Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Remote Desktop: auf entferntem Rechner Video auf angeschlossenem TV ausgeben

Mitglied: Wolfe1980

Wolfe1980 (Level 1) - Jetzt verbinden

07.07.2006, aktualisiert 27.10.2008, 10691 Aufrufe, 4 Kommentare

An meinen Remote Rechner habe ich am TV out einen Fernseher angeschlossen. Ich möchte nun auf diesem Rechner via Remote Desktop ein Video starten, welches dann auf dem TV ausgegeben werden soll.

Hallo allerseits!

Ich habe einen Laptop und einen betagten Desktoprechner. Letzteren würde ich gerne als "Wohnzimmer PC" zum abspielen von Musik und Videos benutzen. Dazu habe ich das gute Stück an meine Stereoanlage und über den TV Out an meinen Fernseher angeschlossen.

Kann ich via Remote Desktop (oder evtl. einer anderen Remote Software) von meinem Laptop aus Videos so starten, das sie auf dem angeschlossenen TV ausgegeben werden? Für Audio gibt es beim Remote Desktop ja die Option, das die Wiedergabe auf dem entfernten Gerät stattfinden soll, nur leider nicht für Video.

Schonmal danke im vorraus!
Mitglied: AndreasHoster
07.07.2006 um 20:34 Uhr
Die theoretisch richtige Antwort ist: Ja
Ein Video sind nacheinander abgespielte Bilder. Der Remote Desktop zeigt das Bild des anderen Rechners an. Also auch das Bild des Videos. Wieso sollte es da eine Videoumleitungsoption geben?????
Die praktisch richtige Antwort ist: Nein
Der Remote Desktop ist viel zu langsam für sowas.

Und wozu das ganze? Wieso nicht einfach die Videos und Audios am Wohnzimmerrechner abspielen? Wozu das Theater mit Remote Desktop?
Bitte warten ..
Mitglied: almera
21.10.2008 um 14:41 Uhr
Zitat von AndreasHoster:
Die theoretisch richtige Antwort ist: Ja
Ein Video sind nacheinander abgespielte Bilder. Der Remote Desktop
zeigt das Bild des anderen Rechners an. Also auch das Bild des Videos.
Wieso sollte es da eine Videoumleitungsoption geben?????
Die praktisch richtige Antwort ist: Nein
Der Remote Desktop ist viel zu langsam für sowas.

Und wozu das ganze? Wieso nicht einfach die Videos und Audios am
Wohnzimmerrechner abspielen? Wozu das Theater mit Remote Desktop?


Ganz einfach: Thin Client-> keine beweglichen Teile -> kein Lärm
Also Remote Desktop

Wäre auch für eine praktikable Lösung dankbar. Ich suche nämlich auch schon seit geraumer Zeit nach einer praktikablen Lösung.
Alles was halbwegs genug Power hat, ist schlicht zu teuer oder zu laut.
Ich habe auch schon eine Marke Eigenbau lösung mit riesigem passiven Kühler ( 3KG ) und passivem Netzteil versucht. Dann ist immer noch die Platte da und eine SSD ist einfach unbezahlbar.
Bitte warten ..
Mitglied: lichi86
27.10.2008 um 22:36 Uhr
Zitat von almera:
> Zitat von AndreasHoster:
> ----
> Die theoretisch richtige Antwort ist: Ja
> Ein Video sind nacheinander abgespielte Bilder. Der Remote
Desktop
> zeigt das Bild des anderen Rechners an. Also auch das Bild des
Videos.
> Wieso sollte es da eine Videoumleitungsoption geben?????
> Die praktisch richtige Antwort ist: Nein
> Der Remote Desktop ist viel zu langsam für sowas.
>
> Und wozu das ganze? Wieso nicht einfach die Videos und Audios
am
> Wohnzimmerrechner abspielen? Wozu das Theater mit Remote
Desktop?
>

Ganz einfach: Thin Client-> keine beweglichen Teile -> kein
Lärm
Also Remote Desktop

Wäre auch für eine praktikable Lösung dankbar. Ich
suche nämlich auch schon seit geraumer Zeit nach einer
praktikablen Lösung.
Alles was halbwegs genug Power hat, ist schlicht zu teuer oder zu
laut.
Ich habe auch schon eine Marke Eigenbau lösung mit riesigem
passiven Kühler ( 3KG ) und passivem Netzteil versucht. Dann ist
immer noch die Platte da und eine SSD ist einfach unbezahlbar.


also wenn es dir nur um die lautstärke der platte geht kannst du die auch mit hilfe des akustikmanagement leiser laufen lassen. ein tool womit das gut klappt ist es tools von samsung... eigentlich ein diagnoseprogramm für festplatten... bekommt das aber mit dem akustikmanagement ganz gut hin und das nicht nur bei samsung platten
Bitte warten ..
Mitglied: jonas123
02.04.2010 um 01:33 Uhr
Hallo,

ja ich weiss der Beitrag ist schon etwas alt. ABER hat denn keiner die Frage aufmerksam gelesen?
Es geht nicht darum ein Video per Remote Desktop zu gucken sondern lediglich zu starten.

Beispiel:

- Media Center PC ist über HDMI mit Fernseher verbunden.
- Ich liege mit meinem Laptop auf der Kautsch, das Steuern des Media Centers über eine Wireless Tastatur mit Maus gestaltet sich durch die Hohe Auflösung des Fernsehers schwierig.
- Ich verbinde mich remote mit meinem Laptop per WLAN zum Media PC
- Ich sehe den selben geklonten Desktop wie auf dem Fernseher
- Ich Starte einen Film. Der Film wird möglichst nur auf dem Fernseher "gerendert" damit der Remote Desktop nicht abschmiert.

Nach meinen Erkenntnissen ist das mit Remote Desktop (RDP) nicht möglich, da der lokale Benutzer abgemeldet wird sobald man sich per RDP mit dem selben Benutzer einloggt -> auf dem Fernseher erschein der Login-Screen.

Ich kann mir Vorstellen das es mit dem VNC View (www.realvnc.com) möglich ist, habe es aber noch nicht getestet.


Vielleicht hat ja doch noch jemand eine Idee wie man das Scenario realisieren kann.
Grüße,
Jonas


PS: Probiere gerade mal http://www.maxivista.com/de/ aus. Hört sich interessant an.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Digitiales Fernsehen
IP Video + IP TV
Frage von brounasDigitiales Fernsehen3 Kommentare

Hallo Zusammen, IP TV ist mittlerweile eine ganz normale Sache. Seit einiger Zeit schwirrt mir ein Gedanke im Kopf. ...

Batch & Shell

Remote auf einem Rechner CMD-Befehl ausgeben und in ein Log schreiben

gelöst Frage von SyncedBatch & Shell1 Kommentar

Hallo, Was ich will: Ein Skript das sich bei einem Rechner in meiner Domäne anmeldet, einen CMD-Befehl eingibt und ...

Multimedia & Zubehör

Samsung Smart TV - Video in Dauerschleife

gelöst Frage von tomi93Multimedia & Zubehör4 Kommentare

Hallo, Ich brauche Mal dringend euren Rat. Wir richten gerade einen Messestand ein. Wir haben da 6 Samsung Smart ...

Windows Server

Teamviewer am entfernten Rechner.

Frage von DeathNoteWindows Server6 Kommentare

Hallo. Ich versuche mich gerade an einem Rechner per TV zu verbinden. Auf dem Rechner ist Server 2016Std installiert. ...

Neue Wissensbeiträge
Router & Routing

Endlich: Reines Kabel-TV Modem in D erhältlich !

Information von aqui vor 2 TagenRouter & Routing9 Kommentare

Mit dem Technicolor TC4400-EU Modem sind nun auch Breitband Router ohne integriertes Modem oder Firewalls wie z.B. die pfSense ...

Netzwerkgrundlagen
The Illustrated TLS Connection
Information von Lochkartenstanzer vor 3 TagenNetzwerkgrundlagen

Moin, Unter findet man eine gelungene Erläuterung von TLS. Fördert sehr das verständnis darüber, was da passiert. lks

Windows 10

Zuverlässiger Remove-AppxProvisionedPackage Ausführen in W10-1803

Tipp von NetzwerkDude vor 4 TagenWindows 104 Kommentare

Moin, Remove-AppxProvisionedPackage hat in 1709 recht zuverlässig funktioniert, in 1803 ist es leider so das es gerne mail failed ...

LAN, WAN, Wireless
Erfahrung mit dem tplink eap115-wall
Erfahrungsbericht von fisi-pjm vor 4 TagenLAN, WAN, Wireless

Die Hintergründe Als ausgebildeter Fisi und ambitionierter "Hobby ITler" bin ich Netzwerktechnisch immer auf der Suche nach "schönen" Lösungen ...

Heiß diskutierte Inhalte
Netzwerkprotokolle
OpenVPN auf dem Client Verständnisfrage
gelöst Frage von bk900042Netzwerkprotokolle23 Kommentare

Hallo Community, möchte OpenVPN benutzen, um mich über VPN per RDP zu einem Server zu verbinden und auch GIT ...

Windows Server
AD User wird immer wieder gesperrt
Frage von YellowcakeWindows Server14 Kommentare

Hey ich habe einen User (ein GL User - Natürlich was denn sonst) der immer wieder gesperrt wird. Ich ...

Netzwerkmanagement
Netzwerklaufwerk verbinden nicht möglich
gelöst Frage von SteiniMNetzwerkmanagement13 Kommentare

Hallo Leute, ich bin neu hier und brauche eure Hilfe. Danke schon mal im Voraus. Ich habe folgendes Problem: ...

Switche und Hubs
OpenSource oder Freeware zur Verwaltung von Switchen
Frage von JonskezSwitche und Hubs12 Kommentare

Hallo, gibt eine kostenlose Verwaltungssoftware für Switche (überwiegend HP/Aruba)? Es sollte möglich sein, aus der Ferne z.B. die Firmware ...