Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Systemroot-Namen änderbar?

Mitglied: Kerberos_

Kerberos_ (Level 1) - Jetzt verbinden

31.05.2005, aktualisiert 03.06.2005, 4686 Aufrufe, 9 Kommentare

Hallo,

ich muß aus Kompatibilitätsgründen den Namen der Systemroot von "Windows" auf "WINNT" abändern.
Weiß jemand ob das ohne Neuinstallation des kompletten Systems irgendwie möglich ist?

Danke schon mal.


Gruß
_Kerberos_
Mitglied: linuxfreak2
31.05.2005 um 15:07 Uhr
Das ist mit Windows Boardmitteln natürlich nicht möglich ;)
Allerdings gibt es mapping-tool die eventl. solche Fuktionalität anbieten.
z.b. Partition Magic 8 Drive Mapper.
Vielleicht geht es damit, ich habe mich allerdings noch nicht mit sowas beschäftigt.
Bitte warten ..
Mitglied: Kerberos_
31.05.2005 um 15:11 Uhr
Danke, das ist schon mal ein guter Tipp.
Bitte warten ..
Mitglied: Guenni
31.05.2005 um 16:34 Uhr
@ _Kerberos_

Hi,

wenn es darum geht, dass der Name "WINNT" auf der Festplatte erwartet wird,
würde ich auf C:\ eine Verknüpfung mit dem Namen "WINNT" auf das Verzeichnis "Windows"
anlegen.

Unter Rechtsklick auf Arbeitsplatz->Eigenschaften->Erweitert->Umgebungsvariablen
müssten eventuell noch die Pfade erweitert werden:

z.B. windir=C:\windows müsste geändert werden in
windir=C:\windows;C:\winnt

Ob das nötig ist, oder ob das mit dem Link überhaupt funkt., würde ich einfach
mal testen.

Gruß
Günni
Bitte warten ..
Mitglied: linuxfreak2
31.05.2005 um 19:51 Uhr
Eher nicht, links funktonieren unter Windows nicht so einfach wie unter linux. Es sind ganz normale Dateien. Das wird nicht funktionieren.
Bitte warten ..
Mitglied: Guenni
01.06.2005 um 05:41 Uhr
@ linuxfreak_

Hi,

ich denke mal, da irrst du. Wenn ich beispielsweise beim Kopieren einer Datei als
Zielordner eine Verknüpfung(einen Link) angebe, landet die Kopie der Datei in den Ordner,
auf den die Verknüpfung verweist.

Und es funkt. genauso, wenn ich einem Programm Anweisung gebe, in einem
best. Pfad eine Datei zu öffnen bzw. zu schreiben: dann kann ich ebenfalls den Namen der
Verknüpfung angeben.

Einfachstes Beispiel einer Verknüpfung, mit der jeder Benutzer arbeitet, ohne dass die
meisten sich dessen bewußt sind: "Eigene Dateien" auf dem Desktop ist ebenfalls kein Ordner, sondern eine Verknüpfung auf C:\Dokumente und Einstellungen\Benutzername.
Mit der Verknüpfung arbeitet z.B. standardmäßig jedes Office-Programm.


Gruß
Günni
Bitte warten ..
Mitglied: Kerberos_
01.06.2005 um 14:17 Uhr
Hallo, muß mal schauen ob das wirklich für meine Zwecke reicht.
Ich vermute nämlich, daß ich auch noch den Namen in der Registry und eventuell irgendwelchen INI´s abändern müßte.

Konkret will ich einen NLB-Cluster mit 2 identischen IIS-Servern aufziehen.
Da gibt es ein Script von MS mit dem mann die 2 Metabases abgleichen kann.
Dazu ist aber notwendig daß die 2 Systemroots der Server identisch sind.

Auf jeden Fall mal Danke.


Gruß
_Kerberos_
Bitte warten ..
Mitglied: Guenni
01.06.2005 um 19:07 Uhr
@_Kerberos_

Hi,

falls die zu installierende Anwendung(wenn es darum geht) den Link als Verzeichnisnamen
akzeptiert, wird das Setup-Programm entspr. Einträge in der Registry bzw. in *.ini-Dateien
selber vornehmen, das heißt für sich neu anlegen.

Ein händisches Ändern hat vielleicht negative Auswirkungen auf bereits vorhandene
Programme oder aufs ganze System.

Gruß
Günni
Bitte warten ..
Mitglied: linuxfreak2
02.06.2005 um 22:46 Uhr
@Günni
könnte sogar sein das du gar nicht so unrecht hast.

Allerdings sollte man folgendes Bedenken. Ein Kopierbefehl der irgendwelche Windows APIs aufruft kommt mit Verknüpfungen sicher klar, allerdings tun das nicht alle Programme. Ich hatte auch schon mal so gefrikelt und es hat nicht funktioniert. Hatte eine Verknüpfung von Eigene Dateien nach D:\downloads damit sind mehrere Programme nicht zurechtgekommen.
Es ist ein Unterschied zwischen einem Link wie unter Linux und einer Datei die so aussieht als wäre sie einer und nur von bestimmten API's interpretiert wird, wie unter Windows.

Eine Systemkritische Konfiguration wie Clustering läßt sich damit sicher nicht einrichten.
Bitte warten ..
Mitglied: Kerberos_
03.06.2005 um 12:38 Uhr
Hallo, Leute um die Sache mit dem Link noch etwas sicherer zu machen kann man auch unter NTFS Hardlinks anlegen.
Wurde mir soeben im Microsoft-Forum vorgeschlagen.
Ich hatte schon mal davon gehört, mich aber nie darum gekümmert.
Es gibt ein Tool im (2003) Resource Kit namens linkd.
Damit geht es einwandfrei.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows Server

Anmeldung über Remotedesktopdienste nicht mehr änderbar

gelöst Frage von SHEsdraWindows Server6 Kommentare

Hallo, ich habe ein Problem bei einem Server. Es lässt sich in den lokalen Sicherheitsrichtlinien bei Anmelden über Remotedesktopdienste ...

Grafikkarten & Monitore

Monitor Auflösung nicht mehr änderbar

gelöst Frage von DupsiiGrafikkarten & Monitore5 Kommentare

Guten Morgen zusammen. Heute habe ich mal ein etwas anderes Problem=P Und zwar funktioniert einer meiner 3 Bildschirmen nicht ...

Microsoft

Unendlicher Ordnerpfad server share name name name name usw ist entstanden

gelöst Frage von DerWoWussteMicrosoft18 Kommentare

Ein Freitagsschmunzler: Ein Kollege hatte einen Ordner Projekt1 in seinem Homelaufwerk (Netzlaufwerk auf einem 2008R2-Fileserver). Nun fand sich neben ...

Exchange Server

Sonderzeichen im Namen - Wie reagiert der Exchange?

Frage von SirTobi27Exchange Server2 Kommentare

Hallo zusammen, ich dachte mir ich frage erstmal hier, bevor ich selbst irgendwelche Tests mache. Vielleicht hat jemand direkt ...

Neue Wissensbeiträge
Humor (lol)
(Part num your Hacked phone. +XX XXXXXX5200)
Erfahrungsbericht von Henere vor 13 StundenHumor (lol)1 Kommentar

Mein Handy hat aber ne ganz andere Endnummer. Muss ich mir jetzt Sorgen machen ? :-) Vielleicht betrifft es ...

Exchange Server

Letztes Update für Exchange 2016 CU9 war in gewisser Weise destruktiv

Erfahrungsbericht von DerWoWusste vor 15 StundenExchange Server6 Kommentare

Kurzer Erfahrungsbericht zu Exchange2016-KB4340731-x64 Der Exchangeserver hat wie gewöhnlich versucht, es in der Nacht automatisch zu installieren - abgesehen ...

Erkennung und -Abwehr

Neue Sicherheitslücke Foreshadow (L1TF) gefährdet fast alle Intel-Prozessoren

Information von Frank vor 1 TagErkennung und -Abwehr3 Kommentare

Eine neue Sicherheitslücke, genannt Foreshadow (alias L1TF) wurde auf der Usenix Security 18 von einem Team internationaler Experten veröffentlicht. ...

Vmware
VMware Updates gegen L1 Lücke
Information von sabines vor 1 TagVmware

Für die Vmware Produkte vCenter Server, ESXi, Workstation und Fusion stehe Updates bereit um die L1 Lücke zu schließen. ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
Domäne einsilbig mit nur einem Namen benannt - sowie AD und MX auf einer VM Kardinalsfehler?
Frage von TomTestWindows Server48 Kommentare

Hallo liebe Freunde gepflegter Probleme, seit kurzem soll ich eine Domäne verwalten die zuvor von einem IT-Dienstleister erstellt und ...

Microsoft
VPN Verbindung kann nicht aufgebaut werden
Frage von AlexderITlerMicrosoft35 Kommentare

Hallo, Ich möchte an einem unserer PCs in unserer Tochterfirma eine VPN zu unserem Netzwerk einrichten. Das schlägt allerdings ...

Windows Server
Windows Server per Web auf Daten zugreifen und verwalten
Frage von matze2090Windows Server16 Kommentare

Hallo, ich würde gerne von außen auf meinem Windows Server zugreifen um auf meine Daten zu verwalten. Meine frage ...

DNS
Gibt es eine Art DNS Proxy?
Frage von icepietDNS16 Kommentare

Hallo Nerds, Ich würde gerne folgendes machen: ts.domain.de:3389 soll auf 1.2.3.4:3389 auflösen ts2.domain.de:3389 soll auf 1.2.3.4:3390 auflösen Gibt es ...