Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Problem mit dem Mailabruf per Pop3-Connector - SBS 2011

Mitglied: TuXHunt3R

TuXHunt3R (Level 3) - Jetzt verbinden

04.10.2011 um 18:51 Uhr, 20280 Aufrufe, 6 Kommentare

Tag ans Forum

Ich habe bei einem Kunden von mir ein Problem mit dem Abruf von Mails per POP3-Connector auf einem SBS2011. Bei zwei von insgesamt 8 Postfächern werden fast keine Mails mehr abgerufen, da einige eingehende Mails (gemäss Eventlog, EventID 217 und Eventid 203) ungültige Headerfelder haben und darum nicht per SMTP an das Exchange-Postfach weitergeleitet werden können. Wenn ich das POP3-Konto aber auf einem Client in Outlook direkt einrichte, dann klappt der Abruf sämtlicher Mails ohne Probleme.

Ich weiss, dieses Problem wurde z.B. schon hier behandelt:
https://www.administrator.de/index.php?content=144817

Dort wurde aber einfach auf PopCon umgestellt, was ich hier nach Möglichkeit nicht gleich machen möchte.


Ich habe schon gegoogelt, bis die Tasten glühen, habe aber bis jetzt keine Möglichkeit gefunden, dem Exchange beizubringen, dass er unabhängig vom Mailheader einfach alles an das Exchange-Postfach weiterleiten soll. Das Einzige was ich gefunden habe ist folgendes:
http://social.technet.microsoft.com/Forums/en/exchangesvrclients/thread ...

Dort wird gesagt, man soll einfach den MaxProtocolErrors-Wert auf 999 setzen, was aber gemäss meinem Verständnis auch "nur" dazu führt, dass dann zwar (fast) alle Mails ohne beschädigten Header weitergeleitet werden, die Mails mit beschädigtem Header aber weiterhin nicht abgerufen werden. Er soll aber alles abrufen und an die Exchange-Mailboxen weiterleiten, auch die mit angeblich beschädigtem Header.

Meine konkreten Fragen sind:
1. Hat dies (http://social.technet.microsoft.com/Forums/en/exchangesvrclients/thread ...) schonmal jemand gemacht in einer ähnlichen Umgebung wie meiner und dabei irgendwelche negativen Auswirkungen festgestellt?
2. Gibt es keine Möglichkeit, diese "Sperre" (ich nenne es mal so) aufzuheben, damit wirklich alles weitergeleitet wird? So wie ich das Ganze verstehe, könnte es der POP3-Connector schon abrufen, aber er kann es nicht per SMTP an das Exchange-Postfach weiterleiten. Da muss es doch eine entsprechende Schraube geben, an der man drehen kann......


Ich wäre euch sehr dankbar, wenn ihr mir helfen könntet. Ich stehe hier etwas auf dem Schlauch.....
Gruss aus der Schweiz

TuXHunT3R


PS: Ich würde ja auf direkten Mailabruf umstellen, wenn der Mailanbieter einen Backup MX anbieten würde. Tut er aber nicht. Und wenn ich dann den Mailabruf direkt auf meinen Exchange leite und dieser schmiert ab, dann können die Leute an meinen Kunden keine Mails mehr schicken => ergo: Pop3-Connector, so bleiben die Mails im Disaster-Fall zwischengespeichert.
Mitglied: GuentherH
04.10.2011 um 22:08 Uhr
Hi.

wenn der Mailanbieter einen Backup MX anbieten würde

Ist auch nicht notwendig und kann sogar Probleme bringen (z.B. Spam). Jeder ordentliche Mailserver versucht zumindest 48 Stunden lang Mails zuzustellen, bevor er einen NDR für den Absender generiert.

Und in 48 Stunden sollte es eigentlich möglich sein, ein System neu aufzusetzen.

Und, was ist jetzt für den Absender besser, er erhält eine Benachrichtigung weil das Mail nicht zugestellt werden konnte oder aber er
ist der Meinung das Mail wurde korrekt zugestellt, in Wirklichkeit wurde aber das Mail durch den POP3 Connector vernichtet.

LG Günther
Bitte warten ..
Mitglied: TuXHunt3R
04.10.2011 um 22:56 Uhr
Tag auch

Danke für die Antwort, aber das entwickelt sich genau zu dem, was ich nicht wollte, nämlich eine Grundsatzdiskussion à la "Wieso der POP3-Connector so böse ist...:".
Das war nicht die Meinung dieses Beitrags. Aber danke, dass du es zumindest gelesen hast.

Gruss
TuXHunT3R
Bitte warten ..
Mitglied: GuentherH
04.10.2011 um 23:25 Uhr
Hi.

nämlich eine Grundsatzdiskussion à la "Wieso der POP3-Connector so böse ist...:".

Nein, das war eine konkrete Antwort auf deine Aussage: "wenn der Mailanbieter einen Backup MX anbieten würde"

LG Günther
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
05.10.2011 um 09:48 Uhr
Hallo,

Zitat von TuXHunt3R:

ungültige Headerfelder haben und darum nicht per SMTP an das Exchange-Postfach weitergeleitet werden können.
So ist das.
Wenn ich das POP3-Konto aber auf einem Client in Outlook direkt einrichte, dann klappt der Abruf sämtlicher Mails ohne Probleme.
Weil dein Outlook Client den nhalt des Postfaches abholt, ohne dessen Inhalt zu Prüfen. Dort können doch nur Elemente für diesen benutzer (Postfach) liegen. Da findet somit keine Headerprüfung statt. Warum auch.
alle Mails ohne beschädigten Header weitergeleitet werden,
Sind es immer die gleichen Absender? Warum werden die beschädigten Header nicht abgestellt?
an die Exchange-Mailboxen weiterleiten, auch die mit angeblich beschädigtem Header.
Und wie soll das Technisch gehen?
2. Gibt es keine Möglichkeit, diese "Sperre" (ich nenne es mal so) aufzuheben,
Das ist keine Sperre. Das ist eine grundsätzliche Funktion. Dein Pop3 Connevtor holt die Elemente aus dem Postfach ab. Er kann diese aber nicht einem benutzer zustellen. Also werden die Elemente im Ordner "LW:\Programme\Exchsrvr\Mailroot\vsi 1\PickUp" oder wo du es eingerichtet hast, abgelegt. Dein Exchange schaut regelmäßig in diesen Ordner und wenn dort elemente liegen, versucht dieser diese per SMTP zu verarbeiten. Dazu braucht es was? Eine nicht beschädigten Header. Stoppe deinen Virtuellen SMTP und lass den POP3 Connector mails abholen. Schau dann mal ins Pickup Verzeichniss.
So wie ich das Ganze verstehe, könnte es der POP3-Connector schon abrufen,
Tut er auch.
aber er kann es nicht per SMTP an das Exchange-Postfach weiterleiten.
Nein. das tut er nicht. Er legt die Mails im Ordner Pickup ab.

Da muss es doch eine entsprechende Schraube geben, an der man drehen kann......
Sicher?

Das mit dem MX und (Ausfall-)Zeit und nicht Senden können solltest du dir nochmal überlegen.

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: GuentherH
05.10.2011 um 10:21 Uhr
@Pjordorf

Hi.

Nein. das tut er nicht. Er legt die Mails im Ordner Pickup ab.

Du hast hier die Funktion des SBS 2003 POP Connector beschrieben. Seit SBS 2008 stellt der POP3 Connector wie jeder andere POP3 Connector die Mails auch über SMTP an den Exchange zu.

LG Günther
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
05.10.2011 um 10:43 Uhr
Hallo Günther,

Zitat von GuentherH:
Du hast hier die Funktion des SBS 2003 POP Connector beschrieben.
Und es steht auch noch ganz oben im Titel drin. SBS 2011. Wieso glaubte ich beim Schreiben an SBS 2003?

Sorry an alle.

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Exchange Server

SBS 2011 Outlook Pop3 Connector, Email Empfangsgröße einstellen

Frage von MoelleExchange Server5 Kommentare

Wir haben einen Small Business Server 2011 im Einsatz und rufen die Mails mittels Pop3 Connector ab. Unser Problem ...

Exchange Server

AD-Benutzer im SmallBusinessServer 2011 im POP3-Connector nutzen

gelöst Frage von SarekHLExchange Server5 Kommentare

Hallo zusammen, ich spiele noch ein wenig mit meiner Testmigration herum, die ich neulich vom Server 2003 / Exchange ...

Windows Server

Benutzer problem bei sbs 2011

gelöst Frage von jensgebkenWindows Server5 Kommentare

Hallo Gemeinschaft, habe bei meinem SBS das Problem, dass wenn ich einen neuen Benutzer unter Windows Button - Systemsteuerung ...

Windows Server

Zertifikat Problem mit SBS 2011

Frage von jensgebkenWindows Server7 Kommentare

Hallo Gemeinschaft, Ich möchte auf meinem SBS 2011 ein selbst erstelltes Zertifikat einrichten, so dass ich auch von extern ...

Neue Wissensbeiträge
Sicherheit
BSI-Website unsicher und nicht erreichbar
Information von DerWoWusste vor 59 MinutenSicherheit6 Kommentare

Lustig ‎Zertifikat war gültig bis Wednesday, ‎September ‎26, ‎2018 3:46:25 PM Mal sehen, wie schnell sie es merken und ...

Linux Netzwerk

Installation eines Logservers mit Loganalyzer als Debian-VM auf Hyper-V

Anleitung von lcer00 vor 22 StundenLinux Netzwerk

Zuerst sei auf den schönen Beitrag von aqui hier im Forum verwiesen, in dem die loganalyzer-installation bereits beschrieben ist: ...

Humor (lol)
Antennagate 2018
Information von magicteddy vor 22 StundenHumor (lol)2 Kommentare

Da haut der angekaute Elektronikhersteller die teuersten Geräte auf den Markt und bekommt anscheinend die Basics mal wieder nicht ...

Datenschutz

Die Datenkrake Google verlängert ihr Arme mal wieder ein wenig, automatische Anmeldung

Tipp von magicteddy vor 1 TagDatenschutz6 Kommentare

Benutzer mit einem Google Account und gespeicherten Zugangsdaten werden von chrome 69 automatisch bei Google angemeldet, natürlich alles zum ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Netzwerk
VPN geht, RD nicht
Frage von bigeasyWindows Netzwerk19 Kommentare

Hallo zusammen Ich hab hier ein Problem mit einer Remotedesktop-Verbindung, ich hoffe, jemand kann mir hier bitte weiterhelfen: Wähle ...

Server-Hardware
Temperaturüberwachung Serverraum
gelöst Frage von rctom1Server-Hardware18 Kommentare

Hallo zusammen, ich suche eine geeignete Lösung für eine Temperaturüberwachung mit Alarmsystem für unseren Serverraum. Früher hatten wir ein ...

Video & Streaming
DVD auf Festplatte sichern
Frage von Thor01Video & Streaming14 Kommentare

Hallo, mittlerweile hat meine DVD Sammlung ein alter erreicht wo die eine oder andere DVD schon das Zeitliche gesegnet ...

Firewall
Wesyb Offline
Frage von DkuehlbornFirewall14 Kommentare

Hallo Kollegen, ein Kunde hat von Wesyb die Sicherheitslösung im Einsatz. Seit August scheint deren Internetseite nicht mehr verfügbar ...