Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Server für kleinen Betrieb - Kontrolle der Funktionen und Hardware

Mitglied: bauerflo

bauerflo (Level 1) - Jetzt verbinden

18.09.2007, aktualisiert 19.09.2007, 3667 Aufrufe, 7 Kommentare

Für ein kleines unternehmen habe ich einen Server gewählt (siehe Beilage / Bild), welcher folgende Aufgaben zu erledigen hat. Zentrale Benutzerverwaltung, Datenspeicher sowie Email. Server bekommt MS Server 2003 Small Business Standard (da Exchange, Terminalserver für 5 User vorhanden ist). Die Emails werden über POP3 geholt, auch über eine Domaine vielleicht. Die Internetanbindung ist 2048/256, reicht für hin und wieder Terminalzugriff. Thema Sicherung: Ich hätte ein bandlaufwerk, Kapazität 320GB (komp.) mit NTBackup täglich eine Vollsicherung zu machen. Was passiert, wenn der Server alle Platten (welche eh durch RAID5 angeordnet sind) kaputt werden - wie bekomme ich den 1:1 Stand vom Band wieder auf den Server? Habe ich irgendwelche Bedenken? Die Druckertreiber der Drucker die bei Terminalservices benötigt werden, installiere ich auch am Server. Über ein SSL-Zertifitkat möchte ich den Exchange ein wenig absichern, auch das dass Outlook über HTTTPS funktioniert.
Doch hier gibt es mehr erfahrene Leute - bitte um Info, Meinung über mein Vorhaben
Vielen Dank!

Bild der Konfiguration: 491dd4b6d9ba54fef96c60e88612e3fd-server1 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
Mitglied: hajowe
18.09.2007 um 12:03 Uhr
Hallol Bauerflo,

Du glaubst doch nicht ernsthaft das hierzu irgendjemand so einfach zustimmen oder ablehnen kann.

Wieviele Benutzer müssen an den Server ?
Wie hoch ist das Datenaufkommen?
Wieviel wird an E-Mail Traffic erwartet ?
Was ist nmit DNS und DHCP ?
Soll eine AD aufgebaut werden?
Wiewiele Drucker werden auf dem Server definiert und wie hoch ist das Druckaufkommen ?
Werden auf dem Server Anwendungen ausgeführt ?

Hier sind bei der Planung meiner Meinung nach einige Grunderhebungen notwendig ?

Ich denke das diese Maschine in der RAM und Prozessorwahl überfordert ist, wenn alles darauf laufen soll.
Exchange; Datenserver; Benutzerverwaltung etc

Die Datensicherung ist dann ein weiterer Punkt der separat beleuchtet werden sollte.

Was mir noch aufgefallen ist, das dioe Platten nicht Hot-Plug Fähig sind. Das heißt eine defekte Platte im Raid kann nicht im Onlinebetrieb ausgetauscht werden-.

Gruß
HJW
Bitte warten ..
Mitglied: bauerflo
18.09.2007 um 14:11 Uhr
Hallo

Es arbeiten 4 Benutzer (zu Spitzenzeiten), Datenaufkommen liegt zZ bei ca. 50-60GB, nur Office Anwendungen (Word, Excel, Powerpoint) sowie PDFs, Bilder. Emailtraffic beschränkt sich bei ca. 15Mails / Tag / User ankommend sowie 10 abgehen / Tag / User. DHCP, DNS und AD für 4 User und 4 Clients. AD wird automatisch durch SBS erstellt. Drucker werden zwei angeschlossen, Druckvolumen nicht sher groß - 10 Seiten / Tag. Über Terminalverbindung werden auch ein paar Dokumente gedruckt - ebenfalls ca. 10 Seiten. Anwendung am Server nur das Lohnverrechnugsprogramm. RAM und Rechnleistung - aber es ist nicht viel, wie oben beschrieben. Hot Plug sinds nicht, doch der Server kann auch abgeschaltet werden um Platten einzubauen und wieder hochzufahren. DEr Controller wird vorm hochfahren die Platten spiegeln und nciht während des Betriebes > besser in der Nacht!
Bitte warten ..
Mitglied: hajowe
18.09.2007 um 20:21 Uhr
Hallo Bauerflo,

na das ist ja nicht sehr viel an Nutzer, aber dennoch bin ich bezüglich der 2 GB Ram sehr skeptisch.

Ich würde dennoch in Betracht ziehen dem Sever mit 4 GB auszustatten, denn er hat doch einiges an Diensten laufen.
Ich denke mal die 2 Gb mehr machen den Kohl nicht so unbedingt fett und die Anwortzeiten werden es dir sicher danken.

Gruss
Bitte warten ..
Mitglied: bauerflo
18.09.2007 um 22:50 Uhr
ja aber der sbs hat einen terminalserver, welcher nur 2 gb erkennt oder?

aber die überlegung auf 4gb ist da - muss ich mal durchrechnen.

wie denkst du über sicherung? vollsicherung auf band - doch wie wieder herstellen von 0 weg (dos, oder so?)
Bitte warten ..
Mitglied: hajowe
19.09.2007 um 08:57 Uhr
Das mit SBS kann ich dir nicht sagen, vielleicht weis es jemand anderes.

Da, so wie ich es verstehe , dies dein wichtigster und einzigster Server ist, solltest du dir mal die Sicherungssoftware von Brightsore Arcserve oder Backup Exec anschauen.
Dort gibt es die Möglichkeit über Discoveryfunktionen.
Grob bedeutet es, das die Software nach Serverinstallation und einspielen der Backupsoftware die wichtigsten Daten zur Wiederherstellung sammelt und ablegt.
Bei der Wiederherstellung werden diese Daten dann benötigt.
Danach kannst du direkt eine komplette Rücksicherung einspielen.
Die Backuplösungen sichern auf offene Dateien, die ja logischerweise auf der OS-Seite vorhanden sind.


Über Dos und mit normalen Windowsmitteln kommst du, so denke ich zumindest nicht sehr weit.
Bitte warten ..
Mitglied: bauerflo
19.09.2007 um 19:58 Uhr
*nachdenk*

wieviel kostet so eine sw? in etwa als schätzung? denke da gibt es verschiedene versionen von klein bis groß *gg*

wie sicherst du?nur so als neugierde
Bitte warten ..
Mitglied: hajowe
19.09.2007 um 23:45 Uhr
Ich benutze Brightstor Arcserve mit
Open Agents; Notes Agent, Workstations und Server Agents, Linux Agents, SQL Agent , Discovery Option
sozusagen fast komplett,

Preis kann ich dir Morgen in etwa geben, habe es zur Zeit nicht hier.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows Server

Suche Server für kleinen produktiv Betrieb

gelöst Frage von leon123Windows Server35 Kommentare

Hallo zusammen, ich hab hier einen kleinen Betrieb mit 5 Leuten, die sich einen Server zur Virtualisierung wünschen. Lizenzen ...

Netzwerkmanagement

Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung

gelöst Frage von UnwichtigNetzwerkmanagement18 Kommentare

Hallo, ich brauche ein paar Ideen und Anregungen für folgende Aufstellung: Kleiner Betrieb, 3 Mitarbeiter: -> 3 PCs -> ...

Firewall

UTM Lösung für einen kleinen Pharma Betrieb

gelöst Frage von obliteratorFirewall25 Kommentare

Hallo zusammen, ich bin damit beauftragt wurden für unser Unternehmen ca. 100 Clients eine passende UTM Lösung zu finden. ...

Windows Update

Umgang mit Vorschau auf Qualitätsrollups im kleinen Betrieb

Frage von marc-1303Windows Update2 Kommentare

Hallo Admins Bis vor einigen Monaten war das Vorgehen bei Windows Updates für mich recht einfach. Ich habe jeweils ...

Neue Wissensbeiträge
Backup

2016 - Restore mit WBAdmin - iSCSI Device als Sicherungsziel

Erfahrungsbericht von Henere vor 4 StundenBackup

Servus zusammen, was mich eben einige graue Haare gekostet hat Server 2016. Ich habe meinem Server eine weitere M2 ...

Humor (lol)
(Part num your Hacked phone. +XX XXXXXX5200)
Erfahrungsbericht von Henere vor 2 TagenHumor (lol)5 Kommentare

Mein Handy hat aber ne ganz andere Endnummer. Muss ich mir jetzt Sorgen machen ? :-) Vielleicht betrifft es ...

Exchange Server

Letztes Update für Exchange 2016 CU9 war in gewisser Weise destruktiv

Erfahrungsbericht von DerWoWusste vor 2 TagenExchange Server7 Kommentare

Kurzer Erfahrungsbericht zu Exchange2016-KB4340731-x64 Der Exchangeserver hat wie gewöhnlich versucht, es in der Nacht automatisch zu installieren - abgesehen ...

Erkennung und -Abwehr

Neue Sicherheitslücke Foreshadow (L1TF) gefährdet fast alle Intel-Prozessoren

Information von Frank vor 3 TagenErkennung und -Abwehr3 Kommentare

Eine neue Sicherheitslücke, genannt Foreshadow (alias L1TF) wurde auf der Usenix Security 18 von einem Team internationaler Experten veröffentlicht. ...

Heiß diskutierte Inhalte
Netzwerke
Netzwerk-Architektur mit VLANs
Frage von niLuxxNetzwerke43 Kommentare

Liebe Community, Ich hätte eine kurze Frage an euch. Ich werde in Kürze das Netzwerk unserer (sehr) kleinen Firma ...

Netzwerke
SSH - Wieso werde ich nach VPN Verbindung rausgeschmissen?
Frage von VernoxVernaxNetzwerke10 Kommentare

Hallo, ich habe es endlich geschafft mein Handy mit einer VPN Verbindung an meinen Router anzuschließen. Nach der Login ...

Microsoft
Ist es möglich ein reines Volume C Datenbackup in eine Hyper-V VM zu konvertieren?
Frage von Frank84Microsoft10 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe hier ein Backup vorliegen, das ausschließlich das komplette C:\ Volume eines physischen Server 2012 enthält. ...

Windows Server
Freigaben per Default nur für Domänen-Benutzer
Frage von tierwoWindows Server8 Kommentare

Hallo gibt es eine Möglichkeit, einen Server 2016 so zu konfigurieren (z.B. per GPO), dass Freigaben die erstellt werden ...