Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Registrypfad des ABMELDESKRIPTS

Mitglied: 8683

8683 (Level 1)

28.10.2006, aktualisiert 31.10.2006, 8057 Aufrufe, 4 Kommentare

Hi leute ich hab hier eine Linuxserver mit Samba laufen.
Ich würd gern für alle User ein Abmeldeskript definieren, welches sich auf einem Share befindet.
Dazu muss ich entweder mühevoll in allen Rechnern die Policy verändern oder

jemand von euch weiß - wo das Abmelde (nicht herunterfahren) Skript in der Registry eingetragen wird, dann kann ich jedem User einen registrypfad beim Logon mitgeben, der dann
das Abemeldeskript aktiviert/deaktiviert.


Vielen DANK



NACHTRAG:
Ich fuehre folgendes aus, um das logoffskript in die Registry zu bekommen:
Wenn ich mich abmelde wird auch angezeigt "Abmeldeskripte werden asugeführt"

ALLERDINGS passiert nix (das skript wird nicht ausgeführt)!
Wenn ich es manuell über CMD ausführe geht es (im Script ist kein Fehler)
Wenn ich auf gpedit.msc gehe und dort bei "logoff skripte" schaue ist das Feld leer.


Windows Registry Editor Version 5.00

[HKEY_CURRENT_USER\Software\Policies\Microsoft\Windows\System\Scripts\Logoff]

[HKEY_CURRENT_USER\Software\Policies\Microsoft\Windows\System\Scripts\Logoff\0]
"GPO-ID"="LocalGPO"
"SOM-ID"="Local"
"FileSysPath"="%systemRoot%\\System32\\GroupPolicy\\User"
"DisplayName"="Richtlinien der lokalen Gruppe"
"GPOName"="Richtlinien der lokalen Gruppe"

[HKEY_CURRENT_USER\Software\Policies\Microsoft\Windows\System\Scripts\Logoff\0\0]
"Script"="ken_logoffscript.bat"
"Parameters"="\min"
"ExecTime"=hex(b):00,00,00,00,00,00,00,00,00,00,00,00,00,00,00,00
Mitglied: bastla
28.10.2006 um 18:11 Uhr
Hallo Fabio-84!

Über
01.
Start/Ausführen/gpedit.msc 
02.
Benutzerkonfiguration/Windows-Einstellungen/Skripts/Abmelden/Dateien anzeigen...
landest Du in
01.
%SystemRoot%\System32\GroupPolicy\User\Scripts\Logoff
Dort eine Datei speichern, in die Richtlinie übernehmen (Hinzufügen...; OK/Übernehmen nicht vergessen) und in der Registry nach dem Eintrag für diese Datei suchen ...

Bei mir:
01.
HKCU\Software\Policies\Microsoft\Windows\System\Scripts\Logoff\0\0\Script
HTH
bastla
Bitte warten ..
Mitglied: 8683
28.10.2006 um 23:20 Uhr
Danke für deinen Beitrag leider haben mir deine infos nicht gerreicht:

wenn ich folgendes über ein reg file eintrage:

[HKEY_CURRENT_USER\Software\Policies\Microsoft\Windows\System\Scripts\Logoff]

[HKEY_CURRENT_USER\Software\Policies\Microsoft\Windows\System\Scripts\Logoff\0]
"GPO-ID"="LocalGPO"
"SOM-ID"="Local"
"FileSysPath"="%systemRoot%\\System32\\GroupPolicy\\User"
"DisplayName"="Richtlinien der lokalen Gruppe"
"GPOName"="Richtlinien der lokalen Gruppe"

[HKEY_CURRENT_USER\Software\Policies\Microsoft\Windows\System\Scripts\Logoff\0\0]
"Script"="ken_logoffscript.bat"
"Parameters"="\min"
"ExecTime"=hex(b):00,00,00,00,00,00,00,00,00,00,00,00,00,00,00,00

dann wird das Abmeldeskript NICHT ausgeführt.
ich denke, dass noch mehr registryeinträge notwendig sind, damit das Skript richtig ausgeführt wird.

Wer kann mir dabei helfen ? bin langsam am verzweifeln...


Wenn ich im GruppenrichtlinienEditor das Abmeldeskript manuell eintrage -> dann wird es beim abmelden auch korrekt ausgeführt.

Vielen Dank für eure Bemühungen
Bitte warten ..
Mitglied: bastla
30.10.2006 um 08:33 Uhr
Hallo Fabio-84!

Da ich die fehlenden Registry-Einträge auch nicht kenne, kann ich Dich eigentlich nur noch auf dieses Tool hinweisen ...

Viel Glück
bastla
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
31.10.2006 um 22:02 Uhr
Moin Fabio-84,

und wieder mal müssen wir uns in die Abgründe von undocumented windows hinabbegeben, um Deinen (durchaus verständlichen) Plan umsetzen zu können...

An der Stelle waren bei M$ offensichtlich wieder mal Praktikanten am Werk, die sich nicht zwischen zwei Strategien zur Umsetzung entscheiden konnten:
- entweder alle erforderlichen Angaben aus einem Unterzweig der Registry zusammenzudrömeln (wenn ich den Startknoten kenne)
-oder alle erforderlichen Angaben aus einem nach festen Konventionen aufgebauten Teil des Filesystems zusammendölmern (wenn ich das Startverzeichnis kenne)

Beides sicherlich funktionierende Strategien, wenn man/frau darüber hinwegsieht, dass in beiden Fällen Subkey- bzw-SubDir-Namen fest verdrahtet im Sourcecode stehen.
[Auch das ist schon mal schiefgelaufen an der Stelle, als M$ wahlweise von "Logon" und "Login" gesprochen hat, aber das ist eine andere Anekdote...]

Also, back to thread....
Rausgekommen bei den Praktikanten ist jedenfalls, dass die Infos sowohl in der Registry vollständig bzw hinreichend da sein müssen - aber auch vollständig und hinreichend im Filesystem.

Könnte ich jetzt als zukunftsweisend bezeichnen ("Doppelt hält besser") oder als kleinmütig, je nach Sichtweise.

Die redundante Kopie der Informationen legst Du wie folgt auf den Client-PCs an:
Eine normale Textdatei mit dem Namen scripts.ini
im Verzeichnis %windir%\system32\GroupPolicy\User\Scripts
Inhalt der scripts.ini:
01.
[Logoff] 
02.
0CmdLine=ken_logoffscript.bat 
03.
0Parameters=
-bzw allgemeiner-

01.
[Logoff] 
02.
0CmdLine=ken_logoffscript.bat 
03.
0Parameters= 
04.
 
05.
1CmdLine=d:\test\bibersZweiterLogoff.bat 
06.
1Parameters= watt immer nötig is 
07.
 
08.
[Logon] 
09.
0CmdLine=ken_logonscript.bat 
10.
0Parameters=bla 
11.
... 
12.
[Shutdown] 
13.
0CmdLine=d:\shutdown\ken_shutdownscript.bat 
14.
0Parameters=hauwechdenMist
Dann (wenn diese Datei vorhanden ist) wird es auch brav im gpedit.msc angezeigt und auch ausgeführt.

HTH
Biber

P.S. Um der zweiten Frage zuvorzukommen:
Keine Ahnung, was M$'s Praktikanten für eine Logik implementiert haben, wenn die Angaben in der Registry und die Angaben in der scripts.ini auseinanderlaufen.
Ob da eins von beiden dann doch Vorrang hat...??
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows 7

Schriftgröße Windows 7 - Registrypfad

gelöst Frage von ein-neuerWindows 74 Kommentare

Hallo, Die Schriftarten, Scrollbalken und Abstände, die man über Anzeige Anpassen -> "Fensterfarbe und -darstellung" ändern kann, lassen sich ...

Windows 10

Windows 1703 Creators Update, Abmeldeskripte, HerunterfahrenSkripte, Bug

Frage von volker01Windows 1012 Kommentare

Hallo, seit dem Windows 10 Creators Upgrade, habe ich Probleme mit den Herunterfahren- oder Abmeldeskripte. Nach dem Upgrade sieht ...

Neue Wissensbeiträge
Windows 7

Windows 7 - Server 2008 R2: Exploit für Total Meltdown verfügbar

Information von kgborn vor 5 StundenWindows 7

Kleine Information für Administratoren, die für die Updates von Windows 7 SP1 und Windows Server 2008 R2 SP1 verantwortlich ...

Sicherheit

Zero Day-Schwachstelle im Internet Explorer - wird von APT bereits ausgenutzt

Information von kgborn vor 16 StundenSicherheit

Im Kernel des Internet Explorer scheint es eine Zero Day-Lücke zu geben, die von staatlichen Akteuren (APT) im Rahmen ...

Microsoft
Folder Security Viewer-Lizenzen zu gewinnen
Information von kgborn vor 16 StundenMicrosoft

Ich nehme das Thema mal in Absprache mit Frank hier auf, da es für den einen oder anderen Administrator ...

Hardware

Feueralarm killt Festplatten in Rechenzentrum - führt zu größerem Ausfall

Information von kgborn vor 16 StundenHardware11 Kommentare

Noch ein kleiner Beitrag für Administratoren, die in Rechenzentren aktiv sind - so als Fingerzeig. Denn es gibt Szenarien, ...

Heiß diskutierte Inhalte
Linux
Linux Server oder Windows Server - lohnt eine Umstellung auf Linux und ebenso basierende SW bei einer langfristigen Planung?
Frage von motus5Linux23 Kommentare

Wir brauchen bei uns einen neuen Server. Dieser wird als Fileserver, Domäne Controller sowie Exchange Server verwendet. Wir versuchen ...

DSL, VDSL
ISP Wechsel auf Vodefone Koax, Gebäudeverkabelung nur per Cat 7
gelöst Frage von wusa88DSL, VDSL18 Kommentare

Hallo Zusammen, ich bin momentan bei Mnet als Glasfaser Kunde und möchte Preis/Leistungs-Technisch zu Kabel Deutschland / Vodafone wechseln. ...

LAN, WAN, Wireless
Kommunikation zwischen verschiedenen IP-Bereichen
Frage von DirkHoLAN, WAN, Wireless13 Kommentare

Hallo zusammen, von Unitymedia habe ich ein neues Modem (Connect Box) erhalten, das u.a. IPv4 aber keinen Bridge Mode ...

Windows Server
Domänencontroller trennen
Frage von Akit57Windows Server13 Kommentare

Hallo, ich hoffe das mir hier jemand meine Frage trotz der spärlichen Informationen die ich geben kann beantworten kann: ...