Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Portfreigaben PC Anywhere

Mitglied: bischi

bischi (Level 1) - Jetzt verbinden

28.02.2008, aktualisiert 20:32 Uhr, 6782 Aufrufe, 6 Kommentare

Hi,

also ich hab folgende Grundsatzfrage :

Wie kann ich 2 Computer (1PC und 1 Laptop) über PC-Anywhere zur gegenseitigen Fernsteuerung freigeben. Es soll natürlich nicht parallel funktionieren müssen, nur eben mal soll der eine zum andern und dann wieder der andere zum einen verbinden können

Da momentan beide im selben Netzwerk stehen ist das gar kein Problem, so bekomme ich das ohne Probleme zum Laufen, die Frage ist nun nur, wie ich es schaffe, wenn ich z.B. den Laptop an einem anderen Standort betreibe?

Infos : Beide Maschinen haben Win-Vista, PC Anywhere 12.0 und als Router wird eine FB7270 benutzt.

Soweit ich das verstanden habe, muss ich jetzt in der FB die entsprechenden Ports des PC und des Laptop freigeben? Was muss ich da unter "neue Portfreigabe" auswählen? Vielleicht MS Remotedesktop oder Exposed Host? Und dann das ganze einmal mit der IP des PC und der IP des Laptop? Reicht das dann schon oder muss ich noch mehr in der FB einstellen?

Wenn ich dann vom Laptop aus den PC fernsteuern will, reicht es dann wenn ich als IP Adresse die meiner FB angebe und dahinter dann den Port? Also z.B. 192.168.178.10:1500

Wenn ich vom PC aus auf den Laptop zugreifen will, brauche ich zuerst dessen IP adresse die er von dem Netzwerk in dem er sich befindet bekommen hat, oder? Da hilft auch kein Dyndns? (wenn der laptop immer wieder in anderen Netzwerken wäre)

Hat jemand sonst noch gute Tipps oder Ratschläge die es zu beahcten gilt?

Danke für eure Hilfe
Mitglied: leknilk0815
28.02.2008 um 19:15 Uhr
Servus,
wenn Du über DSL- Router gehst, musst Du an beiden Routern Ports freigeben.
Die nötigen Ports kannst Du hier nachlesen. Ebenfalls musst Du an evt. vorhandenen Firewalls dafür sorgen, daß die Portanfragen an diese Ports nicht zurückweist.

http://service1.symantec.com/SUPPORT/INTER/pcaintl.nsf/de_docid/2001070 ...
Bitte warten ..
Mitglied: kingkong
28.02.2008 um 19:47 Uhr
An sich hilft DynDNS schon... Ich habe das ja richtig verstanden, dass du mit dem (feststehenden) PC auf den Laptop zugreifen möchtest, wobei der eben oft unterwegs ist, und sich immer über verschiedene Anschlüsse ins Inet bringt, oder?

Dann installierst du den DynDNS- Client einfach auf dem Laptop, sagst dem Laptop, dass er nach jeder Neuverbindung ein IP- Update machen soll, und schon reicht es aus, wenn du als Adresse die DynDNS- Adresse verwendest.

Zu den Ports: An deinem Haupstandort hast du ja die FB. In dieser musst du eine Portweiterleitung auf den PC einrichten. PCAnywhere hat normalerweise die Ports 5631 & 5632. Das heißt, diese musst du auf die PC-IP-Adresse weiterleiten.
Das Problem ist nun aber, dass du das auch an jedem Router machen musst, der den Laptop durchschleust. Und das könnte ja etwas aufwendiger werden (nicht jeder Router macht das so komfortabel wie die FB).

Natürlich muss der zu kontaktierende Rechner auch schon laufen. Man kann unter Umständen bei der FB auch "Directed Broadcasts" weiterleiten, die man braucht, um Wake-On-Lan durchführen zu können. Viele andere Router können das aber nicht...

Und Notebooks selbst haben die WOL- Funktion in der Regel sowieso nicht.

Gruß,
kingkong
Bitte warten ..
Mitglied: bischi
28.02.2008 um 20:02 Uhr
danke für eure antworten,

das hilft mir schon mal sehr weiter. nur noch eine frage an kingkong :

wäre die geschichte mit dyndns eine alternative zu den portfreigaben, oder wäre das nur zusätzlich zu den freigegebenen ports sozusagen der komfort um sich nicht immer um die wechselnde IP zu kümmern?

alslo die frage ist, ob ich mit einem dyndns account praktisch die portfreigabe umgehen kann?

weil ja, wie du sagst ist das je nach router etwas aufwendiger freizugeben und vorallem hab ich ja auch nicht unbedingt in jedem netzwerk immer die berechtigungen auf den router zu zugreifen.

danke
Bitte warten ..
Mitglied: leknilk0815
28.02.2008 um 20:17 Uhr
die Portweiterleitung ist auch bei dyndns zwingend!
(auf BEIDEN Routern!)

Edit: Es müsste eigentlich auch auf dem Router reichen, hinter dem der zu steuernde Rechner steht, da ausgehende Ports vom Steuerrechner geöffnet werden (normalerweise auch dabei der eingehende Port). Einfach mal probieren.
Bitte warten ..
Mitglied: kingkong
28.02.2008 um 20:19 Uhr
DynDNS ersetzt die Portfreigaben bzw. Weiterleitungen leider nicht. Wie du vermutet hast hilft es nur bei der DynamicIP.

Wenn du selbst vom Laptop aus den PC steuern willst ist das kein Problem. Du verbindest dich ja dann mit dem "Server", und dazu braucht es kein Portforwarding. Der Router erkennt die Antwort des PCs als "von innen angefordert" und leitet sie an deinen Laptop weiter. Nur wenn du auf den Laptop zugreifen willst, brauchst du das. Dann muss derjenige, der das Netz managed, dir diese Weiterleitungen eintragen.


EDIT: @leknilk: Hast du meinen Post gelesen, und dann auch noch dran gedacht?! :D
Bitte warten ..
Mitglied: leknilk0815
28.02.2008 um 20:32 Uhr
nein! Zeitgleich... geschrieben
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows 8

PC Anywhere Host mit anderen Remote-Tool fernwarten

Frage von slanskyWindows 81 Kommentar

Hallo Leute, gibt es ein Programm mit dem ich einen PC-Anywhere-Host fernwarten kann ohne PC-Anywhere (am besten mit Windows ...

Router & Routing

Sonicwall Portfreigabe

Frage von frank2016Router & Routing4 Kommentare

Hallo liebe Freunde, Ich habe folgendes Problem. Ich bin nicht sehr Fit was Firewalls angeht, aber ich brauche unbedingt ...

Firewall

Firewall Portfreigabe für FTP

gelöst Frage von DocSnyder26Firewall7 Kommentare

Hallo und Guten Tag, mein Problem war, dass ich mich nicht mir FTP-Servern verbinden konnte. Dachte ich mir, ist ...

Firewall

Sophos Home und Fritzbox und die Portfreigaben

gelöst Frage von Stefan007Firewall7 Kommentare

Hallo Leute, ich habe mir die Sophos Home auf meinem ESXi installiert um zusätzlichen Schutz zu bekommen (Ja, es ...

Neue Wissensbeiträge
Humor (lol)
(Part num your Hacked phone. +XX XXXXXX5200)
Erfahrungsbericht von Henere vor 1 TagHumor (lol)4 Kommentare

Mein Handy hat aber ne ganz andere Endnummer. Muss ich mir jetzt Sorgen machen ? :-) Vielleicht betrifft es ...

Exchange Server

Letztes Update für Exchange 2016 CU9 war in gewisser Weise destruktiv

Erfahrungsbericht von DerWoWusste vor 2 TagenExchange Server6 Kommentare

Kurzer Erfahrungsbericht zu Exchange2016-KB4340731-x64 Der Exchangeserver hat wie gewöhnlich versucht, es in der Nacht automatisch zu installieren - abgesehen ...

Erkennung und -Abwehr

Neue Sicherheitslücke Foreshadow (L1TF) gefährdet fast alle Intel-Prozessoren

Information von Frank vor 2 TagenErkennung und -Abwehr3 Kommentare

Eine neue Sicherheitslücke, genannt Foreshadow (alias L1TF) wurde auf der Usenix Security 18 von einem Team internationaler Experten veröffentlicht. ...

Vmware
VMware Updates gegen L1 Lücke
Information von sabines vor 3 TagenVmware

Für die Vmware Produkte vCenter Server, ESXi, Workstation und Fusion stehe Updates bereit um die L1 Lücke zu schließen. ...

Heiß diskutierte Inhalte
Netzwerke
Netzwerk-Architektur mit VLANs
Frage von niLuxxNetzwerke25 Kommentare

Liebe Community, Ich hätte eine kurze Frage an euch. Ich werde in Kürze das Netzwerk unserer (sehr) kleinen Firma ...

Windows Server
WSUS nach Upgrade - kein Start mehr
gelöst Frage von Ghost108Windows Server9 Kommentare

Hallo zusammen, habe einen Windows Server 2012 welcher als WSUS dienst. Jetzt wurde ein Upgrade auf Server 2016 durchgeführt ...

Netzwerke
SSH - Wieso werde ich nach VPN Verbindung rausgeschmissen?
Frage von VernoxVernaxNetzwerke9 Kommentare

Hallo, ich habe es endlich geschafft mein Handy mit einer VPN Verbindung an meinen Router anzuschließen. Nach der Login ...

Microsoft
Ist es möglich ein reines Volume C Datenbackup in eine Hyper-V VM zu konvertieren?
Frage von Frank84Microsoft8 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe hier ein Backup vorliegen, das ausschließlich das komplette C:\ Volume eines physischen Server 2012 enthält. ...