Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

gelöst Treiber für PCI-Device bei ASUS A7N8X-X Rev. 2.00

Mitglied: chri-ri

chri-ri (Level 1) - Jetzt verbinden

20.01.2009, aktualisiert 21.01.2009, 13682 Aufrufe, 7 Kommentare

Hallo,
ich habe gerade bei einem ASUS A7N8X-X Revision 2.00 Windows XP neu installiert und muss daher alle Treiber neu installieren.

Das Problem ist mir fehlt ein Teiber für eine Komponente namens "PCI Device" wobei ich bisher nicht herausfinden konnte was damit gemeint ist.

Meistens Ist damit ein OnBoard Sound- oder Modemtreiber gemeint, da diese ja auch praktisch an den PCI-Bus angeschlossen sind.
Aber den Soundtreiber habe ich bereits installiert. Und unter den Chipsatz-Treibern von der ASUS-Homepage war ebenfalls nichts zu finden.

Die Treiber-CD habe ich leider nicht zur Verfügung und auf der Homepage waren auch sonst keine weiteren Treiber zu finden.
An diversen Erweiterungskarten kann es nicht liegen. Habe diese zum Test bereits ausgebaut.
Dass es eine art Extra-Feature der ATI Radeon HD 3650 (AGP, PowerColor) ist glaube ich nicht.

Es kann nach meiner Einschätzung nach also nur eine Komponente des Mainboards sein.


Falls jemand ein ähnliches Mainboard oder sogar das selbe hat und/oder mir eventuell helfen könnte herauszufinden was sich in diesem Fall hinter der Allgemeinbezeichnung "PCI-Device" verbirgen könnte wäre ich sehr dankbar.


Schonmal Vielen Dank im Vorraus!



//EDIT: Ein ScreenShot vom Gerätemanager mit den wichtigsten Komponenten habe ich nachträglich angehangen:
cb9512a1f31185869b058cd88efb78ab-systeminfo - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern



mfg. chri_ri
Mitglied: DerWoWusste
21.01.2009 um 00:34 Uhr
Hab das Ding in der Firma mit Win2k. Ich kann mich nicht erinnern, dass außer der nforce-Treiber irgendetwas nötig war, um alle Fragezeichen aus dem Gerätemanager zu bekommen. Treiber-CD haben wir noch, aber mit Sicherheit ist auch alles bei ASUS noch zu bekommen. Offen für Rückfragen.
Bitte warten ..
Mitglied: iVirusYx
21.01.2009 um 01:29 Uhr
Ich habe ein ähnliches Problem, bei mir werden 4 Hardware Komponenten des Mainboads angezeigt, die endwede rshcon isnatlliert sind und auch funktionieren wie der RAID-Kontroller, oder ein Fireware Gerät welches sich nicht mal auf dem PC befindet ^^

Ich habe es aufgegeben und einfach nur ignoriert, geht ja alles, selbst anch einer Neuinstallation die gleiche S.....

Nunja, jetzt zu deinem Problem, könntest du vielleicht ein Screenshot des Gerätemangeres machen mit den wichtigsten Geräten "aufgeklappt"

Und könntest du uns dann noch Details geben, wie Service Pack, welcher Windows genau? Pro oder Home?
Prozessor, halt das übliche.

Eine ganz gängige Methode um diesem Problem auch auf die Schliche zu kommen ist zwar etwas langwierig aber funktioniert:
Wenn du wirklich etwas davon kennst, schraube den PC auf und klemme wirklich ALLES ab was nicht benötigt wird, der PC sollte dann in der "roh" Austattung sien:

MB, Grafikkarte, RAM, Prozessor, Festplatte mit dem System, Maus und das "Hau-mich-blau"-Tastenrett.
KEINE anderen Laufwerke wie zweite Festplatte oder CD/DVD-Laufwerke.
Auch keine PCI-Steckkarten, nicht mal Soundkarte
Die Tastatur sollt eine ganz banale PS2 oder USB-Tastatur sein, kein Schnick-Schnack wie Wireless-Station etc.

Dann PC starten und dann sieht man ja ob es nochimmer vorhanden ist.
Wenn nicht, einfach Teil für Teil wieder einbauen und zwichen jedem neuen Teil den PC wieder neustarten und kontrollieren.

Wiese keine Schnick Schnakc Tastatur?
Ich habe iene Tastatur mit Wireless-Station und integrierten Soundkarte ebenso Lautsprecher, das gibt auch gerne Fehler...
Bitte warten ..
Mitglied: 66720
21.01.2009 um 08:22 Uhr
@DerWoWusste

klick mal im geräte-manager auf das pci-device und gehe oben im reiter auf details und dann nimmst du den listeneintrag hardwareerkennung, dort kopierst du den ersten eintrag und suchst danach, oftmals findest du dort einen hinweis.
Bitte warten ..
Mitglied: chri-ri
21.01.2009 um 16:38 Uhr
@DerWoWusste: Habe ich ebend auch gedacht aber bei den Treibern von der ASUS-Homepage war leider nichts dabei.

@BlackFear: Danke für deine Tips aber ich nutze an dem PC eine Standard-PS/2-Tastatur. Auserdem würde es dann nicht als "PCI Device" benannt werden.
Und alles was nicht nötig ist habe ich bereits ausgebaut um die Komponente ausfindig zu machen für die der Treiber fehlt.

@66720: Daran habe ich auch bereits gedacht aber das scheinen leider nur Standard-Bezeichnungen zu sein. Und dass es sich um ein Gerät am PCI-Bus handelt, wie es in den Bezeichnungen steht ("PCI\...") ist mir auch schon klar gewesen. Sagt ja auch schon die Allgemein-Bezeichnung "PCI-Device".


Dennoch hier mal die Bezeichnungen:

Geräteinstanzkennung:
PCI\VEN_1002&DEV_AA20&SUBSYS_AA201787&REV_00\4&102AC5BC&0&01F0

Hardwarekennungen:
PCI\VEN_1002&DEV_AA20&SUBSYS_AA201787&REV_00
PCI\VEN_1002&DEV_AA20&SUBSYS_AA201787
PCI\VEN_1002&DEV_AA20&CC_040300
PCI\VEN_1002&DEV_AA20&CC_0403



//EDIT: Die Treiber-CD für das Mainboard und die Grafikkarte habe ich mir mitlerweile besorgen können. Den Treiber habe ich jedoch darauf nicht gefunden.



mfg. chri_ri
Bitte warten ..
Mitglied: iVirusYx
21.01.2009 um 17:56 Uhr
als ich VEN_1002 eingegeben habe bei google, wurden mir sämtliche Seiten angezeigt etc...

Ich rate dir das heir vielleicht mal:
http://www.update-your-drivers.com/indexq.html?gclid=CN6JopKPoJgCFUQI3w ...

kann sien dass es kostenpflichtig ist...

also bei mri hat es gegeht...
Bitte warten ..
Mitglied: chri-ri
21.01.2009 um 18:17 Uhr
Lösung gefunden:

Ich habe die Grafikkarte gewechselt, da ich mitlerweile wieder zu der Idee gekommen bin, dass es sich nurnoch um den Treiber für ein "Feature" der Grafikkarte handeln kann, da diese ja mitlerweile das einzige noch eingebaute "Fremde" Gerät ist.

Nachdem Ich eine andere Grafikkarte eingebaut hatte war das unbekannte "PCI-Device" verschwunden, welches diesen Verdacht nun bestätigte.

Aber dennoch hat Windows unter dem Treiberpaket von der Herstellerhomepage ("PowerColor") nichts gefunden. Auch auf der nun mitlerweile besorgen mitgelieferten Treiber-CD mit ATI-Standardtreibern fand Windows von allein keine entsprechenden Treiber (siehe vorheriger Edit).

Erst nachdem ich die Installationsroutine dieser CD ausgeführt habe und einen "HDMI-Audiotreiber" und ein "VIVO"-CodecPaket mit installiert hatte wurde die Komponente erkannt und als "Microsft UAA Bus Driver for High Definition Audio" installiert.
Offensichtlich wurde dadurch das "KB888111" mit installiert welches Treiber für die "UAA-High Definition Audio"-Klasse enthält.

Ich hatte das mitlerweile schon fast ein wenig vermutet wegen dem DVI an HDMI der Grafikkarte und der merkwürdigen Bezeichnung der unbekannten Komponente im Geräte Manager (Bin diesem KB nämlich schonmal begegnet und das Gerät wurde genauso bezeichnet. Allerdings bei einem OnBoard-Sound).

Was lerne Ich (eventuell auch andere) aus der Geschichte?:
Nicht immer gleich alles direkt über den Geräte Manager machen die mitgelieferten Installer nicht gleich verachten.


Fazit:
- Es lag an der Grafikkarte, nicht am Mainboard.
- Es wurde das "KB888111" benötigt für das HDMI-Audio in der Grafikkarte



mfg. chri_ri
Bitte warten ..
Mitglied: chri-ri
21.01.2009 um 18:18 Uhr
Danke für den Tipp. Aber ich halte von solchen Tools im allgemeinen nicht viel.



mfg. chri_ri
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Vmware

Generic und PCI Express Devices in VMware

gelöst Frage von evilknievelVmware1 Kommentar

Hallo, ich habe auf einem HP Z Notebook Windows 7 64bit installiert darauf läuft VMware Player 6 mit einer ...

Peripheriegeräte

USB 2.0 Karte für PCI-X

gelöst Frage von pelzfruchtPeripheriegeräte11 Kommentare

Hallo, kurz und bündig gefragt, kennt jemand soetwas? Eine Standard PCI USB Karte dürfte wahrscheinlich nicht in einen PCI-X ...

Grafikkarten & Monitore

Frage Grafikkarte PCI Express 3.0 x 16

gelöst Frage von 131455Grafikkarten & Monitore10 Kommentare

Hallo, ich habe laut Beschreibung: bei meinen PC steht : Steckplätze PCI Express x16 1 x (230 mm) FlexySlot ...

Windows 7

Der Treiber hat einen Controllerfehler auf Device Ide IDEPort0 gefunden

Frage von FastEthernetWindows 74 Kommentare

Hallo erstmal, ich habe folgendes problem, bei einem Lenovo Think Centre 91Z, W7 X64, erscheint seit kurzem die Fehlermeldung ...

Neue Wissensbeiträge
Humor (lol)
IoT-Gefahr: Smartes Aquarium leckt!
Information von Lochkartenstanzer vor 17 StundenHumor (lol)3 Kommentare

Moin, Die IoT-Manie hat weitere Opfer gefunden. Ein Casino-Leck durch ein smartes Aquarium: Allerdings haben sie kein Wasser, sondern ...

Router & Routing

Alte Fritzbox 7270 mit VPN und SIP-Telefonie hinter O2 Homebox 6641 als "Modem"

Erfahrungsbericht von the-buccaneer vor 1 TagRouter & Routing3 Kommentare

Nun war es soweit: Auch O2 hat mich mit VOIP zwangsbeglückt. Heute am Privatanschluss, in 2 Wochen ist das ...

Sicherheit

Ungepatchte Remote Code Execution-Lücke in LG NAS

Information von kgborn vor 1 TagSicherheit

Nutzt wer LG NAS-Einheiten? In den NAS-Einheiten der LG Network Storage-Einheiten gibt es eine sehr unschöne Schwachstelle, die einen ...

Windows Update

Neue Version KB4099950 NIC Einstellungen gehen verloren

Information von sabines vor 1 TagWindows Update2 Kommentare

Es ist eine neue Version des KB4099950 verfügbar, die das Problem mit den verlorenen Netzwerkeinstellungen lösen soll. Das Datum ...

Heiß diskutierte Inhalte
Sicherheit
Verbindliche Zustellung per E-Mail?
Frage von ahussainSicherheit18 Kommentare

Hallo allerseits, ein Kunde von mir nutzt intensiv Fax. Hauptgrund: zusammen mit einer Empfangsbestätigung ist eine verbindliche Zustellung gewährleistet. ...

Sonstige Systeme
Wie Normenkataloge im Unternehmen bereit stellen?
Frage von MuzzepuckelSonstige Systeme14 Kommentare

Hallo Kollegen, ich lese schon lange hier mit, nun mein ersrer Beitrag, bzw. Frage. :-) Wir benötigen für unsere ...

Linux Netzwerk
Raspberry Pi 3: WLAN Power save deaktivieren
Frage von nordie92Linux Netzwerk13 Kommentare

Moin moin, mein Raspberry Pi 3 Model B benötigt eine dauerhaft aktive WLAN-Verbindung. Leider bricht die WLAN-Verbindung nach einigen ...

SAN, NAS, DAS
Entscheidung SAN Dell oder HP
Frage von VincorSAN, NAS, DAS13 Kommentare

Hallo, wir wollen uns für unsere Hyper V Umgebung eine neue SAN Anschaffen. Es laufen 30 VM's darunter, DC; ...