Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Recovery CDs - Ein Fluch oder Segen?

Mitglied: mohr-nst

mohr-nst (Level 1) - Jetzt verbinden

11.03.2007, aktualisiert 24.03.2007, 5578 Aufrufe, 7 Kommentare

Wie finden Sie es, immer mehr Hardwarehersteller liefern keine Windows CDs mehr mit sondern nur noch hausgemachte Backup & Recovery-Lösungen, ist dies ein Fluch oder Segen?

Gerade habe ich ein neues HP-Notebook nx6325 TL60 Originalverpackt zur Installation bekommen. Als ich den Karton öffnete war weder eine Windows-CD noch eine Treiber-CD erhalten, stattdessen lag eine Karte im Karton die mich auf den Backup und Recovery-Manager hinwies, der mir hilft Recovery CDs zu erstellen. Vor dem Kauf wurde kein Wort von den fehlenden CDs erwähnt.
Als ich die Vorinstallation von HP abgeschlossen hatte wies das System ein große Partition und eine HP-Wiederherstellungspartition auf, auch war Norton Internet Security installiert, was ich aber gar nicht wollte. Also erstellte ich die Recovery CDs um Windows sauber (ohne Norton, eine System- und eine Datenpartition) zu installieren. Als das erstellen der Recovery CDs fertig war stellte ich fest, dass ich damit auch keine saubere, oder nach meinen Wünschen angepasste Installation erstellen kann, sondern nur den Auslieferungszustand des Notebooks wiederherstellen konnte, also mit Norton und nur eine Partition (bzw. 2 wenn man die Wiederherstellungspartition mitzählt). Nur mit großen Aufwand und mit viel versuchen kann man sich dann eine Windows CD erstellen, die Treiber muß man im Internet herunterladen - ein Riesenaufwand für eine saubere Installation und ein Windows dass man eigentlich bezahlt hat.
Was ist denn hier die allgemeine Meinung zu diesem Vorgehen? Ich finde es schlecht wenn man auf solche Art und Weise gezwungen wird mitgelieferte Software zu nutzen oder sie umständlich erst zu installieren und sie nachher wieder zu deinstallieren, außerdem finde ich es schlecht wenn mir jemand vorschreibt WIE ich Windows zu installieren habe, gerade im professionellen Bereich muß es doch möglich sein die Installationen an seine Bedürfnisse (oder die seines Kunden) sauber anzupassen (ohne großartiges hin und her Installieren).
Bitte um viele Meinungen.

Viele Grüße
Mathias Mohr
Mitglied: Dani
11.03.2007 um 18:06 Uhr
G' Abend,
naja...ist halt mal so. Jeder Firma will halt bestimmten Programme an den Mann bringen. Daran wird sicher nichts ändern.
Aber zum Glück gibt es Programme die aus einer RecoveryCD eine WindowsCD machen können. Und Treiber &Co. zu aktualisieren, ist auch mal nicht schlecht. *gg*


Grüße
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: fugu
11.03.2007 um 18:15 Uhr
Also meine Erfahrungen mit den Systemen sind ebenfalls zwiespältig.

  • diese Installationen ist IHMO meistens ziemlich gut auf die jeweilige Hardware abgestimmt
  • die sinnvollen Änderungen und Verbesserungen (Partitionen, div. Software deinstallieren) sind recht fix gemacht
  • die Tatsache, dass solche Systeme idR ohne die lästige Aktivierung auskommen, ist auch sehr fein
  • eine "Neuinstallation" in so kurzer Zeit ist auch eine positive Sache

Dennoch ist die mangelnde Individualtität solcher Systeme ein Problem für Anwender wie mich. Die grosse Masse (Heim-PC, Internet, E-Mail, Brennen, Bilder, Filme und Musik) kommt gut mit den Instant-PCs hin... Bastler (und wahrscheinlich auch bastla ) leiden unter der mangelden Kompatibilität, häufig schlechten Unterstützung für andere Systeme und Einseitigkeit.

Greetz, Fugu
Bitte warten ..
Mitglied: mohr-nst
11.03.2007 um 23:18 Uhr
Hallo Fugu,

danke für den Beitrag, Deine Aufzählung ist echt super. Alle Vorteile, und auch gleich Nachteile in einem.

* die sinnvollen Änderungen und
Verbesserungen (Partitionen, div. Software
deinstallieren) sind recht fix gemacht

Dann ist es aber leider kein sauberes System mehr, jede Deinstalltion lässt Datenmüll zurück (Registry, dlls....). Warum sollte ich Partitionen machen wenn sie die Recovery CDs wieder löschen? (viele setzen ja das System in den Auslieferungszustand zurück, also 1 Partition evtl. noch Backuppartition)
Bei einer Aufteilung in SYSTEM- und DATEN-Partition kann ich das Betriebssystem sauber auf der Systempartition neu Installieren, mit formatieren und nur benötigter SW, das geht bei vielen Recoverylösungen nicht. So habe ich keinen Datenverlust und spare sehr viel Zeit sollte es mal nötig sein.

* die Tatsache, dass solche Systeme idR ohne
die lästige Aktivierung auskommen, ist
auch sehr fein

Das haben auch andere OEM-CDs die man noch "normal" installieren kann.

* eine "Neuinstallation" in so
kurzer Zeit ist auch eine positive Sache

Dauert länger als mit einer normalen Windows CD und ner Treiber CD, habe es getestet. Du holst Die Zeit wieder rein, da Du weniger Nacharbeiten hast. (Partitionen passen schon, du musst keine SW deinstallieren...)

Ansonsten stimme ich voll und ganz mit Dir überein.

Grüße
Mathias
Bitte warten ..
Mitglied: mohr-nst
11.03.2007 um 23:21 Uhr
Hallo Dani,

Aber zum Glück gibt es Programme die
aus einer RecoveryCD eine WindowsCD machen
können. Und Treiber &Co. zu
aktualisieren, ist auch mal nicht schlecht.
*gg*
Klar Treiber aktualisiern ist immer gut, kannst Du bitte die Programme nennen die aus so einer Recovery CD eine "normale" Windows CD machen? Ist das legal? Funktioniert das mit Recovery CDs von jedem Hersteller? Hält sich der Zeitaufwand in Grenzen?

Viele Grüße
mathias
Bitte warten ..
Mitglied: bastla
11.03.2007 um 23:22 Uhr
@fugu

Woher wusstest Du?

Ich seh' das tatsächlich ziemlich ähnlich und kann insbesondere auch auf die von mohr-nst angesprochene Zwangsbeglückung mit zB 3-Monats-Versionen von Norton sehr gut verzichten.

Grüße
bastla

[Edit] @mohr-nst: Hat sich mit Deinem ergänzenden Kommentar überschnitten - kann auch Dir nur zustimmen.
Anmerkung zur "Neuinstallation" - wenn schon, dann als Zurückspielen eines Images, das nach den "sinnvollen Änderungen und Verbesserungen" erstellt wurde... [/Edit]
Bitte warten ..
Mitglied: 35562
24.03.2007 um 22:16 Uhr
Ich bin vollkommen deiner Meinung. Es ist ein Fluch !
Bitte warten ..
Mitglied: 35562
24.03.2007 um 22:17 Uhr
Ein Fl
uch !
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Sicherheit

Kostenlose Sprachverschlüsselungs apps Segen oder Fluch ?

Frage von MS6800Sicherheit

Hi, Mich würde mal Interessieren was Ihr von kostenlosen Verschlüsselung Apps wie Redphone oder neuerdings auch Signal haltet ? ...

Entwicklung

CDs Automatisch auf HDD kopieren

gelöst Frage von YellowcakeEntwicklung12 Kommentare

hey ich stehe gerade etwas auf dem Schlauch. ich habe hier ca 100-500 CD liegen mit Daten. Ich würde ...

Windows Server

Terminal Server (CDs öffnen)

gelöst Frage von FragnantWindows Server6 Kommentare

Guten Morgen, einige unserer User arbeiten über Remote auf einem Terminal Server, in Windows selbst habe ich alle Menüpunkte ...

Windows 10

Data Recovery

Frage von HanutaWindows 1012 Kommentare

Hallo Zusammen, welches Tool (egal ob Freeware oder Kostenpflichtig) kann man für Datenwiederherstellung empfehlen ? Die zu rettenden Daten ...

Neue Wissensbeiträge
Internet

Europa baut Zensurinfrastruktur auf: EU-Parlament stimmt für Upload-Filter, Leistungsschutzrecht und gegen KI-Forschung

Information von Frank vor 2 TagenInternet9 Kommentare

Eine sehr schlechte Entscheidungen für die Zukunft Europas ist gefallen: Der Rechtsausschuss im EU-Parlament stimmte heute morgen in einer ...

Windows 10

Mikrofon von Headset geht nach Update auf Windows 10 1803 nicht mehr

Tipp von Deepsys vor 4 TagenWindows 102 Kommentare

Ich verwende ein Plantronics Headset das per USB mit dem Windows 10 PC verbunden ist. Damit kann ich auch ...

Video & Streaming

Ruckelfreies Fernsehen auf Smartphone oder Tablet - in SD oder gar HD - Eine Alternative zum Fritz DVB-C Receiver

Anleitung von power-user vor 5 TagenVideo & Streaming9 Kommentare

Wer kennt das nicht: Man möchte gemütlich auf dem Balkon sitzen und vielleicht grillen und dabei das WM-Spiel gucken ...

Erkennung und -Abwehr
Trendmicro WFBS 10 ist in deutsch verfügbar!
Tipp von VGem-e vor 5 TagenErkennung und -Abwehr4 Kommentare

Servus Kollegen, downloadbar unter

Heiß diskutierte Inhalte
Netzwerke
Netzwerkkommunikation von Windows 10 aus Freigabe mit Windows XP funktioniert nicht
gelöst Frage von KLinnebankNetzwerke14 Kommentare

Hallo werte Gemeinde, ja, es ist Freitag. Aber das ist KEINE Freitagsfrage Ich habe ein für mich völlig wirres ...

Festplatten, SSD, Raid
Server Architektur mit RAID 5 - wozu interne Platten?
Frage von Pierre78Festplatten, SSD, Raid10 Kommentare

Hallo, ich beschäftige mich gerade mit RAID Systemen. Ich habe mir einen gebrauchten Dell PowerEdge R515 gekauft. Dieser hat ...

DSL, VDSL
886VA und VDSL 50
Frage von agent00nixDSL, VDSL9 Kommentare

Ich bekomme nicht die vertraglich vereinbarten 50 Mbit/s US sondern nur 15 Mbit/s Was mache ich falsch ? Hier ...

Samba
Netzlaufwerk über VPN hat Probleme
Frage von geocastSamba8 Kommentare

Hallo Zusammen Ich habe hier ein QNAP TS-269 Pro (aktuellste Firmware) NAS in einem entfernten Standort, der über VPN ...