Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

RAID 0 und 1

Mitglied: Frank

Frank (Level 5) - Jetzt verbinden

18.06.2001 um 17:58 Uhr, 17888 Aufrufe

Hier mal eine kurze Einführung der Raid Level 0 und 1

Eine „Festplattenarray" besteht aus einer Gruppe von 2 (oder mehreren) Festplattenlaufwerken, die im System als ein einziges Laufwerk erscheinen. Der Vorteil einer Array ist, dass eine bessere Leistung und / oder Fehlertoleranz erzielt werden kann. Die verbesserte Leistung ereicht man dadurch, dass die Arbeitslast auf mehrere, parallel arbeitende physische Laufwerke verteilt wird. Die Fehlertoleranz erreicht man, indem man die Daten verdoppelt, sodass bei Versagen eines Laufwerks (oder auch mehrerer) oder bei Sektorfehlern eine „Spiegelkopie" der Daten auf einem bzw. mehreren anderen Laufwerk /en existiert.

Um optimale Ergebnisse zu erreichen, sollten für die Errichtung einer Festplattenarray identische Ultra ATA/100-Laufwerke verwendet werden. Die angepasste Leistung der Laufwerke ermöglicht es der Array, besser zu arbeiten als ein einziges Laufwerk.

Das einzelne Laufwerk in einer Array wird auch als „Mitglied" bezeichnet. Jedes Mitglied einer bestimmten Festplattenarray wird auf dem „reservierten Sektor" mit den Konfigurationsdaten verschlüsselt, die das Laufwerk als Mitglied identifizieren. Alle an einer erstellten Array beteiligten Laufwerke werden vom System als ein einziges physisches Laufwerk erkannt.

Verkettung (RAID 0)
Die Lese- und Schreibsektoren der Daten werden auf verschieden Laufwerke verteilt. Wenn ein an einer Array beteiligtes Laufwerk versagt, wird davon die gesamte Array betroffen. Die Leistung ist besser als bei einem einzigen Laufwerk, da die Arbeitslast auf mehrere Arraymitglieder verteilt wird. Dieser Arraytyp ist für Hochleistungssysteme gedacht. Es wird empfohlen, identische Laufwerke zu verwenden, um die Leistung und die Effizienz der Datenspeicherung so gut wie möglich zu gestalten. Die Speicherkapazität der Festplattenarray ist gleich der Anzahl der Mitgliedslaufwerke mal der Kapazität des kleinsten Mitglieds; z.B. bei einer 1 GB-großen und drei 1,2 GB-großen Festplatte, entsteht eine 4 GB-große (4 x 1 GB) Festplattenarray. Verkettungsgröße – Die Sektorgröße kann auf einen Wert zwischen 1 KB und 1024 KB eingestellt werden. Die Größe kann die Leistung direkt beeinflussen.

Spiegelung (RAID 1)
Bei der RAID 1-Spiegelung wird ein Duplikat der Daten auf zwei Laufwerke geschrieben, während der Lesevorgang parallel erfolgt. ATA RAID 1 ist fehlertolerant, weil jedes Laufwerk des „Spiegelpaares" an einem getrennten IDE-Kanal installiert wird. Wenn eines der „gespiegelten" Laufwerke einen mechanischen Fehler aufweist (z.B. Versagen der Spindel) oder nicht reagiert, kann das andere Laufwerk weiterarbeiten. Das ist die sogenannte Fehlertoleranz. Wenn eines der Laufwerke einen physischen Sektorfehler aufweist, arbeitet das andere Laufwerk weiter.

Aufgrund der Redundanz beträgt die Speicherkapazität der Array die halbe Speicherkapazität der Laufwerke. Wenn z.B. zwei 1 GB-Festplatten zusammen über 2 GB verfügen, so ist die nutzbare Speicherkapazität 1 GB. Bei Laufwerken von unterschiedlicher Größe können auf dem größeren Laufwerk ungenutzte Kapazitäten entstehen.
Ähnliche Inhalte
Server-Hardware
Raid 0 nach stromlos langsamer
gelöst Frage von OldwareServer-Hardware16 Kommentare

Hallo, mein Raid 0 läuft nachdem der PC komplett ohne Strom war um ca.100MB/sec. langsamer. Wenn ich dann einen ...

Festplatten, SSD, Raid

Was ist "besser": RAID 1+0 mit 7200er SAS oder RAID 1 mit 15000er SAS Platten

Frage von wiseguyFestplatten, SSD, Raid3 Kommentare

Hallo, ich habe für ein privates Projekt leider eine falsche Entscheidung getroffen und 2x 7200er 1TB SAS Platten gekauft, ...

Festplatten, SSD, Raid

RAID 1 vs RAID 5

gelöst Frage von ArnoNymousFestplatten, SSD, Raid12 Kommentare

Hallo, Ich muss 4 VMs auf einen neuen Server migrieren. Darunter ein SBS 2011 und ein kleiner Datenbankserver. Host ...

Festplatten, SSD, Raid

SBS 2011 auf einem Raid 0 clonen

Frage von Atti58Festplatten, SSD, Raid12 Kommentare

Hallo an Alle, ich habe einen (noch) funktionierenden SBS 2011 auf einem HP Proliant ML150 G6, der fälschlicherweise auf ...

Neue Wissensbeiträge
Windows Netzwerk
Browser-Lags und IPv6
Erfahrungsbericht von NixVerstehen vor 4 StundenWindows Netzwerk1 Kommentar

Hallo zusammen, wir betreiben als kleines Speditionsunternehmen ein überschaubares Windows-Netzwerk mit Win10-Clients sowie einem Server 2016 Essentials als "eierlegende ...

Humor (lol)

Erstaunlich, Windows mit extremer Laufzeit (Server) lol

Tipp von mathu vor 6 StundenHumor (lol)3 Kommentare

Was es so alles gibt. :-)

Windows Netzwerk

CGM Praxisarchiv funktioniert auf Clients nach Update auf 4.14 nicht mehr

Tipp von MOS6581 vor 23 StundenWindows Netzwerk

Moin, ein Kunde setzt das CGM-Praxisarchiv ein. Mehrplatzinstallation mit SQL-Server. Nachdem letzte Woche auf die 4.14 aktualisiert wurde, funktionierte ...

Windows 10

Windows 10 - Storage Sense - neues herstellerseitiges Cleaning-Tool statt cleanmgr

Tipp von mathu vor 1 TagWindows 102 Kommentare

Vermutlich ab dem Oktoberrelease wird eine neue Speicherbereinigungssuftware ausgeliefert von Microsoft. Cleanmgr.exe soll angeblich aber noch weiter parallel verfügbar ...

Heiß diskutierte Inhalte
Hyper-V
Windows Serer 2016 Standard virtualisieren
gelöst Frage von fritte87Hyper-V31 Kommentare

Hallo zusammen, ich muss für eine kleine Firma ein entsprechendes neues kleines Konzept bauen. Ich habe einen Server Standard ...

LAN, WAN, Wireless
Kombiniere mehrere 4G Router zu einem Netzwerk - Anwendung kleine LAN (10-20 Leute)
Frage von HulkTheHeroLAN, WAN, Wireless24 Kommentare

Guten Mittag liebes Administrator - Fourm, ich hoffe ich habe das richtige Thema ausgewählt - ansonsten bitte gerne verschieben ...

Windows Server
Fileserver von 2012 R2 auf 2012R2
gelöst Frage von ThabeusWindows Server23 Kommentare

Moin moin, leider war in der Vergangenheit der Fokus des Betriebs nicht auf Langfristigkeit ausgelegt. Daher stehe ich jetzt ...

Router & Routing
Größere Zahl VPN-Verbindungen mit Fritz-Box einrichten
Frage von miscmikeRouter & Routing15 Kommentare

Hallo Zusammen, ich supporte verschiedene Kunden mit bestehenden LAN-LAN-Kopplungen via FritzBox (7490, FritzOS 7.01) . Anwendungen sind z.B. Kaspersky-KSC ...