Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Sortierung der Geräte in die richtige Gruppe im PRTG

Mitglied: peter.hh

peter.hh (Level 1) - Jetzt verbinden

03.11.2014 um 16:32 Uhr, 2044 Aufrufe, 11 Kommentare

Hallo, unser Netzwerk besteht aus ca. 1000 Geräten. Zur Überwachung des Netzwerks benutzen wir PRTG. Im PRTG haben wir Gruppen für unterschiedliche Modelle der Geräte erstellt. Jede Gruppe hat eigene Sensorvorlage und SNMP-String für die Authentication. Das Netzbereich in dem die Geräte für die Sensorvorlage durchsucht wird, ist bei allen Gruppen gleich. Das Problem ist, dass wenn in der Gruppe die automatische Suche läuft, trotzdem Geräte eingefügt werden bei denen kein SNMP konfiguriert ist und es werden für diese Geräte Ping-Sensoren angelegt. Gibts eine Möglichkeit das zuverhindern. Es muss doch Möglichsein, dass nur die Geräte in die entsprechende Gruppe eingefügt werden, die den richtigen SNMP-String haben.
Mitglied: aqui
03.11.2014 um 17:18 Uhr
Was sagt denn die Paessler Hotline zu dem Thema ?? Das sollte doch deine allererste Anlaufstelle sein, oder ?
Wenn dann müsstest du ja gruppenweise ein Ping Discovery verhindern im Setup von PRTG.
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
03.11.2014 um 18:34 Uhr
Guten Abend,
Es muss doch Möglichsein, dass nur die Geräte in die entsprechende Gruppe eingefügt werden, die den richtigen SNMP-String haben.
Du müsstest bei Discovery eine Abhängigkeit konfigurieren, was nicht geht. Aber die Jungs im Support haben uns öfters schon überrrascht.


Gruß,
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
03.11.2014 um 18:47 Uhr
Moin,

nicht der Stein der Weisen ... aber ich verzichte in meinem (überschaubaren) LAN auf diesen Automatikmüll, das rotzt einem tatsächlich jedesmal jede Kaffeebohne im LAN-fähigen Kaffeevollautomaten in die Überwachung

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: peter.hh
04.11.2014 um 11:57 Uhr
Ich habe jetzt an PRTG eine Email gesendet.
Bitte warten ..
Mitglied: peter.hh
04.11.2014 um 15:31 Uhr
Also benutzt ihr das Tool auch. Wenn das Tool nicht kann was wir wollen, werden wir uns das andere Tool WhatsUp Gold anschauen.
Bitte warten ..
Mitglied: peter.hh
04.11.2014 um 15:32 Uhr
Das Problem ist, wenn sehr viele Geräte hast dann brauchst du auto-discovery
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
04.11.2014 um 18:19 Uhr
Zitat von peter.hh:

Also benutzt ihr das Tool auch. Wenn das Tool nicht kann was wir wollen, werden wir uns das andere Tool WhatsUp Gold anschauen.
Selbstverständlich. Wir überwachen ein paar Geräte mehr als du bisher war alles realisierbar.


Gruß,
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: peter.hh
07.11.2014, aktualisiert um 11:25 Uhr
Paessler Support Team sagte uns, dass die Geräte in die Gruppen eingefügt werden, auch wenn die IP-Adresse des Gerätes in den Einstellungen der Gruppe richtig und die Anmeldedaten für die SNMP falsch sind. Was überhaupt kein Sinn macht.

Unser Ziel ist, dass wenn ein Switch in Betrieb genommen wird, er automatisch in die richtige PRTG-Gruppe eingefügt wird, weil jede Gruppe unterschiedliche Gerätevorlagen hat. Die Unterscheidung zwischen den Switchen, die im gleichen Netz sind, kann mit Hilfe des SNMP-Strings erfolgen. Wir haben unterschiedliche Modelle der Switche, deswegen haben die im PRTG unterschiedliche Gerätevorlagen. Damit aber dieses automatische Einfügen funktioniert, müssen nur die richtigen Geräte in der Gruppe sein. Weil wenn ein falsches Gerät in der Gruppe vorhanden ist, wird er in seine richtige Gruppe nicht mehr eingefügt.

Damit also PRTG automatich die Geräte in die richtige Gruppe einfügt, wenn ein Gerät in Betrieb genommen wird, muss man für jedes Geräte-Modell ein anderes Netz vergeben, was sehr unpraktisch ist. Deswegen müssen wir immer im PRTG-Gruppen die einzelnen IP-Adressen eintragen. Durch die richtige Überprüfung der Anmeldedaten für die SNMP wäre alles viel einfacher gewessen.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
07.11.2014 um 11:36 Uhr
Durch die richtige Überprüfung der Anmeldedaten für die SNMP wäre alles viel einfacher gewessen.
"Anmeldedaten" für SNMP gibt es ja nur bei SNMP Ver.3 Nutzt ihr denn überhaupt die Version 3 oder bezeichnest du mit "Anmeldedaten" lediglich fälschlicherweise nur den Community String bei v1 oder v2 ?

PRTG wird niemals eine Gruppenentscheidung nach Community Strings treffen zumal die sicher nur RO Status haben (hoffentlich) und nur lesend zugreifen und nur per SNMP Infos der Standard MIB von den Switches ziehen. Das ist ja letztlich auch die Hauptaufgabe von PRTG und keineswegs eine Inventarisierung oder Klassifizierung der Endgeräte.
In so fern ist es verständlich das PRTG letztlich genau das macht was es soll auch wenn für dich die "Kosmetik" leider nicht passt.
Bitte warten ..
Mitglied: peter.hh
07.11.2014, aktualisiert um 14:25 Uhr
Ich meine nur Community String.

Man braucht eine Software die automatisch Geräte in die Überwachung aufnimmt. Eine Software mit AutoDiscovery. Diese Software soll auch nur Geräte aufnemmen, die wirklich überwacht werden sollen und nicht alle, die per Ping erreichbahr sind, wie bei PRTG der Fall ist. Das ist der Zweg von AutoDiscovery. Wenn man 1000 Geräte hat, will man nicht die einzelne IP-Adressen sortieren.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
07.11.2014 um 15:44 Uhr
Ich meine nur Community String.
Dann kannst du das sowieso vergessen, denn das ist ein statisch konfigurierter String. Erst mit SNMPv3 hast du Verschlüsselung und eine User Authentisierung.
Du musst ja auch nicht alle Geräte aufnehmen. Statisch kannst du ja auch die irrelebanten aus der PRTG Konfig entfernen.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
XML
XSLT Sortierung
gelöst Frage von chrisenXML5 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe folgendes Problem mit einer XSLT Datei: Ich stehe irgendwie gerade auf dem Schlauch Vielleicht hat ...

Exchange Server

Richtiges Arbeiten mit Globalen und DomainLokalen Gruppen

Frage von Thor01Exchange Server1 Kommentar

Hallo, verstehe ich das Arbeiten mit DL(DomainLokale) und Globalen Gruppen so richtig: Ich erstelle für jede Freigabe/Druckerfreigabe eine extra ...

iOS

CalDav wird bei einem von zwei Geräten nicht richtig Synchronisiert

Frage von KodaCHiOS

Guten Morgen Ich habe hier zwei iPhones welche über CalDav einen gemeinsamen Kalender haben. Wenn iPhone A einen Eintrag ...

Monitoring

PRTG Paessler manuelles Hinzufügen große Anzahl von Geräten Switche

Frage von geTr0ffEnMonitoring8 Kommentare

Hi, wir haben hier bei uns das Monitoring Tool PRTG in Betrieb. Jetzt ist es so, dass ich bei ...

Neue Wissensbeiträge
Humor (lol)
IoT-Gefahr: Smartes Aquarium leckt!
Information von Lochkartenstanzer vor 1 TagHumor (lol)3 Kommentare

Moin, Die IoT-Manie hat weitere Opfer gefunden. Ein Casino-Leck durch ein smartes Aquarium: Allerdings haben sie kein Wasser, sondern ...

Router & Routing

Alte Fritzbox 7270 mit VPN und SIP-Telefonie hinter O2 Homebox 6641 als "Modem"

Erfahrungsbericht von the-buccaneer vor 1 TagRouter & Routing3 Kommentare

Nun war es soweit: Auch O2 hat mich mit VOIP zwangsbeglückt. Heute am Privatanschluss, in 2 Wochen ist das ...

Sicherheit

Ungepatchte Remote Code Execution-Lücke in LG NAS

Information von kgborn vor 1 TagSicherheit

Nutzt wer LG NAS-Einheiten? In den NAS-Einheiten der LG Network Storage-Einheiten gibt es eine sehr unschöne Schwachstelle, die einen ...

Windows Update

Neue Version KB4099950 NIC Einstellungen gehen verloren

Information von sabines vor 2 TagenWindows Update2 Kommentare

Es ist eine neue Version des KB4099950 verfügbar, die das Problem mit den verlorenen Netzwerkeinstellungen lösen soll. Das Datum ...

Heiß diskutierte Inhalte
Sicherheit
Verbindliche Zustellung per E-Mail?
Frage von ahussainSicherheit18 Kommentare

Hallo allerseits, ein Kunde von mir nutzt intensiv Fax. Hauptgrund: zusammen mit einer Empfangsbestätigung ist eine verbindliche Zustellung gewährleistet. ...

Router & Routing
Mikrotik: Routing zwischen Interfaces mit Geräten ohne Gateway
Frage von TonLichtVideoRouter & Routing17 Kommentare

Hallo zusammen, ich komme aus dem Veranstaltungstechnik Bereich und habe zwei Netze um verschiedene Hardware zu Remoten. CONTROL1 192.168.1.0/24 ...

Linux Netzwerk
Raspberry Pi 3: WLAN Power save deaktivieren
Frage von nordie92Linux Netzwerk14 Kommentare

Moin moin, mein Raspberry Pi 3 Model B benötigt eine dauerhaft aktive WLAN-Verbindung. Leider bricht die WLAN-Verbindung nach einigen ...

SAN, NAS, DAS
Entscheidung SAN Dell oder HP
Frage von VincorSAN, NAS, DAS13 Kommentare

Hallo, wir wollen uns für unsere Hyper V Umgebung eine neue SAN Anschaffen. Es laufen 30 VM's darunter, DC; ...