Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Server kleines Netz : XP Pro oder Win Server 2003 ?

Mitglied: rallenet

rallenet (Level 1) - Jetzt verbinden

15.07.2005, aktualisiert 31.08.2006, 5615 Aufrufe, 8 Kommentare

Welches Betriebssystem würdet Ihr empfehlen ?

Hallo

Es soll ein kleines Netzwerk eingerichtet werden :

z.Zt. vorhanden :

1 DELL Server ... neu ... noch ohne OS

3-4 Desktop PC´c mit XP oder W2k
3 Notebook mit XP oder W2k
1 MAC G5

1 QMS Magiccolor GDI-Drucker ( angeschlossen an Printerport des Routers )

Anforderungen an den Server :

Bereitstellung gemeinsam genutzter Daten für PC´s und MAC
Sinnvolle Bachuplösung ?
evtl. abfangen der Druckaufträge des MAC und Aufbereitung zur Ausgabe auf GDI-Drucker.
evtl. Mitarbeiter-Zugang und Administration über Internet ( VPN ? )

Frage :

Reicht das XP Pro ? Wäre eine deutliche Kostenersparnis
lässt sich das einigermassen sicher machen ?

Kennt jemand eine Lösung für das Druckerproblem ?

Antworten hier oder auch per Mail an : rallenet@freenet.de

danke
Mitglied: Janni
15.07.2005 um 16:03 Uhr
WinXP erlaubtnur 10 gleichzeitige Verbindungen ... also entscheide selber, ob dies ausreicht oder halt nicht (bei 8 Rechnern bist Du aber ganz schnell drüber).
Und so ein kleiner SBS geht auch preislich .....
Bitte warten ..
Mitglied: Pedant
15.07.2005 um 19:12 Uhr
Hallo rallenet,

> Sinnvolle Backuplösung?
Beim XP Pro ist eine Backupsoftware dabei (ntbackup.exe). Ich glaube es ist die gleiche wie beim 2003. Soll es mehr Komfort sein, so muss es ohnehin eine zusätzliche Software sein.

> evtl. abfangen der Druckaufträge des MAC und Aufbereitung zur Ausgabe auf GDI-Drucker.
Wenn ich mich recht entsinne funktionieren GDI-Drucker nicht unter NT sondern ausschließlich unter Win9x/Me. Ob MAC einfach auf Druckerfreigaben von Windows zugreifen kann, weiß ich nicht. Ein kleiner Printserver (Hardwareschachtel) mit LPR ist vom Mac aus nutzbar und mit installierten "Druckdiensten für Unix" auch von einem XP/200x.

Auf Laufwerksfreigaben von Windows (CIFS) kann der Mac auf jeden Fall zugreifen. Man kann auch einen NFS-Server auf XP Pro installieren. Der ist Bestandteil von SFU (Services for Unix), was es kostenlos bei Microsoft gibt.

> evtl. Mitarbeiter-Zugang und Administration über Internet ( VPN ? )
Eingehende VPN-Verbindungen sind mit XP Pro und 2003 gleichfalls möglich.

XP Pro kann nicht als Domänencontroller fungieren, was bei einem kleinen Netzwerk aber entbehrlich ist.
XP Pro bringt keinen DHCP-Server mit. Der ist aber in jedem DSL-Router oder WLAN-Accesspoint eingebaut und man kommt auch ohne aus.

Die schon erwähnte Beschränkung der gleichzeitigen Zugriffe hat die tcpip.exe von XP Pro allerding schon, was für einen Betrieb als Server eher lästig ist.

XP Pro ist auf zwei CPUs beschränkt, 2003 kann mit 4 CPUs.
Pentium 4 mit HT (Hyperthreading) verhalten sich wie zwei CPUs und Pentium D (Dualcore) sind zwei CPUs auf einem Sockel, die bei eingeschaltetem HT quasi dann 2x2=4 CPUs darstellen.

Die Entscheidung liegt bei Dir.

Gruß Frank
Bitte warten ..
Mitglied: BigWumpus
15.07.2005 um 20:46 Uhr
Wer ist denn auf die Idee mit dem Mac gekommen ? Feuern !

Also, es gab auf NT4-Servern da so einen komischen Dienst, der das Appletalk an den Server angebunden hat.

Sieh mal bei http://www.macwindows.com ...

Mac-Druckausgaben auffangen und umsetzen ? Wenn das gänge, wäre das eine echte Geldquelle. Will ja niemand !

GDI-Drucker laufen auch unter Win XP oder so, laufen halt nur unter WINDOWS !

Eigentlich reicht Euch ein kostenloses Linux mit Samba-Server, aber ich denke mal, es wird das grafische gesucht, und da zahlt man dann bei Windows Servern....
Bitte warten ..
Mitglied: rallenet
16.07.2005 um 01:44 Uhr
MAC-Druckaufträge an GDI-Drucker ?

Das läuft dort aktuell ... allerdings steht da zur Zeit ein Linux-Server....
Bitte warten ..
Mitglied: Samtpfote
16.07.2005 um 08:29 Uhr
dein beitrag zu mac und appletalk zeigt in drastischer deutlichkeit daß du davon keine ahnung hast.
5. setzen!

Worüber man nicht sprechen kann, darüber sollte man schweigen
L. Wittgenstein
Bitte warten ..
Mitglied: cosy
20.07.2005 um 00:55 Uhr
sprichst Du auch noch französisch?
Si jamais - je serait ton clandestin partenaire!

Weisst Du, woher iMAC seinen Namen hat?
Antwort:
Stell mal so ein Gerät auf den Tisch und vergiss die Finger dazwischen rauszunehmen...

Grüsschen, Fauch
Bitte warten ..
Mitglied: cosy
20.07.2005 um 01:04 Uhr
MAC's werden schon seit einigen Jahren nicht mehr über Appletalk angschlossen, sondern ¨über Ethernetkarten mit TCP/IP. Jeder iMAC hat einen Ethernetanschluss, die letzten Modelle gar einen Gigabitethernet.
Appletalk war einmal und begann als ein serielles Busprotokoll auf ADB (AppleDesktopBus war wiederum genau der Vorläufer von USB- und das 1988- man stelle sich vor!!!)

Ich glaube nicht, dass ein wahrer GDI-Drucker unter Linux läuft - denn für GDI brauchts native Druckertreiber, welche nur im Binary für Windows vorliegen. Diese Treiber sind für das WDM geschrieben!
Bitte warten ..
Mitglied: Baw
31.08.2006 um 20:40 Uhr
Mein Tipp, wenn der Mac nicht unbedingt(also überlebenswichtig für das Unternehmen) ist, dann einfach winxp drauf installieren!

mfg


PS: Mac G5 ist einfach nur geil, allerdings gefällt mir das Design nicht und das OS
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows Server

Win 2012r2 Serverstruktur für ein kleines Unternehmen

gelöst Frage von Vraccas88Windows Server15 Kommentare

Hallo liebe Leute, mir wurde die Aufgabe anvertraut mich mit der bestehenden „Infrastruktur“ der IT in unserem Startup Unternehmen ...

Windows Installation

Win XP und Win 7 Hybridsystem. XP löschen

gelöst Frage von coltseaversWindows Installation17 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe auf einem 0815-PC eine SATA-Platte, die 3 Partitionen enthält. Auf der ersten Partition wurde seinerzeit ...

Windows Server

Win 2003 Server von außen nicht erreichbar

Frage von Fighter89Windows Server9 Kommentare

Hallo, ich habe gestern einen Windows 2003 Server SP2 aufgesetzt. Dieser soll als Webserver dienen. Das Problem was ich ...

Windows Server

Logon Report für Win Server 2003

Frage von mrcljnffWindows Server5 Kommentare

Hallo Leute, ich soll für einen Kunden ein Programm suchen, dass die An- und Abmeldungen, seiner Mitarbeiter auf dem ...

Neue Wissensbeiträge
Erkennung und -Abwehr

Neue Sicherheitslücke Foreshadow (L1TF) gefährdet fast alle Intel-Prozessoren

Information von Frank vor 3 StundenErkennung und -Abwehr1 Kommentar

Eine neue Sicherheitslücke, genannt Foreshadow (alias L1TF) wurde auf der Usenix Security 18 von einem Team internationaler Experten veröffentlicht. ...

Vmware
VMware Updates gegen L1 Lücke
Information von sabines vor 10 StundenVmware

Für die Vmware Produkte vCenter Server, ESXi, Workstation und Fusion stehe Updates bereit um die L1 Lücke zu schließen. ...

Drucker und Scanner
HP-MF-Drucker per Fax angreifbsr
Information von Lochkartenstanzer vor 2 TagenDrucker und Scanner3 Kommentare

Endlich eine sinnvolle Verwendung für Faxe: Damit kann man offensichtlich den Drucker übernehmen. lks

Router & Routing

Das pfSense Buch ist jetzt für jeden kostenlos zu beziehen

Tipp von magicteddy vor 3 TagenRouter & Routing2 Kommentare

Bisher war das Buch nur für zahlende Unterstützer verfügbar, jetzt steht für Jedermann kostenlos zur Verfügung. Siehe auch The ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
VPN Verbindung kann nicht aufgebaut werden
Frage von AlexderITlerMicrosoft35 Kommentare

Hallo, Ich möchte an einem unserer PCs in unserer Tochterfirma eine VPN zu unserem Netzwerk einrichten. Das schlägt allerdings ...

Datenbanken
MySQL Datenbank Import Aufgabe für mehrere .csv dateien
gelöst Frage von Marcel1989Datenbanken19 Kommentare

Hi, ich komm nicht weiter. Ich hab auf einem Windows Server 2012 r2 eine MariaDB/MySQL laufen. Nun soll diese ...

Windows Server
Programme auf DC ausführen
gelöst Frage von chris123Windows Server14 Kommentare

Hallo, ich bin gerade dabei einen weiteren Admin für unser Domäne zu konfigurieren. Er soll auch auf dem DC-Server ...

Exchange Server
Exchange 2016: Abwesenheitsnotiz für deaktivierten Benutzer
Frage von honeybeeExchange Server13 Kommentare

Hallo, kann man über Regeln eine Abwesenheitsnotiz erstellen, in der darauf hingewiesen wird, dass der Benutzer nicht mehr im ...