Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Schriftarten gemeinsam im Netzwerk nutzen

Mitglied: eddyedfred

eddyedfred (Level 1) - Jetzt verbinden

21.05.2008, aktualisiert 18.10.2012, 14176 Aufrufe, 13 Kommentare

Corporate Design Schriften an Arbeitsstationen verteilen

Hallo,

meine Firma hat sich ein neues Corporate Design zugelegt, das natürlich auch neue Schriften enthält. Nun sollen natürlich alle Schriften auf den Arbeitsstaionen verfügbar sein.
Gibt es eine einfach Möglichkeit, diese Schriften auf die Stationen zu verteilen? Oder muss iuch manuell am jedem Rechner die Schriften installieren?

Ein stupfes Kopieren der Schriften in den Fonmts Ordner wird da wahrscheinlich nicht ausreichen, oder?

Ah noch zur Info es handelt sich um Type1 Schriftarten. Könnte die Schriften aber auch in TrueType bekommen.

Vielen Dank schon mal für Antwortern.

Marco
Mitglied: AndreasHoster
21.05.2008 um 10:38 Uhr
Vor dem technischen würde ich erstmal schauen wie es mit den Lizenzen aussieht. Normalerweise sind Schriften pro Arbeitsstation lizensiert. Wird gerne vergessen.

Zum Technischen:
Bei TTF reicht ein Kopieren in den Fonts Ordner, allerdings frischt Windows seinen Font Cache nur unregelmäßig auf, d.h. spätestens nach dem nächsten Reboot nach dem Kopieren kriegt Windows mit, daß dort eine neue Schriftart ist.

Type 1 sollte genauso funktionieren, da kann ich es aber nicht sicher sagen, weil ich noch nie eine Type1 Schrift verteilt habe.
Bitte warten ..
Mitglied: geTuemII
21.05.2008 um 10:47 Uhr
Du kannst die Fonts auch über GPO verteilen:
http://www.gruppenrichtlinien.de --> MSI Pakete --> Beispiel Fonts
Funktioniert problemlos und läßt sich bei Bedarf auch wieder deinstallieren. Aber wie schon Andreas sagt: Lizensierung beachten.

geTuemII
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
21.05.2008 um 11:07 Uhr
Zum Technischen:
Bei TTF reicht ein Kopieren in den Fonts Ordner, allerdings frischt Windows seinen
Font Cache nur unregelmäßig auf, d.h. spätestens nach dem nächsten
Reboot nach dem Kopieren kriegt Windows mit, daß dort eine neue Schriftart ist.

Hallo,

leider stimmt diese Information nicht!
Zu jedem Font gibt es einen Regeintrag - der beim kopieren nicht von alleine erzeugt wird.
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Fonts
Bitte warten ..
Mitglied: AndreasHoster
21.05.2008 um 11:21 Uhr
Wir verteilen unsere Fonts schon eine Zeitlang nur durch Kopieren und es hat bisher immer funktioniert.
Bitte warten ..
Mitglied: eddyedfred
21.05.2008 um 11:25 Uhr
Wunderbar. Erst mal vielen Dank für die schnellen Antworten. Und vielen Dank für den Hinweis mit den Lizenzen. Ich werde später mal den Weg mit dem MSI-Installer testen.

Marco
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
21.05.2008, aktualisiert 18.10.2012
Wir verteilen unsere Fonts schon eine Zeitlang nur durch Kopieren und es hat bisher immer funktioniert.


Servus Andreas,

du glücklicher [deine User sind alle Admins - stimmts?] für die anderen "unglücklichen" lest mal die Überschrift - die geTuemII gepostet hat. (Nicht umsonst gibt es mehrere Tools - Vorschläge unter Gruppenrichtlinien, wie das "Problem" zu lösen ist)
01.
 Problem: 
02.
Schriftarten liegen unter Windows in der Regel als TTF-Dateien vor.  
03.
Diese werden vom System im Ordner %WINDIR%\Fonts gespeichert. 
04.
Zur Installation kann man über die Systemsteuerung mit Hilfe der GUI neue Schriftarten installieren und in diesen Ordner kopieren lassen. 
05.
Dabei erneuert das System automatisch die Schriftartenliste für alle Applikationen. 
06.
 
07.
Dieser Vorgang wird nicht durchgeführt, wenn man lediglich die TTF-Dateien in den Fonts-Ordner manuell kopiert. 
08.
Wie kann man also die Schriftartenliste automatisiert erneuern lassen?
Lösung von Biber per Reskit Tool
Bitte warten ..
Mitglied: ChrisS23
10.06.2008 um 13:06 Uhr
Hi Marco,
hats funktioniert?

Meine Fonts lassen sich problemlos per MSI Paket verteilen ... aber die Type 1 funktionieren nicht.

Hast du da schon eine Lösung?

mfg
chris
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
10.06.2008 um 13:26 Uhr
Hi,

woher kommen die Type 1 Schriften?

Ich hab des öfteren festgestellt, das man die zwingend vom Original Datenträger nehmen muß - keinesfalls von einem Client aus dem %windir%\fonts Ordner.
Bitte warten ..
Mitglied: AndreasHoster
10.06.2008 um 16:02 Uhr
Nö, Admins nicht, ich habe mal nachgeschaut, wir haben nur den Registrybereich HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Fonts für alle User zum Ändern freigegeben.

OK, gebe zu, im Normalfall tuts nur bei Admins.
Bitte warten ..
Mitglied: eddyedfred
13.06.2008 um 17:32 Uhr
Tach Chris,

ich konnte die MSI Lösung leider nicht nutzen, da mein System nicht mit einem Windows Server läuft. Ich hab die Verteilung wie folgt gemacht.

1) Das Tool "fontinst" von Microsoft herunterladen (sorry, kein Link, aber man findet es...
2) Eine Liste mit allen zu installierenden Schriften erstellen und als fontinst.ini speichern
3) alle zu installierende Schriften in einen Ordner.
4) Diesen Ordner auf den Remote Rechner in %windir%/Fonts kopieren
5) fontinst.exe und fontinst.inf in den %windir%/system Ordner kopieren
6) Per "psexec" aus den Sysinternal Tools die fontinst.exe auf dem Remote Rechner ausführen

Das hat bei mir leider nur dann richtig funktioniert, wenn ich mich als Admin einmal auf dem Rechner angemeldet habe, auf dem die Schriften installiert werden sollten. Ich weiß aber leider nicht wieso. Hatte auch versucht das Kommando "psexec" mit dem Admin-Account auszuführen. Hat auch nicht geholfen.

Aber wenn das noch richtig funktionieren würde, könnte man für diese Lösung eine einfach Batch schreiben und es würde funktionieren.

Also für eine bessere Lösung oder eine Verbesserung bin ich offen.

Grüße, Marco
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
13.06.2008 um 17:42 Uhr
Hi Marco,

wenn du dir meinen 1. Beitrag nochmal genau anschaust - dann kommst du vielleicht drauf

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Fonts

entweder machst du es, wie AndreasHoster:
wir haben nur den Registrybereich HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Fonts
für alle User zum Ändern freigegeben.

oder du machst es anderherum, indem du auf deinem Client die Schriften "normal" installierst, den ganzen RegkeyAst von \Fonts exportierst und alle Schriften, die du nicht "installierst" aus dem Regkey wirfst und die dann mit der Psexec.bat per regedit /s verteilst.
Bitte warten ..
Mitglied: eddyedfred
14.06.2008 um 10:06 Uhr
hm, daran hatte ich schon auch gedacht, aber ich wollte sehr gerne das Feigeben des Astes verhindern, da ich ja bei jedem Client Hand anlegen muss, oder geht das auch per Remote? Dafür dachte ich, ist psexec.exe gut, das eben Programme unter dem Namen anderer ausführen kann und somit auch als Administrator. Und da "fontinst.exe" ja vorallem diese Reg-Einträge macht, dachte ich, das klappt dann so.

Gruß, Marco
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
14.06.2008 um 16:16 Uhr
servus,

ich nutze eine nicht Microsoft Lösung um die Software bei uns zu verteilen und damit kann ich alles machen, was ich will.
Von daher hab ich Hier auch erst von Fontinst. gelesen.

Wenn du eine cmd mit regedit /s fonts.reg copy \\server\freigabe\123..ttf %windir%\fonts erstellst - kannst du das ganz genauso mit psexec verteilen (extern laufen lassen), wie die Fontinst.exe

Nur der vollständigkeithalber mit RegACL könntest du die Rechte auch (via Psexec) setzen.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Linux Netzwerk
Port 443 gemeinsam nutzen
Frage von otto66Linux Netzwerk6 Kommentare

Guten Abend, Ich betreibe Hobby mäßig einen Virtuellen Server den ich gemietet habe! Auf diesem Server läuft ein Apache ...

Apache Server

Port443 gemeinsam mit Apache und OpenVPN nutzen

gelöst Frage von Hanne6Apache Server25 Kommentare

Guten Morgen und allen einen schönen Sonntag! Ich bin Hanne und habe mit IT nicht wirklich viel am Hut! ...

Outlook & Mail

Ein Outlook-2010 Kalender aus 2 verschiedenen Netzwerken und Standorte gemeinsam nutzen

Frage von swhiteeOutlook & Mail3 Kommentare

Hallo, Outlook 2010 bzw. Outlook 2013 und Exchange 2013 2 Benutzer aus 2 unterschiedlichen Netzwerken und Organisationen möchten über ...

Tipps & Tricks

Unterschiedliche Firmen bzw. Nutzergruppen nutzen gemeinsam einen Laptop

Frage von BoweekoTipps & Tricks6 Kommentare

Hallo an alle Admins, unsere Bildungseinrichtung wird demnächst einen Schulungsraum längerfristig an eine externe Firma inkl. Hardware und Internetanbindung ...

Neue Wissensbeiträge
Ausbildung

Linux-Ausstieg in Niedersachsen - Windows statt Bugfix

Information von StefanKittel vor 1 TagAusbildung9 Kommentare

Sind ja nur Steuergelder

Speicherkarten

Neuer Speicherkartentyp - zunächst nur für Huawei-Smartphones (künftig auch für Notebooks u. Tablets?)

Tipp von VGem-e vor 3 TagenSpeicherkarten3 Kommentare

Servus, als ob das "Chaos" i.S. Speicherkarten noch nicht groß genug wäre?! Evtl. kommt dieser neue Kartentyp bald auch ...

Sicherheit

Diverse D-Link-Router durch drei Schwachstellen kompromittierbar

Information von kgborn vor 3 TagenSicherheit

Hat jemand D-Link-Router in Verwendung? Einige Modelle sind sicherheitstechnisch offen wie ein Scheunentor. Äußerst unschöne Sache, aber nichts neues ...

Hardware

100.000 Mikrotik-Router ungefragt von Hacker abgesichert

Information von 7Gizmo7 vor 4 TagenHardware3 Kommentare

Hallo zusammen, da hier ja öfters mal von Mikrotik gesprochen wird. Trotz Updates klafft eine Sicherheitslücke in Hundertausenden Mikrotik-Routern. ...

Heiß diskutierte Inhalte
Vmware
Offene LDAP-Server in AS
gelöst Frage von obi-wan-kenobiVmware19 Kommentare

Hallo alle Miteinander, ich habe ein Problem, unsere VM-Ware Appliance (Version. 6.5.0.10000) ist scheinbar angreifbar. Wir haben eben die ...

Windows Server
Zertifikat RemoteDesktop hinterlegen
gelöst Frage von Green14Windows Server12 Kommentare

Hallo zusammen. ich habe mehrere Server (WinSrv 2016). Die Server sind in keiner Domäne und keine Terminalserver. Ich verbinde ...

Windows Server
DNS - Bedingte Weiterleitung
gelöst Frage von m8ichaelWindows Server11 Kommentare

Guten Tag zusammen, ich stehe gerade bzgl. einer bedingten DNS-Weiterleitung etwas auf dem Schlauch: Ich möchte, dass für bestimmte ...

Suche Projektpartner
Debian 9.5 32 Bit und PHP 7 Fehlerbeseitigungen
Frage von zeroblue2005Suche Projektpartner11 Kommentare

Hallo Zusammen, ich habe eine VM auf Basis von ESXI am laufen. Dieser wurde unter Debian 7 installiert mt ...