Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Remotedesktop - Fernwartung?

Mitglied: ZoNeNjUnGe

ZoNeNjUnGe (Level 1) - Jetzt verbinden

28.09.2006, aktualisiert 16.01.2008, 4594 Aufrufe, 9 Kommentare

HI,

ich habe ein Win2k-Netzwerk mit ca. 10 PC's. Einer von den hat einen Internetanschluss (DSL Flat). Nun möchte ich von mir zu Hause, 700km entfernt , bei Problemen auf jedem Rechner dieses Netzes zugreifen können (Ich muss den Bildschirm sehen und die Maus steuern können).

Welches Programm empfiehlt sich, da ja nicht alle Rechner einen Internetanschluss haben, sondern irgendwie über's Netz den einen vom Internetrechner ausnutzen müssten.

Hab schonmal überlegt, dass der Internetrechner so eine Art "Server" sein müsste, der auf alle "Clients" zugreifen kann, und ich greife dann wiederum auf den zu. Ich glaub man merkts, hab nicht allzuviel, also eher garkeine Erfahrung mit Ferndiagnosprogs.


Wie löse ich das nun am schnellsten/besten?
Mitglied: Chribu
28.09.2006 um 09:46 Uhr
Hi,

eine Lösung wäre VNC! 100% freeware

Hier der Link: http://www.realvnc.com/

Dabei müsstest du in der Firma den Server Installieren und bei dir zu Hause den Viewer (beide Sachen sind in einer Installation enthalten-auswählbar-)!

Und es müssten eben die entsprechenden Ports freigeschaltet werden an der FIrewall!

Cya

Chribu
Bitte warten ..
Mitglied: omega66
28.09.2006 um 09:52 Uhr
Hi,

also ich würde das so machen!

Auf dem Rechner welcher den Internetzugang hat würde ich einen VNC Server installieren.Damit du die IP Adresse weisst ebenso einen DYNDNS Account erstellen!Und noch Dameware installieren oder ähnliches(oder den RD von MS nutzen)

Nun kannst du einfach per VNC Client von deinem Rechner aus dich zu dem Rechner bei euch verbinden, dann ein Remoteprogie, ich habe Dameware druff, auf diesem Rechner starten und somit sitzt du quasi vor dem Rechner!


Gruss
Bitte warten ..
Mitglied: ZoNeNjUnGe
28.09.2006 um 10:12 Uhr
Danke erstmal für die schnellen Antworten,
was ich mir noch nicht so recht vorstellen kann ist, wie ich dann auf einen anderen Rechner im Netz zugreife, müsst ja irgendwie so sein:

Mein PC <---Internet---> Internet-PC <---Firmennetz---> Anderer PC


Also, wie gesagt danke, werd's mal probieren...
Bitte warten ..
Mitglied: Chribu
28.09.2006 um 10:39 Uhr
Hi Zonenjunge,

also Mein PC <---Internet---> Internet-PC ist ja jetzt klar!

Sprich mit VNC!

Wenn du dann von zu Hause auf über VNC auf dem Internet-PC bist, hast du zwei Möglichkeiten!

1. Du installierst auf allen anderen Rechner im Netz auch den VNC-Server, was ziemlich nervig wäre wenn man gleich so viele installieren muss, und Startest dann per Remote von zu Hause den VNC Viewer auf dem Internet PC.

oder

2. du besorgst dir das kostenpflichtige Dameware NT Utilities: Da installierst sich das Clientprogramm, auf allen anderen PC's selbstständig, wenn du drauf zugreifen möchtest.

Aber auch hier würde ich erst per VNC von zu Hause aus auf den Inet PC connecten, dann darauf Dameware starten und remotelnnn^^



Cya

Chribu
Bitte warten ..
Mitglied: 11078
28.09.2006 um 11:24 Uhr
Hallo,

für UltraVNC gibt es ein Add-On, das es ermöglichen sollte:

http://ultravnc.sourceforge.net/addons/repeater.html


Ich bin mir jetzt nur nicht ganz sicher, wie es detailiert aussieht, weil dieser Internet-PC dann ja das NAT-Routing selbst übernimmt. In der bildlichen Darstellung des Funktionsweise, die Du unter obiger URL findest, übernimmt der Internet-PC also gleichzeitig die Aufgabe von "NAT-Router" und "PC with Repeater".

Im VNC-Viewer musst Du also die öffentliche IP, die Euch der DSL-Provider zuweist, unter "Proxy/Repeater" angeben. Wenn die nicht fest ist, dann evtl. mit DynDNS.

Und: Auf jedem der 10 Rechner im lokalen Netzwerk muss ein VNC-Server laufen.



Gruß,
Tim
Bitte warten ..
Mitglied: der-poet
28.09.2006 um 11:46 Uhr
und warum nicht die Remotedesktopverbindung von XP (nehme jetzt einfach mal an das es sich um XP-PC´s handelt)
da mußt nix ruminstallieren
das einzige auf jedem PC muß der Remotezugriff erlaubt sein
Bitte warten ..
Mitglied: Chribu
28.09.2006 um 12:40 Uhr
FUnktioniert RD auf Win2k denn?

Glaube da musste auch was nachinstallieren!

Terminal Server oder so!

Cya

Chribu
Bitte warten ..
Mitglied: 11078
28.09.2006 um 13:09 Uhr
Hallo,

wie sieht es eigentlich bei Remote Desktop aus: Muss nicht so etwas wie eine "Einladung" von dem Rechner kommen, auf den man zugreifen soll? Ich erinnere mich ganz undeutlich auch daran, dass diese Einladung "ablaufen" kann?

Ein Problem ist ja auch, dass die Rechner, die gewartet werden sollen im Beispiel unseres Anfragenden vermutlich private IPs haben, also "10.10.*.*" oder "192.168.*.*". In der Aufforderung zu RD wird aber doch eine IP mitgeliefert, richtig? Muss ja, damit man weiß, mit welchem Rechner die RD stattfinden soll.

Das wäre dann die private IP des Rechners aus dem lokalen Netzwerk. Der Rechner, der von außen auf den Remoterechner zugreifen soll, kann aber mit dieser privaten IP gar nichts anfangen sondern höchstens mit der öffentlichen des Internet-PCs. Umgehbar?

Wenn sich das alles ausräumen lässt, würde ich auch RD empfehlen, ganz einfach, weil es schneller ist als die VNC-Umsetzungen.


Gruß,
tim
Bitte warten ..
Mitglied: Grosser-Bruder
16.01.2008 um 19:56 Uhr
Hallo,

Ich hätte hierzu auchmal eine Frage.. Wie sieht es hier mit der Sicherheit aus!?
Gibt es auch Programme, welche die Verbindung verschlüsseln?!

Besten Dank
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Utilities
Fernwartung verwalten
gelöst Frage von ukulele-7Utilities19 Kommentare

Wir möchten bei unseren Kunden Software (auf Windows) per Fernwartung administrieren können ohne das eine gesonderte Freigabe durch den ...

Netzwerke

Verbindungsabbrüche per Fernwartung aber nicht intern

gelöst Frage von DiskillaNetzwerke6 Kommentare

Hi zusammen, ich habe bei einem Kunden ein echt seltsames Problem. Mittlerweile komme ich auch an den Punkt wo ...

Utilities

VNC Frontend oder Fernwartungs-Alternative

Frage von Fenris14Utilities13 Kommentare

Guten Tag, da ich von Teamviewer weg will, habe ich mittlerweile meine Fernwarung auf den Clients umgestellt auf UltraVNC. ...

Server-Hardware

Hardware-basierte Fernwartung

gelöst Frage von donnyS73lbServer-Hardware11 Kommentare

Hallo zusammen, ich möchte fragen, ob jemand ebenfalls Erfahrung hat mit hardware-basierter Fernwartung (kvm2lan). Wir interessieren uns für RARITAN ...

Neue Wissensbeiträge
Erkennung und -Abwehr

Neue Sicherheitslücke Foreshadow (L1TF) gefährdet fast alle Intel-Prozessoren

Information von Frank vor 3 StundenErkennung und -Abwehr1 Kommentar

Eine neue Sicherheitslücke, genannt Foreshadow (alias L1TF) wurde auf der Usenix Security 18 von einem Team internationaler Experten veröffentlicht. ...

Vmware
VMware Updates gegen L1 Lücke
Information von sabines vor 10 StundenVmware

Für die Vmware Produkte vCenter Server, ESXi, Workstation und Fusion stehe Updates bereit um die L1 Lücke zu schließen. ...

Drucker und Scanner
HP-MF-Drucker per Fax angreifbsr
Information von Lochkartenstanzer vor 2 TagenDrucker und Scanner3 Kommentare

Endlich eine sinnvolle Verwendung für Faxe: Damit kann man offensichtlich den Drucker übernehmen. lks

Router & Routing

Das pfSense Buch ist jetzt für jeden kostenlos zu beziehen

Tipp von magicteddy vor 3 TagenRouter & Routing2 Kommentare

Bisher war das Buch nur für zahlende Unterstützer verfügbar, jetzt steht für Jedermann kostenlos zur Verfügung. Siehe auch The ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
VPN Verbindung kann nicht aufgebaut werden
Frage von AlexderITlerMicrosoft35 Kommentare

Hallo, Ich möchte an einem unserer PCs in unserer Tochterfirma eine VPN zu unserem Netzwerk einrichten. Das schlägt allerdings ...

Datenbanken
MySQL Datenbank Import Aufgabe für mehrere .csv dateien
gelöst Frage von Marcel1989Datenbanken19 Kommentare

Hi, ich komm nicht weiter. Ich hab auf einem Windows Server 2012 r2 eine MariaDB/MySQL laufen. Nun soll diese ...

Windows Server
Programme auf DC ausführen
gelöst Frage von chris123Windows Server14 Kommentare

Hallo, ich bin gerade dabei einen weiteren Admin für unser Domäne zu konfigurieren. Er soll auch auf dem DC-Server ...

Exchange Server
Exchange 2016: Abwesenheitsnotiz für deaktivierten Benutzer
Frage von honeybeeExchange Server13 Kommentare

Hallo, kann man über Regeln eine Abwesenheitsnotiz erstellen, in der darauf hingewiesen wird, dass der Benutzer nicht mehr im ...