Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Remotezugriff auf W2K3-Server

Mitglied: Peer-Mario

Peer-Mario (Level 1) - Jetzt verbinden

01.12.2004, aktualisiert 13.12.2004, 10431 Aufrufe, 6 Kommentare

Hallo,

ich habe einen W2K3 Server, auf den ich Remote zugreifen möchte. Unter W2k-Servern und W2k-Clienten habe ich das mittels dem Adminpak über Terminalzugriff geregelt und das funktionierte Problemlos.

Mit dem W2k3 Server und WinXP-Client bekomme ich diesen Zugriff einfach nicht hin. Hat da jemand eine "Anleitung", was ich wo installieren muss?

MfG
Peer-Mario
Mitglied: Kojiro
01.12.2004 um 13:08 Uhr
Nimm vnc.

www.vnc.com

Ein kleines Tool was umfangreiche Fernsteuerung erlaubt.

Einfach den VNC-Server auf deinem W2003 Server installieren und den Viewer auf den betreffenden Clients. Zur Sicherheit, kannst du den Zugriff am Server noch von einem Kennwort abhängig machen.
Bitte warten ..
Mitglied: linkit
01.12.2004 um 13:08 Uhr
Zum einen ist mal wichtig, ob du Clientseitig oder Serverseitig ein Problem hast.

Serverseitig mußt du unter W2k mit dem Pak oder über Software => Systemkomponenten die Terminaldienste für Remote hinzufügen.
Diese sind unter W2K3 eigentlich soweit schon installiert, hier mußt du auf den Arbeitsplatz einen rechtsklick machen, eigenschaften, Remote, und dort den Remotedesktop aktivieren.
Remoteunterstüzung brauchst die nicht anhacken, würde ich aus Sicherheitsgründen auch deaktiviert lassen.
Wenn du ADS verwendest, brauchst du keine Benutzer dort eintragen, dann gehst du in das ADS, dort auf den Benutzer und trägst unter Remote ein, daß er sich einwählen darf (vorallem für extern wichtig)

Ansonsten brauchst du Clientseitig den Terminalclient oder die neue Version ist der Remoteclient. Findest du auf der Windows XP CD oder kannst du auch bei MS runterladen, oder du gibst bei google remoteclient ein.
Bitte warten ..
Mitglied: linkit
01.12.2004 um 13:11 Uhr
@Kojiro:

Das sehe ich anderst....

1. VNC ist nur noch in der abgespeckten Version kostenlos und soll es angeblich ab der nächten überhaupt nicht mehr sein.
2. VNC ist langsam, vorallem über Fernwartung Internet, aber auch lokal im Netz
3. VNC belastet unnötig den Server mit Resourcen
4. VNC ist nicht besonders sicher
5. VNC zeigt den aktuellen Inhalt an und macht keine eigene Session auf, so sieht jeder, der vor dem Bildschirm steht, was ich mache.

Dagegen ist der Terminalserver Remote sehr stabil, sicher, schnell und zuverlässig und wird onboard, vorallem unter W2K3 mitgeliefert.
Ich mag MS nicht, aber das ist schon ein tolles Ding.
Bitte warten ..
Mitglied: Kojiro
01.12.2004 um 13:20 Uhr
OK, alles richtig, aber es hängt halt auch davon ab was du machen willst. Ich dachte du willst nur in einem Firmennetzwerk von bestimmten Clients aus schnell Einstellungen am Server vornehmen können um nicht erst zum Server gehen zu müssen.

Sicher ist VNC nicht das sicherste. Hängt halt davon ab, was du für einen Sicherheitsanspruch hast. In einen nach aussen abgesicherten LAN ist das Risiko sicher ziemlich gering.
Ob die Netzwerkbelastung einem zu stark ist oder nicht, naja, hängt halt vom Netz ab. Bei uns arbeite ich im LAN damit ohne Zeitverzögerung und ohne dass andere Anwendungen behindert werden.

War nur ein Vorschlag, was bei uns funktioniert.
Bitte warten ..
Mitglied: Karinska
01.12.2004 um 15:43 Uhr
Hallo,

Remotedesktop ist standardmässig bei XP und W2k3 dabei. START-Programme-Zubehör-Kommunikation-Remotedesktopverbindung

Nach Anklicken kannst Du Deinen XP-Rechner bzw. W2k3-Server mit Namen bzw. IP-Adresse angeben, dazu eine Benutzerkennung und ein Passwort. Solltest Du in Domänen unterwegs sein, auch die richtige Domäne angeben.

Voraussetzung für all dieses: XP-Client: START-Systemeinstellungen-(Leistung und Wartung)-System-Systemeigensschaften-Remote: Hier das Hakerl bei Remotedesktop setzen und eventuell Benutzer eintragen.

W2k3-Server: Systemeigenschaften-Remote: Hier ebenfalls das Hakerl setzen und eventuell Benutzer eintragen. Administrator hat standardmässig Zugriff, wenn das Hakerl gesetzt ist.

Ich hoffe, ich konnte Dir helfen...

Karinska

Ps.: Vielleicht kannst Du mir bitte hier posten, wie Du mit Terminaldienste... unter W2k arbeitest? Wir verwenden VNC, doch da stört uns der verkleinerte Bildschirm...
Bitte warten ..
Mitglied: Peer-Mario
13.12.2004 um 11:58 Uhr
Hallo Karinska,

entschuldigung, dass ich erst jetzt antworte, ich kamn leider nicht eher dazu.

Auf dem W2K-Server die Terminaldienste mmit installieren.
Auf dem W2K-Client oder auch XP-Client das adminpak.msi installieren. (Ist auf der Server-CD mit enthalten).
Auf dem Client dann die Terminaldienste-Verwaltung starten und schon kann es losgehen.

Gruß Peer-Mario
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Netzwerkmanagement
Probleme bei Remotezugriff
Frage von simonseNetzwerkmanagement5 Kommentare

Hallo zusammen Seit kurzer Zeit habe ich ein Problem mit dem Remotezugriff der bis anhin immer fehlerfrei funktioniert hat. ...

Netzwerkmanagement
Remotezugriff auf Netzwerke
gelöst Frage von dirkfinkeNetzwerkmanagement9 Kommentare

Hallo, ich möchte von außen die PCs zweier Subnetze warten. Mit Teamviewer komme ich aber nur auf die Rechner ...

Windows Tools
Powershell Remotezugriff auf Registry
gelöst Frage von kushMichiWindows Tools15 Kommentare

Hallo Leute, ich habe ein Skript geschrieben welches aus der Registry auf einem Remoteserver etwas auslesen soll. Problem: ich ...

Windows Server
Remotezugriff von Domain Controller aus
Frage von infostudWindows Server4 Kommentare

Hallo ich möchte aus Deutschland, mich remote auf einen Rechner in China, der sich im gleichen Netzwerk befindet, zugreifen. ...

Neue Wissensbeiträge
Google Android

Googles "Android Enterprise Recommended" für Unternehmen

Information von kgborn vor 8 StundenGoogle Android3 Kommentare

Hier eine Information, die für Administratoren und Verantwortliche in Unternehmen, die für die Beschaffung und das Rollout von Android-Geräten ...

Sicherheit

Intel gibt neue Spectre V2-Microcode-Updates frei (20.02.2018)

Information von kgborn vor 9 StundenSicherheit

Intel hat zum 20. Februar 2018 weitere Microcode-Updates für OEMs freigegeben, um Systeme mit neueren Prozessoren gegen die Spectre ...

Microsoft
ARD-Doku - Das Microsoft Dilemma
Tipp von Knorkator vor 12 StundenMicrosoft3 Kommentare

Hallo zusammen, vor einigen Tagen lief in der ARD u.a. Reportage. Das Youtube Video dazu dürfte länger verfügbar sein. ...

Windows 10

Neue Sicherheitslücke in Windows 10 (Version 1709) durch Google öffentlich geworden

Information von kgborn vor 1 TagWindows 10

Vor ein paar Tagen haben Googles Sicherheitsforscher vom Projekt Zero eine Sicherheitslücke im Edge-Browser publiziert. Jetzt wurde eine weitere ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
AD DS findet Domäne nicht, behebbar?
Frage von schapitzWindows Server40 Kommentare

Guten Tag, ich habe bei einem Kunden ein Problem mit den AD DS. Umgebung ist folgende: Windows Server 2016 ...

Router & Routing
LANCOM VPN CLIENT einrichten
Frage von Finchen961988Router & Routing27 Kommentare

Hallo, ich habe ein Problem und hoffe ihr könnt mir helfen, wir haben einen Kunden der hat einen Speedport ...

Router & Routing
ISC DHCP 2 Subnetze
gelöst Frage von janosch12Router & Routing19 Kommentare

Hallo, ich betreibe bei mir im Netzwerk einen ISC DHCP Server auf Debian, der DHCP verwaltet aktuell ein /24 ...

Switche und Hubs
Cisco SG350X-48 AdminIP in anderes VLAN
Frage von lcer00Switche und Hubs14 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe ein Problem mir einem Cisco SG350X-48 bei der Erstinstallation wurde eine IP 192.168.0.254 (Default VLAN ...