Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

USB - WinXP

Mitglied: DerDude

DerDude (Level 1) - Jetzt verbinden

10.02.2004, aktualisiert 05.01.2006, 36255 Aufrufe, 9 Kommentare

Hallo,

ich habe neuerdings Probleme mit dem USB-Anschluss meines MP3-Players unter WinXP Prof. Sobald ich den Stick an den USB-Port stecke wird er zwar erkannt, aber dann bekomme ich direkt einen blauen Bildshriem mit der Fehlermeldung

NO_MORE_IRP_STACK_LOCATIONS

Anschließend will der Rechner neu booten, was aber daran scheitert, dass der Stick noch am USB-Port hängt und der Rechner noch bevor er Windows bootet nach Auflisten der IRQ-Tabelle und erkennen der IDE-CD-Laufwerke stehen bleibt. Entferne ich den Stick und Resete, dann geht's wieder.

Hat jemand eine Lösung dafür?

Danke.......DerDude
Mitglied: Kirschi
11.02.2004 um 07:21 Uhr
Hallöchen,

vielleicht hilft Dir das weiter: http://support.microsoft.com/default.aspx?scid=kb;en-us;285089

Gruß Andreas
Bitte warten ..
Mitglied: DerDude
12.02.2004 um 18:16 Uhr
Danke für den Tipp !!! Aber das war's leider nicht.
Bitte warten ..
Mitglied: ITfritze
14.02.2004 um 18:56 Uhr
Hallo,

Die meisten Blue Screens werden durch die Installation von Treibern erzeugt, die schon auf dem System vorhanden sind oder überflüssig sind. Wurde eine Software oder Treiber auf dem System installiert, kann es passieren, dass der WinXP Standardtreiber mit dem installierten Exemplar versucht auf ein und dem selben Port zuzugreifen.

Lösung:

1. Die Software oder den Treiber zu deinstallieren

In diesem Fall ist es möglich den Player als Wechseldatenträger (unter Arbeitsplatz) anzeigen zu lassen, so kann man direkt über Windows den MP3-Player bespielen.

2. Eine neuere Version des Treibers suchen

Im Internet nach aktueller Version der Software od. Treiber suchen (auf Windows XP Kompatibilität achten!).

3. ohne USB-Datenträger booten!

Tipp: WinXP hat von Haus aus Probleme mit USB-Geräten. Ich würde raten ein WinXP Update durchzuführen (Ohne das Update: lange Erkennungszeiten von Geräten oder keine Reaktion auf das angeschlossene Gerät).
Bitte warten ..
Mitglied: DerDude
16.02.2004 um 11:11 Uhr
Hab' 'ne Lösung gefunden. Ist zwar seltsam, aber es funktioniert:

- USB-Stick abgezogen und gebootet

- USB-Maus (vorher auf PS2 adaptiert) im laufenden Betrieb (am selben USB-Port wie vorher der Stick) angestöpselt -> siehe es geht ohne Absturz

- ganz dreist den USB-Stick auf den zweiten Port gesteckt -> und oh Wunder auch das geht

Trotzdem nochmal Danke für die Tipps !!!!!!!!
Bitte warten ..
Mitglied: Ezekiel
12.12.2005 um 10:52 Uhr
hallo,
habe ein sehr ähnliches problem.
hast du deines mitlerweile lösen können? abgesehen, von der umstöpsel-geschichte !

ich habe bisher noch keine lösung für das problem gefunden.

es könnte aber eventuell am viren-wächter, an einer software firewall, oder einem virtuellen cd laufwerk (z.b. virtuellclonedrive) liegen. aber näheres weiß ich nicht.

mfg

roman
Bitte warten ..
Mitglied: DerDude
12.12.2005 um 21:19 Uhr
Hallo,

nein, leider konnte ich das Problem bisher noch nicht lösen. Ich werde aber demnächst mal komplett neuen RAm probieren. Da das Board mittlerweile auch schon neu ist, bleibt das nur noch als einzige Lösung (zumindest hardwaremäßig).

Die ganze Softwaregeschichte möchte ich mir im Moment nicht antun, da das System sonst wundersamerweise recht stabil läuft.
Bitte warten ..
Mitglied: Ezekiel
12.12.2005 um 22:27 Uhr
Dass du keine Lust hast, dein ganzes System neu aufzusetzen, kann ich nur sehr gut verstehen.
Und wenn ich dir sage, dass ich mein System schon einmal neu aufgesetzt habe und der Fehler immer noch present ist, glaube ich, wird deine Lust dadurch sicherlich nicht weiter steigen

ich glaube allerdings weiterhin, dass es ein software problem ist. vor allem, jetzt, wo ich weiß, dass du ein neues board in deinem rechner drin hast und dennoch weiterhin mit dem fehler konfontriert wirst.
schade, dass man dazu von microsofts-seite her keine hilfestellung bekommt.

Naja, ich halte dich auf dem Laufenden, falls ich was dazu weiß ;)

Gruß

Roman
Bitte warten ..
Mitglied: 16568
13.12.2005 um 16:09 Uhr
Ich hab ma ein Tutorial zu USB verfaßt, könnt ja ma gucken...
Bitte warten ..
Mitglied: argeb
05.01.2006 um 20:26 Uhr
hi alle hier,

nun ja die Fehlermeldung ist mir nicht gerade unbekannt. habe sie schon mehrfach an verschiedenen clients mit unterschiedlichster konfiguration unter xp erleben dürfen. mir fehlen hier aber noch ein paar angaben. gibt es hierzu keinerlei "stop - fehlermeldungen"??
wurde bei auftreten ein sogenanntes minidump erstellt?? - wenn ja sollte es im pfad : C:\windows\minidump zu finden sein. in dieser *.dmp datei sollte (wenn es nicht anders eingestellt wurde) standardmäßig ein kleines speicherabbild zu finden sein. d.h. hier wird all das als logfile gespeichert, was zum zeitpunkt des "system-absturzes" im ram stand. in vielen fällen läßt sich auch der grund für den absturz auslesen. allerdings nur mit entsprechenden tools, die kostenfrei bei microsft zur verfügung gestellt werden und natürlich ein wenig erfahrung bezugnehmend auf befehlszeilen in der dos eingabe konsole.

wenn du ein solches minidumpfile haben solltest bin ich gern bereit dieses zu analysieren - kostet hier natürlich nix.
ansonsten kann ich morgen mal in der firma nach meinen eigenen aufzeichnungen zu diesem thema nachschauen - ich weiß, daß ich dazu offizielle statements von microsoft habe - allerdings weiß ich net mehr, von welcher seite. technet oder ????

sanfte gr. ar
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows XP
Netzlaufwerkverbindung unter WinXP?
Frage von gustavMWindows XP5 Kommentare

Hallo, ich möchte über einem Barcodescanner mit WinCE 5.0 einen Netzlaufwerkverbindung zu einem WindowsXP herstellen. Die Netzlaufwerkverbindung zu einem ...

Windows XP
WinXP Reset Automatic Update
Tipp von DeltablueWindows XP3 Kommentare

Falls es noch jemand benötigt: script.bat

Batch & Shell

WinXP-PC mit einem Barcodescanner herunterfahren

gelöst Frage von SinzalBatch & Shell8 Kommentare

Hallo Admins, ich habe einige Produktions-PCs, an denen WinXP läuft und ein Programm zur Produktionsdatenerfassung automatisch beim PC-Start startet. ...

Windows XP

WinXP Probleme mit der svhost.exe

Tipp von DeltablueWindows XP9 Kommentare

Fall doch noch jemand dieses Betriebssystem nutzt und auch Probleme mit der svhost.exe hat, dann hier ein kleines Skript: ...

Neue Wissensbeiträge
Windows 7

Windows 7 - Server 2008 R2: Exploit für Total Meltdown verfügbar

Information von kgborn vor 15 StundenWindows 7

Kleine Information für Administratoren, die für die Updates von Windows 7 SP1 und Windows Server 2008 R2 SP1 verantwortlich ...

Sicherheit

Zero Day-Schwachstelle im Internet Explorer - wird von APT bereits ausgenutzt

Information von kgborn vor 1 TagSicherheit

Im Kernel des Internet Explorer scheint es eine Zero Day-Lücke zu geben, die von staatlichen Akteuren (APT) im Rahmen ...

Microsoft
Folder Security Viewer-Lizenzen zu gewinnen
Information von kgborn vor 1 TagMicrosoft

Ich nehme das Thema mal in Absprache mit Frank hier auf, da es für den einen oder anderen Administrator ...

Hardware

Feueralarm killt Festplatten in Rechenzentrum - führt zu größerem Ausfall

Information von kgborn vor 1 TagHardware12 Kommentare

Noch ein kleiner Beitrag für Administratoren, die in Rechenzentren aktiv sind - so als Fingerzeig. Denn es gibt Szenarien, ...

Heiß diskutierte Inhalte
Linux
Linux Server oder Windows Server - lohnt eine Umstellung auf Linux und ebenso basierende SW bei einer langfristigen Planung?
Frage von motus5Linux27 Kommentare

Wir brauchen bei uns einen neuen Server. Dieser wird als Fileserver, Domäne Controller sowie Exchange Server verwendet. Wir versuchen ...

DSL, VDSL
ISP Wechsel auf Vodefone Koax, Gebäudeverkabelung nur per Cat 7
gelöst Frage von wusa88DSL, VDSL18 Kommentare

Hallo Zusammen, ich bin momentan bei Mnet als Glasfaser Kunde und möchte Preis/Leistungs-Technisch zu Kabel Deutschland / Vodafone wechseln. ...

LAN, WAN, Wireless
Watchguard T15 VPN Einrichtung
gelöst Frage von thomasjayLAN, WAN, Wireless17 Kommentare

Hallo zusammen, wir möchten gerne über unsere Watchguard T15 einen VPN-Tunnel (Mobile VPN with IPSec) einrichten! Als Client nutzen ...

Hyper-V
HyperV DC + DNS + AC
gelöst Frage von HardstylesHyper-V14 Kommentare

Hallo kann mir jemand sagen wieso meine Domänen Computer kein Internetzugang erhalten? Ich hab hier ein Server wo die ...