Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Probleme mit einer Weiterleitung

Mitglied: OhnePower

OhnePower (Level 1) - Jetzt verbinden

13.04.2008, aktualisiert 23.04.2008, 3490 Aufrufe, 11 Kommentare

Hallo,

ich suche eine Lösung zum Weiterleiten von Mails an eine externe Adresse.

Folgendes Szenario:
Unsere Chefin möchte ihre Firmenmails an eine private Adresse weiterleiten und auch nur noch von da bearbeiten.

Prinzipiell kein Thema! Aber... sie möchte das die als SPAM markierten Mails direkt aussortiert werden und das sie direkt auf die Mails antworten kann.

Bei uns läuft ein MS SBS 2003.

Ich sehe zwei Möglichkeiten mit den Standardtools:

1. alle Mails weiterleiten unter AD->Exchange allgemein->Zustelloptionen->Weiterleitungsadresse - Vorteil: Direktes Antworten möglich, Nachteil: Filterregel zieht nicht. SPAM wird zugestellt.

2. Zwei Filterregeln erstellen: 1. SPAM löschen, 2. Mails weiterleiten - Vorteil: SPAM wird gefiltert, Nachteil: Direktes Antworten nicht möglich.

Beide Möglichkeite passen nicht wirklich!
Hat jemand eine bessere Idee? Gibt es eine möglichst kostenfreie Software für das Problem? Zentraler Filter? Der IMF von MS hilft nicht wirklich.


Vielen Dank im Voraus!
Mitglied: thekingofqueens
13.04.2008 um 18:08 Uhr
Wie wäre es mit Outlook Web Access?
Bitte warten ..
Mitglied: funkmasta2k
13.04.2008 um 18:45 Uhr
Oder VPN?

Was ich aber nicht verstehe. Werden die Emails nicht erst gefiltert, nachdem sie dann
zum Exchange weitergeleitet werden? Oder was setzt ihr da bei euch ein?
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
13.04.2008 um 18:48 Uhr
Hi,
oder aber HTTPS Over RPC...falls sie ein Notebook hat. Somit brauchst sie keine weiteren Einstellungen / Verbindungen konfigurieren. Allerdings ist die Konfiguration nicht ganz einfach.

Ansonsten halte ich es für fahrlässig Firmenmails auf privaten Adressen zu schicken. Die haben dort einfach nichts verloren und die lückenlose nachvollziehen vom E-Mailverkehr ist auch nicht mehr gewährleistet (Stichwort: Archivierung für die Behörden). Des Weiteren wie kommt das denn, wenn die Kunden / Partner von einer T-Online Adresse die Antwort bekommen....

Die Weiterleitung ist immer die schlechteste Lösung!!


Grüße
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: OhnePower
14.04.2008 um 16:53 Uhr
Hi Dani,

ich habe vergessen zu erwähnen das die Chefin "nur" die Frau vom Chef ist, ähm also nicht aktiv in der Firma arbeitet und über die Adresse ausschließlich private Mails empfängt.

Wir haben für die Familie jetzt eine neue Domäne eingerichtet und für eine Übergangszeit (6 Monate) sollen halt die Mails an die neue Adresse geschickt werden.

Aber wie das halt so ist bei der Chefetage, komfortabel muss es sein
Wir haben eh drei VPN-User mit HomeOffice aber auch das war ihr zu kompliziert, sorry!
VPN und HTTPS kommen nicht in Frage.

@funkmasta2k: Die Mails laufen durch eine Watchguard Firebox und werden "markiert", jeder User hat dann seine eigenen Outlook-Regeln und bestimmt was mit den Mails passieren soll. Teilweise als Client- aber auch als Serverregeln.

Suche also weiter nach einer Filtermöglichkeit die "vor" dem Exchange plaziert werden kann.

Vielen Dank für die schnellen Antworten!
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
14.04.2008 um 18:59 Uhr
Abend,
Wir haben für die Familie jetzt eine neue Domäne eingerichtet und für eine Übergangszeit (6
Monate) sollen halt die Mails an die neue Adresse geschickt werden.
Warum Übergangslösung...sowas kostet im Jahr nicht mal ganz 15 Euro. Sry, aber wenn ich dafür kein Geld hab dann leg ich mir eine GMX Adresse an.

Aber wie das halt so ist bei der Chefetage, komfortabel muss es sein
HTTP over RPC ist das komfortabelste was es gibt. du Hängst dich mit Outlook auf dem Exchange über das Internet. Sie merkt kein Unterschied, außer dass ihre Mails in der Firma liegen.

VPN und HTTPS kommen nicht in Frage.
Der Grund würde mich interessieren, warum HTTPS keine Option ist? Hoffe es liegt nicht an dir!!

Suche also weiter nach einer Filtermöglichkeit die "vor" dem Exchange plaziert werden kann.
Habt ihr MX-Record oder hohlt ihr eure Mails per POP-Connector ab?


Grüße
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: OhnePower
14.04.2008 um 20:26 Uhr
Hallo Dani,

Warum Übergangslösung...sowas kostet im Jahr nicht mal ganz 15 Euro. Sry,
aber wenn ich dafür kein Geld hab dann leg ich mir eine GMX Adresse an.

habe ich irgendetwas verpasst? Die Familie hat bereits eine neue Domäne. Ja und in diesem Fall nicht kostenlos und nicht von GMX! Die Chefin möchte einfach nur ihre Mails aus der Firma ein halbes Jahr an ihre neue private Adresse weiterleiten? Danach wird die Firmenadresse stillgelegt. Ich verstehe den Anranzer nicht ganz!

Der Grund würde mich interessieren, warum HTTPS keine Option ist? Hoffe es
liegt nicht an dir!!

Wieso soll es an mir liegen? Ich habe die aktiven VPN Verbindungen doch selbst angesprochen, falls du meinen Betrag gelesen hast, dürfte das klar sein!?

Wenn du keine Lust hast auf meine vielleicht trivialen Fragen zu antworten, dann kann gern drauf verzichten.

Einen Zugriff auf den Firmenserver möchte ich einfach vermeiden. Wenn du es ganz genau wissen willst spielen drei Kinder im Alter von 12 bis 18 an den drei Rechnern rum. Auf allen werden Mails abgefragt und ob und wie sicher die Teile sind geht mich nichts an. Ich versuche für die Sicherheit des Firmenserves zu sorgen um bin kein Babysitter, Sorry!
Außerdem soll die Antwortadresse in jedem Fall aus der neuen Domäne sein. Also bringt mir ein OWA oder ähnliches überhaupt nichts.

Ich hatte gehofft hier einen Vorschlag für einen Filter zu finden... mehr nicht.

Die Mails kommer per MX-Record rein. Die Domäne und Firmenwebseite liegen bei 1&1.


Viele Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: funkmasta2k
14.04.2008 um 21:10 Uhr
Einen Zugriff auf den Firmenserver
möchte ich einfach vermeiden. Wenn du es
ganz genau wissen willst spielen drei Kinder
im Alter von 12 bis 18 an den drei Rechnern
rum. Auf allen werden Mails abgefragt und ob
und wie sicher die Teile sind geht mich
nichts an. Ich versuche für die
Sicherheit des Firmenserves zu sorgen um bin
kein Babysitter, Sorry!
Außerdem soll die Antwortadresse in
jedem Fall aus der neuen Domäne sein.
Also bringt mir ein OWA oder ähnliches
überhaupt nichts.

Dafür gibt es doch Kennwörter.
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
14.04.2008 um 21:20 Uhr
Abend,
jetzt wirds kompliziert...
Wie genau läuft denn das nun ab: Hat dir Firma ne neue Domain bekommen oder hat Firma und Familie jetzt eine eigene Domain?! Liegen dann beide Domains bei euch auf dem Exchange oder ruft Sie ganz normal die Mails beim Provider per POP / IMAP ab.

Ich gehe einfach mal von Fall B aus:
Dann würde ich einfach erstmal eine ReplayMessage setzen, dass die Dame ab sofort über eine andere Mailadresse verfügt. Dann ist die Weiterleitung am Einfachsten. Wie das geht, weißt du ja schon... Jedoch hat sie dann immer in jeder Mail 3-4 Leerzeilen und kann nicht den "Antworten" Button benutzten.

Suche also weiter nach einer Filtermöglichkeit die "vor" dem Exchange plaziert werden kann
Da kenn ich nur eine ... SpamAppliance. Sprich das ist so eine Art Hardwarefilter. Dieser wird vor den Exchange geklemmt. Ist meinstens aber eine teure Sache...

Ich versuche für die Sicherheit des Firmenserves zu sorgen um bin kein Babysitter, Sorry!
Für mehr wirst du sichr auch nicht bezahlt.

Ich hatte gehofft hier einen Vorschlag für einen Filter zu finden... mehr nicht.
Hier wird gerne auch immer schon gerne in die Zukunft gedacht...schließlich soll die gefunde Lösung nicht gleich nächste Woche wieder hinfällig werden. Wenn es dir auch lästig sein mag - so sind wir eben.


So, wir kommen den Ziel näher
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: OhnePower
15.04.2008 um 18:52 Uhr
Hi Dani,

ich finde es äußerst nett von dir Zukunftsvisionen für unsere Firma zu entwickeln! Wer weiß, vielleicht bin ich bald meinen Job los!?

Die private Domäne der Chef-Familie darf ich zwar auch konfigurieren, hat aber mit der Firmendomäne nichts zutun außer der gewünschten Weiterleitung!

Also jetzt noch einmal, auch für funkmasta2k... Ich suche eine Möglichkeit Mails zu filtern bevor der Exchange diese auf die Reise durchs Netz schickt!

...schließlich soll die gefunde Lösung nicht gleich nächste Woche wieder hinfällig
werden. Wenn es dir auch lästig sein mag - so sind wir eben.

Was heißt lästig? Wenn du in eine Apotheke gehst, möchtest du normalerweise auch nicht gleich den ganzen Laden kaufen, oder?

Es gibt diverse Kaufsoftware auf dem Markt, ich dachte eine Lösung mit vorhandenen Mitteln. Vielleicht hat noch jemand einen andere Idee?


Vielen Dank!
Bitte warten ..
Mitglied: thekingofqueens
15.04.2008 um 19:03 Uhr
Also ich kenne viele Provider bei denen es problemlos möglich ist einen E-Mail-Alias einzurichten. Wenn dann z.B. E-Mails die an geschäft@dieadressederfirma.xyz gehen und an fraudeschefs@dieadressedaheim.xyz weitergeleitet wird und sie möchte darauf antworten steht halt als Absender geschäft@dieadressederfirma.xyz drin und nicht die private.
Bitte warten ..
Mitglied: OhnePower
23.04.2008 um 18:51 Uhr
Ok...

dann scheint es keine passende Lösung zu geben.
Herzlichen Dank trotzdem für eure Unterstützung!


Viele Grüße
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Router & Routing
Probleme bei Weiterleitung mit IPtables
Frage von finnbrueRouter & Routing7 Kommentare

Hallo zusammen, ich verzweifle an Iptables und der Weiterleitung damit. Ich besitzte einen Root Server bei Strato mit 2 ...

Exchange Server

Probleme mit Verteilergruppe und einem User mit Weiterleitung - exchange 2016

Frage von IxxZettExchange Server2 Kommentare

Hallo, ein User hat eine Weiterleitung eingerichtet. Dieser User ist Mitglied einer Verteilergruppe. Wenn dieser User direkt eine Mail ...

Hosting & Housing

Cname weiterleitung

Frage von deinernstjetztHosting & Housing4 Kommentare

Hallo, ich habe eine Website die ich gerne weiterleiten würde. Es handelt sich dabei um eine Clanwebsite meines CoC ...

Webbrowser

Weiterleitung Webseite

Frage von Lory13Webbrowser27 Kommentare

Hallo, einer meiner Kollegen wollte mich wohl rein legen und hat eine Einstellung getroffen die ich gerne Rückgängig gemacht ...

Neue Wissensbeiträge
Humor (lol)
(Part num your Hacked phone. +XX XXXXXX5200)
Erfahrungsbericht von Henere vor 1 TagHumor (lol)4 Kommentare

Mein Handy hat aber ne ganz andere Endnummer. Muss ich mir jetzt Sorgen machen ? :-) Vielleicht betrifft es ...

Exchange Server

Letztes Update für Exchange 2016 CU9 war in gewisser Weise destruktiv

Erfahrungsbericht von DerWoWusste vor 2 TagenExchange Server6 Kommentare

Kurzer Erfahrungsbericht zu Exchange2016-KB4340731-x64 Der Exchangeserver hat wie gewöhnlich versucht, es in der Nacht automatisch zu installieren - abgesehen ...

Erkennung und -Abwehr

Neue Sicherheitslücke Foreshadow (L1TF) gefährdet fast alle Intel-Prozessoren

Information von Frank vor 2 TagenErkennung und -Abwehr3 Kommentare

Eine neue Sicherheitslücke, genannt Foreshadow (alias L1TF) wurde auf der Usenix Security 18 von einem Team internationaler Experten veröffentlicht. ...

Vmware
VMware Updates gegen L1 Lücke
Information von sabines vor 3 TagenVmware

Für die Vmware Produkte vCenter Server, ESXi, Workstation und Fusion stehe Updates bereit um die L1 Lücke zu schließen. ...

Heiß diskutierte Inhalte
Netzwerke
Netzwerk-Architektur mit VLANs
Frage von niLuxxNetzwerke25 Kommentare

Liebe Community, Ich hätte eine kurze Frage an euch. Ich werde in Kürze das Netzwerk unserer (sehr) kleinen Firma ...

Windows Server
WSUS nach Upgrade - kein Start mehr
gelöst Frage von Ghost108Windows Server9 Kommentare

Hallo zusammen, habe einen Windows Server 2012 welcher als WSUS dienst. Jetzt wurde ein Upgrade auf Server 2016 durchgeführt ...

Windows Server
Freigaben per Default nur für Domänen-Benutzer
Frage von tierwoWindows Server8 Kommentare

Hallo gibt es eine Möglichkeit, einen Server 2016 so zu konfigurieren (z.B. per GPO), dass Freigaben die erstellt werden ...

Microsoft
Ist es möglich ein reines Volume C Datenbackup in eine Hyper-V VM zu konvertieren?
Frage von Frank84Microsoft8 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe hier ein Backup vorliegen, das ausschließlich das komplette C:\ Volume eines physischen Server 2012 enthält. ...