Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Versteckte Freigabe unter W2K ohne $-Zeichen möglich?

Mitglied: 3474

3474 (Level 1)

22.07.2004, aktualisiert 26.07.2004, 10187 Aufrufe, 6 Kommentare

Samba kann's doch auch...

Hallo Admins,

ich stehe vor der Aufgabe, ein bestehendes (verhunztes) Netzwerk wieder ein wenig auf Vordermann zu bringen. Dabei ist mir aufgefallen, dass teilweise Verzeichnisse freigegeben wurden, die sensible Daten enthalten und für jeden sichtbar sind. Nun würde ich diese Freigaben gerne verstecken, weiss aber nicht, wie sich das auf die Verwendete Software auswirkt (da sich mit dem $-Zeichen schließlich der Netzwerkpfad ändert).

Gibt es unter W2K Server die Möglichkeit, bestehende Freigaben auch ohne Änderung des Freigabenamens zu verstecken?

Danke im Voraus für Eure Hilfe und Gruß
Danyel
Mitglied: das-omen
22.07.2004 um 14:20 Uhr
Hi!

Du änderst mit $ den Pfad nicht sondern gibst nur das Attribut versteckt an. Der Pfad bleibt der selbe.

Tschau

Das Omen
Bitte warten ..
Mitglied: 3474
22.07.2004 um 14:41 Uhr
Hi!

Du änderst mit $ den Pfad nicht sondern
gibst nur das Attribut versteckt an. Der
Pfad bleibt der selbe.

Tschau

Das Omen

Eben leider nicht. Wenn bei mir die Freigabe vorher unter computernamefreigabe erreichbar war, muss ich nun computernamefreigabe$ eingeben.

Muss man evtl. noch irgendwo irgendwelche Optionen ändern?
Bitte warten ..
Mitglied: das-omen
22.07.2004 um 21:00 Uhr
Hi!

hmm sicher das ist ja auch der Sinn des Dollarzeichens oder?
Setze doch einfach Berechtigungen. Dann kann nur der auf die sensiblen Daten zugreifen für den sie auch bestimmt sind.


Tschau

Das Omen
Bitte warten ..
Mitglied: 3474
22.07.2004 um 23:00 Uhr
Nunja, ob der Sinn des $-Zeichens ist, den Netzwerkpfad zu verändern, ist sicherlich ein Punkt, über den man verschiedener Meinung sein kann. Mir ging es lediglich darum, bestehende Clientkonfigurationen 1 zu 1 übernehmen zu können bzw. diese nicht ändern zu müssen. Wenn man in die Freigabeliste des Servers browst, sieht man eine unnötig lange Liste. Außerdem fänd' ich es ganz nett, wenn nicht jeder mit der Nase auf das Verzeichnis "Netlogon" gestossen würde.

Es scheint aber leider keine Möglichkeit zu geben, außer den Samba-Server einzusetzen. Trotzdem vielen Dank für die Unterstützung.
Bitte warten ..
Mitglied: das-omen
23.07.2004 um 08:13 Uhr
Hi!

Nein du änderst keinen Netzwerkpfad du setzt nur ein zusätzliches Atribut. Natürlich musst du dieses Atribut auch setzen wenn du an die Freigabe willst.

Du kannst doch einfach über die Gruppenrichtlinien den Client soweit einschränken dass er nichts mehr sieht und mapps die Laufwerke die er braucht per Script.

Tschau

Das Omen
Bitte warten ..
Mitglied: 3474
26.07.2004 um 15:32 Uhr
Hi!

Du änderst mit $ den Pfad nicht sondern
gibst nur das Attribut versteckt an. Der
Pfad bleibt der selbe.

Tschau

Das Omen

Leider eben nicht. Bei mir ist es definitiv so, dass der alte [b]Netzwerkpfad[/b] nicht mehr aufrufbar ist. War meine Freigabe vorher also unter computernamefreigabename zu erreichen, ist dies jetzt nur noch mit computernamefreigabename$ möglich. Vielleicht funktioniert Dein W2K-Server anders oder wir reden aneinander vorbei. Jedenfalls habe ich herausgefunden, dass Windows diesbezüglich dem Samba ein bisschen hinterher hinkt. Egal - geht wohl nicht anders.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows Server

Versteckte Freigaben entziehen alle Berechtigungen

gelöst Frage von StarlordWindows Server8 Kommentare

Hallo Zusammen Auf meinem Fileserver möchte ich mehrere Daten zur Verfügung stellen. Unter anderem die Teamdaten der verschiedenen Abteilungen ...

Windows Netzwerk

MDB-Datei auf versteckter Freigabe im Netz?

Frage von AdminKnechtWindows Netzwerk4 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe hier folgendes Problem: Ein MDB-Datei wird als "Backend-Datenbank" in einer allgemein zugänglichen Freigabe im Windows-Netzwerk ...

Datenbanken

PHPMyAdmin Import nicht möglich: Unerwartetes Zeichen

gelöst Frage von ritzmannDatenbanken8 Kommentare

Hallo zusammen Ich versuche, bis jetzt leider erfolglos, eine MySQL Datenbank mit PHPmyAdmin zu importieren. Beim Importieren erscheint immer ...

Windows Server

Nach Update: Zugriff auf eine Freigabe nicht mit der ServerIP möglich

Frage von Sash001Windows Server8 Kommentare

Hallo zusammen, folgendes Problem: Nach diversen Windowsupdate kann ich nicht mehr auf meine Windowsfreigabe am Server via IP zugreifen: ...

Neue Wissensbeiträge
Windows 10

USB Maus und Tastatur versagen Dienst unter Windows 10

Erfahrungsbericht von hardykopff vor 9 StundenWindows 103 Kommentare

Da steht man ziemlich dumm da, wenn der PC sich wegen fehlender USB Tastatur und Maus nicht bedienen lässt. ...

Administrator.de Feedback
Update der Seite: Alles zentriert
Information von Frank vor 12 StundenAdministrator.de Feedback10 Kommentare

Hallo User, die größte Änderung von Release 5.8 ist das Zentrieren der Webseite (auf großen Bildschirmen) und ein "Welcome"-Teaser ...

Humor (lol)

WhatsApp-Nachrichten endlich auch per Bluetooth versendbar

Information von BassFishFox vor 1 TagHumor (lol)4 Kommentare

Genau darauf habe ich gewartet! ;-) Der beliebte Messaging-Dienst WhatsApp erhält eine praktische neue Funktion: Ab dem nächsten Update ...

Google Android

Googles "Android Enterprise Recommended" für Unternehmen

Information von kgborn vor 1 TagGoogle Android3 Kommentare

Hier eine Information, die für Administratoren und Verantwortliche in Unternehmen, die für die Beschaffung und das Rollout von Android-Geräten ...

Heiß diskutierte Inhalte
Server-Hardware
Welche Rolle spielt Design bei Enterprise IT Hardware?
Frage von ApolloXServer-Hardware17 Kommentare

Ich arbeite für einen internationalen Elektronikhersteller in der Forschung und meine Aufgabe ist es, Feedback von Nutzern in Hinsicht ...

Windows Netzwerk
WSUS4 und Windows 10 Updates automatisch installieren
Frage von sammy65Windows Netzwerk15 Kommentare

Hallo miteinander, ich habe mit einen neuen WSUS Server aufgesetzt Server 2016 darauf einen aktuellen WSUS. Grund, wir stellen ...

Speicherkarten
Vergessliche USB-Sticks?
Frage von hanheikSpeicherkarten14 Kommentare

Ich habe in den letzten Tagen 500 USB-Sticks mit Bilddateien bespielt. Obwohl ich die Dateien mit größter Sorgfalt kopiert ...

Switche und Hubs
Cisco SG350X-48 AdminIP in anderes VLAN
Frage von lcer00Switche und Hubs14 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe ein Problem mir einem Cisco SG350X-48 bei der Erstinstallation wurde eine IP 192.168.0.254 (Default VLAN ...