Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

gelöst Probleme mit zählervariable

Mitglied: PipeL1n3

PipeL1n3 (Level 1) - Jetzt verbinden

09.12.2007, aktualisiert 22:46 Uhr, 6346 Aufrufe, 5 Kommentare

Leider habe ich mit folgendem Script ein komisches Problem:

Hier das Script:
01.
set wert=0 
02.
set zahl=1 
03.
set datei=proxyliste.txt 
04.
For /F "delims=" %%i IN ('TYPE %1') DO ( 
05.
IF %zahl%==10 ( 
06.
set wert=1 
07.
08.
IF %zahl%==100 ( 
09.
set wert=2 
10.
11.
IF %zahl%==1000 ( 
12.
set wert=3 
13.
14.
IF %wert%==0 ( 
15.
echo 00%zahl%=%%i>>%datei% 
16.
17.
IF %wert%==1 ( 
18.
echo 0%zahl%=%%i>>%datei% 
19.
20.
IF %wert%==2 ( 
21.
echo %zahl%=%%i>>%datei% 
22.
23.
set /A zahl+=1 
24.
echo %zahl% 
25.
Pause >nul 
26.
27.
proxyliste.txt 
28.
exit
Trotz dem set /A zahl+=1 erhöht sich der Wert der Variablen nicht!
Bitte helft mir
Mitglied: LordGurke
09.12.2007 um 14:47 Uhr
Bin mir nicht sicher, aber müsste das nicht korrekt ausgeschrieben
zahl=zahl+1
heißen?
Bitte warten ..
Mitglied: bastla
09.12.2007 um 18:16 Uhr
@maxi89
Korrekt ausgeschrieben: ja;
korrekt abgekürzt: so wie von PipeL1n3 verwendet - siehe "set /?" und dort die Zeile
01.
    = *= /= %= += -=    - Zuordnung
(wobei zugegebener Maßen "Zuordnung" eine etwas sparsame Erklärung ist ...)
@PipeL1n3
Damit Dein Code wie vorgesehen abläuft, könntest Du es so versuchen:
01.
@echo off & setlocal enabledelayedexpansion 
02.
set wert=0 
03.
set zahl=1 
04.
set datei=proxyliste.txt 
05.
For /F "delims=" %%i IN ('TYPE %1') DO ( 
06.
	IF %zahl%==10 set wert=1 
07.
	IF %zahl%==100 set wert=2 
08.
	IF %zahl%==1000 set wert=3 
09.
	IF !wert!==0 echo 00%zahl%=%%i>>%datei% 
10.
	IF !wert!==1 echo 0%zahl%=%%i>>%datei% 
11.
	IF !wert!==2 echo %zahl%=%%i>>%datei% 
12.
	set /A zahl+=1 
13.
	echo !zahl! 
14.
	Pause >nul 
15.
16.
%datei%
Das "exit" habe ich entfernt, da Du es ziemlich sicher nicht benötigst, und es sehr lästig ist, wenn sich beim Testen dadurch immer das CMD-Fenster schließt.

Zum Thema "(enable)delayedexpansion":

In einer "for"-Schleife werden grundsätzlich alle Variablenwerte nur zu Beginn (vor dem ersten Durchlauf) ermittelt und gelten dann für alle Durchläufe. Ändert sich der Wert einer Variablen (auch, weil diese etwa überhaupt erst in der Schleife eine Wertzuweisung erhält), so "bekommt es der Interpreter nicht mit". Um ihm auf die Sprünge zu helfen, muss er zur "verzögerten Auflösung" der Variablen veranlasst werden - dann werden Änderungen der Variablenwerte auch innerhalb der Schleife berücksichtigt.

Der Preis dafür: Damit die "verzögert aufzulösenden" Variablen auch erkannt werden, gilt für diese anstelle des "%" das "!" als Variablenbegrenzung mit dem unschönen Nebeneffekt, dass das "!" in diesem Batch als "gewöhnliches" Zeichen nicht mehr verwendet werden kann und zB in einer Ausgabe nicht aufscheint (schlimmer ist es, wenn zwei "!" innerhalb eines Ausgabetextes enthalten sind - dann entfallen beide samt dem dazwischen liegenden Textteil).

Dieses Problem kann man/frau durch einen "call" aus der Schleife auf ein Unterprogramm umgehen - etwa so:
01.
@echo off & setlocal 
02.
set wert=0 
03.
set zahl=1 
04.
set datei=proxyliste.txt 
05.
For /F "delims=" %%i IN ('TYPE %1') DO call :ProcessLine "%%i" 
06.
%datei% 
07.
goto :eof 
08.
 
09.
:ProcessLine 
10.
IF %zahl%==10 set wert=1 
11.
IF %zahl%==100 set wert=2 
12.
IF %zahl%==1000 set wert=3 
13.
IF %wert%==0 echo 00%zahl%=%~1>>%datei% 
14.
IF %wert%==1 echo 0%zahl%=%~1>>%datei% 
15.
IF %wert%==2 echo %zahl%=%~1>>%datei% 
16.
set /A zahl+=1 
17.
echo %zahl% 
18.
Pause >nul
Der dem Unterprogramm übergebene Parameter ("%%i") ist dort %1 (oder: %~1 - damit werden die umgebenden Anführungszeichen entfernt).

Mit dem "goto :eof" wird das Hauptprogramm beendet, damit nicht (unbeabsichtigt) nochmals das Unterprogramm ausgeführt wird.

Grüße
bastla

P.S.: Was hast Du mit diesem Batch eigentlich vor?

[Edit] Wie von PipeL1n3 unten dargestellt, muss natürlich auch die Variable %zahl% in der "delayedexpansion"-Version richtig als !zahl! geschrieben werden, da sie ja innerhalb der Schleife hochgezählt (und mit dem neuen Wert verwendet) werden soll. [/Edit]
Bitte warten ..
Mitglied: PipeL1n3
09.12.2007 um 21:53 Uhr
Danke für eure Antworten.
So wie ich es verwende muss es aber wenn so heißen:
01.
@echo off & setlocal enabledelayedexpansion 
02.
set wert=0 
03.
set zahl=1 
04.
set datei=proxyliste.txt 
05.
For /F "delims=" %%i IN ('TYPE %1') DO ( 
06.
	IF !zahl!==10 set wert=1 
07.
	IF !zahl!==100 set wert=2 
08.
	IF !zahl!==1000 set wert=3 
09.
	IF !wert!==0 echo 00!zahl!=%%i>>%datei% 
10.
	IF !wert!==1 echo 0!zahl!=%%i>>%datei% 
11.
	IF !wert!==2 echo !zahl!=%%i>>%datei% 
12.
	set /A zahl+=1 
13.
14.
%datei%
Benutzt wird das script um Ips für ein anderes script zu formatieren (speziell eine id zuzuordnen so man es per find in einer .txt finden kann)
Das sieht dann z.b. so aus:
01.
001=129.69.210.97:3128 
02.
002=130.149.49.26:3124 
03.
003=130.149.49.26:3127 
04.
004=130.149.49.26:3128 
05.
005=130.75.87.83:3124 
06.
006=130.75.87.84:3124 
07.
007=131.188.44.100:3128 
08.
008=131.188.44.100:3127 
09.
009=131.246.191.42:3124 
10.
010=132.252.152.194:3124 
11.
011=141.24.249.129:3124 
12.
012=141.24.249.129:3127 
13.
013=141.24.249.130:3127 
14.
014=141.24.33.161:3124 
15.
015=141.24.33.161:3127 
16.
016=141.76.45.17:3128 
17.
017=141.76.45.17:3127 
18.
018=141.76.45.18:3127 
19.
019=193.174.67.186:3127 
20.
020=193.174.67.187:3128 
21.
021=193.174.67.187:3124 
22.
022=193.174.67.187:3127 
23.
023=193.196.39.10:3124 
24.
024=193.196.39.9:3124 
25.
025=195.37.16.101:3128 
26.
026=195.37.16.101:3127 
27.
027=195.37.16.101:3124 
28.
028=195.37.16.97:3124 
29.
029=217.172.56.130:23 
30.
030=217.172.56.174:23 
31.
031=80.237.140.233:8008 
32.
....
Aber nochne kurze frage:
Ich bin heute mittag auf der suche nach einer Antwort auf eine Seite gestossen dort waren mehrere "parameter" für den platzhalter %1 angegeben. Unter anderem auch eine, die sich zum Pfad der %1-datei expandiert. Nur leider finde ich die Seite nicht mehr .. Ideen ?!
Bitte warten ..
Mitglied: bastla
09.12.2007 um 22:34 Uhr
Hallo PipeL1n3!

Zum "Formatieren auf 3 Stellen mit führenden Nullen" würde auch reichen:
01.
@echo off & setlocal enabledelayedexpansion 
02.
set zahl=1000 
03.
set datei=proxyliste.txt 
04.
For /F "delims=" %%i IN ('TYPE %1') DO set /a zahl+=1 & echo !zahl:~-3!=%%i>>%datei% 
05.
%datei%
Details zur Schreibweise "!zahl:~-3!" (bzw "%zahl:~-3%") findest Du in der Hilfe zu "set" (set /?).
... "parameter" für den platzhalter %1 ... zum Pfad der %1-datei expandiert
Je nachdem, wie Du "Pfad" verstanden wissen willst: %~p1 oder %~dp1 oder %~f1 (siehe Hilfe zu "for")

Grüße
bastla
Bitte warten ..
Mitglied: PipeL1n3
09.12.2007 um 22:46 Uhr
%~dp1 war das was ich brauchte

Danke vielmals
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows Server
Spooler Probleme
Frage von joergWindows Server4 Kommentare

Hallo zusammen wir auf unseren Terminalserver das Problem, dass der Spooler sind in unregelmäßigen Abständen aufhängt. Die Vermutung liegt ...

Hardware
Probleme mit der Tastatur
gelöst Frage von hometownHardware2 Kommentare

Moin Moin habe ein ganz komisches Problem Ich soll mehre PC neu mit Win 7 und Windows 10 bespielen ...

Windows Server
Probleme mit Serververbindung
Frage von EnriqeWindows Server5 Kommentare

Hallo zusammen, seit einiger Zeit habe ich im Betrieb das Problem, dass sich Netzlaufwerke auf einem Server nicht verbinden ...

Batch & Shell
Probleme mit PSWindowsUpdate
Frage von supertuxBatch & Shell3 Kommentare

Hallo zusammen, ich wollte eben PSWindowsUpdate einrichten, so wie es aussieht hat das mein Vorgänger es auch schon verwendet. ...

Neue Wissensbeiträge
Humor (lol)
(Part num your Hacked phone. +XX XXXXXX5200)
Erfahrungsbericht von Henere vor 1 TagHumor (lol)4 Kommentare

Mein Handy hat aber ne ganz andere Endnummer. Muss ich mir jetzt Sorgen machen ? :-) Vielleicht betrifft es ...

Exchange Server

Letztes Update für Exchange 2016 CU9 war in gewisser Weise destruktiv

Erfahrungsbericht von DerWoWusste vor 1 TagExchange Server6 Kommentare

Kurzer Erfahrungsbericht zu Exchange2016-KB4340731-x64 Der Exchangeserver hat wie gewöhnlich versucht, es in der Nacht automatisch zu installieren - abgesehen ...

Erkennung und -Abwehr

Neue Sicherheitslücke Foreshadow (L1TF) gefährdet fast alle Intel-Prozessoren

Information von Frank vor 2 TagenErkennung und -Abwehr3 Kommentare

Eine neue Sicherheitslücke, genannt Foreshadow (alias L1TF) wurde auf der Usenix Security 18 von einem Team internationaler Experten veröffentlicht. ...

Vmware
VMware Updates gegen L1 Lücke
Information von sabines vor 2 TagenVmware

Für die Vmware Produkte vCenter Server, ESXi, Workstation und Fusion stehe Updates bereit um die L1 Lücke zu schließen. ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
Domäne einsilbig mit nur einem Namen benannt - sowie AD und MX auf einer VM Kardinalsfehler?
Frage von TomTestWindows Server51 Kommentare

Hallo liebe Freunde gepflegter Probleme, seit kurzem soll ich eine Domäne verwalten die zuvor von einem IT-Dienstleister erstellt und ...

DSL, VDSL
Router Neustarts
Frage von XerebusDSL, VDSL16 Kommentare

Hallo an alle, ich hab eine Problem mit dem Neustart von meiner Fritz Box wo ich einfach nicht mehr ...

Windows Server
Windows Server per Web auf Daten zugreifen und verwalten
Frage von matze2090Windows Server16 Kommentare

Hallo, ich würde gerne von außen auf meinem Windows Server zugreifen um auf meine Daten zu verwalten. Meine frage ...

Webbrowser
Neuer Tab Firefox
gelöst Frage von BleifussWebbrowser12 Kommentare

Hallo, via Strg + T öffnet man ja einen neuen Tab. Gibt es die Möglichkeit, dass der Tab sich ...