Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

gelöst USB-Controller im Geräte Manager

Mitglied: sodom159

sodom159 (Level 1) - Jetzt verbinden

29.01.2014, aktualisiert 11:33 Uhr, 3272 Aufrufe, 6 Kommentare

Hallo alle zusammen,

ich habe folgendes Problem:
Im Geräte Manager wo normaler weise USB-Controller steht heißt bei mir Unbekannt und alle USB-Geräte die auf gelistet sind habe ein Frage Zeichen davor.

Folgendes habe ich ausprobiert:
1. alle Treiber deinstalliert und wieder installiert
2. alle USB Geräte gelöscht und neu suchen lassen
3. in der Registry unter Mount Devices alle ? Zeichen Einträge gelöscht
4. Ereignissprotokoll nach gesehen und habe festgestellt das der Kenerl PNP nicht geladen wird uns als Fehler drin steht.
5. zusätzlich habe ich den PC auf Viren und Trojaner gecheckt und alles was er gefunden hat gelöscht.

Alles ohne Erfolg.
Eine Anmerkung noch, es werden alle USB Sticks und USB Festplatten nicht erkannt. Drucker und Scanner funktionieren.

Was kann ich noch tun.
Vielen Dank im Voraus.
Mitglied: cardisch
29.01.2014, aktualisiert um 11:36 Uhr
Moin,

i.d.R. reicht es nicht aus, gefundene Viren zu killen, eine Neuinstallation wird dir eher helfen.
Aber seit wann hast du das Problem, was hast du geändert (ausser das vielleicht eine Schadsoftware Schadcode nachgeladen hat) !?
Was für Hardware, welche Treiber (auch Chipsatz?!) hast du installiert ?!
Wie hast du die Viren "entfernt" ?! Unter Windows oder einem Rescue-Medium ?!
Starte ruhig mal ein Rescue-Medium (Linux, Windows PE) und guck nach, ob DORT die Ports gehen.
Ich vermute, dass irgendeine Schadsoftware die Ports blockiert, um sich selbst zu schützen.
Guck mal nach, ob du noch zu Avira.de, gdata.de, kaspersky.com, etc kommst...

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: Kirschi
29.01.2014, aktualisiert um 10:25 Uhr
Hallo,

schau mal hier: http://support.microsoft.com/default.aspx?scid=kb;en-us;823732
speziell nach HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\UsbStor

Trotzdem würde ich einen produktiv genutzen, ehemals virenverseuchten Rechner neu aufsetzen.

Gruß
Andreas
Bitte warten ..
Mitglied: sodom159
29.01.2014 um 11:34 Uhr
Danke für eure Antworten.

zu cardisch
das Problem ist fast von einenm auf den anderen Tag passiert.
Es ist ein All-in-One Medion MD3858 mit einem ATI Chipsatz, der Chipsatz ist komplett installiert.
Viren mit Spybot, Malwarebytes und Norten entfernt

zu Kieschi
ich versuche es mal
Bitte warten ..
Mitglied: sodom159
29.01.2014 um 11:36 Uhr
es ist noch nicht gelöscht.
Bin ausvershen auf dem Burron gekommen.
Wie bekommt man das wieder herraus ???
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
29.01.2014 um 11:49 Uhr
Zitat von sodom159:

5. zusätzlich habe ich den PC auf Viren und Trojaner gecheckt und alles was er gefunden hat gelöscht.

Das heißt normalerweise, daß man frisch installieren sollte. Natürlich ist das abhängig davon was gefunden wurde, aber meistens hat das deutliche nachwirkungen, wie ich aus erfahrungen mit Kundensystemen weiß, die nur desinfiziert, aber nciht neu aufgesetzt haben wollten.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: sodom159
06.02.2014 um 09:10 Uhr
Vielen Vielen Dank für eure Antworten.
Ich habe mich dazu entschlossen das System neu aufzusetzten.
Ich denke das war der leichteste Weg,

Nochmals Vielen Dank

Liebe Grüße
Sodom
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows Systemdateien

Mit Cmd Geräte-Manager überprüfen

gelöst Frage von VidcrafterWindows Systemdateien6 Kommentare

Hallo, ich wollte mit der CMD den Geräte-Manager überprüfen, dass heißt das ich abfragen wollte ob dem System ein ...

Windows Server

HA Cluster managen vom Domain-Controller?

gelöst Frage von 1410640014Windows Server2 Kommentare

Hallo, merkwürdiges Problem. Server 2012R2-Landschaft. Ein HA Cluster eingerichtet - alles geht, nur managerbar ist der über den Failover ...

Multimedia & Zubehör

Mitnahme USB Gerät auf Terminalserver

Frage von PronMasterMultimedia & Zubehör8 Kommentare

Hallo Zusammen, ich hab ein kleines Problem und hoffe mit kann jmd helfen. Ich komme leider nicht mehr weiter. ...

Linux

Linux Installation auf USB Gerät

Frage von jerry6600Linux6 Kommentare

Ich möchte eine Linux-Version (z.B. Knoppix, Caine, Kali, usw.) auf einem USB Medium (Stick oder SSD) installieren, so das ...

Neue Wissensbeiträge
Server-Hardware
HP iLO ist gefährdet (iLO 4))
Tipp von AlFalcone vor 11 StundenServer-Hardware2 Kommentare

Gemäss Twitter und Heise gibt es eine Angriffsmöglichkeit auf iLO Quelle: iLO ist gefährdet

CMS
Erneut kritische Zero-Day-Lücke in Drupal
Tipp von Reini82 vor 20 StundenCMS

Laut einem Bericht auf t3n gibt es eine Schwere Sicherheitslücke in Drupal die auch schon ausgenutzt wird. Betroffen sind ...

Sicherheit

MikroTik-Router patchen, Schwachstelle wird ausgenutzt

Information von kgborn vor 1 TagSicherheit

Am 23. April 2018 wurde von Mikrotik ein Security Advisory herausgegeben, welches auf eine Schwachstelle im RouterOS hinwies. Mikrotik ...

Windows 10

Microcode-Updates KB4090007, KB4091663, KB4091664, KB4091666 für Windows 10

Information von kgborn vor 1 TagWindows 101 Kommentar

Kurze Information für Administratoren von Windows 10-Systemen, die mit neueren Intel CPUs laufen. Microsoft hat zum 23. April 2018 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Ausbildung
Wie gelingt ein guter Einstieg in die FiSi-Ausbildung? (Umschulung)
Frage von SiAnKoAusbildung30 Kommentare

Schönen guten Tag, ich bin SiAnKo und habe seit dem 1.04.2018 eine Umschulung als FiSi angefangen. Ich möchte natürlich ...

Windows Server
Alten DC entfernen
gelöst Frage von smartinoWindows Server27 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe hier eine Umgebung übernommen und erstmal einen DCDIAG gemacht. Dabei fällt auf, daß eine ganze ...

Batch & Shell
OU an eine Variable übergeben
gelöst Frage von oesi1989Batch & Shell22 Kommentare

Hallo, ich würde gerne alle OUs an eine Variable übergeben und danach einen Teil per .remove entfernen. Das Anzeigen ...

Batch & Shell
Mit Powershell den Inhalt einer Excel mit einer Text Datei abgleichen
gelöst Frage von Bommi1961Batch & Shell21 Kommentare

Hallo zusammen, ich muss den Inhalt einer Excel Datei (Mappe1) mit dem Daten einer Text Datei abgleichen. Die Daten ...