Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

gelöst RaspberryPi BitTorrent?!

Mitglied: 118147

118147 (Level 1)

03.01.2015, aktualisiert 16:29 Uhr, 2031 Aufrufe, 11 Kommentare

Hallo!

Ich würde gerne meinen RaspberryPi für das Seeden von Torrents einsetzen. Also habe ich nach passenden Programmen (wie BitTorrent) gesucht, aber keine gefunden.
Gibt es Torrent Programme extra für den RasPi? Oder bekomm ich BitTorrent o.ä auf dem RasPi mit Umwegen ans laufen?

Vielen Dank schonmal! ;)
Mitglied: AnkhMorpork
03.01.2015 um 16:36 Uhr
Wobei sich immer wieder die Frage stellt - was macht das Anwenderken damit ...
Aber das kann ja auch legal sein -
Bitte warten ..
Mitglied: 118147
03.01.2015, aktualisiert um 19:11 Uhr
Ich Seede Linux Distributionen über Linuxtracker.org

Damit keiner denkt ich erzähle mümfis:

http://linuxtracker.org/index.php?page=userdetails&id=7134
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
03.01.2015 um 19:58 Uhr
Moin,

Und mit dem Zusatz The Open Bay finden die Besucher auf Deiner Webseite auch die torrents die sie suchen.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: LostInNet
05.01.2015 um 15:20 Uhr
Hallo,

deine Frage ist mittlweile schon gelöst. Jedoch bin ich etwas irritiert. Du scheinst grundlegend Linux-Kenntnisse zu haben. Warum sollte man sonst Linux-Distros über Torrent verteilen?!

Des Weiteren ist der RasPi nicht die optimale Wahl, muss ich aus eigener Erfahrung sagen. Es geht verhältnismäßig langsam. Der ist für viele Aufgaben gut geeignet, aber nicht unbedingt für Torrent.

So nun nochmal zurück zu den Clienten. Hast du zufällig mal bei Wikipedia vorbeigeschaut?
http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_von_BitTorrent-Clients
http://en.wikipedia.org/wiki/Comparison_of_BitTorrent_clients

Meine Empfehlung für Linux-Torrentclienten wäre je nach Anwendungszweck folgende:
http://de.wikipedia.org/wiki/Deluge
http://de.wikipedia.org/wiki/RTorrent
http://en.wikipedia.org/wiki/Transmission_%28BitTorrent_client%29
http://www.tixati.com/
Bitte warten ..
Mitglied: 118147
05.01.2015 um 19:47 Uhr
Einigermaßen Linux Kenntnisse habe ich.
Jedoch war ich auf der Suche nach dem Programm total blind.


Wieso ist der Raspberry dafür ungeeignet? Ich kann den rund um die Uhr laufen lassen ohne das mir dass auf die Stromrechnung drückt.

MFG
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
06.01.2015 um 09:42 Uhr
Zitat von 118147:

Wieso ist der Raspberry dafür ungeeignet? Ich kann den rund um die Uhr laufen lassen ohne das mir dass auf die Stromrechnung
drückt.


Der RasPI ist halt nciht einer der schnellsten und für manchen Anwendungsfall, in dem es auf die performance ankommt ist er eine Fehlbesetzung.

Bei Torrents kommt es natürlich darauf an, ob er der einzige seeder ist und ob der uplink schnell genug ist, den Pi auszureizen.

Prinzipiell ist der Pi aber als Torrentseeder genauso gut geeignet wie jede andere Kiste auch. Nur als "Fileserver/NAS"-Ersatz ist das ding eine fehlbesetzung, weil sowohl die HDD-Performance als auch die Netzwerkperformance dafür ungeeignet ist.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: 118147
06.01.2015 um 12:26 Uhr
Ich habe probeweise Speedtest mini auf dem Web-Server meines RasPi's installiert.
So wie es aussieht hat der eine maximale Netzwerk Performance von 82Mbit/s Down und 73Mbit/s UP.

Mein DSL-Anschluss ist bezüglich des Uploads gut bedient.

Der Fileserver in Kombination mit einer externen Festplatte hat eine akzeptable Geschwindigkeit.
Man sollte keine Spiele rüber kopieren. Aber für kleinere Anwendungen etc.. total ausreichend.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
06.01.2015 um 15:07 Uhr
Der RasPI ist halt nciht einer der schnellsten und für manchen Anwendungsfall, in dem es auf die performance ankommt ist er eine Fehlbesetzung.
Na ja mit fast allen xDSL Speeds kann er ja mithalten. Bei Torrent Sachen allemal. Als Router oder Gateway ist er natürlich keine solche glückliche Lösung. Das liegt schlicht und einfach daran das sein Webinterface über einen internen USB Hub am System angekoppelt ist was die bandbreite erheblich einschränkt.
Andere Lösungen wie Cubie Board oder der aktuelle Odroid C1 http://www.zdnet.de/88213819/raspberry-pi-klon-odroid-c1-mit-quad-core- ... (Pollin) usw. usw. haben eine direkte Kopplung in Wirespeed und sind besser geeignet wenn es auf LAN Durchsatz ankommt.
Bitte warten ..
Mitglied: LostInNet
07.01.2015 um 18:40 Uhr
Es ist sicherlich nutzbar und wird auch seinen Dienst tun. Es ist mir auch klar, dass die LAN-Schnittstelle annährend die 100 Mbps ausreizt. Wenn man nur einzelne Downloads über Torrent macht und nur kleinere Programme mag dies insgesamt ausreichen. Die Bandbreite mag ausreichen, es ist halt schwierig mit der CPU und dem RAM. Also einen Torrent hashen wird zu geduldsprobe. Je nach Torrentclient wird man mit der RAM-Größe auch nicht glücklich, wenn man noch andere Anwendungen darauf laufen lässt.

Ich nutze auch zwei Raspberry Pi. Die setze ich nicht für Torrent ein, da das NAS etwas geeigneter ist. Jedoch habe ich beide Raspberry Pi fast am Limit laufen. Der eine kommt an die CPU-Grenzen und der andere ist bei RAM und CPU gut ausgelastet. Ich denke, ich werde daher umsteigen und die Raspberry Pi dann für Schaltungen und andere Spielereien nutzen.

Also du kannst gerne Torrenten damit und kannst deine Erfahrung gerne kundtun, da es mich interessieren würde.
Bitte warten ..
Mitglied: 118147
08.01.2015, aktualisiert um 21:58 Uhr
Ich habe nun schon seid ein par Tagen alles am laufen gehabt. Wie du schon sagtest wird das ein oder andere zur Geduldsprobe. Anfangs gab es auch ein par Schwierigkeiten mit dem setzen des Downloadpfads. Aber wenn es erstmal läuft, läuft es.

Der Raspberry ist nicht der schnellste Computer, aber wie ich finde, dafür gut geeignet.
Vor allem weil mir der Stromverbrauch sehr wichtig ist. Den RaspberryPi kann ich eine Nacht über mit meinem Akkupack betreiben, klingt gut bezüglich des Stromverbrauchs.

Ich sag mal so: Mein Power-Edge würde "etwas mehr" verbrauchen.

Momentan ist mein RasPi vom Netz da ich die SD-Karte noch einmal neuflashe um den Müll runterzuschmeißen. In ein par Tagen wird er wieder online gehen.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Netzwerkmanagement
RaspberryPi als Datenvolumen Proxy?
Frage von Trekki1990Netzwerkmanagement7 Kommentare

Hallo Leute, ich bin leider mit einer LTE Leitung gestraft und ca. 30 GB Volumen für ca. - 4 ...

Netzwerke
RaspberryPi Router mit IP-Telefonie
gelöst Frage von dr-mannyNetzwerke4 Kommentare

Servus, ich möchte (da ich felxibler sein möchte und es meine Fritz!Box nicht mehr tut) eine Eigenkreation entwerfen für ...

Linux Netzwerk
RaspberryPi IP-Adresse löschen
gelöst Frage von RobLinux Netzwerk4 Kommentare

Hallo! Nachdem meinem WLAN-Stick am RaspberryPi zunächst per DHCP eine IP-Adresse zugeteilt wurde, habe ich ich den WLAN-Adapter auf ...

Linux Netzwerk

Netzwerk gestört bei BitTorrent Sync clients

Frage von deeliteLinux Netzwerk5 Kommentare

Hallo, ich habe einige Wochen problemlos BitTorrent Sync clients laufen. 1 auf einem Raspberry Pi, 1 auf einem Ubuntu ...

Neue Wissensbeiträge
Windows 7

Windows 7 - Server 2008 R2: Exploit für Total Meltdown verfügbar

Information von kgborn vor 7 StundenWindows 7

Kleine Information für Administratoren, die für die Updates von Windows 7 SP1 und Windows Server 2008 R2 SP1 verantwortlich ...

Sicherheit

Zero Day-Schwachstelle im Internet Explorer - wird von APT bereits ausgenutzt

Information von kgborn vor 18 StundenSicherheit

Im Kernel des Internet Explorer scheint es eine Zero Day-Lücke zu geben, die von staatlichen Akteuren (APT) im Rahmen ...

Microsoft
Folder Security Viewer-Lizenzen zu gewinnen
Information von kgborn vor 18 StundenMicrosoft

Ich nehme das Thema mal in Absprache mit Frank hier auf, da es für den einen oder anderen Administrator ...

Hardware

Feueralarm killt Festplatten in Rechenzentrum - führt zu größerem Ausfall

Information von kgborn vor 18 StundenHardware11 Kommentare

Noch ein kleiner Beitrag für Administratoren, die in Rechenzentren aktiv sind - so als Fingerzeig. Denn es gibt Szenarien, ...

Heiß diskutierte Inhalte
Linux
Linux Server oder Windows Server - lohnt eine Umstellung auf Linux und ebenso basierende SW bei einer langfristigen Planung?
Frage von motus5Linux23 Kommentare

Wir brauchen bei uns einen neuen Server. Dieser wird als Fileserver, Domäne Controller sowie Exchange Server verwendet. Wir versuchen ...

DSL, VDSL
ISP Wechsel auf Vodefone Koax, Gebäudeverkabelung nur per Cat 7
gelöst Frage von wusa88DSL, VDSL18 Kommentare

Hallo Zusammen, ich bin momentan bei Mnet als Glasfaser Kunde und möchte Preis/Leistungs-Technisch zu Kabel Deutschland / Vodafone wechseln. ...

LAN, WAN, Wireless
Kommunikation zwischen verschiedenen IP-Bereichen
Frage von DirkHoLAN, WAN, Wireless13 Kommentare

Hallo zusammen, von Unitymedia habe ich ein neues Modem (Connect Box) erhalten, das u.a. IPv4 aber keinen Bridge Mode ...

Windows Server
Domänencontroller trennen
Frage von Akit57Windows Server13 Kommentare

Hallo, ich hoffe das mir hier jemand meine Frage trotz der spärlichen Informationen die ich geben kann beantworten kann: ...