Jungfräulich haben möchte.

Ich möchte unser komplettes Netzwerk platt machen. Ich hab mir das wie folgt vorgestellt:
1.Eigene Dateien, Outlook PST´s aller Clients auf unsere NAS-Platte Speichern
2.Festplatten des Server´s formatieren
3.Win2000Server auf den Server installieren
4.Server mittels Update auf neuesten Stand bringen
5.DMS-System und alle anderen benötigten Progs installieren
6.Image von Server anlegen und auf DLT für Notfälle sichern
7.Dann ein Client nach dem anderen formatieren, Win & Progs installieren, Eigene Dateien und Outlookzurücksichern

So in etwa hab ich mir das vorgestellt. Jetzt bleibt mir aber die Frage Domäne Ja oder Nein? Wo findet man Hilfestellung welche Vorteile die Domäne gegenüber der Arbeitsgruppe hat, leider ist bei unserer jetzigen installation mir der Zugang zur Serveradministration versperrt. Und wie wird eine Domäne eingerichtet, wie gesagt ich hab mit der Materie leider noch keine Erfahrung sammeln dürfen.

Würde mich freuen wenn jemand eine "Anleitung" oder ein paar schöne links für mich bereit hätte damit ich mich einlesen kann, ich werd aus Kostengründen keine Schulung für Domänen genehmigt bekommen.

Vielen Dank!

Sebastian
Mitglied: gemini
17.04.2007 um 12:36 Uhr
Hallo Sebastian,

Glückwunsch zu deiner neuen Aufgabe

Dein geplantes Vorgehen kann schon so funktionieren.

Was für die Domäne spricht ist die einfachere Verwaltbarkeit, weniger Turnschuhadministration und eine zentrale Sicherheit. Gruppenrichtlinien sind ein sehr mächtiges Werkzeug das dir, richtig eingesetzt, viel Arbeit ersparen kann.

Was in deinem Fall dagegen sprechen könnte: Euer neues DMS (Braucht ihr das überhaupt? Wie viele Belege habt ihr denn?) wird mit Sicherheit auf einer Datenbank aufbauen. Wenn es ein SQL-Server ist kann es problematisch sein, diesen auf einem DC laufen zu lassen (ist bei MS dokumentiert, finde aber momentan den Link nicht; mglw. trifft das auch auf andere DBMS zu).

Die Domäne aufzusetzen kriegst du schon hin.
Was das DMS (welches?) betrifft sollten die Entwickler auf jeden Fall frühzeitig eingebunden werden und auch schriftlich bestätigen, dass ihr System in der geplanten Konstellation läuft.
Außerdem stellt sich noch die Frage wer und in welchem Umfang das DMS dann managed?
Das ist insbes. für dich als Teilzeit- und wahrscheinlich auch Freizeitadmin wichtig.

Generell musst du dir im Klaren darüber sein, dass die AiO-Server-Strategie auch gewisse Risiken birgt.
Du übernimmst auch ein ganzes Stück Verantwortung, dafür sollte den Boss auch etwas in deine Weiterbildung investieren. Muss ja nicht gleich MCSE oder sowas sein.
Auch der externe Dienstleister hat Geld gekostet (bei 2000 Fehlern/d frage ich mich aber schon was er dafür geleistet hat?) und wenn du es besser machst wäre es gut angelegt.

Mark Heitbrink hat auf http://www.gruppenrichtlinien.de jede Menge Infos zu Policies zusammengestellt.
Ansonsten direkt beim Hersteller fragen: MSKB, MS TechNet

BTW, 2000 Server ist nicht mehr aktuell, MS wird den Support dafür auch mal einstellen.

HTH,
gemini
Bitte warten ..
Mitglied: Liquido88
17.04.2007 um 13:02 Uhr
Zu deiner Antwort sag ich nur: Einfach Geil! Hätte nicht geglaut das sich jemand den text bis unten hindurchlesen wird, dabei wollte ich aber auch nicht evtl. wichtige Info´s weglassen. Vielen Dank schon mal!

Das DMS macht bei uns schon sinn, wir schreiben im Jahr allein Werkstatt zwischen 3.000 und 4.500 Rechnungen dazu kommen dann noch Fahrzeugverkäufe, die Buchhaltung soll fast automatisch laufen, zu mindest Vorkontierung und Ausgabe an Datev. Wir haben bis 2002 ein Unix-Server gehabt und darauf halt Unix Managementsoftware. Was ist wenn unser Chef irgendwann mal kein Nissan mehr haben möchte oder er z.b. zusätzlich Alfa nimmt??? DMS sind meistens Mehrmarken und mehr Lagerfähig (kann bei unserem jetzigen 3 verschiedene Lager ansprechen)

Thema Sicherheit:
Welchen Virenschutz kann kann ich verwenden, soll Zentral gesteuert werden, bis jetzt haben wir auf dem Server Mcafee drauf, aber die clients leider nur norton und dann auch keine managed version sondern billig Einzelplatzversionen.

Das neue System soll angeblich eine Firebird-Datenbank sein. Angeblich keine Probleme mit Domäncontroller.

Ich werd mir die Seite mal ansehen, danke für den Link!

Gruß Sebastian
Bitte warten ..
Mitglied: gemini
17.04.2007 um 14:08 Uhr
Welchen Virenschutz kann kann ich verwenden, soll Zentral gesteuert werden, bis jetzt
haben wir auf dem Server Mcafee drauf, aber die clients leider nur norton und dann auch
keine managed version sondern billig Einzelplatzversionen.
Das ist Glaubens-, Ansichts-, Geschmackssache. So ähnlich wie: Was ist besser Windows oder Linux?
Ich setze hier TrendMicro ein, allerdings eine ältere Version (5.58), und bin bislang sehr zufrieden damit.
Das Management ist zentral, die Updates und die Verteilung funktionieren problemlos.

Das neue System soll angeblich eine Firebird-Datenbank sein. Angeblich keine Probleme mit Domäncontroller.
Kenn ich nicht, die Datenbank. Hast du das auch schriftlich?

Gruß,
gemini
Bitte warten ..
Mitglied: Liquido88
23.04.2007 um 11:33 Uhr
Also Virenschutz soll ich von NAI nehmen, hat was mit dem DMS zu tun. (NAI währe wohl getestet) Ich hab das nicht Schriftlich, wurde von mir aber schon angefordert

Vielen Dank für Deine Hilfe!
Bitte warten ..
Mitglied: gemini
23.04.2007 um 12:22 Uhr
Hi,

ich wüsste zwar momentan nicht was da großartig getestet werden müsste, aber kann ja sein.
Wenn die das vorschreiben und nur eine einzige zertifizierte AV-Lösung anbieten, fände ich das schon mager.

Ich hab das nicht Schriftlich, wurde von mir aber schon angefordert
Wie sagt mein zukünftiger Ex-Boss immer: "Wer schreibt, der bleibt!"

Den Punkt mit der Admnistration des DMS solltest du in jedem Fall regeln, das sollte dann auch im Vertrag mit dem Anbieter entspr. fixiert sein. Das ist zum einen keine triviale Installation, zum anderen können, insb. wenn ihr noch keine Erfahrung damit habt, über einen längeren Zeitraum Anpassungen nötig werden, bspw. bei der Beschlagwortung, der Konfituration der Felder, der Anbindung an evtl. vorhandene WaWi-, FiBu-Software.
Andererseits habt ihr jetzt eine gute Gelegenheit, den Workflow in der eigenen Firma einer kritischen Prüfung zu unterziehen.

Keep it up!
gemini
Bitte warten ..
Mitglied: Liquido88
26.04.2007 um 14:33 Uhr
Hab´s schriftlich. Ist wohl wirklich eine Firebirddatenbank, was auch immer das sein mag, werd gleich mal Onkel Wiki fragen
Symantec Virenschutz soll wohl nicht kompatibel sein, gibt Probleme mit den Log´s der DB, die werden von dem Symantecscanner nicht schnell genug freigegeben deswegen sollen wohl timeouts passieren.

Danke für die Antwort!
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Netzwerke
Netzwerk Planungs- und Zeichentools
gelöst Frage von 1410640014Netzwerke9 Kommentare

Hallo, bin noch ziemlich neu in dem Geschäft, daher die Frage: Welche einfachen Planungstools gibt es denn so für ...

CPU, RAM, Mainboards
RAM Planung
gelöst Frage von PharITCPU, RAM, Mainboards8 Kommentare

Hallo allerseits, gerade auf der Fujitsu-Homepage einen Server gesehen, den die "für den Mittelstand" bezeichnen, der 1,5TB RAM unterstützt. ...

Windows Netzwerk
VPN Planung
Frage von elo22.Windows Netzwerk7 Kommentare

Hallo, es geht um eine VPN Planung mit folgenden Vorgaben: 2 Schulstandorte mit Netzwerk Class B, an Standort B ...

LAN, WAN, Wireless
Planung eines Heimnetzes
Frage von Freezer2602LAN, WAN, Wireless1 Kommentar

Hallo zusammen, lange war ich stiller mitlesender in diesem Forum, jetzt habe ich mich aufgrund meines Anliegens angemeldet. Kurz ...

Neue Wissensbeiträge
Router & Routing

Olle Fritzbox 7270 mit VPN und SIP-Telefonie hinter O2 Homebox 6641 als "Modem"

Erfahrungsbericht von the-buccaneer vor 3 StundenRouter & Routing

Nun war es soweit: Auch O2 hat mich mit VOIP zwangsbeglückt. Heute am Privatanschluss, in 2 Wochen ist das ...

Sicherheit

Ungepatchte Remote Code Execution-Lücke in LG NAS

Information von kgborn vor 16 StundenSicherheit

Nutzt wer LG NAS-Einheiten? In den NAS-Einheiten der LG Network Storage-Einheiten gibt es eine sehr unschöne Schwachstelle, die einen ...

Windows Update

Neue Version KB4099950 NIC Einstellungen gehen verloren

Information von sabines vor 22 StundenWindows Update2 Kommentare

Es ist eine neue Version des KB4099950 verfügbar, die das Problem mit den verlorenen Netzwerkeinstellungen lösen soll. Das Datum ...

Microsoft Office

MS Office 2019 ohne OneNote - OneNote App speichert nur in Cloud

Information von Deepsys vor 1 TagMicrosoft Office5 Kommentare

Microsoft zeigt deutlich wohin alles bei Ihnen geht, OneNote 2019 wird es nicht mehr geben, und die Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Festplatten, SSD, Raid
Server SSD: NVMe PCIe 3.0 RAID?
Frage von bouneeFestplatten, SSD, Raid15 Kommentare

Hallo liebe Admins, mir stellt sich gerade die Frage, ob ein neuer Server mit SSD NVMe PCIe 3.0 Sinn ...

Sonstige Systeme
Wie Normenkataloge im Unternehmen bereit stellen?
Frage von MuzzepuckelSonstige Systeme14 Kommentare

Hallo Kollegen, ich lese schon lange hier mit, nun mein ersrer Beitrag, bzw. Frage. :-) Wir benötigen für unsere ...

Windows 10
Windows 10 Startmenü-Einstellungen Systemweit festlegen
Frage von flotautWindows 1013 Kommentare

Guten Morgen liebe Admins, wir möchten bei uns am Lehrstuhl demnächst auf Windows 10 umsteigen. Wir installieren unsere PC's ...

LAN, WAN, Wireless
OpenVPN Client Fehlermeldungen
Frage von chris84LAN, WAN, Wireless12 Kommentare

Hallo Zusammen, wir nutzen seit kurzem einen neuen Router und den OpenVPN Client. Die VPN Verbindung klappt; allerdings kommen ...