Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

RAID 0 und 1

Mitglied: Frank

Frank (Level 5) - Jetzt verbinden

18.06.2001 um 17:58 Uhr, 17861 Aufrufe

Hier mal eine kurze Einführung der Raid Level 0 und 1

Eine „Festplattenarray" besteht aus einer Gruppe von 2 (oder mehreren) Festplattenlaufwerken, die im System als ein einziges Laufwerk erscheinen. Der Vorteil einer Array ist, dass eine bessere Leistung und / oder Fehlertoleranz erzielt werden kann. Die verbesserte Leistung ereicht man dadurch, dass die Arbeitslast auf mehrere, parallel arbeitende physische Laufwerke verteilt wird. Die Fehlertoleranz erreicht man, indem man die Daten verdoppelt, sodass bei Versagen eines Laufwerks (oder auch mehrerer) oder bei Sektorfehlern eine „Spiegelkopie" der Daten auf einem bzw. mehreren anderen Laufwerk /en existiert.

Um optimale Ergebnisse zu erreichen, sollten für die Errichtung einer Festplattenarray identische Ultra ATA/100-Laufwerke verwendet werden. Die angepasste Leistung der Laufwerke ermöglicht es der Array, besser zu arbeiten als ein einziges Laufwerk.

Das einzelne Laufwerk in einer Array wird auch als „Mitglied" bezeichnet. Jedes Mitglied einer bestimmten Festplattenarray wird auf dem „reservierten Sektor" mit den Konfigurationsdaten verschlüsselt, die das Laufwerk als Mitglied identifizieren. Alle an einer erstellten Array beteiligten Laufwerke werden vom System als ein einziges physisches Laufwerk erkannt.

Verkettung (RAID 0)
Die Lese- und Schreibsektoren der Daten werden auf verschieden Laufwerke verteilt. Wenn ein an einer Array beteiligtes Laufwerk versagt, wird davon die gesamte Array betroffen. Die Leistung ist besser als bei einem einzigen Laufwerk, da die Arbeitslast auf mehrere Arraymitglieder verteilt wird. Dieser Arraytyp ist für Hochleistungssysteme gedacht. Es wird empfohlen, identische Laufwerke zu verwenden, um die Leistung und die Effizienz der Datenspeicherung so gut wie möglich zu gestalten. Die Speicherkapazität der Festplattenarray ist gleich der Anzahl der Mitgliedslaufwerke mal der Kapazität des kleinsten Mitglieds; z.B. bei einer 1 GB-großen und drei 1,2 GB-großen Festplatte, entsteht eine 4 GB-große (4 x 1 GB) Festplattenarray. Verkettungsgröße – Die Sektorgröße kann auf einen Wert zwischen 1 KB und 1024 KB eingestellt werden. Die Größe kann die Leistung direkt beeinflussen.

Spiegelung (RAID 1)
Bei der RAID 1-Spiegelung wird ein Duplikat der Daten auf zwei Laufwerke geschrieben, während der Lesevorgang parallel erfolgt. ATA RAID 1 ist fehlertolerant, weil jedes Laufwerk des „Spiegelpaares" an einem getrennten IDE-Kanal installiert wird. Wenn eines der „gespiegelten" Laufwerke einen mechanischen Fehler aufweist (z.B. Versagen der Spindel) oder nicht reagiert, kann das andere Laufwerk weiterarbeiten. Das ist die sogenannte Fehlertoleranz. Wenn eines der Laufwerke einen physischen Sektorfehler aufweist, arbeitet das andere Laufwerk weiter.

Aufgrund der Redundanz beträgt die Speicherkapazität der Array die halbe Speicherkapazität der Laufwerke. Wenn z.B. zwei 1 GB-Festplatten zusammen über 2 GB verfügen, so ist die nutzbare Speicherkapazität 1 GB. Bei Laufwerken von unterschiedlicher Größe können auf dem größeren Laufwerk ungenutzte Kapazitäten entstehen.
Ähnliche Inhalte
Server-Hardware
Raid 0 nach stromlos langsamer
gelöst Frage von OldwareServer-Hardware16 Kommentare

Hallo, mein Raid 0 läuft nachdem der PC komplett ohne Strom war um ca.100MB/sec. langsamer. Wenn ich dann einen ...

Festplatten, SSD, Raid

Performancesteigerung durch SSD im RAID-0?

Frage von r1chy2Festplatten, SSD, Raid10 Kommentare

Hallo, ich überlege mir gerade, wie ich auf meinem PC mehr Performance holen kann und dabei ist mir folgende ...

Festplatten, SSD, Raid

Was ist "besser": RAID 1+0 mit 7200er SAS oder RAID 1 mit 15000er SAS Platten

Frage von wiseguyFestplatten, SSD, Raid3 Kommentare

Hallo, ich habe für ein privates Projekt leider eine falsche Entscheidung getroffen und 2x 7200er 1TB SAS Platten gekauft, ...

Festplatten, SSD, Raid

RAID 1 vs RAID 5

gelöst Frage von ArnoNymousFestplatten, SSD, Raid12 Kommentare

Hallo, Ich muss 4 VMs auf einen neuen Server migrieren. Darunter ein SBS 2011 und ein kleiner Datenbankserver. Host ...

Neue Wissensbeiträge
Multimedia & Zubehör
AVM Fritz USB WLAN Sticks schneller einschalten
Tipp von NetzwerkDude vor 10 StundenMultimedia & Zubehör

Die AVM Fritz WLAN Sticks haben in der Firmware 2 Modis: Einmal als Massenspeicher und einmal als WLAN Netzwerkkarte ...

Windows Server

Windows Server Backup schlögt Fehl -Lösung 2008-2016

Tipp von BiGnoob vor 12 StundenWindows Server

Hi zusammen , ich möchte gerne einen Lösungstipp abgeben für folgenden fehler: lösung ist folgende:

Humor (lol)
Telekom vs. O2 - 3:2
Erfahrungsbericht von the-buccaneer vor 1 TagHumor (lol)3 Kommentare

Unglaublich aber wahr: Nachdem mein privater Anschluss am 19.04.18 auf VOIP und VDSL umgestellt wurde, hatte ich seitdem 1,5 ...

Batch & Shell

Windows 10 Heimnetzgruppe abgeschaft. Ein Script für einfache Netzwerk - Freigabe im Heimnetzwerk

Anleitung von treehe vor 1 TagBatch & Shell3 Kommentare

Anleitung für eine einfache Netzwerkfreigabe unter Windows 10 Wie weiter hab mal ein kleines CMD - Script gebastelt. Womit ...

Heiß diskutierte Inhalte
Netzwerke
IP-Adresse am zweiten Domänencontroller fest vergeben - Server verschwunden
gelöst Frage von DanielG1974Netzwerke25 Kommentare

Ich hab ein Problem, was ich bisher noch nicht erlebt habe Ich habe erfolgreich einen zweiten Server mit ActiveDirectory ...

Windows Tools
Virtueller Drucker gesucht (Schnittstelle: USB oder Seriell)
Frage von chrisButterflyWindows Tools19 Kommentare

Hi, ich suche einen virtuellen Drucker, den ich über eine USB oder serieller Schnittstelle ansprechen kann. Dieser Drucker soll ...

Windows Server
Windows Server 2012 - Update - Beim Booten bleibt der Server beim Windows Zeichen stehen
Frage von KeilbachWindows Server15 Kommentare

Hallo Zusammen, ich grüße euch, mein Name ist Michele. Ich bin hier ganz Neu - da ich einfach nicht ...

Firewall
Sophos SG 125 nicht mehr erreichbar
Frage von GwaihirFirewall14 Kommentare

Hallo zusammen, ausgerechnet über die Feiertage stimmt etwas mit meiner Firmen-Firewall nicht. Es ist eine Sophos SG 125 und ...