Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Unzustellbar- Testnachricht wegen Problemen

Mitglied: marinux

marinux (Level 2) - Jetzt verbinden

05.02.2008, aktualisiert 08.02.2008, 10862 Aufrufe, 9 Kommentare

Hallo,

bekomme folgende Fehlermeldung, wenn ich an die Domain eine Email senden möchte.



Ihre Nachricht hat einige oder alle Empfänger nicht erreicht.

Betreff: Testnachricht wegen Problemen
Gesendet am: 05.02.2008 10:36

Folgende Empfänger konnten nicht erreicht werden:

xxx@ativasoft.com.br am 05.02.2008 10:36
Fehler bei der SMTP-Kommunikation mit dem E-Mail-Server des Empfängers. Wenden Sie sich an Ihren Systemadministrator.
<xxx.de #5.5.0 smtp;554 Refused. Your reverse DNS entry contains your IP address and a country code.>


Verstehe nicht, was mit meiner Reverse DNS nicht stimmen soll. An andere kann ich meine Mails auch versenden.

Betreibe übrigens einen SBS2003 mit Exchange. Mails werden mit SMTP Connector abgeholt und versendet.
Mitglied: AndreasHoster
05.02.2008 um 11:09 Uhr
Na ja, die haben einfach eine etwas strengere Anti-Spam Einstellung und haben bestimmte Vorstellungen, wie ein Reverse DNS Eintrag auszusehen hat.
Und Eurer passt ihm wohl nicht.
Falls der Reverse DNS Eintrag wirklich korrekt ist, habt Ihr nicht viele Chancen, außer mit dem Admin des Empfängers zu diskutieren, ob er es etwas weniger streng einstellt oder eine Ausnahme für Euch konfiguriert.
Aber ohne zu wissen, wie der Reverse DNS aussieht, kann man nicht viel sagen.
Bitte warten ..
Mitglied: marinux
05.02.2008 um 11:49 Uhr
Hallo,

wir haben eine 16000 Leitung bei der Telekom mit fester IP.

Da kann ich ja keinen Reverse DNS Eintrag ändern!
Bitte warten ..
Mitglied: AndreasHoster
05.02.2008 um 13:52 Uhr
Genau das dürfte das Problem sein.
Der Namen den Du dabei bekommst sieht für den anderen so aus wie aus dem dynamischen Einwahlbereich auch. Und der wird von ihm gesperrt, weil da ja praktisch nur Spam-Bots Email rausschicken.
Außerdem dürfte die Absender-Domain auch nicht mit dem Namen übereinstimmen, den der Reverse DNS zurückgibt. Nächster Punkt auf der Spam-Wahrscheinlichkeitsskala.
Damit dürftest Du vermutlich auch keine EMails an AOL schicken können, die Filtern sowas normalerweise auch raus.

Mögliche Lösungsvariante wäre es, den T-COM Mailserver als Mailrelay zu verwenden. Dann geht der Reverse DNS auf den T-COM Mailserver. Und der sollte spam-unverdächtig sein.
Bitte warten ..
Mitglied: marinux
05.02.2008 um 15:01 Uhr
Hallo,

erstmal danke für die Antwort. Was müsste ich einstellen, damit ich den Mailserver von der T-Com verwenden kann? Kann man nicht als Business Kunde die Reverse DNS Adresse ändern?
Bitte warten ..
Mitglied: marinux
07.02.2008 um 19:07 Uhr
So, ich habe jetzt mal bei der Telekom nachgeschaut, ich kann die Reverse DNS im Kundencenter wechseln.

Im Moment ist der Hostname: pxxx.dip0.t-ipconnect.de

Auf was muss ich den Hostname setzen. Als MX Eintrag bei unserem Webserver habe ich mail.xxx.de auf von der Telekom vergebene IP umgeleitet. Heißt das, dass ich den Hostname auf mail.xxx.de leiten muss?

Muss ich im DNS von unserem SBS2003 noch was ändern?
Bitte warten ..
Mitglied: AndreasHoster
08.02.2008 um 08:58 Uhr
Irgendwas.xxxx.de sollte reichen, schließlich wird eine IP auch gerne von mehrern Diensten genutzt und ist dann über mail.xxx.de und www.xxx.de etc. erreichbar.
Die Domäne sollten passen, die Subdomain wird normalerweise nicht ausgewertet.
Der genaue Name wie im MX Record ist aber natürlich die sicherste Variante.
Bitte warten ..
Mitglied: marinux
08.02.2008 um 16:12 Uhr
Das heißt, dass ich am DNS des Servers nichts einstellen muss?

Und ich könnte auch die Reverse DNS xxx.de nehmen, anstatt mail.xxx.de?
Bitte warten ..
Mitglied: AndreasHoster
08.02.2008 um 16:35 Uhr
Am DMS des SBS muß nichts geändert werden, schließlich wird der SBS ja nicht gefragt, sondern der DNS Server der T-COM.
Und xxx.de sollte reichen.
Bitte warten ..
Mitglied: marinux
08.02.2008 um 16:40 Uhr
Aber was mir gerade einfällt ist, dass xxx.de schon eine Domain ist, die auf einem Webserver läuft, also auch die IP des Webservers hat. Somit ist es sicherlich nicht schlau, wenn ich nun der IP der Telekom die Reverse DNS xxx.de gebe, da wenn ein SMTP Server ein nslookup xxx.de macht bekommt er die IP des Webservers, obwohl die Mail von der IP der Telekom kommt.

Also dann doch mail.xxx.de
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Microsoft Office
Unzustellbare Emails
Frage von ET-StudentMicrosoft Office1 Kommentar

Hallo alle zusammen, wir haben folgendes Problem vor 1 Jahr haben wir unsere Exchange Server extern bei einem Anbieter ...

E-Mail

Mail an AOL kommt ab und an unzustellbar zurück

Frage von hallodri69E-Mail3 Kommentare

Hallo, ich schicke regelmäßig Mails an jemanden über Thunderbird und den GMX-Mailserver. Der Empfänger ist bei AOL und liest ...

Outlook & Mail

Plötzlich unzustellbare Emails im eignen Postfach, habe aber keine Mails gesendet.

Frage von Davino01Outlook & Mail3 Kommentare

Kann mir einer dazu was sagen? Ich war am 22.12.2014 im Urlaub, komme in die Firma und starte zum ...

Exchange Server

Exchange Server 2013 Verzögerte E-Mail Zustellung später unzustellbar

gelöst Frage von Steffen.HackExchange Server3 Kommentare

Hallo! Ich habe seit mehreren Jahren einen eigenen Windows Server 2012 und Exchange 2013 laufen. Die Server sind nur ...

Neue Wissensbeiträge
Sicherheit

Zero Day-Schwachstelle im Internet Explorer - wird von APT bereits ausgenutzt

Information von kgborn vor 1 StundeSicherheit

Im Kernel des Internet Explorer scheint es eine Zero Day-Lücke zu geben, die von staatlichen Akteuren (APT) im Rahmen ...

Microsoft
Folder Security Viewer-Lizenzen zu gewinnen
Information von kgborn vor 1 StundeMicrosoft

Ich nehme das Thema mal in Absprache mit Frank hier auf, da es für den einen oder anderen Administrator ...

Hardware

Feueralarm killt Festplatten in Rechenzentrum - führt zu größerem Ausfall

Information von kgborn vor 1 StundeHardware2 Kommentare

Noch ein kleiner Beitrag für Administratoren, die in Rechenzentren aktiv sind - so als Fingerzeig. Denn es gibt Szenarien, ...

MikroTik RouterOS

Mikrotik Advisory: Vulnerability exploiting the Winbox port

Information von colinardo vor 1 StundeMikroTik RouterOS

Brand aktuell: Eine Schwachstelle im Winbox-Port bei Mikrotik Routern erlaubt das Auslesen der User-Datenbank der Router. Patch ist aktuell ...

Heiß diskutierte Inhalte
Linux
Linux Server oder Windows Server - lohnt eine Umstellung auf Linux und ebenso basierende SW bei einer langfristigen Planung?
Frage von motus5Linux22 Kommentare

Wir brauchen bei uns einen neuen Server. Dieser wird als Fileserver, Domäne Controller sowie Exchange Server verwendet. Wir versuchen ...

Netzwerkgrundlagen
VLAN - Offene Fragen
Frage von KnettenbrechNetzwerkgrundlagen17 Kommentare

Hallo zusammen, ich befasse mich derzeit mit dem Thema VLAN. Hierzu habe ich schon einige Guides gelesen, einschließlich des ...

Windows Server
Domänencontroller trennen
Frage von Akit57Windows Server13 Kommentare

Hallo, ich hoffe das mir hier jemand meine Frage trotz der spärlichen Informationen die ich geben kann beantworten kann: ...

Router & Routing
VPN hinter zweiter Fritzbox nutzen im Nachbarhaus
gelöst Frage von georg2204Router & Routing11 Kommentare

Hallo zusammen, ich blicke hier leider nicht mehr so ganz durch. In Haus 1 steht eine Fritzbox 7390, diese ...