Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Problem: Netzlaufwerke sind in Domänenkonten plötzlich nicht mehr verfügbar

Mitglied: azubaer

azubaer (Level 2) - Jetzt verbinden

11.07.2006, aktualisiert 05.10.2006, 6419 Aufrufe, 3 Kommentare

Hallo!

Ich habe nen Windows 2003 Fileserver der gleichzeitig DC ist. An ihm melden sich die Clients in der Domäne an. Sie bekommen beim Start ein Loginscript ausgerollt, dass die aalten Netzlaufwerke köscht und ihnen ihre neuen Laufwerke mounted. Zunächst ist auch zugriff ohne Probleme möglich.

Nach einer unbestimmbaren Zeit, kann es auf diesen Domänenkonten im Arbeitsplatz plötzlich die Laufwerke ganz verschwinden. Die Netzwerkverbindung reißt aber nicht ab...es sind nur die Laufwerke verschwunden. Wenn die User manuell den UNC Pfad angeben, sich also über \\fileserver\netlogon das Loginscript ausführen lassen haben Sie die Laufwerke wieder und sie können wieder damit arbeiten.

Manchmal kommt es auch vor, dass die LAufwerke zwar noch im Arbeitsplatz angezeigt werden, es aber beim Anklicken zu einer Fehlermeldung kommt, die mitteilt, dass die Ressource nicht verfügbar ist. Obwohl ein Ping geht. Auch hier hilft nur ein Ausführen des Scripts oder die Domänenneuanmeldung.

Auch VPN Benutzer die sich ins Netz einwählen und dieses Script bei sich aussführen (ohne der Domäne angehörig zu sein) haben zunächst Zugriff auf die Laufwerke. Nur kommt auch hier nach einer unbestimmbaren Zeit die Meldung, dass die Ressource nicht mehr Verfügbar ist.

Fällt jemandem spontan etwas ein?

Gruß
Martin
Mitglied: loppi
05.10.2006 um 09:45 Uhr
Ich habe das gleiche Problem bei einen Kunden von mir. bei mir läuft aber kein Anmeldescript, deshalb kannst du das als Fehlerquelle ausschließen. Mit den Problem habe ich mich noch nicht beschäftigt, weiß momentan nur das es besteht. Werde mich in kürze um das Problem kümmern, sollte ich das Problem lösen werde ich die Lösung hier eintragen.
Bitte warten ..
Mitglied: BistabileKippstufe
05.10.2006 um 11:07 Uhr
Hallo,

schon mal probiert mit "net use x: \\pfadname /persistent:yes" zu arbeiten ?

MFG BK
Bitte warten ..
Mitglied: loppi
05.10.2006 um 12:26 Uhr
Ich denke das es wahrscheinlich eher an den Kerberos liegt. Und zwar die Gültigkeitsdauer des Benutzertickets. Diesen Wert kann man von 10h höher einstellen. Das könnte damit zusammenhängen das der Kunde den Rechner selten runterfährt bzw. lange Arbeitet.
Ich werde den wert auf 15h erhöhen und die Laufzeit von den Diensttickets von 600 auf 900 Minuten raufsetzen. Eventuell hilft das.

Ich glaube nicht das es an der art der Mappings liegt.
Weiterhin kann man in der Registrie den Wert vom Autodisconnect erhöhen, könnte auch daran liegen?
Sobald ich etwas verändert habe und damit das Problem gelöst melde ich mich. Aber ich bin weiterhin für Antworten dankbar sollte jemand schon eine Lösung haben.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows Server

Netzlaufwerke verschwinden plötzlich

Frage von 2SeitenWindows Server3 Kommentare

Hallo Zusammen, Wir haben bei uns einen Windows Server 2008 R2 mit AD und co Seit kurzem haben wir ...

Windows Netzwerk

Netzlaufwerk offline verfügbar für Mac

Frage von PharITWindows Netzwerk1 Kommentar

Hallo allerseits, wisst Ihr, wie ich zwei Macs and den Windows Server (SMB) bekomme und für das eine Macbook ...

Windows Server

Problem mit GPO (Netzlaufwerke und NAS)

gelöst Frage von vogtlaender212Windows Server3 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe hier eine kleine Umgebung, die ich zukünftig betreuen soll, und habe z.o.g. Problematik ein Problem, ...

Windows 7

Manchmal kommt: "Der Pfad ist nicht verfügbar" beim Netzlaufwerk

Frage von PampersjoeWindows 76 Kommentare

Hallo zusammen, leider sind wir irgendwie "leicht" =) ratlos Wir haben einen Mitarbeiter mit Windows 7 64bit. Er hat ...

Neue Wissensbeiträge
Humor (lol)
(Part num your Hacked phone. +XX XXXXXX5200)
Erfahrungsbericht von Henere vor 11 StundenHumor (lol)

Mein Handy hat aber ne ganz andere Endnummer. Muss ich mir jetzt Sorgen machen ? :-) Vielleicht betrifft es ...

Exchange Server

Letztes Update für Exchange 2016 CU9 war in gewisser Weise destruktiv

Erfahrungsbericht von DerWoWusste vor 13 StundenExchange Server6 Kommentare

Kurzer Erfahrungsbericht zu Exchange2016-KB4340731-x64 Der Exchangeserver hat wie gewöhnlich versucht, es in der Nacht automatisch zu installieren - abgesehen ...

Erkennung und -Abwehr

Neue Sicherheitslücke Foreshadow (L1TF) gefährdet fast alle Intel-Prozessoren

Information von Frank vor 1 TagErkennung und -Abwehr3 Kommentare

Eine neue Sicherheitslücke, genannt Foreshadow (alias L1TF) wurde auf der Usenix Security 18 von einem Team internationaler Experten veröffentlicht. ...

Vmware
VMware Updates gegen L1 Lücke
Information von sabines vor 1 TagVmware

Für die Vmware Produkte vCenter Server, ESXi, Workstation und Fusion stehe Updates bereit um die L1 Lücke zu schließen. ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
Domäne einsilbig mit nur einem Namen benannt - sowie AD und MX auf einer VM Kardinalsfehler?
Frage von TomTestWindows Server48 Kommentare

Hallo liebe Freunde gepflegter Probleme, seit kurzem soll ich eine Domäne verwalten die zuvor von einem IT-Dienstleister erstellt und ...

Microsoft
VPN Verbindung kann nicht aufgebaut werden
Frage von AlexderITlerMicrosoft35 Kommentare

Hallo, Ich möchte an einem unserer PCs in unserer Tochterfirma eine VPN zu unserem Netzwerk einrichten. Das schlägt allerdings ...

Windows Server
Windows Server per Web auf Daten zugreifen und verwalten
Frage von matze2090Windows Server16 Kommentare

Hallo, ich würde gerne von außen auf meinem Windows Server zugreifen um auf meine Daten zu verwalten. Meine frage ...

DNS
Gibt es eine Art DNS Proxy?
Frage von icepietDNS16 Kommentare

Hallo Nerds, Ich würde gerne folgendes machen: ts.domain.de:3389 soll auf 1.2.3.4:3389 auflösen ts2.domain.de:3389 soll auf 1.2.3.4:3390 auflösen Gibt es ...