Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Server-Virtualisieren

Mitglied: Goldenone95

Goldenone95 (Level 1) - Jetzt verbinden

13.09.2018 um 14:40 Uhr, 706 Aufrufe, 19 Kommentare, 1 Danke

Hallo,

ist es möglich einen Server neben einer bestehenden Windows-Installation (auf der Produktiv gearbeitet wird) zu virtualisieren? Oder sind hier komplikationen zu erwarten?

Vielen Dank vorab!
Mitglied: Pjordorf
13.09.2018 um 14:45 Uhr
Hallo,

Zitat von Goldenone95:
ist es möglich einen Server neben einer bestehenden Windows-Installation (auf der Produktiv gearbeitet wird) zu virtualisieren?
Online oder Offline? Server OS ist ein was? Wodrauf soll Virtualsiert werden? Womit soll der Blech Server in einer VM konvertiert werden? Soll der virtualisiertre Server danch neben den Blech Server laufen oder was? Welche Hardware wird genutzt welche nicht direkt Virtualisiert werden kann?

Oder sind hier komplikationen zu erwarten?
Nur wenn du es falsch machst.

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: Penny.Cilin
13.09.2018 um 14:45 Uhr
Zitat von Goldenone95:

Hallo,

ist es möglich einen Server neben einer bestehenden Windows-Installation (auf der Produktiv gearbeitet wird) zu virtualisieren? Oder sind hier komplikationen zu erwarten?
Im Prinzip geht das schon? Das nennt man P2V (Physical-to-Virtual)

Vielen Dank vorab!

Gruss Penny
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
13.09.2018 um 14:45 Uhr
Moin,
ich halte mich genauso kurz wie du: nein.
Ansonsten gilt: Wie Du eine Frage richtig stellst


Gruß,
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: SlainteMhath
13.09.2018 um 14:45 Uhr
Moin,

neben einer bestehenden Windows-Installation
was ist damit gemeint?

lg,
Slainte
Bitte warten ..
Mitglied: Penny.Cilin
13.09.2018 um 14:49 Uhr
Zitat von Dani:

Moin,
ich halte mich genauso kurz wie du: nein.
Doch geht schon ==> P2V.
Das habe ich mir jetzt mal verkniffen.

Nur bei den garnicht vorliegenden Informationen, müßte als erstes CAT9 zum Zuge kommen.
Man, man man - ich versteh es nicht...
Immer wieder dasselbe leidige Thema:

Null Informationen liefern, aber Fragen stellen.


Gruß,
Dani

Gruss Penny
Bitte warten ..
Mitglied: Archeon
13.09.2018 um 14:53 Uhr
Zitat von Penny.Cilin:
Immer wieder dasselbe leidige Thema:

Null Informationen liefern, aber Fragen stellen.
Reicht doch scheinbar auch aus, um Antworten zu bekommen

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: ArnoNymous
13.09.2018 um 14:54 Uhr
Moin,


ist es möglich einen Server neben einer bestehenden Windows-Installation (auf der Produktiv gearbeitet wird) zu virtualisieren? Oder sind hier komplikationen zu erwarten?

Wenn ich die Frage richtig verstehe, möchtest du einen existierenden Server während des Betriebs zu einer VM konvertieren?
Prinzipiell geht das mit Disk2VHD und wie die ganzen Tools heißen.

Komplikationen können natürlich auch viele auftreten, je nach Art und Zweck des Servers.
Beide parallel im gleichen Netz laufen zu lassen ist z.B: eine doofe Idee, da es u.U. und je nach Tool Probleme mit dem Namen/der IP kommen kann. Also darauf achten, dass die VM nicht direkt im Netz steht.
Bei einer Onlinemigration hast du eventuell das Problem, dass die Daten auf der VM inkonsistent sind, da auf dem Blech damit mittlerweile weiter gearbeitet wurde.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: Goldenone95
13.09.2018 um 15:00 Uhr
Entschuldigt bitte, ich weiß, ich hätte mehr Informationen geben sollen.

Wir haben einen Windows Server 2012 R2 Server mit 128 GB RAM bei uns in der Kanzlei. Diesen würden wir gerne Virtualisieren um bspw. einen DATEV-Server, einen Domänenserver und 2 Windows Terminal Server (zum Arbeiten für die Mitarbeiter) "umwandeln".

Da wir aber nicht ausreichende Hardware für einen zusätzlichen Server haben/investieren wollen, würden wir gerne neben der bestehenden Windows Server 2012 R2 installation mittels HyperV virtualisieren.
Bitte warten ..
Mitglied: ArnoNymous
13.09.2018 um 15:11 Uhr
Also, nun verstehe ich gar nicht mehr, was du eigentlich genau machen möchtest...
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
13.09.2018 um 15:14 Uhr
Hallo,

Zitat von Goldenone95:
Wir haben einen Windows Server 2012 R2 Server mit 128 GB RAM bei uns in der Kanzlei.
Wie viele Benutzer greifen da drauf zu? Festpllaten sind was und welcher RAID Kontroller? Welche und wie viele Netzwerkkarten hat das Blech? Datensicherung ist was?

Da wir aber nicht ausreichende Hardware für einen zusätzlichen Server haben/investieren wollen,
Aber der bräuchte schon mal mindesten 256 GB RAM, evtl. mehr CPUs und und und.

würden wir gerne neben der bestehenden Windows Server 2012 R2 installation mittels HyperV virtualisieren.
Das geht an einen Wochenende, vorher eine Datensicherung und dann alles von eurem jetzigen Blech Server runter damit dort nur noch die Rolle Hyper-V laufen tut und den eine neue VM bauen und mit deiner Datensicherung betanken, die IPs anpassen und Montag kann kommen. Allerdings wo drauf sollte das vorher getestet werden wenn ihr keine Hardware däfür habt? Euer Systemhaus sollte sich da etwas mehr an Vorbereitungsarbeit leisten.

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: Archeon
13.09.2018 um 15:19 Uhr
Oh ha, wie viele Mitarbeiter seid ihr denn?

Auf welcher Auslastung läuft denn der Server/Storage aktuell?
Wie ist denn die restliche Bestückung des Servers, Platten/RAID/CPU?
Bitte warten ..
Mitglied: Bem0815
13.09.2018, aktualisiert um 15:56 Uhr
Generell kannst du einen Server natürlich virtualisieren.
Nur zweimal den gleichen Server im selben Netzwerk zu betreiben wird Probleme verursachen.

Sprich du kannst nicht deinen physikalischen Server nehmen, eine virtuelle Kopie erstellen und dann die VM zeitgleich mit dem physikalischen Server im gleichen Netz betreiben. Wenn der Server auf dem die VM dann laufen soll auch noch das gleiche System ist (also die Vorlage für die VHD) dann schon zweimal nicht.

Das ist kein Problem von Hardware sondern das du zweimal das gleiche Windows System im Netzwerk hättest. gleiche IP Adressen wären da noch das kleinere Problem. Aber auch z.B. die Windows Computer ID's währen die gleichen. Das verursacht Probleme.


Wenn ich das jetzt richtig verstanden haben möchtest du dein vorhaben so umsetzen, weil ihr keinen zweiten Server dafür habt oder euch zulegen wollt. In diesem Fall wäre wohl die einzige Variante die mir einfällt, aus dem System eine VM zu erstellen. Diese dann aber erst mal nicht zu booten!!!

Das System ist nun als VM vorhanden, diese VM muss nun auf eine zweite Festplatte, ein NAS oder etwas anderes kurz zwischengelagert werden.

Im nächsten Schritt wird der Server Platt gemacht und mit dem gewünschten Windows Server System neu installiert. Dann hat der Server hierdurch eine neue Windows Computer ID und es kommt zu keinen Konflikten mehr.
Nun Hyper-V Rolle installieren und eine neue VM anlegen mit der bereits vorhanden VHD.


Nun hast du deinen vorherigen Server als VM und kannst auf dem System noch weitere VMs installieren und der Host ist nicht bereits mit Daten und Programmen zugekleistert.

Nachteil bei dieser Prozedur ohne zweiten Server ist, dass du erst die VM einschalten kannst wenn der physikalische Server Platt gemacht wurde. Wenn also beim erstellen der VHD von der physikalischen Platte etwas schief gelaufen ist, dann sind die Daten natürlich weg. Daher vorher sicherstellen, dass die Backups (davon gehe ich ja hoffentlich aus, das ihr die macht) funktionstüchtig sind um die im worst case wiederherstellen zu können.
Bitte warten ..
Mitglied: Goldenone95
13.09.2018 um 17:09 Uhr
Vielen Dank für die vielen ausführlichen Rückmeldungen! Dann weiß ich erstmal Bescheid, dass es grundsätzlich geht und kann mir überlegen, ob wir so vorgehen werden/wollen.
Bitte warten ..
Mitglied: Xaero1982
13.09.2018 um 17:17 Uhr
....und denke bitte dann an die ausreichend vorhandenen Lizenzen ...
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
13.09.2018 um 17:29 Uhr
...und auch daran denken !:
https://www.administrator.de/faq/32
Bitte warten ..
Mitglied: AlFalcone
13.09.2018 um 19:34 Uhr
Ich mache es immer mit P2V

https://www.vmware.com/products/converter.html
(VMware vCenter Converter transforms your Windows- and Linux-based physical machines and third-party image formats to VMware virtual machines.)

funktioniert auch im laufenden Betrieb und ohne jegliches Problem und allen bisherigen genutzten OS Versionen.
Bitte warten ..
Mitglied: Vision2015
13.09.2018 um 20:20 Uhr
Moin...
Zitat von Goldenone95:

Entschuldigt bitte, ich weiß, ich hätte mehr Informationen geben sollen.
dann mach es jetzt richtig

Wir haben einen Windows Server 2012 R2 Server mit 128 GB RAM bei uns in der Kanzlei. Diesen würden wir gerne Virtualisieren um bspw. einen DATEV-Server, einen Domänenserver und 2 Windows Terminal Server (zum Arbeiten für die Mitarbeiter) "umwandeln".
nun einen Windows Server 2012 R2 Server mit 128 GB RAM macht noch keinen sommer...
du brauchst auch etwas CPU Leistung und storage leistung.

Da wir aber nicht ausreichende Hardware für einen zusätzlichen Server haben/investieren wollen, würden wir gerne neben der bestehenden Windows Server 2012 R2 installation mittels HyperV virtualisieren.
ja mach das doch, wenn die hardware mitmacht- kein problem

Frank
Bitte warten ..
Mitglied: SlainteMhath
14.09.2018 um 09:13 Uhr
(vmware converter)
funktioniert auch im laufenden Betrieb und ohne jegliches Problem und allen bisherigen genutzten OS Versionen.

Eine laufende DATEV Version inkl SQL DB usw. würde ich trotzdem nicht "hot" P2V'en wollen. Dafür dann doch lieber mal ein Wochenende investieren und das ganze bei heruntergefahrenen Diensten durchführen.
Bitte warten ..
Mitglied: AlFalcone
14.09.2018 um 10:26 Uhr
SQL ist absolut kein Problem, mit DATEV musste ich mich noch nie rumschlagen.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Virtualisierung
Bestehenden Server virtualisieren
gelöst Frage von billy01Virtualisierung5 Kommentare

Guten Abend Leute, ich habe mir überlegt, unseren Server zu virtualisieren, damit ich auch noch einen zweiten virtuell betreiben ...

Vmware
Backup-Server virtualisieren
gelöst Frage von Green14Vmware13 Kommentare

Hallo, ich werfe die Frage einfach mal so in den Raum. Ich habe einen Server, auf dem ein ESXi ...

Windows Server

Server 2003 ( DC ) vorübergehend virtualisieren

Frage von takvorianWindows Server2 Kommentare

Hallo zusammen, eine Schule möchte einen neuen Windows Server 2012R2 als DC haben welcher den "alten" Verwaltungsserver ( 15 ...

Virtualisierung

TriCAD Virtualisieren

gelöst Frage von JanickBruderVirtualisierung7 Kommentare

Guten Tag Ich habe auf einem alten Windows XP Rechner, eine noch ältere TriCAD installation. Da mein Servicevertrag abgelaufen ...

Neue Wissensbeiträge
Windows 10

Blackscreen nach dem Update von 1809 auf 1809 wenn der Rechner aus dem Standby gestartet wird

Tipp von FSX2010 vor 1 TagWindows 108 Kommentare

Habt ihr den Samsung Treiber "Samsung_NVM_Express_Driver_3.0" installiert sollte dieser für 1809 deinstalliert werden da dieser nicht kompatibel ist. Der ...

Utilities
Teamviewer 14 Verbindungsprobleme mit Proxy
Tipp von PeterleB vor 2 TagenUtilities

Nach dem Umstieg von Version 13 auf 14 wollte sich TV nicht mehr mit dem Netz verbinden, ignorierte offenbar ...

Administrator.de Feedback
Unsere Datenbank wurde umgestellt
Information von Frank vor 2 TagenAdministrator.de Feedback5 Kommentare

Hallo User, ich habe in der Nacht unsere Datenbank umgestellt. D.h. neue Version (MySQL 8) und andere Örtlichkeit. Sollte ...

Sonstige Systeme
Es war einmal ein BeOS - Wer erinnert sich noch?
Information von BassFishFox vor 5 TagenSonstige Systeme8 Kommentare

Hallo, Bin gerade ueber Haiku gestolpert, von dessen Existenz als "Nachfolger des BeOS" ich wusste nur mich nie wirklich ...

Heiß diskutierte Inhalte
Samba
Linux Server und Windows Linux Client
gelöst Frage von 137898Samba12 Kommentare

Hallo, ich bräuchte dringend bei der Aufgabe etwas Hilfe. Die Firma XYZ besteht auf zwei Abteilungen Logistik und Technik ...

Windows Server
Replizierung Netlogon funktioniert nicht
Frage von miichiii9Windows Server12 Kommentare

Guten Abend Ich habe einen Domain Controller hier die Daten: SRV-DC03 Windows Server 2012 Std. Nun habe ich einen ...

Webbrowser
Proxy-Zugangsdaten in Firefox hinterlegen
Frage von SebastianGSWebbrowser12 Kommentare

Hallo zusammen, kennt jemand von Euch aktuell eine Möglichkeit die Proxy-Zugangsdaten im Firefox (Vers. 63.0.3 - 64-Bit) zu hinterlegen, ...

Monitoring
WMI Problem bei PRTG
Frage von justInsaneMonitoring12 Kommentare

Hallo zusammen, ich bin zur Zeit dabei, das PRTG Monitoring Tool auszutesten. Ich habe das ganze nun grob konfiguriert ...