Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

VPN mit Zertifikaten über Windows 2003 Server

Mitglied: RedFaction

RedFaction (Level 1) - Jetzt verbinden

11.03.2005, aktualisiert 31.10.2006, 6625 Aufrufe, 7 Kommentare

Hi Leute,

ich habe eine VPN Server auf Windows 2003 installiert, und eine Zertifizierungsstelle konfiguriert. Soweit funktioniert alles.
Meine Frage ist nun die, ist es möglich die Zertifikate am Server für die einzelnen Benutzer
direkt zu erstellen und zu exportieren. Z.B. auf eine Diskette für die Überführung.
Und nicht diese über den Internet Explorer anzufordern.

Eine letzte Frage, in der Zertifizierungsstelle im Ordner Ausstehende Anforderungen, häufen sich immer mehr Anforderungen die vom Server selber kommen ( Zertifikatsvorlage Domänencontroller). Kann mir einer sagen wie ich das unterbinden kann, oder was das soll.

Angeblich will der Server dadurch sein eigenes Zertifikat aktualisieren.

thx schonmal

RedFaction
Mitglied: Egbert
11.03.2005 um 15:30 Uhr
Hallo,

wenn Du den Cert Server installiert hast auf Deinem Server http://<servername>/certsrv aufrufen der Rest ist sicher selbsterklärend.

Gruß
Egbert
Bitte warten ..
Mitglied: RedFaction
11.03.2005 um 16:15 Uhr
Hi,

danke für Deine Antwort. Diese Möglichkeit ist mir bekannt.
Ich dachte eher an die Möglichkeit direkt am Server für jeden Benutzer
manuel eins auszustellen.
Oder muss jeder Benutzer über //server/certsrv gehen?
Halte ich halt für etwas umständlich, da ich mich jedesmal mit dem
jeweiligen Benuzter anmelden muss.

Zur Not könnte ich damit leben, wichtiger ist da das Problem mit dem Anforderungen..

cu

RedFaction
Bitte warten ..
Mitglied: Egbert
11.03.2005 um 16:36 Uhr
Hallo,

dann ruf mal certutil /? bzw. Certreq /? uaf Deinem Certserver auf.

Gruß
Egbert
Bitte warten ..
Mitglied: ch-beste
29.04.2005 um 15:46 Uhr
Hallo,

habe das selbe Problem. Habe einen Zrtifikatserver aufgebaut und alles geht auch ganz gut. Wenn ich über die Cert Intranetseite ein Zertifikat beantrage und dies am Ende direkt über den Installieren Button installiere, geht das. Wenn ich jedoch die Seite aufrufe und für einen anderen Benutzer ein Zertifikat beantrage (was ich dann per Mail oder wie auch immer ) verteilen möchte, habe ich ein Problem. Ich wähle "exportierbar" und "als Datei" und es wird ..."irgendwas erstellt. Eine PVK Datei im entsprechenden Pfad und eine P7b, bzw. cer kann ich runterladen.
Ich weiß nur nicht, wie ich an den privat KEy in der pvk Datei kommen soll ??

Kann mir vielleicht jemand mal erklären was ich falsch mache , oder was ich mit der pvk machen soll ?

In jedem Fall schonmal vielen dank

(durch Aufruf von certutil und certreg, werde ich ehrlich gesagt nicht so richtig schlau

Christoph
Bitte warten ..
Mitglied: RedFaction
29.04.2005 um 19:14 Uhr
Hi Christoph,

leider suche ich auch noch nach einer eleganten Methode ein Benutzerzertifikat direkt am Server auszustellen, ohne das der jeweilige Benutzer es erst über die Webseite beantragen muss.

Nun ich habe es nun so umgangen das ich mich für den jeweiligen Benutzer anmelde unter seinem Account versteht sich und dann ein Zertifikat in seinem Namen über die Webseite beantrage.

Dann lade ich die MMC für die Zertifikate lokal am Client PC und exportiere unter eigene Zertifikate das soeben installierte Benutzerzertifikat. Das kopiere ich auf einen USB Stick und gebe es dem User mit.

Also wenn Du eine bessere Lösung finden solltest, währe ich auch daran interessiert.

cu

RedFaction
Bitte warten ..
Mitglied: ch-beste
29.04.2005 um 21:04 Uhr
Jepp so hab ichs auch gemacht, weil mit dieser pvk-Datei kann man "erstmal" nichts mit anfangen.
Allerdings habe ich mal ein bisschen gestöbert und bin auf auf zwei weitere Möglichkeiten gekommen, die aber im Moment noch meinen Horizont übersteigen
1. openssl und dann irgendwie diese PVK encoden oder recoden, oder sowas....
2. Tool von Microsoft pvkimprt.exe, das soll damit auch irgendwie gehn......

Also wenn du dahingehend einen Workarround klar hast, wäre auch hier ein Austausch gewünscht.

Gruß

Christoph
Bitte warten ..
Mitglied: Cjay78
31.10.2006 um 10:25 Uhr
Hallo Leutz,

euer Thema ist höchst Interresant Ich glaube das Problem hat jeder ... also was ich fragen wollte ist ob schon jemand eine Lösung gefunden hat ... mit dem PVKIMPORT Tool geht es leider bei mir nicht er verlangt nach einer .spc und .pvk Datei und ich habe nur die PVK Datei. Weis jemand was das auf sich hat bzw. ob das überhaupt geht mit dem Tool.

Als nächstes Stellt sich die Frage ob es schon jemand mit dem OpenSSL getestet hat?

Ich denke mir einfach es kann doch eigentlich nicht so schwer sein dieses blöde Zertifikat zu installieren, was will Microsoft damit bezwecken. Sowas bescheuertes hab ich selten gesehen. Eine PVK Datei in der der Schlüssel versteckt ist mit der man aber nix Anfangen kann weil Windows diese als unbekannte Datei deklariert ... zum schreien

Vielleicht ist ja jemand schlauer und kann mir/uns helfen.

Gruß und Danke
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows Server
Zertifikat Windows Home Server
Frage von Huibuh2010Windows Server7 Kommentare

Hallo liebe Admins, ich hab von mein Vorgänger ein Kunden übernommen und nun kommt bei der RDP Verbindung eine ...

LAN, WAN, Wireless

VPN Verbindung funktioniert mit Zertifikat nicht.

gelöst Frage von windelterroristLAN, WAN, Wireless4 Kommentare

Hallo! Ich habe eine VPN Verbindung mit 2 Firewalls und 2 Clients als Hosts eingerichtet. Verkabelung dementsprechend: Client01 - ...

Windows Mobile

VPN Zertifikat wird nicht angezeigt

Frage von SheogorathWindows Mobile

Moin, (ja, ich bin auch mal wieder da) Ich habe schon länger einen sauberen StrongSwan-IPSec Setup laufen. Jetzt dachte ...

Windows Server

Windows server RDP mit zertifikaten absichern

Frage von EricG95Windows Server5 Kommentare

Hallo, Zusammen Ich habe ein Windows Server und wollte fragen ob jemand eine gute Anleitung hat wie man RDP ...

Neue Wissensbeiträge
Sicherheit

Ungepatchte Remote Code Execution-Lücke in LG NAS

Information von kgborn vor 9 StundenSicherheit

Nutzt wer LG NAS-Einheiten? In den NAS-Einheiten der LG Network Storage-Einheiten gibt es eine sehr unschöne Schwachstelle, die einen ...

Windows Update

Neue Version KB4099950 NIC Einstellungen gehen verloren

Information von sabines vor 14 StundenWindows Update2 Kommentare

Es ist eine neue Version des KB4099950 verfügbar, die das Problem mit den verlorenen Netzwerkeinstellungen lösen soll. Das Datum ...

Microsoft Office

MS Office 2019 ohne OneNote - OneNote App speichert nur in Cloud

Information von Deepsys vor 1 TagMicrosoft Office4 Kommentare

Microsoft zeigt deutlich wohin alles bei Ihnen geht, OneNote 2019 wird es nicht mehr geben, und die Windows 10 ...

Humor (lol)

Warum man sein Gast-WLAN nicht beliebig nennen sollte

Erfahrungsbericht von Henere vor 2 TagenHumor (lol)5 Kommentare

Servus, mal was aus dem Alltag. Zu Hause. Eigentlich wollte ich nur einen weiteren WLAN-AP ins Netz bringen, damit ...

Heiß diskutierte Inhalte
Festplatten, SSD, Raid
Server SSD: NVMe PCIe 3.0 RAID?
Frage von bouneeFestplatten, SSD, Raid15 Kommentare

Hallo liebe Admins, mir stellt sich gerade die Frage, ob ein neuer Server mit SSD NVMe PCIe 3.0 Sinn ...

Sonstige Systeme
Wie Normenkataloge im Unternehmen bereit stellen?
Frage von MuzzepuckelSonstige Systeme14 Kommentare

Hallo Kollegen, ich lese schon lange hier mit, nun mein ersrer Beitrag, bzw. Frage. :-) Wir benötigen für unsere ...

Windows 10
Windows 10 Startmenü-Einstellungen Systemweit festlegen
Frage von flotautWindows 1013 Kommentare

Guten Morgen liebe Admins, wir möchten bei uns am Lehrstuhl demnächst auf Windows 10 umsteigen. Wir installieren unsere PC's ...

LAN, WAN, Wireless
OpenVPN Client Fehlermeldungen
Frage von chris84LAN, WAN, Wireless12 Kommentare

Hallo Zusammen, wir nutzen seit kurzem einen neuen Router und den OpenVPN Client. Die VPN Verbindung klappt; allerdings kommen ...