Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Produktions Netzwerk

Mitglied: Fertig

Fertig (Level 1) - Jetzt verbinden

02.05.2008, aktualisiert 03.05.2008, 9230 Aufrufe, 5 Kommentare

Hallo zusammen,

wir haben vor einen Produktionsüberwachungsrechner zu errichten.

Es gibt 3 Hallen mit jeweils einer Produktionsanlage drin, wir möchten jetzt von den Anlagen, den Status,Produktion usw abfragen. Das ja alles nicht das Problem. Die 3 Anlage wurde als letztes aufgebaut und verfühgt über einen netzwerk Anschluß aus einem 2 Serverraum, wo alle Produktion Daten auf eine Intrantseite auf unseren Server übertragen werden, so das alle einblick auf die Produktion der Anlage 3 haben. Wir wollen das jetzt auch mit Anlage 1+2 machen. Die IP´s müssen getrennt bleiben (Steuerungsbedingt), haben jetzt die Idee gehabt, das bestehende Ethernetkabel von Serverraum zur Anlage3 jeweils in der Halle 2 +1 zu verlegen, Switche dazwischen zusetzen und im Serverraum vom Switch, die jeweiligen Ethernet Leitungen Seperet auf ein ISA-Server auf zu Patchen. Fragt bitte nicht warun ISA Server das soll so sein.

1 Ist es möglich so das netzwerk aufzubauen.
2 Wie lang darf eine strecke von Switch zu Switch sein.

Die Switch Punkte liegen ca. 80m auseinander.

Bild Idee Aufbau
22b7270b0ab00f63ad3746b9839e8803-bonlam3 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
Mitglied: Zool
02.05.2008 um 22:54 Uhr
Hallo,

eine Ethernetverkabelung von Switch zu Switch darf maximal 100 Meter betragen. Da zu zählt die gesamte Länge von Gerät zu Gerät. Also mit 80 Metern Strecke und 1 - 2 Metern Reserver kommt Ihr auf jeden Fall hin.

Bei den Switchen würde ich darauf achten, dass die Uplinkports im Idealfall Gigabit Ethernet können. Dann können die Switche mit Gigabit untereinander sprechen und du bremst die Verbindung nicht unnötig aus. Wenn du schon Switche hast die nur Fast Ethernet können, dann musst du wohl damit leben.

Dem Server kannst du entweder 3 Netzwerkkarten einbauen und jeder eine IP Adresse aus dem jeweiligen Bereich geben, oder du baust eine Karte ein und vergibst dann 3 IP Adressen. Oder aber du setzt einen Router ein der zwischen den Netzen Routet, dann braucht der Server halt nur eine IP, das wäre die Lösung die ich bevorzugen würde.

Gruß,

F.
Bitte warten ..
Mitglied: Fertig
02.05.2008 um 23:09 Uhr
habe ich vergessen, Im ISA-Server wird noch VPN eingesetzt, für service. dann ist es wohl besser, ohne Router und diereckt an den server richtig oder falsch
Bitte warten ..
Mitglied: n.o.b.o.d.y
02.05.2008 um 23:27 Uhr
Hallo,

frag aber auf jeden Fall den Elektriker, ob Du da Kupfer zwischen den Hallen legen darfst. Ich gehe mal nicht davon aus, denn ansonsten verschleppst Du Potential.
Bitte warten ..
Mitglied: Fertig
02.05.2008 um 23:54 Uhr
das geht schon ok, die rechner laufen auf ein eigenes stromnetz (USV Gepuffert aus dem Serverraum) aber ist die sache jetzt so ok.

und was sind das für switch genau Hersteller bitte, haben noch keine besorgt, ist ja alles noch in arbeit.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
03.05.2008 um 13:04 Uhr
Du solltest darauf hinweisen das dieser Thread wiederum zu

https://www.administrator.de/3_Netzwerke_Koppeln.html

und zu

https://www.administrator.de/produktion_Netze_Koppeln.html

gehört wobei du Letzteren schon wieder gelöscht oder geblockt hast !
Zurück zu deinem Design:

Mit den Längen hast du kein Problem, denn die Maximale Länge von Kupferkabel darf 100 Meter betragen. Hast du Längen darüber solltest du Swithces mit einem Glasfaseruplink benutzen, denn dann darfst du Längen bis 500 Meter (bei Gigabit Ethernet und 50u) verwenden !

Dadurch das du in den Anlagen 3 unterschiedliche IP Netze betreibst musst du diese auch separat behandeln. Du musst also zwingend VLAN fähige Switches einsetzen !!!
Im Serverraum hast du dann problemlos alle separaten IP Netze (VLANs) von Halle 1 bis Halle 3 (und evtl. zukünftiger Hallen ?!) transparent im Zugriff und kannst hier dann problemlos routen, wie auch immer.
Wie bereits in der Zeichnung angemerkt wäre HIER der Einsatz eines Layer 3 (Routing) Switches die technisch beste Lösung als die Verwendung eines MS Serversystems. Von der Ausfallsicherheit einmal ganz zu schweigen. Bezüglich gerade dieses Punktes ist die Verwendung eines Servers zum Routen mehr als kontraproduktiv in so einem Netz. Letztlich wird es aber auch damit funktionieren wenn es denn sein muss.

Mit VLAN Switches ist dann deine Verkabelung und die Übertragung der Hallen VLANs auf einem Uplink ein Kinderspiel, denn du kannst diese unterschiedlichen VLANs sauber auf einzelnen sog. tagged Uplinks übertragen.
Ein Mischen der unterschiedlichen IP Netze der Produktion auf einem banalen nicht VLAN fähigen Switch ist nicht möglich, da eine Kommunikation so untereinander zw. den Halle 1 bis 3 IP Netzen NICHT möglich ist, auch nicht mit einem ISA Server der eigentlich vollkommen unsinnig ist !
Besser ist es wie bereits oben bemerkt den ISA Server durch einen Layer 3 fähigen (Routing) Switch zu ersetzen.
Einerseits ist das erheblich ausfallsicherer als ein Server andererseits macht dich das auch erheblich flexibler, denn wenn du noch eine Halle 4 dazunehmen musst, dann sit das lediglich ein weiteres VLAN als Konfig für dich auf dem Switch und nicht wieder ein Anfassen, des ISA Servers, Hardware neu einbinden usw.
Die Routing Lösung über einen MS Server ist erheblich unprofessionell und zeugt eigentlich von Unwissenheit im Bereich Netzwerkdesign und Einsatz von produktiven Netzen...sorry ! (Die Frage nach der max. Länge eines Kupfer Ethernet spricht da Bände...)

Wenn du alles richtig gemacht hast sieht ein professionelles Netzwerk für deine Anforderung so aus:

d87fbb5cfe499b864b4bdc8c12297922-vlan5netz - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Falls du Nachholbedarf in Sachen VLAN hast, sei dir diese Lektüre empfohlen, die den technischen Sachverhalt umfassend und einfach erklärt:

http://www.heise.de/netze/Fiktive-Netzwerke--/artikel/77832

Wenn du dennoch an der unsinnigen Lösung mit dem ISA Server festhalten willst solltest du wenigstens einen professionellen Ansatz mit einer 802.1q tagging fähigen Netzwerkkarte ins Auge fassen um nicht dort unsinnigerweise 3 oder mehr Netzwerkkarten im Server versenken zu müssen, was dich letztlich auch wieder in Interruptprobleme stürzen kann:

Wie man sowas einfach in einer VLAN Switchinfrastruktur einsetzt zum Routing, beschreibt dir dieses Tutorial ganz genau:

https://www.administrator.de/VLAN_Routing_%C3%BCber_802.1q_Trunk_auf_MS_ ...

Wenn du all das beachtest ist die Umsetzung und saubere und ausfallsichere Funktion dieses Netzes ein Kinderspiel !

Layer 3 Switches haben alle Hersteller die für dich in Frage kommen im Angebotsportfolio:
Beispiel bei HP:
Layer 3 Modell Serverraum = HP-2900-24G
Hallenswitches gibt es in 7 und 22 Port z.B.:
http://h10010.www1.hp.com/wwpc/de/de/sm/WF06b/23523-23535-23535-23535-1 ...
http://h10010.www1.hp.com/wwpc/de/de/sm/WF06b/23523-23535-23535-23535-1 ...

NetGear:
Layer 3 Modell Serverraum = [FSM-7328S http://www.netgear.de/Produkte/Switches/Managed/FSM7328S/index.html]
Hallenswitches gibt es in 24 Port z.B.:
http://www.netgear.de/Produkte/Switches/Managed/FSM726/index.html
http://www.netgear.de/Produkte/Switches/Managed/GSM7224R/index.html

usw. Ggf. wirst du bei D-Link und Linksys auch fündig !!

Wenn du etwas auf Langlebigkeit und Qualität achtest, dann sind da noch Cisco, Foundry Networks, Extreme Networks...
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows Netzwerk

Server für Produktion in Domäne aufnehmen

Frage von NoobOneWindows Netzwerk4 Kommentare

Hallo Zusammen, bei meinem Arbeitgeber werden die aktuellen Server das Lagersystem in der Produktion abgelöst. Aktuell sind es 4 ...

Netzwerkmanagement

Standards für die Netzwerksegmentierung in der Produktion

gelöst Frage von multi10Netzwerkmanagement4 Kommentare

Hi Admins, Mich würde es interessieren ob es für die Netzwerksegmentierung in der Produktion schon Standards gibt? Hat einer ...

Viren und Trojaner

WannaCry Infektion bei Mercedes Benz in der Produktion

Tipp von kgbornViren und Trojaner7 Kommentare

Wie es ausschaut, ist der Daimler-Konzern Ende September 2017 Opfer des Verschlüsselungstrojaners WannaCry geworden. Produktionswerke in Bremen, Hamburg und ...

Peripheriegeräte

Hat Samsung Probleme mit der Produktion bei Galaxy S6 Displays?

Frage von zuuumiPeripheriegeräte6 Kommentare

Hallo, ich habe hier gelesen, dass Samsung anscheinend Probleme mit der Produktion der Displays hat. Wisst ihr da mehr? ...

Neue Wissensbeiträge
Drucker und Scanner
HP-MF-Drucker per Fax angreifbsr
Information von Lochkartenstanzer vor 17 StundenDrucker und Scanner

Endlich eine sinnvolle Verwendung für Faxe: Damit kann man offensichtlich den Drucker übernehmen. lks

Router & Routing

Das pfSense Buch ist jetzt für jeden kostenlos zu beziehen

Tipp von magicteddy vor 1 TagRouter & Routing2 Kommentare

Bisher war das Buch nur für zahlende Unterstützer verfügbar, jetzt steht für Jedermann kostenlos zur Verfügung. Siehe auch The ...

Firewall

Möglicherweise neue Sicherheitslücke in Mikrotik-Firmware

Information von LordGurke vor 3 TagenFirewall3 Kommentare

Hallo zusammen, vor ein paar Monaten gab es ja bereits eine Sicherheitslücke in der Firmware von Mikrotik-Routern, über welche ...

Erkennung und -Abwehr
Rechner hacken mit Cortana, auch Remote
Information von Lochkartenstanzer vor 4 TagenErkennung und -Abwehr3 Kommentare

heise berichtet über den Vortrag von der Blackhat Open Sesame: Picking Locks with Cortana. Einige Fehler sind schon gefixt, ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Netzwerk
Performance bei Terminalserver
Frage von azizalexanderWindows Netzwerk20 Kommentare

Hallo zusammen, Ich wusste nicht in welches Thema meine Frage passt ich Bitte um Vergebung falls ich hier falsch ...

Exchange Server
Exchange 2013 - Unable to Relay nach extern, SuperMailer
Frage von leon123Exchange Server16 Kommentare

Hallo zusammen, ich brauch mal wieder eure Hilfe. Ich beschäftige mich gerade mit dem SuperMailer und erhalte vom Exchange ...

CPU, RAM, Mainboards
Xeon E5620: noch schnell genug?
Frage von ahussainCPU, RAM, Mainboards15 Kommentare

Hallo allerseits, ich habe die Möglichkeit, aus Restbeständen einen Tower mit Xeon E5620 CPU und 24 GB RAM zu ...

Peripheriegeräte
Steckdose(nleiste) mit Schwellwert für off und mit externem Taster
Frage von ahstaxPeripheriegeräte15 Kommentare

Hallo, ich suche eine Steckdose oder Steckdosenleiste mit externem Taster und Schwellwerterkennung. Zu realisieren ist folgendes: Ein PC soll ...