Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Sicherheitsvorfall- und Sicherheitshinweis-Tool

Mitglied: nikoatit

nikoatit (Level 2) - Jetzt verbinden

03.09.2014 um 09:40 Uhr, 1890 Aufrufe, 19 Kommentare, 1 Danke

Moin,

kennt Jemand ein Tool worüber sich Sicherheitsvorfälle melden und empfangen lassen?
Aus aktuellen Anlass bzw. Weltgeschehen wurde in unserem Amt die IT angefragt ein "Warnsystem" auszuarbeiten.
Ich hatte mir das so vorgestellt:

Mitarbeiter (egal ob Admin oder User) hat einen Button auf seinen Desktop "Sicherheitsvorfall melden".
-> Wenn er diesen drückt, dann erscheint bei allen angemeldeten PCs ein Art Popup-Fenster: "Sicherheitsvorfall - Bitte schließen Sie ihr Büro ab und verlassen Sie es nicht. Weitere Informationen folgen."
Nett wäre natürlich auch, wenn der Benutzername des "Meldungs-Absenders" irgendwo gelogged werden würde.

Also, kennt Jemand so ein Tool oder hat es vielleicht sogar im Einsatz?

Gruß


PS: Unsere Systeme Win7 Pro 64 Bit, Windows Server 2008 R2, Samba
Mitglied: killtec
03.09.2014 um 09:42 Uhr
hi,
also wenn ich es richtig verstehe, soll das nicht für IT sein, sondern allgemein oder wie?
Und wenn einer einen Vorfall meldet, soll das dann auf allen Bildschirmen angezeigt werden?

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
03.09.2014, aktualisiert um 09:46 Uhr
Moin,

das nennt man im Allgemeinen Alarmanlage, gibt es auch mit "stillem" Alarm.

lks

Nachtrag: Wenn das wirklich kritische Sicherheitsvorfälle sind, ist die EDV für so etwas unzuverlässig. da soltle dann in jedes zimmer eine Blinklicht, ggf. in verschiedenen farben und eine Tröte, die ausgelöst werden, wenn jemand den großen roten Knopf drückt.

PS: Seid Ihr ein "Jobcenter"?
Bitte warten ..
Mitglied: nikoatit
03.09.2014, aktualisiert um 09:47 Uhr
Zitat von killtec:

hi,
also wenn ich es richtig verstehe, soll das nicht für IT sein, sondern allgemein oder wie?
Und wenn einer einen Vorfall meldet, soll das dann auf allen Bildschirmen angezeigt werden?

Gruß

Genau, richtig.
Die Meldung soll dann bei allen angezeigt werden.
Wenn es aber nur über Admin geht...Trotzdem her...Schau ich mir gerne mal an ;)
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
03.09.2014, aktualisiert um 09:50 Uhr
Zitat von nikoatit:

Genau, richtig.
Die Meldung soll dann bei allen angezeigt werden.
Wenn es aber nur über Admin geht...Trotzdem her...Schau ich mir gerne mal an ;)

Ein einfaches
01.
net send /domain "Sicherheitsvorfall - Bitte schließen Sie ihr Büro ab und verlassen Sie es nicht. Weitere Informationen folgen."
in einer Batchdatei, die durch dopppelclick gestartet wird tut's nicht?

lks
Bitte warten ..
Mitglied: nikoatit
03.09.2014 um 09:50 Uhr
Zitat von Lochkartenstanzer:

Moin,

das nennt man im Allgemeinen Alarmanlage, gibt es auch mit "stillem" Alarm.
Das ist auch bereits im Aufbau, aber ja nicht unser Bier ;)
lks

Nachtrag: Wenn das wirklich kritische Sicherheitsvorfälle sind, ist die EDV für so etwas unzuverlässig. da soltle
dann in jedes zimmer eine Blinklicht, ggf. in verschiedenen farben und eine Tröte, die ausgelöst werden, wenn jemand den
großen roten Knopf drückt.

PS: Seid Ihr ein "Jobcenter"?
Nein ;)
Bitte warten ..
Mitglied: 108012
03.09.2014 um 09:57 Uhr
Hallo,

das ist möglich mit einer "Broadcast Message" also einer Meldung die die Broadcastadresse
benutzt.

  • Aber was machst Du mit den Leuten die gerade im Konferenzraum sind
  • Alle Mitarbeiter die gerade auf dem Klo sitzen
  • Alle Mitarbeiter die gerade im Fahrstuhl sind
  • Alle Mitarbeiter die gerade auf dem Parkplatz sind
  • Alle Mitarbeiter die gerade am Empfang auf jemanden warten
  • Alle Mitarbeiter die gerade im Material- oder Warenlager sind

Also da bietet sich doch ein stiller Alarm besser an, so einer wo ein Licht angeht
und jeder dann weiß was zu tun ist.

PS. Seid Ihr ein "Jobcenter"?
Dann wären ein paar Leute vom Sicherheitsdienst besser, die das gleich unter Kontrolle bringen.

Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
03.09.2014 um 10:08 Uhr
Zitat von 108012:

> PS. Seid Ihr ein "Jobcenter"?
Dann wären ein paar Leute vom Sicherheitsdienst besser, die das gleich unter Kontrolle bringen.

Das war der Hintergrund meiner Frage.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: nikoatit
03.09.2014 um 10:12 Uhr
Zitat von Lochkartenstanzer:

> Zitat von nikoatit:
>
> Genau, richtig.
> Die Meldung soll dann bei allen angezeigt werden.
> Wenn es aber nur über Admin geht...Trotzdem her...Schau ich mir gerne mal an ;)

Ein einfaches
01.
> net send /domain "Sicherheitsvorfall - Bitte schließen Sie ihr Büro ab und verlassen Sie es nicht. Weitere 
02.
> Informationen folgen." 
03.
> 
in einer Batchdatei, die durch dopppelclick gestartet wird tut's nicht?

lks
Probiere ich auch noch mit rum...Allerdings wäre es mir lieber mit einer Gui, wo ich z.B. Rechnernamen vorbelegen kann und simpel den Text anpassen.
Bin aber von den bisher probierten Guis nicht ganz überzeugt...
Bitte warten ..
Mitglied: nikoatit
03.09.2014 um 10:14 Uhr
Zitat von 108012:

Hallo,

das ist möglich mit einer "Broadcast Message" also einer Meldung die die Broadcastadresse
benutzt.

  • Aber was machst Du mit den Leuten die gerade im Konferenzraum sind
  • Alle Mitarbeiter die gerade auf dem Klo sitzen
  • Alle Mitarbeiter die gerade im Fahrstuhl sind
  • Alle Mitarbeiter die gerade auf dem Parkplatz sind
  • Alle Mitarbeiter die gerade am Empfang auf jemanden warten
  • Alle Mitarbeiter die gerade im Material- oder Warenlager sind

Also da bietet sich doch ein stiller Alarm besser an, so einer wo ein Licht angeht
und jeder dann weiß was zu tun ist.
Gut daran wird auch gearbeitet.
Lediglich die EDV soll ebenfalls einen Vorschlag abgeben.
Bitte warten ..
Mitglied: nikoatit
03.09.2014 um 10:33 Uhr
@lks: Kann es sein, dass es kein "Net send" mehr unter WIndows 7 gibt?
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
03.09.2014, aktualisiert um 10:45 Uhr
Zitat von nikoatit:

@lks: Kann es sein, dass es kein "Net send" mehr unter WIndows 7 gibt?

ja, da nimmt man dann halt msg.exe.

ggf muß man da noch ein bischen poweshell-skript außenrum wickeln.

lks

Nachtrag.

ggf. könntest Du auch einafch einen handelsüblichen "Messenger" auf den Kisten installieren, der mit einem lokalen Server arbeitet udn auf jeder Kiste einen Client installieren. Dann soltle das auch möglich sein.

Ich würde da XMPP als Standardprotokoll empfehlen.
Bitte warten ..
Mitglied: nikoatit
03.09.2014 um 10:58 Uhr
Danke erst mal euch drein für die Kommentare.
@lks: Ich werde noch etwas mit msg.exe und XMPP-Messengern rumprobieren.
Bitte warten ..
Mitglied: brammer
03.09.2014 um 12:05 Uhr
Hallo,

ich tue mich mit einer Antwort ein bisschen schwer.
Hintergrund dieser Anfrage dürfte der tödliche Übergriff eines Steuerberaters auf einen Mitarbeiter des Finanzamtes in Rendsburg sein.

Jetzt wird von allen Seiten und Institutionen gefordert das mehr Sicherheit erforderlich ist.

1. Baulich ist das in vielen Amststuben nicht oder nur sehr Aufwendig möglich.
2. Die hälfte der Leute sitzt in Besprechungen und liest die Meldung nicht.
3. Wenn ich als Kunde irgendeines Amtes im Büro eingeschlossen werde, ist das Freiheitsberaubung.
4. Was ist ein Sicherheitsvorfall?
5.....

Jeder Zwischenfall, jeder Verletzte und erst recht jeder Tote ist einer Zuviel.
Nur, 100% Sicherheit gibt es nicht.

brammer
Bitte warten ..
Mitglied: 108012
03.09.2014 um 12:12 Uhr
Hallo nochmal,

ich tue mich mit einer Antwort ein bisschen schwer.
Hintergrund dieser Anfrage dürfte der tödliche Übergriff eines Steuerberaters auf einen
Mitarbeiter des Finanzamtes in Rendsburg sein.
Ja dann ist das sicherlich auch ein ganz andere Sache und nur Augenwischerei!!!
Denn wenn jemand angegriffen wird, und dabei tödlich verletzt wird von einem Kunden,
ist wohl das allerletzte das er daran denkt den Alarmknopf auf dem Bildschirm zu drücken.

Jetzt wird von allen Seiten und Institutionen gefordert das mehr Sicherheit erforderlich ist.
Nur neben jedem Besucher oder Gast kann ja auch kein Mitarbeiter der Security Firma
stehen.

Und vor allen Dingen was ist wenn der Besucher dem Mitarbeiter nach der Arbeit auflauert?

Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
03.09.2014 um 12:16 Uhr
Zitat von brammer:

Hintergrund dieser Anfrage dürfte der tödliche Übergriff eines Steuerberaters auf einen Mitarbeiter des Finanzamtes
in Rendsburg sein.

Wenn es wirklich das ist, braucht man so ein Alarmsystem üebrhaupt nicht und das verhindert sowas auch nciht. Anonsten dürfte man überhaupt keien "Kundenkontakt" außer am telefon zulassen. Oder wie bei Banken und gefängnissen nur durch dicke Glasscheiben.

Jetzt wird von allen Seiten und Institutionen gefordert das mehr Sicherheit erforderlich ist.

Das ist wieder blinder Aktionismus.

1. Baulich ist das in vielen Amststuben nicht oder nur sehr Aufwendig möglich.

Von den Kosten ganz zu schweigen.

2. Die hälfte der Leute sitzt in Besprechungen und liest die Meldung nicht.

Das noch dazu.

3. Wenn ich als Kunde irgendeines Amtes im Büro eingeschlossen werde, ist das Freiheitsberaubung.

d'accord

4. Was ist ein Sicherheitsvorfall?

Wenn es zum Alarm kommt, ist es vermutlich schon zu spät.

Jeder Zwischenfall, jeder Verletzte und erst recht jeder Tote ist einer Zuviel.
Nur, 100% Sicherheit gibt es nicht.

Abgesehen davon: Man kann sich nicht vor "unzufridenen rabiaten Kunden" schützen. Wenn es "drinnen" nciht geht, wraten die halt vor der Tür oder zuhause. Zum Glück sind die wenigsten so gewalttätig.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
03.09.2014 um 12:56 Uhr
Moin,

guck Dir mal ideri note oder cordaware an ... vorausgesetzt, Ihr seid kein Finanzamt! Dort sollten IMHO immer Sicherheitslücken offen bleiben ...

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: Pago159
03.09.2014 um 15:50 Uhr
Schau dir mal den "Lukas Alarm" (http://www.thum-ead.de/alarm/maalarm.html) an. Dieses System ist bei uns im Einsatz, hier wird auch allen anderen mitgeteilt, wer Alarm ausgelöst hat. Sinn dieses Systems ist still Hilfe zu Alarmieren, wenn eine Situation in den Augen des Anwenders bremslich wird.
Klar kann man über solche Systeme streiten und jeder ist anderer Meinung.
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
03.09.2014 um 19:11 Uhr
Hi Pago,

wenn ich mir die OS so angucke, auf denen das Teil läuft ... (Die Mitarbeiteralarmsoftware " LUKAS " läuft auf Windows 95 / 98 , Windows 2000 und Windows NT.
Das System funktioniert sowohl in Windows NT sowie auch in Novell Netzwerken.) ... ähm, sorry, da ist schon Alarm genug angesagt !

Hau den Lukas! Weg!

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: Pago159
04.09.2014 um 12:05 Uhr
Hallo Keine-Ahnung,
wir haben das System auf einem WinServer2008 und auf Windows 7 x64 Clients laufen.
Ich muss allerdings dazu sagen, dass ich das System nicht eingerichtet habe und auch keinen Kontakt mit den Entwicklern hatte.
In diesem Falle wäre es Ratsam, sich mit den Entwicklern direkt in verbindung zu setzten.

Die Frage, wofür das System genau benötigt wird ist allerdings auch noch offen.

Lg Pago
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Exchange Server
Zertifikat Sicherheitshinweis
Frage von sk7519Exchange Server13 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe aktuell ein Problem mit einer Sicherheitswarnung aufgrund eines abgelaufenen Zertifikats. Am Client ist Outlook 2016 ...

Microsoft Office
Sicherheitshinweis Powerpoint entfernen
gelöst Frage von killtecMicrosoft Office4 Kommentare

Hallo, weiß zufällig jemand, wie ich folgende Meldung weg bekomme? Hintergrund ist der, dass dort eine MS Excel verknüpft ...

LAN, WAN, Wireless

NPS, Sicherheitshinweis bei Anmeldung, Vertrauensanker

gelöst Frage von adil1984LAN, WAN, Wireless3 Kommentare

Hallo zusammen, hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Ich hab auf einem Windows Server 2008 R einen Radius Server eingerichtet, ...

Firewall

Sophos UTM 9.3 - Sicherheitshinweis: Zertifikat für Exchange 2010

Frage von akae11Firewall2 Kommentare

Hallo in die Runde, wir testen gerade SOPHOS UTM 9.3. Web-Protect. Soweit funktioniert es auch mit den Testusern, allerdings ...

Neue Wissensbeiträge
Windows 10
Zero-Day-Lücke in Microsoft Edge
Information von kgborn vor 1 TagWindows 10

In Microsofts Edge-Browser klafft wohl eine nicht geschlossene (0-Day) Sicherheitslücke im Just In Time Compiler (JIT Compiler) für Javascript. ...

Sicherheit
Microsoft und Skype: Sicherheit
Information von kgborn vor 1 TagSicherheit

Die Tage gab es ja einige Berichte zur Sicherheit des Skype-Updaters. Der Updater von Skype läuft unter dem Konto ...

Datenschutz

Behörden ignorieren Sicherheitsbedenken gegenüber Windows 10

Information von Penny.Cilin vor 2 TagenDatenschutz8 Kommentare

Hallo, passend zum Thema Ablösung LIMUX in München ein Beitrag bei Heise (siehe Link folgend). Behörden ignorieren Sicherheitsbedenken gegenüber ...

Sicherheit
Information Security Hub Munich airport
Information von brammer vor 2 TagenSicherheit

Hallo, Neues Center für Cyber Kriminalität am Münchener Flughafen brammer

Heiß diskutierte Inhalte
DSL, VDSL
Mindestgeschwindigkeiten DSL Telekom
Frage von justlukasDSL, VDSL13 Kommentare

Hallo zusammen, Seit diesem Jahr habe ich Verständnisprobleme mit dem Verhalten der Telekom. Wir haben seit einem Jahr VDSL ...

Switche und Hubs
LANCOM-Switch: Probleme (no link) mit SFP-Modulen?
Frage von THETOBSwitche und Hubs10 Kommentare

Hi zusammen, ich habe folgendes Problem: Und zwar habe ich an einem Standort drei Switche verbaut - LANCOM GS-2326P+, ...

Firewall
RB2011 Firewall Rule eine bestimmte Mac oder IP Adresse nicht zu blockieren
Frage von lightmanFirewall10 Kommentare

Hallo liebes Forum mit ihren Spezialisten. Ich habe meine Firewall so konfiguriert das kein Endgerät ohne meine Speziellen Erlaubnis ...

Humor (lol)
Was könnte man mit einem Server machen? Idee gesucht
Frage von 2SeitenHumor (lol)8 Kommentare

Hey Zusammen Ich habe einen alten HP G2 Rackserver zu Hause rumliegen. 28GB Ram, 1xAMD Prozi mit etwa 2GHz. ...