Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Router mit Webinterface für Remotemanagement

Mitglied: firebird3000

firebird3000 (Level 1) - Jetzt verbinden

27.02.2008, aktualisiert 17:51 Uhr, 6999 Aufrufe, 3 Kommentare

Ich habe einen Speedport W700V und möchte diesen per Webinterface über das Internet steuern.
Doch ich finde keine Möglichkeit, auf den Router zuzugreifen. Wenn ich mir die IP über einen PC zuschicken lasse, dann kann ich nur auf den PC aber nie auf den Router zugreifen. AUch mit einem DynDNS Account, den man im Router einstellen kann, geht es nicht.
Ich bin mir nicht sicher, ob ein Firmwareupdate bzw. eine von Privatleuten bearbeitete Firmware aufspielen soll oder ob ich mir einen neuen Router zulegen soll. Ich schreibe hier mal rein, was der Router kann und wer meint, sein Router kann das auch ioder vergleichbares, kann ja den Namen des Routers hier reinschreiben.

Assistent
-Schritt für Schritt

Konfiguration
-Sicherheit

Zugangsschutz
System-Passwort
Schutz gegen Angriffe
Firewall Ein
Filterfunktion 1 gefilterte(r) PC(s)
Wireless LAN Einstellungen
Verschlüsselung Ein
MAC-Filterung 8 berechtigte(r) PC(s)


-Netzwerk

Netzwerkeinstellungen
Internetzugang T-Online
LAN IP-Adresse: 192.168.2.1
DHCP-Funktion Ein
Wireless LAN (WLAN) Ein
Repeater Aus
PPPoE Pass-Through Ein
NAT & Portregeln 5 Regel(n)
Dynamisches DNS Aus


-Telefonie

Telefonnummern
Neue DSL Telefonnummer
Festnetz Anschluss T-Net Anschluss
Anrufzuordnung
Interne Anschlüsse
Anschluss 1 Anschluss 1
Anschluss 2 Anschluss 2
Leistungsmerkmale
Wahlregeln 4 Einträge
Notrufnummern 3 Einträge
Anrufweiterschaltung Aus
Rufe abweisen bei besetzt Nein


Status
-Übersicht

Internetzugang
T-Online Aktiv: XX.XXX.XXX.XXX
1. DSL Telefonnummer
Keine Zugangsdaten
Wireless LAN (WLAN)
Betriebszustand: Ein
DSL-Anschluss
DSL Downstream: 2304 kBit/s
DSL Upstream: 224 kBit/s
Firmware des Routers
Firmware Version: 1.22.000


-Details

Status
Sicherheit
Netzwerk
DHCP-Server
Router Zugangsversuche
DSL
Wireless LAN (WLAN)
DSL Telefonnummern
Weitere Informationen
Telefonie-Listen
Anruferliste
Gesprächsdaten


Verwaltung
-Hilfsmittel
Datum & Uhrzeit 27.02.2008, 13:39 Uhr
Automatische Konfiguration Ein
Reboot Letzter --.--.----,--:-- Uhr

-Laden & Sichern
Konfigurationsdaten
Konfiguration laden
Konfiguration sichern
Werkseinstellung
Sicherheitseinstellungen für WLAN
Importieren
Sichern
Firmware
Firmwareupdate Version 1.22.000
Mitglied: aqui
27.02.2008 um 16:10 Uhr
Kopfschmerzen bereite eigentlich nur ein Parameter:

PPPoE Pass-Through Ein

Damit arbeitet der Router als dummes DSL Modem. Für den Routerbetrieb gehört dieser Parameter ausgeschaltet also auf AUS.
Es ist möglich das der Zugriff von extern as Sicherheitsgründen deaktiviert ist, was auch Sinn macht um nicht Hacker oder andere Freunde auf den Router zu ziehen.
Normalwerweise ist es ja genau aus diesem Grund sinnvoll den remote Zugriff und auch Ping aus dem Internet abzuschalten um den Router und Netz so vor Angriffen zu schützen.
Wenn dir das egal ist dann kannst du es natürlich machen. Ggf. hilft das Umschalten des Parameters schon.
Wichtig ist das du von remote die öffentliche DSL IP Adresse des Routers connectest.
Die erfährst du wenn du z.B. einmal auf dei Webseite:
www.wieistmeineip.de
surfst. Oder eben mit einem DynDNS Account auf dem Router !
Andere Router wie z.B. der Linksys WRT54G können sowas problemlos. Hier sogar noch so, das der remote Webzugriff, wenn man ihn denn unbedingt braucht, wenigstens auf eine verschlüsselte HTTPS Verbindung konfiguriert werden kann.
Bedenke immer das mit einem normalen HTTP Zugang alle Daten (Passwörter etc.) in Klartext über die Leitung gehen.
Bitte warten ..
Mitglied: firebird3000
27.02.2008 um 16:20 Uhr
Andere Router wie z.B. der Linksys WRT54G
können sowas problemlos. Hier sogar noch
so, das der remote Webzugriff, wenn man ihn
denn unbedingt braucht, wenigstens auf eine
verschlüsselte HTTPS Verbindung
konfiguriert werden kann.

Wie funktioniert die verschlüsselte HTTPS Verbindung?



Bedenke immer das mit einem normalen HTTP
Zugang alle Daten (Passwörter etc.) in
Klartext über die Leitung gehen.

Wie laufe ich denn Gefahr, dass man diese Daten absnifft?
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
27.02.2008 um 17:51 Uhr
Wie funktioniert die verschlüsselte HTTPS Verbindung?.. .

Machst du Internetbanking oder bestellst du was im Internet ?? Wenns ans Bezahlen geht dann benutzt der Browser eine gesicherte HTTPS Verbindung über den TCP Port 443 statt dem Standardport TCP 80.
Der Browser verschlüsselt dann alle Daten die über den Port 443 gehen, denn du würdest ja auch nicht wollen, das man deine Kontodaten und TANs mitliest oder. Analog macht das der Router wenn der Webzugang auf HTTPS eingestellt ist, was man auch tunlichst machen sollte wenn man den Router denn unbedingt über ein WLAN oder Internet Schnittstelle fernbedienen muss. Besser und sicherer ist es das zu lassen wenn man kann.

Der Browser zeigt diesen HTTPS Modus oben im URL Fenster an und unten in der Statusleiste meist mit einem kleinen Vorhängeschloss Symbol.

Wie laufe ich denn Gefahr, dass man diese Daten absnifft?..

Jeder im Internet mit einem www.WIRESHARK.org Sniffer kann diese Daten sichtbar machen.

Sieht so aus als ob du ziemlich blauäugig damit umgehst was das Thema Sicherheit anbetrifft...?
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
LAN, WAN, Wireless
Webinterface
Frage von dastinLAN, WAN, Wireless8 Kommentare

Hallo! Ich habe eine Frage. Ich habe ein LAN-Switch LANCOM GS-1224. Indirekt (mein PC ist mit Router verbunden LAN1, ...

Router & Routing

Zugriff auf Webinterface vom Router aus dem LAN hinter doppelten NAT

Frage von StefanKittelRouter & Routing6 Kommentare

Hallo, ich habe hier einen Zyxel 5501 mit DSL LAN IP: 10.2.3.1 Dann kommt eine PFSense WAN IP 10.2.3.2 ...

Batch & Shell

Webinterface Automatisierung

gelöst Frage von agowa338Batch & Shell9 Kommentare

Hallo zusammen, Ich muss einige (>300) Router (EasyBox 802, 803, 904) konfigurieren. Das betrifft folgende Einstellungen: 1. Firmware Update ...

Linux Tools

Nagios ohne Webinterface

Frage von tingelLinux Tools2 Kommentare

Hallo, ist es möglich, Nagios ohne Webinterface (und somit ohne Apache etc und somit sichriger) zu installieren? Wenn ja, ...

Neue Wissensbeiträge
Windows 10

USB Maus und Tastatur versagen Dienst unter Windows 10

Erfahrungsbericht von hardykopff vor 23 StundenWindows 105 Kommentare

Da steht man ziemlich dumm da, wenn der PC sich wegen fehlender USB Tastatur und Maus nicht bedienen lässt. ...

Administrator.de Feedback
Update der Seite: Alles zentriert
Information von Frank vor 1 TagAdministrator.de Feedback18 Kommentare

Hallo User, die größte Änderung von Release 5.8 ist das Zentrieren der Webseite (auf großen Bildschirmen) und ein "Welcome"-Teaser ...

Humor (lol)

WhatsApp-Nachrichten endlich auch per Bluetooth versendbar

Information von BassFishFox vor 1 TagHumor (lol)4 Kommentare

Genau darauf habe ich gewartet! ;-) Der beliebte Messaging-Dienst WhatsApp erhält eine praktische neue Funktion: Ab dem nächsten Update ...

Google Android

Googles "Android Enterprise Recommended" für Unternehmen

Information von kgborn vor 2 TagenGoogle Android3 Kommentare

Hier eine Information, die für Administratoren und Verantwortliche in Unternehmen, die für die Beschaffung und das Rollout von Android-Geräten ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Netzwerk
WSUS4 und Windows 10 Updates automatisch installieren
Frage von sammy65Windows Netzwerk15 Kommentare

Hallo miteinander, ich habe mit einen neuen WSUS Server aufgesetzt Server 2016 darauf einen aktuellen WSUS. Grund, wir stellen ...

Speicherkarten
Vergessliche USB-Sticks?
Frage von hanheikSpeicherkarten14 Kommentare

Ich habe in den letzten Tagen 500 USB-Sticks mit Bilddateien bespielt. Obwohl ich die Dateien mit größter Sorgfalt kopiert ...

Hyper-V
Hyper-V mit altem XEON-Server. Was ist falsch?
Frage von LollipopHyper-V11 Kommentare

Hallo Bin etwas frustriert. Kleinbetrieb, ca. 15 PC's, 2 Stk. Server mit einigen virtuellen PC's für Fernwartung, VaultServer für ...

Windows Netzwerk
Backup über WAN
Frage von petereWindows Netzwerk11 Kommentare

Hallo, ich muss aus einem entfernten WAN (synchrone 1Gbit) Daten sichern. Dabei handelt es sich sowohl um wenige große ...