Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

gelöst SQL Anywhere 12 ODBC-Treiber verteilen

Mitglied: jsysde

jsysde (Level 2) - Jetzt verbinden

06.06.2012 um 16:26 Uhr, 6759 Aufrufe, 3 Kommentare

Für eine unserer Anwendungen muss ich den ODBC-Treiber verteilen und eine Benuter-DSN generieren - und beisse bald in die Tischkante...

Moin zusammen,

vom Hersteller der von uns verwendeten Software habe ich eine MSI-Datei erhalten, die bei manueller Ausführung den SQL Anywhere ODBC-Treiber in Version 12 installiert und dann ein zweites Setup startet, welches dann eine Benutzer-DSN für den Zugriff auf den Datenbankserver einrichtet. Soweit, so gut.

Der Treiber muss nun auf > 200 Rechnern verteilt und der Benutzer-DSN eingerichtet werden und genau daran beisse ich mir jetzt die Zähne aus. Umgebung:
Windows-Domain mit XP und 7 Clients, SCCM steht zur Verfügung.

Egal, wie herum ich das MSI-Paket verteile (no user logged on, user logged on/user right's), die Installation läuft durch, die Software startet aber nicht, weil der ODBC-Treiber fehlt. Ich vermute hier einen Zusammenhang mit dem "verschachtelten" Setup, kann aber nicht den Finger drauf legen, wo _genau_ ich das Paket anpacken müsste. Habe schon einige Experimente mit InstEd durch, bisher erfolglos.

Das Setup stellt sich so dar:
Ich starte das mir zur Verfügung gestellte MSI-Paket und klicke brav auf Weiter, Weiter, Weiter - am Ende des Setups ist eine Checkbox gesetzt, die nach der Installation des Treibers dann die Konfiguration des DSN startet. Und genau dieser Schritt wird beim Verteilen wohl nicht ausgeführt bzw. im falschen Kontext (Benuzter-DSNs lassen sich halt nur im Benutzerkontext erstellen, weil HKCU).

Ich habe nur den Treiber verteilt und die Registry-Keys per Hand eingefügt, kein Erfolg, Software meckert den fehlenden ODBC-Treiber an. Per MST-File versucht, an das "nur-Treiber-Setup-Paket" die nötigen Informationen ran zu hängen, ebenfalls erfolglos. Mit einem System-DSN funktioniert die Software leider ebenfalls nicht (wäre ja auch zu einfach).

Es muss doch einen Weg geben?
Irgendwer anwesend, der sich mit dem SQL Anywhere Krams besser auskennt und mich mal schubsen kann?

Tausend Dank!

Cheers,
jsysde
Mitglied: DerWoWusste
06.06.2012 um 17:31 Uhr
Hi jsysde.

Zunächst: mein Beileid
Was sagt denn der Hersteller zum deployment?
Zu ODBC-Treibern kann ich nur beitragen, dass dies unter x64 oft nicht ohne Weiteres funktioniert.

Mehr kann ich erstmal nicht dazu sagen. Was sagt das Setup-Log? Ist festzustellen, ob der verschachtelte teil überhaupt läuft (also läuft, aber fehlschlägt)?
Bitte warten ..
Mitglied: jsysde
10.06.2012 um 10:32 Uhr
Moin DerWoWusste,

Zunächst: mein Beileid
Danke.

Was sagt denn der Hersteller zum deployment?
Das "verkorkste" MSI-Paket stammt ja direkt vom Hersteller mit dem Hinweis, das Paket eben für jeden User auszuführen.

Zu ODBC-Treibern kann ich nur beitragen, dass dies unter x64 oft nicht ohne Weiteres
funktioniert.
Manuell per User ausgeführt tut es das eben doch, auch auf x64-Systemen.


Mehr kann ich erstmal nicht dazu sagen. Was sagt das Setup-Log?
Ist festzustellen, ob der verschachtelte teil überhaupt
läuft (also läuft, aber fehlschlägt)?
Genau das ist das anscheinend das Problem: Der verschachtelte Teil des Setups läuft nicht, selbst dann nicht, wenn ich das Paket per SCCM mit den Optionen "Run only when user is logged on" und "Re-Run for every user that logs on" ausrolle. Und ich konnte keinen Parameter für msiexec finden, der verschachtelte Setups korrekt ausführen würde.

Cheers,
jsysde
Bitte warten ..
Mitglied: jsysde
26.06.2012 um 14:27 Uhr
So, dem Hersteller die Hölle heiß gemacht, anständigen "Stand-Alone-Treiber" bekommen und per SCCM verteilt. Reg-Keys für HKCU (die Benutzer-DSN) per "each time a user logs on" auch via SCCM verteilt. Und gut isses.

Cheers,
jsysde
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Microsoft Office
Access ODBC Treiber
gelöst Frage von RedfrankoMicrosoft Office3 Kommentare

Hallo zusammen, nach längerer Zeit muss ich hier mal wieder eine Frage stelle, da die Google-Suche mich einfach nicht ...

Datenbanken
Sybase SQL Anywhere 11
Frage von MHD166Datenbanken

Hallo, ich lasse derzeit eine SQL-Abfrage laufen und merke obwohl ich eine Sybase Lizenz für alle CPU's respektive Kerne ...

Datenbanken
SQL Anywhere: FOREACH möglich?
Frage von BirdyBDatenbanken4 Kommentare

Hallo zusammen und ein gutes neues Jahr, ich möchte gerne in unserem ERP-System, bzw. der Datenbank dahinter bestimmte Änderungen ...

Datenbanken
SQL Anywhere Datediff
gelöst Frage von BirdyBDatenbanken5 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe hier ein kleines Problem mit SQL-Anywhere. Ich habe eine Tabelle in der es eine Spalte ...

Neue Wissensbeiträge
Windows 10

Neue Sicherheitslücke in Windows 10 (Version 1709) durch Google öffentlich geworden

Information von kgborn vor 11 StundenWindows 10

Vor ein paar Tagen haben Googles Sicherheitsforscher vom Projekt Zero eine Sicherheitslücke im Edge-Browser publiziert. Jetzt wurde eine weitere ...

iOS
IOS 11.2.6 verfügbar
Information von sabines vor 16 StundeniOS

Mit dem Update soll der Bug behoben werden, bei dem eine bestimmte Zeichenkette IOS zum Absturz gebracht hat.

Sicherheit
Sicherheitsrisiko: Die Krux mit 7-Zip
Information von kgborn vor 1 TagSicherheit8 Kommentare

Bei vielen Anwendern ist das Tool 7-Zip zum Entpacken von Archivdateien im Einsatz. Die Software ist kostenlos und steht ...

Internet

Datendealing im WWW Tracking Methoden immer brutaler

Information von sabines vor 1 TagInternet

Interessanter Artikel zum Thema Tracking im WWW und die immer "besseren" Methoden des Trackings. Professor Arvind Narayanan (Princeton-Universität) betreibt ...

Heiß diskutierte Inhalte
Router & Routing
LANCOM VPN CLIENT einrichten
Frage von Finchen961988Router & Routing27 Kommentare

Hallo, ich habe ein Problem und hoffe ihr könnt mir helfen, wir haben einen Kunden der hat einen Speedport ...

Windows Server
AD DS findet Domäne nicht, behebbar?
Frage von schapitzWindows Server25 Kommentare

Guten Tag, ich habe bei einem Kunden ein Problem mit den AD DS. Umgebung ist folgende: Windows Server 2016 ...

LAN, WAN, Wireless
VPN Cisco ASA5505 PaloAlto PA-200
gelöst Frage von YannoschLAN, WAN, Wireless22 Kommentare

Hallo zusammen, ich würde gerne ein Site-to-Site VPN zwischen den beiden Standorten aufbauen. PaloAlto PA200 Internetanschluss Deutsche Telekom GK ...

SAN, NAS, DAS
Qnap TS-453S Pro - Anbindung Active Directory
Frage von JuckieSAN, NAS, DAS13 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe hier eine Qnap TS-453S Pro die sich mal so absolut gar nicht in das Active ...