Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

SBS 2003 und XP Clients in verschiedenen IP-Gruppen

Mitglied: haui21

haui21 (Level 1) - Jetzt verbinden

27.03.2008, aktualisiert 02.04.2008, 3595 Aufrufe, 4 Kommentare

Guten Tag,

Eine Domäne mit SBS 2003 und 2 XP Clients soll eingerichtet werden.

Der SBS 2003 (192.168.14) und ein XP Client (192.168.1.174) haben den gleichen Standort. Sie sind verbunden mit einem Router (192.168.1.1).

Der zweite XP Client (192.168.12.174) hat einen anderen Standort und ist ebenfalls mit einem Router (192.168.12.1) verbunden.
Beide Router sind mit einander verbunden.

Einstellungen des SBS Server 2003:
kein DHCP
IP-Adresse: 192.168.1.14
Subnetzmaske:255.255.255.0
Standartgateway: 192.168.1.1
Bevorzugter DNS-Server: 192.168..114
WINS-Adresse: 192.168.1.14
DNS Forward-Lookupzonen: SERVER 192.168.1.14
XPPC1 192.168.1.174
XPPC2 192.168.12.174
DNS Reverse-Lookupzonen: 192.168.1.x ->SERVER,XPPC1
192.168.12.x ->XPPC2

Einstellungen XPPC1:
IP-Adresse: 192.168.1.174
Subnetzmaske:255.255.255.0
Standartgateway: 192.168.1.1
Bevorzugter DNS-Server: 192.168.1.14
WINS-Adresse: 192.168.1.14

Einstellungen XPPC2:
IP-Adresse: 192.168.12.174
Subnetzmaske:255.255.255.0
Standartgateway: 192.168.12.1
Bevorzugter DNS-Server: 192.168.1.14
WINS-Adresse: 192.168.1.14

Auf allen drei Rechnern sind zusätzlich noch die Rechnernamen und die dazugehörigen IP's in den Hosts-Dateien eingetragen.
Alle Rechner lassen sich mit IP oder Namen anpingen.

Nun zu dem Problem:
Der XPPC1 läßt sich problemlos in die Domäne heben.
Bei der Anmeldung des XPPC2 kommt die Fehlermeldung "Es konnte keine Verbindung mit einem Domänencontroller für die Domäne hergestellt werden".

Hat jemand eine Idee, wie man es hinbekommt?
Muss man bei einer Domäne mit verschiedenen IP-Gruppen etwas beachten? (192.168.x)

ciao
Mitglied: Sockengott
28.03.2008 um 22:58 Uhr
ist die lokale zeit des problem clients richtig eingestellt ?

wenn die lokale host zeit weit von der server zeit abweicht sagt win2k3 das keine verbindung möglich ist.

edith : was sagt eigentlich das eventlog des domaincontrollers bez. der versuche den client hinzuzufügen.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
31.03.2008 um 09:51 Uhr
Du schreibst auch rein gar nicht WIE diese Verbindung beider Netze zustande kommt. Vermutlich ist das wohl ein VPN ??!!
Als Basistest ob die PCs und Server sich sehen solltest du ertmal einen banalen Ping ausführen.

Eine korrekte Einstellung der Firewalls auf den Systemen vorausgesetzt ist ein funktionierender Ping eine Mindestvoraussetzung für eine weitere Windows Vernetzung. Ohne diesen Test musst du erstmal gar nicht weitermachen !
Wichtig ist die Firewalls anzupassen, denn der separate Client kommt aus einem Fremdnetz (192.168.12.0/24) und meist schlägt dann die Firewall sofort zu. Vermutlich ist genau das dein Problem.

Desweiteren hat der remote XP Client keine Name oder Wins Serices lokal. Da Naming Broadcasts nicht übertragen werden ist dir dringend anzuraten den Server statisch in die lmhosts Datei einzutragen, damit eine Namensauflösung zum Server immer sicher klappt.
Die datei findest du unter C:\windows\system32\drivers\etc\ und sie ist selbsterklärend wenn du sie mit dem Editor editierst.
In der Regel reicht der Eintrag von Namen und IP Adresse.
Bitte warten ..
Mitglied: haui21
31.03.2008 um 16:11 Uhr
Danke für die Antworten.

Ein Router war defekt. Er hat nur in einer Richtung vernüftig geroutet.
Lies sich mit dem tracert herausfinden.

Die Rechner lassen sich nun ohne Problem am Server anmelden.
Ein Problem taucht aber noch auf:
Es werden jedoch die Rechner, die nicht zur selben IP-Gruppe gehören, in der Netzwerkumgebung nicht angezeigt.
Selbst der Server zeigt nicht alle Rechner, auch wenn sie in der Domäne angemeldert sind.

Die Router sind über VLan miteinander verbunden.
Ping und Namensauflösung funktionieren. Die 'Suche' eines Rechners mit IP und Name funktioniert auch. Auch die eintraäge in der hosts Datei sind vorhanden.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
02.04.2008 um 16:39 Uhr
Das ist normal denn wie du ja sicher weisst nutzt Windows einen UDP Broadcast um diese Resourcen im Netz bekannt zu machen. UDP Broadcast gehen aber nicht über einen Router.

Viele Router bieten die Möglichkeit diese Broadcasts über eine sog. ip helper Adresse zu konfigureren und sie dann in den jeweiligen Netzsegmenten wieder sichtbar zu machen.

Kann dein Router das nicht, kannst du den Server bzw. die remoten Rechner nur statisch eintragen. Das macht man über die Datei lmhosts. Du findest diese Datei unter C:\windows\system32\drivers\etc\ Die datei ist selbsterklärend wenn du sie mit dem Edotor unter Zubehör editierst.

Zudem kannst du auch noch einen statischen Eintrag in der Netzwerkumgebung machen, was aber mit dem customizen der lmhosts Datei meist überflüssig ist.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Router & Routing

(öffentlicher) IP-Adresspool soll auf verschiedene Clients geroutet werden

gelöst Frage von TiredTriceratopsRouter & Routing7 Kommentare

Hallo Welt ;) Kurzversion (für die Schnelleser): - Provider stellt Standleitung mit verschiedenen IP-Adressen - Vor Ort habe ich ...

Windows Userverwaltung

SBS Gruppen über einen User am Client verwalten lassen

Frage von Nobe47Windows Userverwaltung1 Kommentar

Hallo zusammen, wie der Titel schon sagt, suche ich ein Tool oder eine Möglichkeit. Möglichst einfach einen normalen User ...

LAN, WAN, Wireless

Kommunikation zwischen verschiedenen IP-Bereichen

gelöst Frage von DirkHoLAN, WAN, Wireless17 Kommentare

Hallo zusammen, von Unitymedia habe ich ein neues Modem (Connect Box) erhalten, das u.a. IPv4 aber keinen Bridge Mode ...

LAN, WAN, Wireless

IP-Cam aus verschiedenen VLANs

Frage von NoobOneLAN, WAN, Wireless2 Kommentare

Hallo Zusammen, ich bin dabei mein Haus außen mit ein paar IP-Cams (Wlan oder LAN möglich) zu überwachen. Ich ...

Neue Wissensbeiträge
Humor (lol)
(Part num your Hacked phone. +XX XXXXXX5200)
Erfahrungsbericht von Henere vor 2 TagenHumor (lol)4 Kommentare

Mein Handy hat aber ne ganz andere Endnummer. Muss ich mir jetzt Sorgen machen ? :-) Vielleicht betrifft es ...

Exchange Server

Letztes Update für Exchange 2016 CU9 war in gewisser Weise destruktiv

Erfahrungsbericht von DerWoWusste vor 2 TagenExchange Server6 Kommentare

Kurzer Erfahrungsbericht zu Exchange2016-KB4340731-x64 Der Exchangeserver hat wie gewöhnlich versucht, es in der Nacht automatisch zu installieren - abgesehen ...

Erkennung und -Abwehr

Neue Sicherheitslücke Foreshadow (L1TF) gefährdet fast alle Intel-Prozessoren

Information von Frank vor 3 TagenErkennung und -Abwehr3 Kommentare

Eine neue Sicherheitslücke, genannt Foreshadow (alias L1TF) wurde auf der Usenix Security 18 von einem Team internationaler Experten veröffentlicht. ...

Vmware
VMware Updates gegen L1 Lücke
Information von sabines vor 3 TagenVmware

Für die Vmware Produkte vCenter Server, ESXi, Workstation und Fusion stehe Updates bereit um die L1 Lücke zu schließen. ...

Heiß diskutierte Inhalte
Netzwerke
Netzwerk-Architektur mit VLANs
Frage von niLuxxNetzwerke26 Kommentare

Liebe Community, Ich hätte eine kurze Frage an euch. Ich werde in Kürze das Netzwerk unserer (sehr) kleinen Firma ...

Windows Server
WSUS nach Upgrade - kein Start mehr
gelöst Frage von Ghost108Windows Server9 Kommentare

Hallo zusammen, habe einen Windows Server 2012 welcher als WSUS dienst. Jetzt wurde ein Upgrade auf Server 2016 durchgeführt ...

Netzwerke
SSH - Wieso werde ich nach VPN Verbindung rausgeschmissen?
Frage von VernoxVernaxNetzwerke9 Kommentare

Hallo, ich habe es endlich geschafft mein Handy mit einer VPN Verbindung an meinen Router anzuschließen. Nach der Login ...

Microsoft
Ist es möglich ein reines Volume C Datenbackup in eine Hyper-V VM zu konvertieren?
Frage von Frank84Microsoft9 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe hier ein Backup vorliegen, das ausschließlich das komplette C:\ Volume eines physischen Server 2012 enthält. ...