Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

gelöst Ist RDP selbst als "Gate" sicher?

Mitglied: username

username (Level 1) - Jetzt verbinden

06.03.2006, aktualisiert 08.03.2006, 6363 Aufrufe, 4 Kommentare

Es handelt sich um den Einsatz eines abgeschirmten Terminalservers wobei nur der Port 3389 von der Firewall an den Server weitergereicht wird.

Hallo,
mich interessiert ob das RDP Protokoll selbst sicher ist und deswegen als "Gate" Verwendung finden darf, auch wenn höhere Sicherheit benötigt wird - ich möchte hier nicht über Kennwortsicherheit sprechen, oder ob die Firewall wirklich die anderen Ports richtig abschirmt - mich interessiert nur, ob ein Eindringen durch irgendwelche Lücken des RDP Protokolls auf den TS direkt möglich ist.

Es handelt sich bei dem System um einen Win2k3 TS der hinter einer Firewall, die nur den Port 3389 an den Server übergibt, geparkt ist -
bei dem System ist die Platte virtuell, damit falls irgendwelche feindlichen Aktivitäten auf dem System stattfinden, das System wieder in der ursrpünglichen Konfiguration startet, sollte das System aus irgendeinem Grund nicht mehr reagieren, startet es selbstständig neu ...
das Problem ist eben nur, das von diesem System aus Zugriff auf das Unternehmensnetz genommen werden dürfte -
und somit das System sicher sein muss - nur die einzige Stelle die ich glaube angegriffen werden kann ist über den Port 3389 auf dem sich der TS meldet - daher die Frage, ist das sicher?
Ich denke schon, aber vielleicht hat ja irgendwer damit mehr Erfahrung.
Mitglied: n.o.b.o.d.y
06.03.2006 um 16:16 Uhr
Hallo,

da das Protokoll inzwischen SSL kann, steht und fällt die Sicherheit des Datenstroms mit der Sicherheit des SSL.

Ralf
Bitte warten ..
Mitglied: 12217
06.03.2006 um 17:45 Uhr
Hi,

ich würde RDP über IPSEC benutzen, da sich das RDP Protokoll abhören lässt. Siehe auch
http://www.heise.de/security/artikel/61945

Desweiteren sollte bedacht werden, das es um sensible Daten geht und von daher würde ich RDP nur über IPSEC betreiben.

Interessant wäre noch die Software SSLExplorer, (erhältlich bei Sourceforge, www.sf.net). Damit kannst du SSL Tunnel aufbauen, wodurch du dir die Konfiguration der Clients sparen kannst. Das WebInterface kannst du für die Benutzer auch vorkonfigurieren und auch Zertifikate für die Clients benutzen. Ich hatte es mal testweise laufen und für kurzfristige Zugriffe benutzt. Es klappte so weit alles einwandfrei.

mfg
DrOktagon
Bitte warten ..
Mitglied: username
06.03.2006 um 23:44 Uhr
Hallo,

danke soweit für die Tips mit IPSEC, bzw SSL ... unschöne Sache das. ;)
Naja, von CD booten oder Software installieren, fällt in unserem Netz aus - gut, keine 100% Sicherheit, aber recht geringes Risiko, bis die neuen VPN's einsatzbereit sind - jedenfalls besser, als auf Remoteanmeldung zu verzichten.
Ich werde mir also morgen mal IPSEC anschauen, und wohl zum Einsatz bringen. Danke soweit. Sollte ich noch irgendwo Schwierigkeiten haben - melde ich mich nochmal.
Bitte warten ..
Mitglied: 12217
08.03.2006 um 14:41 Uhr
Hi,

nimm SSL Explorer, ist intuitiver zu implementieren, als die Clients auf IPSEC umzustellen.
http://sourceforge.net/projects/sslexplorer


mfg
DrOktagon
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows Server

RDP mittels Portweiterleitung - wie (un-)sicher ist das?

gelöst Frage von chriscarWindows Server11 Kommentare

Wenn ich mittels einer Portweiterleitung (Port 3389, handelsüblicher Router) einen RDP-Zugriff auf einen Rechner mit Windows Server 2008 R2 ...

Windows 10

RDP Verbindung zu Windows 10 Prof. mit Zertifikat sichern

gelöst Frage von Windows11Windows 102 Kommentare

Hallo, ich logge mich ab und an mittels RDP auf meinen Heimrechner. Ich habe dazu einen VPN Zugang. Zusätzlich ...

Router & Routing

Verbindung über FortiClient (SSL-VPN) zu GATE 80C

gelöst Frage von KapsVieRouter & Routing10 Kommentare

Hallo Liebe Kollegen Ich habe ein eigenartiges Problem Ich habe Ein FortiGate 80C in der Firma stehen und zuhause ...

Windows Server

Hetzner Windows Server per pFsense auf vServer absichern, RDP Zugriff sichern

gelöst Frage von madonischerWindows Server9 Kommentare

Guten Tag die Damen und Herren ich habe mir einen dedicated Windows 2016 Server bei Hetzner gemietet. Diesen würde ...

Neue Wissensbeiträge
Sicherheit

Zero Day-Schwachstelle im Internet Explorer - wird von APT bereits ausgenutzt

Information von kgborn vor 8 StundenSicherheit

Im Kernel des Internet Explorer scheint es eine Zero Day-Lücke zu geben, die von staatlichen Akteuren (APT) im Rahmen ...

Microsoft
Folder Security Viewer-Lizenzen zu gewinnen
Information von kgborn vor 9 StundenMicrosoft

Ich nehme das Thema mal in Absprache mit Frank hier auf, da es für den einen oder anderen Administrator ...

Hardware

Feueralarm killt Festplatten in Rechenzentrum - führt zu größerem Ausfall

Information von kgborn vor 9 StundenHardware10 Kommentare

Noch ein kleiner Beitrag für Administratoren, die in Rechenzentren aktiv sind - so als Fingerzeig. Denn es gibt Szenarien, ...

MikroTik RouterOS

Mikrotik Advisory: Vulnerability exploiting the Winbox port

Information von colinardo vor 9 StundenMikroTik RouterOS

Brand aktuell: Eine Schwachstelle im Winbox-Port bei Mikrotik Routern erlaubt das Auslesen der User-Datenbank der Router. Patch ist aktuell ...

Heiß diskutierte Inhalte
Linux
Linux Server oder Windows Server - lohnt eine Umstellung auf Linux und ebenso basierende SW bei einer langfristigen Planung?
Frage von motus5Linux23 Kommentare

Wir brauchen bei uns einen neuen Server. Dieser wird als Fileserver, Domäne Controller sowie Exchange Server verwendet. Wir versuchen ...

DSL, VDSL
ISP Wechsel auf Vodefone Koax, Gebäudeverkabelung nur per Cat 7
gelöst Frage von wusa88DSL, VDSL17 Kommentare

Hallo Zusammen, ich bin momentan bei Mnet als Glasfaser Kunde und möchte Preis/Leistungs-Technisch zu Kabel Deutschland / Vodafone wechseln. ...

Windows Server
Domänencontroller trennen
Frage von Akit57Windows Server13 Kommentare

Hallo, ich hoffe das mir hier jemand meine Frage trotz der spärlichen Informationen die ich geben kann beantworten kann: ...

LAN, WAN, Wireless
Kommunikation zwischen verschiedenen IP-Bereichen
Frage von DirkHoLAN, WAN, Wireless13 Kommentare

Hallo zusammen, von Unitymedia habe ich ein neues Modem (Connect Box) erhalten, das u.a. IPv4 aber keinen Bridge Mode ...